Sie sind bereits Community-Mitglied? Dann loggen Sie sich hier ein!

Auto-Login
Passwort vergessen?


Stereosystem für TV

+A -A
Autor
Beitrag
Smilow
Schaut ab und zu mal vorbei
#1 erstellt: 05. Jan 2012, 20:22
Hallo
Ich hab mich hier grade angemeldet, da ich mal ein wenig Beratung zu meinem Geburtstagsgeschenk.. einem Stereosystem brauche.
Erstmal der Hintergrund ich hab zu Weihnachten einen Led TV von Toshiba bekommen. Ich wollte diesen hauptsächlich für meine Xbox haben sprich Spiele,Musik und HD Filme. Wie zu erwarten ein Flatscreen=mieser Sound. War mir allerdings von vorne herein klar. Ich wollte mir dann jetzt zu Ende Januar zum Geburtstag ein Soundsystem/Stereosystem wünschen. Momentan hab ich mein Logitech Z4 am Fernseher angeschlossen das ist zwar noch lange nicht top, ist aber im Gegensatz zu meinen Studiomonitoren immer noch relativ schlecht. So lange Rede kurzer Sinn da ich von Stereo/Hifianlagen wenig Ahnung habe wende ich mich jetzt mal an euch. Sollte es hier aber irgendwann zum Beispiel mal um Gitarrenverstärker/Effekte oder Recording gehen kann ich sicherlich helfen
Momentan hatte ich überlegt folgende Komponenten zu benutzen:
-ein Paar Heco Victa 501
-Pioneer A109
erscheint mir sinnvoll und passt ja quasi wunderbar von den Wattzahlen der Impendanz etc. mehr wär auch vom Budget erstmal nicht drinn bin leider armer Schüler

Ich werde gleich noch mal ein Plan von meinem Zimmer hochladen zwecks Aufstellung etc.
Wie oben schon erwähnt es geht um Spiele,Musik und HD Filme. Blueray völlig überflüssig.

Ich hoffe auf viele hilfreiche Antworten und hoffe ebenfalls hier viel helfen zu können.

MfG
Falk
Ingo_H.
Inventar
#2 erstellt: 05. Jan 2012, 20:26
Wie groß ist das Zimmer und was ist dein maximales Budget?
Smilow
Schaut ab und zu mal vorbei
#3 erstellt: 05. Jan 2012, 20:37
Sind circa 20 Quadratmeter also relativ klein aber von der Form doof (Plan kommt gleich). Budget wären so maximal 350 Euro in den Rahmen passt dann eben auch das bereits von mir rausgesuchte Zeugs..
Ingo_H.
Inventar
#4 erstellt: 05. Jan 2012, 20:38
Okay dann warten wir mal auf den Plan. Was für Musik hörst Du denn so?
Smilow
Schaut ab und zu mal vorbei
#5 erstellt: 05. Jan 2012, 20:56
Zimmer
Ich hör relativ viel deutsch Punk und Ska, allerdings auch einiges an Dupstep sowie "Rock" keine Ahnung wie ich das grade einordnen soll Pink Floyd,Ray Wilson,REM etc. also quasi ein relativ breites Spectrum.

Es geht mir hauptsächlich darum das Bett zubeschallen wie gesagt mehr wird von der Aufstellung denk ich so nicht drinn sein..


[Beitrag von Smilow am 05. Jan 2012, 21:04 bearbeitet]
Ingo_H.
Inventar
#6 erstellt: 05. Jan 2012, 21:21
Gebrauchr wären die Mordaunt 906i mein Tip. Hier verkauft die gerade jemand aus dem Forum. Wirklich toll klingende Lautsprecher!

http://www.hifi-forum.de/viewthread-171-7514.html

Alternativ die Canton 430.2 die es ab 258€/Paar neu gibt oder die Dali Zensor 1 (ebenfalls 258€/Paar) die ich mir heute gekauft habe. Die könntest Du sogar an die Wand hängen, da die eine integrierte Wandhalterung haben.

http://www.hifi-foru...m_id=32&thread=49869

Die Heco sind aber auch für das Geld ganz okay, wären mir aber etwas zu schwammig und wenig detailliert.

Alternativ würde ich Dir als Verstärker den TEAC AG-H380 empfehlen, den es gerade für 148€ neu gibt (ca, die Hälfte was er bisher gekostet hat)

Noch eine andere Alternative wäre ein nagelneuer und unbenutzter TEAC AH-380 in schwarz, den ich Dir mit 1,5 Jahren Garantie und wirklich bis auf die Fernbedienung die 1-mal ausgepackt wurde nie beanutzt wurde und noch orginalverpackt im Karton ruht. Würde ich Dir für 165€ inklusive Versand anbieten und bei Interesse noch einen TEAC TH-300 Tuner in schwarz mit dazu (ca.1 Jahr alt absolut neuwertig und nur 3-4 Monate benutzt) für 50€. Der 300er Tuner passt optisch sehr gut zum 380er Verstärker und lässt sich auch mit der Fernbedienung des 380er Verstärkers bedienen (das wollte ich nämlich testen ob die Fernbedienung auch mit anderen TEAC-Geräten funktioniert, da ich mehrer TEAC-Anlagen hier habe).
Smilow
Schaut ab und zu mal vorbei
#7 erstellt: 05. Jan 2012, 21:36
Die gebrauchten Mordaunt passen leider farblich gar nicht zu meinem Zimmer Die Canton und die Dali sehen relativ klein aus Stichwort Bass ich leider nicht wirklich die möglichkeit die irgendwo Probe zuhören.

Edit: Hatte grade geguckt wegen Tuner ich war i-wie ein wenig verwirrt also nen Tuner brauch ich in keinem Fall für mich völlig überflüssig


Gibts noch was anderes vergleichbares was von Sound her "besser" ist (ich weiß das ist subjektiv) ich werd nur die Möglichkeit nutzen können die zu bestellen und wenn die nicht gefallen zurückschicken.
Zu meinem ausgesuchten Pioneer Verstärker hatte ich bis jetzt auch eigl. nur gutes gelesen lohnt sich der oder doch was anderes.
Was sagt ihr zum Selbstbau? An Boxen war ich noch nie drann bin aber handwerklich eigl. schon sehr begabt und Werkzeug ist kein Problem haben zum Glück eine voll eingerichtete Werkstatt.


[Beitrag von Smilow am 05. Jan 2012, 22:06 bearbeitet]
Ingo_H.
Inventar
#8 erstellt: 05. Jan 2012, 22:32
Die Dali sind recht klein aber die Canton sind recht groß. Also ich war erstaunt was die Dali an Bass (und vor allem knackigen Bass) bieten. Geht natürlich bauartbedingt nicht so tief runter wie ein Standlautsprecher, aber wenn Du hauptsächlich den Teil des Zimmers mit dem Bett beschallen willst könnten ich mir die durchaus sehr gut für dich vorstellen. Mir haben die mit aller Art von Musik die ich dabei hatte imponiert (Hardrock, akustische Gitarrenmusik, Bluesrock, Klassik)..

Wie gut der Pioneer 109 ist kann ich nicht sagen aber einige behaupten hier der 109 und 209er wäre nicht so langlebig und zudem hat der 109er keine Fernbedienung was ich eigentlich für ein KO-Kriterium halte.

Für kleines Geld bekommst Du neu noch den Onkyo 9155! Wäre auch eine Überlegung wert. Denke aber dran: Sowohl Standlautsprecher als auch große Regallautsprecher brauchen etwas Abstand zur Rückwand und zu seitlichen Wänden und Hindernissen.

Aus welcher Stadt/Ort kommst Du? Postleitzahl?


[Beitrag von Ingo_H. am 05. Jan 2012, 22:33 bearbeitet]
Smilow
Schaut ab und zu mal vorbei
#9 erstellt: 05. Jan 2012, 22:45
Das mit dem Abstand ist klar läuft bei den Gitarrenamps ja nicht anders. Der Onkyo wirkt auch nicht schlecht.
Meine Postleitzahl ist die 29386. Ich habs circa 45km bis nach Wolfsburg und Braunschweig. Wenn es in Wolfsburg jetzt ein Geschäft in der Richtung geben würde wäre das ja super ich hab noch nichts in der Art gesehen. Ich bin Schul bedingt jeden Tag in Wob da kämme ich gut hin. In Braunschweig wüsste ich Radio Ferner da hat mein dad sich vor na Woche so ein Ipod Zeppelin Dockingstationteil gekauft. ISt soundtechnisch übrigens super geil

Wie gesagt ich denke mehr als Bett wird nicht drinn sein vorallem nicht wenn ich zum Spielen vor dem Fernseher sitze. Wenn ihr Ideen habt wie das fürs ganze zimmer funktionieren könnte wär ich nicht davon abgeneigt alles zu beschallen.

Edit: Ko Kriterium Fernbedienung hab ich nicht umbedingt mit meinem Z4 mach ich es momentan so das ich es auf knapp über die halbe Lautstärke gestellt hab und dann über die Fernbedienung vom Fernseher den ausgegebenen Ton in der Lautstärke reguliere.


[Beitrag von Smilow am 05. Jan 2012, 22:47 bearbeitet]
Ingo_H.
Inventar
#10 erstellt: 05. Jan 2012, 23:03
Hier ist eine Liste der Dali Händler. Vielleicht findest ja was und kannst probehören. Einer wäre z.b. in Uelzen. Vielleicht passt das ja! Die Canton und Heco kannst mit Sicherheit in fast jedem MM oder Saturn anhören oder aber bei diversen anderen Läden.

http://www.dali-deut....aspx?nzArea=Germany

Wenn ich da mit der Dachschräge aber bedenke könntest Du mit potenten Standlautsprechern eventuell Probleme mit Dröhnen bekommen (kann muss aber nicht). Ich habe allerdings auch keine Idee wie Du Dein Zimmer günstiger umstellen könntest um mit 2 Lautsprechern irgend wie halbwegs im Hördreieck sitzen zu können von allen Plaetzen.
Smilow
Schaut ab und zu mal vorbei
#11 erstellt: 05. Jan 2012, 23:38
Uelzen ist gar keine schlechte Idee wenn ich zu meiner Freundin will sind das nur noch 20km da könnte ich morgen mal vorbei gucken. Bei Media Markt und Saturn war ich heute die hatten die Heco Boxen leider nicht da.... Aber einiges von Bose das war teilweise echt der Hamma aber 4000 Euro hab ich leider grade nicht zur Verfügung

Die Chance das es dröhnt halte ich für relativ gering ich kann hier auch Gitarre spielen mit Verstärker und es geht so, das ist das größere Problem das 50 Watt Vollröhrer leicht überdimensioniert sind
Ingo_H.
Inventar
#12 erstellt: 05. Jan 2012, 23:42
Ruf dann aber besser auch an und frag ob die die Zensor 1 auch vorführbereit da haben! Falls Du getestet hast berichte unbedingt von Deinem Eindruck!
Smilow
Schaut ab und zu mal vorbei
#13 erstellt: 05. Jan 2012, 23:52
Klar aufjedenfall! Hast du die Heco 501 auch schon gehört? Findest du sie besser oder schlechter als die Dali? Ich hatte bisher nur gutes über die Heco gelesen.
Ingo_H.
Inventar
#14 erstellt: 06. Jan 2012, 00:03
Die 501 nicht, aber den Vorgänger 500. Hab aber die Woche mal die 301 gehört. War zwar etwas besser als die alte 300er aber immer noch etwas verschwommen für meinen Geschmack. Die 501 ist aber eine Standbox und somit mit einem Regallautsprecher wie der Zensor 1 nicht unbedingt zu vergleichen Da müsstest dann die Zensor 5 nehmen und die ist über Deinem Budget und außerdem hab ich die noch nicht selbst gehört, soll aber ebenfalls hervorragend klingen. Klanglich ist die Dali um Welten besser, da bin ich mir sicher, nur hat die halt weniger aber dafür sauberen Bass und ist wirklich ein Lautsprecher der sauberen unverfälschten Klang abliefert ohne zu spitz zu klingen. Die Victa Reihe ist eher bekannt dafür für sehr warmen und für mich verwschen klingenden Klang (aber das ist immer Geschmackssache). Da Du nicht nur BummBumm Musik hörst sondern auch Sachen wir Pink Floyd oder Ray Wilson (von dem kam gestern ein akustisches Konzert in SWR1 und war echt geil) würde ich Dir eher abraten, aber hör dir die ruhig trotzdem mal irgendwo an, vielleicht gefällt sie Dir ja.
Smilow
Schaut ab und zu mal vorbei
#15 erstellt: 06. Jan 2012, 00:21
Ich werd morgen früh gleich mal in Uelzen anrufen hoffen das sie die da haben. Und mal probehören mit einer schönen bandbreite an Musik. Ich bin Soundtechnisch selber da schon relativ verwöhnt dank Studiomonitoren,Studiokopfhörern und Gitarrenamps. Und wenn dann dieser Wow Saugeil Effekt auftritt wie bei meinen Kopfhörern oder meinem Amp dann denk ich steht die Auswahl der Boxen dann werd ich mich nur noch bis um 28. gedulden müssen. Vllt. hab ich dann da gleich die Möglichkeit ein Angebot mit Kabeln und Boxenständern etc. zu kriegen. Da wird meine bessere Hälfte sich über einen schönen tag freuen dürfen
AM35
Stammgast
#16 erstellt: 06. Jan 2012, 00:33
Hallo!
Habe seit etwa 1 Woche die Metas 500, und schon seit längerem die Victa 300. Was die Victa angeht, kann ich Ingo zu stimmen. Spielen ziemlich warm, mit recht zurückhaltenden Höhen.

Die Metas machen das Ganze deutlich besser.
Kosten etwa 350€/Paar, seltsamerweise kosten die Victa 501 genauso viel?!

Daher würde ich mir auf jeden Fall mal die Metas 500 anhören, wenn du die Möglichkeit hast.

ABER, bei solchen Stand-LS sollte man etwa in 3m Entfernung hören. Wird bei dir noch so ohne Weiteres möglich sein?!

MfG
Ingo_H.
Inventar
#17 erstellt: 06. Jan 2012, 01:03
Also bei Kabeln tun es ganz normale günstige mit 2,5mm2 vom Baumarkt, da würde ich nicht zuviel investieren oder Du bestellst Dir Kabel auf ebay.


[Beitrag von Ingo_H. am 06. Jan 2012, 01:04 bearbeitet]
Smilow
Schaut ab und zu mal vorbei
#18 erstellt: 06. Jan 2012, 15:02
Ach ja das Kabelthema Gibs im Gitarrenbereich genauso. Glaubensfrage
Ich find relativ warmen Klang grundsätzlich nicht schlecht ich spiel nicht umsonst nen Vollröhren Verstärker
Hab leider erst morgen die Möglichkeit nach Uelzen zufahren.
Beschäftige mich aber grade mit dem Selbstbauthema das gefällt mir eigl. ganz gut. Und Handwerkstechnisch sollte es da nichts geben was mich überforden dürfte. was mir dann eben am meisten zusagt ist quasi die Individuelle Gestaltung was ich absolute genial finde. Ich werd mich mal an Planen machen werd mir morgen trotzdem mal die anderen anhören.

Was würdet ihr sagen kaufen oder selbst bau?
Ingo_H.
Inventar
#19 erstellt: 06. Jan 2012, 15:07
Keine Ahnung, kenn mich mit Selbstbau überhaupt nicht aus, aber berichte morgen auf alle Fälle mal über Deine Höreindrücke und mach vielleicht vorher einen Termin damit sie die Dali vielleicht für Dich aufbauen können, denn sonst weiß ich nicht ob das problemlos so einfach dort geht, denn schließlich ist ja morgen Samstag und sicher viel los!
Smilow
Schaut ab und zu mal vorbei
#20 erstellt: 06. Jan 2012, 15:38
Klar Termin wird gemacht Ich bin hier im Forum grade über die Broadsword gestolpert die sieht ja ganz viel versprechend aus.

Edit: So Eigenbau fällt wieder weg ich nehm dann doch lieber welche von der Stange
Morgen gehts zum Probehören, hab jetzt aber auch schon mehrere Kanidaten die mir sehr zusagen.

-Heco Victa 700
-Heco Victa 501
-Canton 430.2
-Dali Zensor 1
und die Mordaunt Boxen aus dem Verkaufsthema zum Anfang. Passen zwar farblich nicht kann man ja aber bestimmt folieren und vllt. passt es ja doch ganz gut.
Wenn euch noch andere Kanidaten einfallen immer her damit, gerne auch gebraucht. Als Verstärker werd ich für den Anfang erstmal zum testen quasi einen von Sharp nehmen, der allerdings gut und gerne schon 30 Jahre alt ist aber erstmal besser als nichts


[Beitrag von Smilow am 06. Jan 2012, 21:42 bearbeitet]
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Stereosystem
CyberAce am 26.08.2009  –  Letzte Antwort am 28.08.2009  –  32 Beiträge
Stereosystem
Kymcodriver am 26.10.2013  –  Letzte Antwort am 27.10.2013  –  8 Beiträge
Stereosystem zu Weihnachten
cooluser95 am 05.12.2011  –  Letzte Antwort am 07.12.2011  –  10 Beiträge
Stereosystem Kaufberatung!
Danny_Steinbrecher* am 30.11.2015  –  Letzte Antwort am 03.12.2015  –  8 Beiträge
Beratung für Stereosystem gesucht
blutrauschoffel am 27.01.2007  –  Letzte Antwort am 28.01.2007  –  6 Beiträge
welches stereosystem für 800? ?
alder-walder am 21.03.2009  –  Letzte Antwort am 23.03.2009  –  15 Beiträge
Stereosystem für Fernseher
Matze91 am 29.12.2011  –  Letzte Antwort am 30.12.2011  –  5 Beiträge
Suche ein gutes Stereosystem!
psychedelicbeats am 04.12.2012  –  Letzte Antwort am 04.12.2012  –  7 Beiträge
Stereosystem Heimkino
Micha89 am 18.12.2011  –  Letzte Antwort am 18.12.2011  –  14 Beiträge
Stereosystem gesucht
roitherkur am 10.07.2009  –  Letzte Antwort am 11.07.2009  –  7 Beiträge
Foren Archiv
2012

Anzeige

Aktuelle Aktion

Hersteller in diesem Thread Widget schließen

  • Dali
  • Heco
  • Logitech
  • Pioneer

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder807.750 ( Heute: 15 )
  • Neuestes Mitgliedtilledienille
  • Gesamtzahl an Themen1.345.935
  • Gesamtzahl an Beiträgen17.674.978