Sie sind bereits Community-Mitglied? Dann loggen Sie sich hier ein!

Auto-Login
Passwort vergessen?


Kompaktlautsprecher für insgesamt 400€ gesucht!

+A -A
Autor
Beitrag
theeye90
Schaut ab und zu mal vorbei
#1 erstellt: 05. Jan 2012, 00:31
Hallo liebe Forengemeinde,

ich suche 2 Kompaktlautsprecher für maximal 200 € pro Stück.

Die Boxen kommen entweder an einen Pioneer VSX-921 oder Denon AVR 1912 (Welchen findet ihr besser?).

Ich höre Musik auf Zimmerlautstärke und die bevorzugten Musikrichtungen sind Hip-Hop, Electro und tlw. auch Pop. Ein präziser und nicht dumpfer Bass wäre mir wichtig!

Welche der folgenden Alternativen passt eurer Meinung nach am besten zu meinen Anforderungen? (Ihr könnt natürlich auch gerne noch weitere Lautsprecher vorschlagen!)

Wharfedale Diamond 10.2
Nubert nuBox 381
Canton GLE 430.2
Heco Metas XT 301
Heco Celan 300 (altes Modell)


Freue mich auf eure Vorschläge!

Viele Grüße
Yannick
Sammo82
Stammgast
#2 erstellt: 05. Jan 2012, 00:46
Natürlich ist selber probehören imme von Vorteil, weil jeder hat andere Vorlieben.

Bei ebay gibt es ab und zu noch neue Infinity Beta 20 für ca 160€. Sie wrden nicht mehr gebaut . Die haben mal über 400€ gekostet.
Ingo_H.
Inventar
#3 erstellt: 05. Jan 2012, 01:07
Wie groß ist Dein Raum?
theeye90
Schaut ab und zu mal vorbei
#4 erstellt: 05. Jan 2012, 10:39
Mein Raum ist 25qm groß.

Mir ist klar, dass ich letztendlich selber die LS Probe hören muss, aber es wäre hilfreich, wenn ich vorher das Feld der Kandidaten schon mal was eingrenzen kann...
Ingo_H.
Inventar
#5 erstellt: 05. Jan 2012, 10:50
Grade ein super Angebot gesehen: Heco Metas 300 für 99€ das Stück und wenn Du die LS einzeln in den Mixer legst bist Du bei 194€ /Paar und sparst nochmal!

http://www.redcoon.d...z_Regal-Lautsprecher
Ingo_H.
Inventar
#6 erstellt: 05. Jan 2012, 10:51
Finde persönlich auch die Canton 430.2 einen sehr tollen Lautsprecher und ist für mich kaum zu schlagen wenn man einen großen kompakten Latsprecher zum fairen Preis sucht.
Alomos
Ist häufiger hier
#7 erstellt: 05. Jan 2012, 20:16
Hallo,

Also ich weiß nicht genau, wie es bei den kleinen aus der GLE Serie aussieht,
aber bei den größeren Modellen waren die klanglichen Unterschiede der Neuen( mit .2)
zu den Vorgängern eher gering, sodass man sich auch den Vorgänger mal anschauen
könnte.(vorausgesetzt dass auch hier kein großer klanglicher Unterschied vorhanden ist)

Da gibt es das Paar dann schon für ca. 260 Euro.

Restliches Geld könnte noch Ls-ständer investiert werden, die sollten man nicht vergessen
bei der Kalkulation.
Alomos
Ingo_H.
Inventar
#8 erstellt: 05. Jan 2012, 20:18
Lautsprecherständer kann man angeblich schon für 20€ günstig selbst bauen ohne sonderlich handwerklich begabt zu sein. Vielleicht kann jemand mal den Link posten, denn das hatte vor einigen Tagen jemand aus dem Forum hier getan, nur finde ich den Beitrag nicht mehr.
Ingo_H.
Inventar
#9 erstellt: 05. Jan 2012, 20:20
Die 430.2 gibt es auch schon das Paar für 258€ als Neuware in schwarz und für 266€ in weiß!

http://www.idealo.de...le-430-2-canton.html


[Beitrag von Ingo_H. am 05. Jan 2012, 20:21 bearbeitet]
Alomos
Ist häufiger hier
#10 erstellt: 05. Jan 2012, 20:55
Oh, ich hatte nicht aufem Schirm, dass es die auch schon so günstig gibt,
dann hat sich mein Vorschlag ja erübrigt und man kann zum neueb Modell
greifen.

Wenn du den Link noch findest, wär ich dir dankbar, das wäre für mich auch
noch was feines:)
Ingo_H.
Inventar
#11 erstellt: 05. Jan 2012, 20:59
Alomos
Ist häufiger hier
#12 erstellt: 05. Jan 2012, 22:46
Ah, danke dir, aber ich meinte die Ls-Selbstbauten.
Ich werd morgen einfach mal die Suchfunktion bemühen:)
Alomos
theeye90
Schaut ab und zu mal vorbei
#13 erstellt: 05. Jan 2012, 23:07

Alomos schrieb:
Ah, danke dir, aber ich meinte die Ls-Selbstbauten.
Ich werd morgen einfach mal die Suchfunktion bemühen:)
Alomos



wenn du da was gefunden hast, sag Bescheid! Würde mich auch interessieren.
Ingo_H.
Inventar
#14 erstellt: 05. Jan 2012, 23:15
Hab gerade jemand ne PN geschickt der sich glaube ich mit sowas gut auskennt und ich sehe er ist gerade online, vielleicht meldet er sich ja gleich!
theeye90
Schaut ab und zu mal vorbei
#15 erstellt: 06. Jan 2012, 00:03
Super, danke! Ich werde dann morgen mal in ein paar Elektronikläden gehen, in der Hoffnung, die 430.2 mal Probe zu hören!
Ingo_H.
Inventar
#16 erstellt: 06. Jan 2012, 00:09
Vielleicht hast ja Glück und kannst auch irgendwo die Heco Metas 300 und andere Hecos anhören!
baerchen.aus.hl
Inventar
#17 erstellt: 06. Jan 2012, 10:29
Hallo,


Ingo_H. schrieb:
Hab gerade jemand ne PN geschickt der sich glaube ich mit sowas gut auskennt und ich sehe er ist gerade online, vielleicht meldet er sich ja gleich! ;)


Nun, derjenige hatte den PC ausgeschaltet bevor die PM kam.

Einen günstigen DIY Lautsprecher für Hip Hop, Techno und Co?

Dazu fällt mir die FT12 ADW ein
http://www.acoustic-...Pfad=51&items_id=210

Die FT12 ist ein 17,5 Liter (netto) 3-Weger dessen Bass im Innern nach dem Bandpassprinzip arbeitet. Sie wurde extra für die "junge Musik" wie Hipp Hop und Co entwickelt.

http://www.lautsprec...2_8636,de,94783,1703
http://www.lautsprec..._8636,de,900564,1786
http://www.acoustic-...Pfad=51&items_id=210

Bei den angesprochenen sehr günstigen Bausätzen käme für die bevorzugte Musikrichtung z.B. "das Viech" in Frage

http://lautsprecher-shop.de/hifi/viech.htm?xxx

Einer der erwähnten 20 Euro Bausätze wäre z.B. die "10 Öre"
http://www.spectrumaudio.de/bausatz/tenoere.html

Ich würde mich aber an die FT12 halten, die je nach Aufwand beim Gehäuse für 250-300 Euro/Paar zu realisieren ist und somit locker in dein oben aufgerufenes Budget passt.

Gruß
Bärchen
Alomos
Ist häufiger hier
#18 erstellt: 06. Jan 2012, 10:55
Danke fürs Raussuchen

Das ganze ist nicht für mich gedacht, aber ein Bekannter ist leidenschaftlicher
Bastler, vielleicht ist für ihn was dabei.

Alomos
baerchen.aus.hl
Inventar
#19 erstellt: 06. Jan 2012, 12:27
Dann sollten wir via PM klären, ob die verlinkten Bausätze etwas für deinen Bekannten sind, oder ob es besser ist andere ins Visir zu nehmen
theeye90
Schaut ab und zu mal vorbei
#20 erstellt: 07. Jan 2012, 13:14
Wie sind denn die Canton GLE 430 im Vergleich zu den 430.2? Die 430 sind nämlich schon für 250 € (Paarpreis) erhältlich...
Ingo_H.
Inventar
#21 erstellt: 07. Jan 2012, 13:21
Die 430 klingen labge nicht so ausgewogen wie die 430.2, denn die 430er sind imo etwas zu spitz in den Höhen. Also lieber die 430.2 nehmen und Du hast 'nen Top Lautsprecher zu einem wirklich sehr guten Preis der auch zum Langzeithören taugt und nur 8€ teurer hier ist.Der Bass ist zudem so wie von Dir gewünscht przise und nicht dumpf. Der Händler ist zudem Euronics Partner und per PayPal kannst dort natürlich ebenfalls bezahlen.

Nochmal der Link:

http://www.digitrend...-Schwarz--Paar-.html
theeye90
Schaut ab und zu mal vorbei
#22 erstellt: 07. Jan 2012, 19:12
Nachdem ich heute nochmal in einem anderen Saturn verschiedene LS Probe gehört habe (leider waren unter den geschätzten 20 Kompaktboxen keine der oben genannten dabei...), hat es mir besonders der Canton Chrono SL 520 angetan, den es im Internet im Paar für 430 € zu kaufen gibt (leicht über meiner Preisgrenze, aber naja, was will man machen ;-) ) Kann zu den SL 520 jemand was sagen? Im Forum habe ich nämlich relativ wenig Infos dazu bekommen...
Ingo_H.
Inventar
#23 erstellt: 07. Jan 2012, 19:21
Nein, kann ich leider nicht, aber teurer muss nicht immer besser sein. Hatte diese Woche auch einige Lautsprecher ghört und da waren auch Canton dabei die teurer als die 430.2 waren und die mir weniger gefallen haben als die 430.2. Leider weiß ich nicht mehr wie die hießen. Kannst ja mal spaßhalber beide bestellen und die die Du besser findest behalten oder frag doch mal hier nach!

http://www.hifi-foru...51&back=&sort=&z=554
buschi_brown
Inventar
#24 erstellt: 07. Jan 2012, 19:27
Hallo,

auch wenn die Suche bereits eindeutig in Richtung Canton geht, möchte ich noch kurz die Kef iQ30 ins Rennen werfen.
Ich habe die Kef selbst und bin rundum zufrieden. Allerdings ist es natürlich wie bei allen Lautsprechern, der Klang muss einem gefallen.

Grüße
Thomas
theeye90
Schaut ab und zu mal vorbei
#25 erstellt: 08. Jan 2012, 11:57
Hallo Thomas, die Kef iQ30 gefallen mir optisch leider nicht so gut, aber trotzdem danke!

Ich habe aber noch eine weitere Frage:
Beim Pioneer VSX 921 steht bei den technischen Daten Impedanz am Ausgang 6 Ω. Jetzt hat sowohl der GLE 430.2 als auch der chrono sl 520 eine Impedanz von 4-8 Ω, also liegt die Impedanz tlw unter der des Receivers. Ist das ein Problem?
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Kompaktlautsprecher für 8qm (max. 400? inkl. Verstärker)
dunster am 28.05.2011  –  Letzte Antwort am 29.05.2011  –  22 Beiträge
Kompaktlautsprecher gesucht !
X0Cappadonna0X am 18.06.2014  –  Letzte Antwort am 18.06.2014  –  5 Beiträge
Kompaktlautsprecher gesucht
laanos am 14.10.2008  –  Letzte Antwort am 16.10.2008  –  11 Beiträge
Kompaktlautsprecher gesucht
leiningerborusse am 06.04.2014  –  Letzte Antwort am 08.04.2014  –  23 Beiträge
Kompaktlautsprecher gesucht!
Walterson68 am 30.11.2016  –  Letzte Antwort am 01.12.2016  –  51 Beiträge
Kompaktlautsprecher bis 400 EUR gesucht
Saber-Rider am 18.01.2006  –  Letzte Antwort am 18.01.2006  –  7 Beiträge
Kompaktlautsprecher ~400-500?/Paar
tfriedl am 31.08.2008  –  Letzte Antwort am 05.09.2008  –  8 Beiträge
Kompaktlautsprecher 400-800 Euro
Gainfame am 06.01.2015  –  Letzte Antwort am 10.01.2015  –  9 Beiträge
Kompaktlautsprecher bis 400 Euro
tankpusher am 02.10.2008  –  Letzte Antwort am 06.10.2008  –  26 Beiträge
Kompaktlautsprecher bis 400?
Sick_Of_It_All am 06.07.2008  –  Letzte Antwort am 06.07.2008  –  2 Beiträge
Foren Archiv
2012

Anzeige

Aktuelle Aktion

Hersteller in diesem Thread Widget schließen

  • Wharfedale
  • Infinity
  • Heco
  • KEF
  • Canton
  • Denon
  • Nubert
  • Harman-Kardon

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder806.744 ( Heute: 3 )
  • Neuestes Mitgliedstephnane
  • Gesamtzahl an Themen1.344.821
  • Gesamtzahl an Beiträgen17.655.489