Sie sind bereits Community-Mitglied? Dann loggen Sie sich hier ein!

Auto-Login
Passwort vergessen?


Beratung für ein Stereosystem

+A -A
Autor
Beitrag
Jacob92
Ist häufiger hier
#1 erstellt: 11. Aug 2013, 16:09
Hallo,

wir ziehen im Oktober um und wollen uns gerne eine neue Musikanlage kaufen. Bestehen soll sie aus zwei Standlautsprechern und einem Receiver.

Unser Wohnzimmer ist fast 90m². Ein großer offener Raum mit bodenlangen Fenstern. Es muss aber nicht unbedingt das ganze Wohnzimmer beschallt werden.

Budget ist ca. 2000€. Super wäre auch preiswerter

Ich hab mich selbst schonmal ein bisschen umgeschaut nach Lautsprechern und Receiver.

Der Receiver sollte Netzwerkfähig sein und Internetradio haben. Auch sollte es möglich sein den Fernseher und andere Geräte über HDMI anzuschließen. Möglichkeit für Bananenstecker wäre auch gut.

Gibt es eigentlich Receiver mit Wlan?

Folgende Geräte habe ich mir mal angeguckt:

Denon

http://www.amazon.de...words=denon+receiver

Marantz

http://www.amazon.de...rds=marantz+receiver



Bei den Lautsprechern habe ich mich bei Teufel und Nubert umgeschaut. Von Teufel habe ich bislang zwei Kompaktlautsprecher mit denen ich sehr zufrieden bin.

Folgende Lautsprecher habe ich im Blick:

Teufel

http://www.teufel.de/stereo/t-500-mk2-p9569.html

Nubert

http://www.nubert.de/nubox-511/p4/?category=82

http://www.nubert.de/nuline-82/p25/?category=82

Ist das ein gutes Angebot bei den nuLine 82?



So ich hoffe ich konnte ein ungefähres Bild geben davon, wie wir das gerne hätten.

Bei Fragen etc. einfach fragen

Hoffe auf viele gute Vorschläge und schonmal danke für alle !!


[Beitrag von Jacob92 am 11. Aug 2013, 18:33 bearbeitet]
Epos_Elan_10
Hat sich gelöscht
#2 erstellt: 11. Aug 2013, 16:47
Lautsprecher für grosse hallige Räume


Die Teufel und Nubert Lautsprecher haben ihren Einsatzzweck aber sind nicht für die Beschallung von 90 m² geeignet

Diesen User per PM anschreiben

Yahoohu




AVR Onkyo TX NR 818

WLan für Onkyo TX Nr 818


[Beitrag von Epos_Elan_10 am 11. Aug 2013, 17:16 bearbeitet]
schniels
Ist häufiger hier
#3 erstellt: 11. Aug 2013, 16:53
Hi,

bei dem Raum und einem unbegrenztem Budget würde ich mir mal die folgenden LS anhören.

Ascendo System M-S - die stehen derzeit auch gebraucht im Hifi-Markt

Grüße
Nils


[Beitrag von schniels am 11. Aug 2013, 17:00 bearbeitet]
Fanta4ever
Inventar
#4 erstellt: 11. Aug 2013, 17:17
Hallo,

90m², kein finanzielles Limit, mein Tip:

Focal Grande Utopia EM

Gruß Karl
Fanta4ever
Inventar
#6 erstellt: 11. Aug 2013, 17:34
Es lebe die Kopierfunktion

Was möchtest du damit zum Ausdruck bringen ?

Gruß Karl
Epos_Elan_10
Hat sich gelöscht
#7 erstellt: 11. Aug 2013, 17:35

Der_Karl (Beitrag #6) schrieb:
Es lebe die Kopierfunktion

Was möchtest du damit zum Ausdruck bringen ?

Gruß Karl


Dann ist der Onkyo TX NR 818 nicht geeignet sondern es bedarf noch einer laststabilen Endstufe
~Lukas~
Inventar
#8 erstellt: 11. Aug 2013, 17:38
Ohne Budgetbegrenzung ist auch eine Laststabile Endstufe kein Problem
@TE KAnnst du die LS gut mit ordentlich Wandabstand im Stereodreieck aufstellen??
Siehe auch die Infos in meinem Profil.
Ist der Preis der Focals in Ordnung, oder darf es etwas günstiger sein, dann hätte ich vielleicht auch ein paar Tips
zum Probehören für dich, was bei so teuren Lautsprechern auch besonders wichtig ist!!!
Jacob92
Ist häufiger hier
#9 erstellt: 11. Aug 2013, 17:38
Danke erstmal für die Antworten. Erste Frage vorweg zu Wlan bei einem Receiver. Heißt dass, das ich einfach ein Wlan stick am USB Eingang des Receivers anschließen kann?


Das mit dem unbegrenzten Budget war doch wohl ein wenig unvorsichtig ..

Wie ich ja schon erwähnt hatte, will ich nicht das absolute HighEnd Equipment haben, erstens weil so viel Geld soll es dann auch nicht kosten und zweitens hören wir als "neueinsteiger" mit Sicherheit auch nicht den klanglich unterschied.

Was sowieso geplant ist, sich mehrere Kombinationen zu bestellen und Probe zu hören.

Sind die von mir genannten Lautspecher/ Receiver völlig unpassend? Wir wollen ja auch kein eigenens Konzerthaus erschaffen
Fanta4ever
Inventar
#10 erstellt: 11. Aug 2013, 17:39

Jacob92 (Beitrag #9) schrieb:
Das mit dem unbegrenzten Budget war doch wohl ein wenig unvorsichtig ..

War es, aber da stehen wir drauf

Sagen wir es mal so, die von dir vorgeschlagenen Lautsprecher wären wohl bei 90% der Mitglieder hier, nicht die erste Wahl.

Es gibt sehr große Unterschiede schon innerhalb der gleichen Preisklasse, deshalb muss unbedingt ein Budget her, alles andere ist Käse.

Dann kann man dir auch Vorschläge machen, der Onkyo 818 ist meiner Meinung nach schon ein sehr guter Vorschlag.

Gruß Karl


[Beitrag von Fanta4ever am 11. Aug 2013, 17:46 bearbeitet]
~Lukas~
Inventar
#11 erstellt: 11. Aug 2013, 17:40

Also willst du das Budget zumindest etwas eingrenzen, weil besser geht immer,
wie du am Vorschlag von Karl siehst
Jacob92
Ist häufiger hier
#12 erstellt: 11. Aug 2013, 18:30
Also ich sag mal das Budget sollte für die LS nicht 1500€ überschreiten und der Receiver nicht mehr als 700€.

Zu dem Onkyo. 3D und 7.2 ist ja eigentlich nicht so notwendig. Trotzdem die bessere Wahl gegenüber meinen Vorschlägen?
Epos_Elan_10
Hat sich gelöscht
#13 erstellt: 11. Aug 2013, 18:32

Jacob92 (Beitrag #12) schrieb:

Zu dem Onkyo. 3D und 7.2 ist ja eigentlich nicht so notwendig. Trotzdem die bessere Wahl gegenüber meinen Vorschlägen?


der onkyo hat das bessere einmessystem und ist hier im forum hochgeschätzt, auch für stereo

setze ihn selber für stereo ein, wie einige andere auch


[Beitrag von Epos_Elan_10 am 11. Aug 2013, 18:33 bearbeitet]
Jacob92
Ist häufiger hier
#14 erstellt: 11. Aug 2013, 18:37
Nochmal zur Größe des Raumes. Es ist nicht vorgesehen das ganze Wohnzimmer zu beschallen. Meine Überlegung war, ein Stereo Dreieck zu bilden im Bereich des Fernsehers und den Sitzgelegenheiten. Ich würde vielleicht eine größe von 40-50m² sagen.

Wir haben zwei 3 Personen Sofas mit einem Tisch und einem Teppich, der entweder davor ist oder der Tisch steht auf dem Teppich.
Jacob92
Ist häufiger hier
#15 erstellt: 11. Aug 2013, 18:40
Also wenn wir Musik hören, dann sind wir auch in diesem Bereich. Welche LS könntet ihr mir dafür empfehlen.


Und bitte keine für 13.000€ hehe
Epos_Elan_10
Hat sich gelöscht
#16 erstellt: 11. Aug 2013, 18:42
wenn du nur 40-50 m² beschallen willst müstest du wände einziehen und den rest abtrennen

auf den bass kommt es an und der braucht potenz bei 90 m²

ausserdem ist dein raum wohl extrem hallig

du brauchst spezielle ls für hallige räume



Onkyo

Lautsprecher

von den subwoofern würde ich 2 nehmen

Subwoofer


[Beitrag von Epos_Elan_10 am 12. Aug 2013, 16:46 bearbeitet]
Jacob92
Ist häufiger hier
#17 erstellt: 11. Aug 2013, 18:52
Die LS sind Regallautsprecher !?
Fanta4ever
Inventar
#18 erstellt: 11. Aug 2013, 18:57
Hallo,

du kannst dir mal die Quadral Platinum M5 Demo
anhören.

Gruß Karl
Jacob92
Ist häufiger hier
#20 erstellt: 11. Aug 2013, 19:01
Ah ok.

Also eigentlich ist geplant auf einen Subwoofer zu verzichten. Und gerne Standlautsprecher
Jacob92
Ist häufiger hier
#22 erstellt: 11. Aug 2013, 19:04
Mal angnommen wir bestellen jetzt mal einen der Receiver und eins der LS paare die ich selbst rausgesucht habe, würden die in einer Kombi zusammen passen?

Ich muss das einfach mal testen und hören. Nicht falsch verstehen aber selbst hören ist besser als jeder gute Rat und Tipp
Epos_Elan_10
Hat sich gelöscht
#23 erstellt: 11. Aug 2013, 19:06
das passt ohne probleme, wird sich aber sagen wir mal interessant bei dir anhören
Jacob92
Ist häufiger hier
#24 erstellt: 11. Aug 2013, 19:08
Hehe okay. ja ich muss mir einfach mal anhören was du und die anderen beschreiben
Fanta4ever
Inventar
#25 erstellt: 11. Aug 2013, 19:14

Jacob92 (Beitrag #22) schrieb:
Nicht falsch verstehen aber selbst hören ist besser als jeder gute Rat und Tipp ;)

Da hast du vollkommen Recht, das Problem ist eben das vernünftige Vergleichen in den eigenen 4 Wänden.

Wenn die Nubert erst mal da sind und du hast keine Vergleichsmöglichkeit zu Hause, dann werden sie wohl auch bleiben, so funktioniert deren Geschäftsmodell

Gruß Karl
~Lukas~
Inventar
#26 erstellt: 11. Aug 2013, 19:34
Also wenn du dir eben neue Lautsprecher, egal welche Bauform kaufen möchtest, ist es eben wichtig, dass du wie du schon selbst sagst,
selbst Hörerfahrungen sammelst. Um dir eine kleine Vorauswahl zu bieten, müssen wir deinen ungefähren Hörgeschmack einschätzen
können, wie gefällt es dir denn am besten, also eher warm, bassbetont, eher neutral, kühler oder...?
Jacob92
Ist häufiger hier
#27 erstellt: 11. Aug 2013, 19:58
Neutral. Ein schön ausgewogener Klang. Und ich sag mal wenn mir der Bass fehlt, dann würde ich mir einen Subwoofer noch dazu kaufen.

Aber generell finde ich beim Musik hören ist ein Sub nicht so notwendig.

Obwohl ich hauptsächlich HipHop, RnB und ein bisschen Pop höre will ich doch trotzdem kein Bassspektakel
schniels
Ist häufiger hier
#28 erstellt: 11. Aug 2013, 20:22
....also am Besten wirklich einfach mal mehrere unterschiedliche Sachen anhören und nicht stressen lassen. es ist wohl sinnvoller einen Monat länger zu warten und dann die richtige Entscheidung zu treffen als einen Schnellschuss zu machen und sich dann im Zweifel lange zu ärgern. Und Tipps von Forenusern sind auch immer ein stückweit subjektiv... da ist es wohl besser erstmal eigene Erfahrungen zu machen und dann anschließend zu beratschlagen....
paul1
Stammgast
#29 erstellt: 11. Aug 2013, 20:53

Die LS sind Regallautsprecher !?


Diese Aussage sagt mir, das du noch nichts Probe gehört hast.

Also erst mal in den Laden und hören. Leider sind immer noch viele der Meinung es müssen immer Männer-(Stand-)-LS sein. Das stimmt keineswegs. Gerade mit einem begrenztem Budget ist man meiner Meinung nach mit Kompakt-LS besser bedient.
Wenn der Bass nicht ausreicht kann man später immer noch mit einem Sub nachhelfen.
Zum Probehören würde ich folgendes empfehlen:
KEF
B+W
Focal
Dynaudio
Dali
~Lukas~
Inventar
#30 erstellt: 11. Aug 2013, 21:11
Also B&W würde ICH jetzt nicht als DEN neutralen und ausgewogenen Lautsprecher bezeichnen.
Aber im Grunde genommen haben die beiden Kollegen schon recht, eigene Hörerfahrungen sammeln ist äußerst wichtig.
Für 1500 Euro ist schon was ordentliches drin, bei dem zu beschallenden Raum halte ich ohne Sub aber Standlautsprecher
für sinnvoller!!Woher kommst du denn bzgl. einer Händlerempfehlung?!
Fanta4ever
Inventar
#31 erstellt: 12. Aug 2013, 05:52
Hallo,

falls Nubert dabei sein soll nuBox 681

Gruß Karl
Jacob92
Ist häufiger hier
#32 erstellt: 12. Aug 2013, 10:25
Ich wohne in hamburg
Jacob92
Ist häufiger hier
#33 erstellt: 12. Aug 2013, 10:27
@Der karl

was hälst du von den nuLine82 die zur zeit im angebot sind? Gutes Angebot?

http://www.nubert.de/nuline-82/p25/?category=82
anakyra
Inventar
#34 erstellt: 12. Aug 2013, 11:27
Ich werfe da mal noch Klipsch RF-82-II in den Raum, ggfs. sogar die RF-7.
onkel_böckes
Inventar
#35 erstellt: 12. Aug 2013, 11:50
Darfs den auch Gebraucht sein was Lautsprecher angeht?

Da wären für den Preis ordentliche Lautsprecher möglich und nicht dieser Kompackt Quatsch mit Sub unterstützung bei 40qm Höhrfläche!
Jacob92
Ist häufiger hier
#36 erstellt: 12. Aug 2013, 12:43
Klar gebraucht wäre auch eine Option. Wenn das bei LS kein Problem ist gerne, kenn mich in der Richtung nicht so aus.
Jacob92
Ist häufiger hier
#37 erstellt: 12. Aug 2013, 12:45
Wie sind denn die Klipsch einzuordnen im Vergleich mit den Teufel und Nubert LS?
jd17
Inventar
#38 erstellt: 12. Aug 2013, 13:26

Epos_Elan_10 (Beitrag #16) schrieb:
ausserdem ist dein raum wohl extrem hallig

du brauchst spezielle ls für hallige räume

die ls müssen extrem bündeln, sonst ertrinkst du in reflexionen

Lautsprecher

was haben denn die KEF R300 mit "extrem bündelnden" lautsprechern zu tun?

davon abgesehen denke ich, dass die ganzen audio/stereoplay-bilder gegen die nutzungsbedingungen verstoßen.
entferne sie besser, in deinem eigenen interesse.


Jacob92 (Beitrag #37) schrieb:
Wie sind denn die Klipsch einzuordnen im Vergleich mit den Teufel und Nubert LS?

konntest du denn nun schonmal ein paar lautsprecher hören?
du hast es doch selber so schön auf den punkt gebracht...

Jacob92 (Beitrag #22) schrieb:
Ich muss das einfach mal testen und hören. Nicht falsch verstehen aber selbst hören ist besser als jeder gute Rat und Tipp ;)


...alles andere ist stochern im dunkeln.
anakyra
Inventar
#39 erstellt: 12. Aug 2013, 13:30
Naja, ich finde meine RF-82-II schon toll Sie spielen bei mir in knapp 40 m², könnten aber auch mehr beschallen. Und bei Deinem Budget wären sogar die RF-7 drin, die kommen mit dem Raum sicher zurecht. Die Hörner kommen Dir in Deinem Raum auch zu Gute, denn sie fokussieren den Schall mehr als normale Mittel- und Hochtöner, ergo weniger unerwünschte Reflexionen.

Sollen Sie denn nur für Musik sein oder auch für Heimkino? Denn bei Heimkino kommt man an einem Subwoofer (hier eher zwei) nicht vorbei. Da würden sich z.B. zwei Jamo 660 anbieten, dann wären im Budget immer noch zwei RF82er drin
Jacob92
Ist häufiger hier
#40 erstellt: 12. Aug 2013, 13:32
Ja hast recht. Hab von Teufel halt zur Zeit Kompaktlautsprecher mit denen ich sehr zufrieden bin. Aber ist mir auch klar, dass sich solche nicht mit Standls vergleichen lassen
Jacob92
Ist häufiger hier
#41 erstellt: 12. Aug 2013, 13:37
Hauptsächlich für Musik. Ich werde auch den Fernseher, BD-Player drüber laufen lassen aber da muss kein Heimkino feeling aufkommen. Soll sich bloß besser als von den integrierten LS des Fernsehers anhören :D.


Ich hab bei meinen Lautsprechern von Teufel (MK2) einen Kenwood RA-5000 angeschlossen der, wie ich finde, es sehr gut hinbekommt ordentlichen Sound aus 5.1 Material auf meine zwei LS zu bringen.

Also den Receiver den ich kaufe, sollte auch so etwas ähnlich gut bekommen. Gibt's da ein paar gute für? Oder können die das alle, die ihr bislang genannt habt? Preislich ja deutlich über dem Kenwood
anakyra
Inventar
#42 erstellt: 12. Aug 2013, 13:40
Was spricht gegen den Kenwood, wenn Du eh nur Stereo hören möchtest?
Epos_Elan_10
Hat sich gelöscht
#43 erstellt: 12. Aug 2013, 14:50
hier stand mist..;)


[Beitrag von Epos_Elan_10 am 12. Aug 2013, 17:24 bearbeitet]
Fanta4ever
Inventar
#44 erstellt: 12. Aug 2013, 15:36

Jacob92 (Beitrag #33) schrieb:
@Der karl
was hälst du von den nuLine82 die zur zeit im angebot sind?

Die sind viel zu klein für den Raum, da stimme ich lieber hier mit ein

anakyra (Beitrag #34) schrieb:
Ich werfe da mal noch Klipsch RF-82-II in den Raum, ggfs. sogar die RF-7.

Hier würde ich an deiner Stelle mal ein Ohr riskieren
Quadral Amun X

Gruß Karl
schniels
Ist häufiger hier
#45 erstellt: 12. Aug 2013, 17:14
...ja, die klipsch kämen mit dem Raum sicher zurecht - und sind echte Männerboxen - aber als neutral würde ich die ja nun nicht gerade bezeichnen...aber vielleicht gefallen dir die ja trotzdem...
schniels
Ist häufiger hier
#46 erstellt: 12. Aug 2013, 17:41
die psb fand ich seinerzeit auch ganz gut: PSB Image T6...könnte man sich auch mal anhören
Jacob92
Ist häufiger hier
#47 erstellt: 12. Aug 2013, 19:33
Der Kenwood den ich hab, hat kein Internetradio und Netzwerkanschluss. Sonst wäre der sehr gut. Gibt es denn andere ähnliche Geräte?
Als ich den gekauft habe, war das einer der ersten der darauf spezialisiert ist.
anakyra
Inventar
#48 erstellt: 13. Aug 2013, 05:37
Eine Alternative zu einem neuen Receiver wäre da halt ein entsprechender Netzwerkplayer, der könnte u.U. sogar Videos streamen, was ein AVR nicht kann.
Jacob92
Ist häufiger hier
#49 erstellt: 21. Aug 2013, 16:32
Gibt diese Woche bei meinem Saturn in HH den Pioneer SC 2022 Receiver für 499€ im Angebot. Bei Amazon liegt der Preis bei ca. 600.

Was sagt ihr?
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Beratung für Stereosystem gesucht
blutrauschoffel am 27.01.2007  –  Letzte Antwort am 28.01.2007  –  6 Beiträge
Beratung für ein Stereosystem gesucht
Belegurth am 14.03.2005  –  Letzte Antwort am 29.03.2005  –  31 Beiträge
Beratung: Neues, erweiterungsfähiges, Stereosystem!
Sc|-|mid am 10.10.2008  –  Letzte Antwort am 27.10.2008  –  28 Beiträge
Stereosystem
CyberAce am 26.08.2009  –  Letzte Antwort am 28.08.2009  –  32 Beiträge
Stereosystem
Kymcodriver am 26.10.2013  –  Letzte Antwort am 27.10.2013  –  8 Beiträge
Stereosystem gesucht,350?,Beratung
Hypnoticworld am 26.06.2011  –  Letzte Antwort am 26.06.2011  –  4 Beiträge
Stereosystem für TV
Smilow am 05.01.2012  –  Letzte Antwort am 06.01.2012  –  20 Beiträge
BERATUNG :-))
para am 14.07.2003  –  Letzte Antwort am 16.07.2003  –  4 Beiträge
Beratung
miickey23 am 03.04.2004  –  Letzte Antwort am 06.04.2004  –  10 Beiträge
Neues Stereosystem
LaMagra am 30.05.2013  –  Letzte Antwort am 31.05.2013  –  6 Beiträge
Foren Archiv
2013

Anzeige

Aktuelle Aktion

Hersteller in diesem Thread Widget schließen

  • Klipsch
  • Teufel
  • Denon
  • Jamo
  • Quadral
  • Onkyo
  • Nubert
  • Pioneer
  • KEF

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder806.995 ( Heute: 117 )
  • Neuestes Mitgliedflorian_91
  • Gesamtzahl an Themen1.345.155
  • Gesamtzahl an Beiträgen17.660.223