Sie sind bereits Community-Mitglied? Dann loggen Sie sich hier ein!

Auto-Login
Passwort vergessen?


Anschluss aktiver LS an TV

+A -A
Autor
Beitrag
Mistopholez
Neuling
#1 erstellt: 24. Jan 2012, 23:57
Hallo! Nachdem ich durch passives Lesen des Forums zu meinem geliebten Beyerdynamic Dt880 kam, erhoffe ich mir nun ein weiteres Mal Hilfe von euch.

Folgendes Szenario: Mein neuer PhilipsTV hat miesen Sound.

Da ich seit einiger Zeit mit dem Gedanken schwanger bin, mir eine kleine Stereoanlage aufzubauen, möchte ich beides gleichzeitig lösen.

Ich bin durch einiges Probehören auf die Nubert NuPro A-20 gestoßen und finde diese sehr ansprechend.
Diese aktiven LS haben mich überzeugt, da ich sie auch als zweite Anlage am Laptop weiterverwenden kann, wenn ich mal etwas mehr Geld in Stereo investieren werde...

Problem:
Der Anschluss der Boxen an den TV. Die Boxen haben USB und Chinch. Der Fernseher hat lediglich einen digitalen Ausgang, der nicht regelbar ist.
Comforttechnisch natürlich ein Unding immer zu den Boxen hinrennen zu müssen um die Lautstärke zu verändern, zumal beide einzeln angepasst werden müssen.
Der Kopfhöreranschluss ist für mich keine wirkliche Alternative, da ich dessen Qualität bewertet und für mies befunden habe.

Des Weiteren würde ich gerne eine PS3 als BluRay Player und zum Zocken anschließen. Mache ich das über HDMI und greife einfach sämtlichen Sound vom Fernseher ab?

Da ich sämtliche Musik auf meinem Laptop habe, würde ich die Musik entweder via appletv streamen oder den Laptop neben den Fernseher stellen und via USB verbinden.

Nun möchte ich als Laie von euch wissen:
Ist die Idee so sinnvoll?
Welches Gerät könnt ihr mir empfehlen, welches ich vor die LS schalte um via Fernbedienung die Lautstärke zu regulieren?
Wäre es sinnvoller einfach einen Verstärker und passive Boxen zu kaufen?

Raum: 28m2
Sitzentfernung: 3,2m
Budget: 600€ +

Ich bedanke mich schonmal für eure hilfreichen Antworten!

Lg
john_frink
Administrator
#2 erstellt: 25. Jan 2012, 09:01
Hi, wenn du alles ideal verbinden möchtest, wäre der Einsatz eines AVRs evtl. die beste Lösung - da es nur wenige Stereoreceiver mit der Ausstattungsvielfalt gibt.

Für 299,- gäbe es mit dem Onkyo 509 einen netzwerkfähigen AVR, dazu z.b. die Nubert 381 und du lägest nur ein wenig über dem Budget.

dawn
Inventar
#3 erstellt: 25. Jan 2012, 15:32
So sieht´s aus. Es geht allerdings auch durchaus ohne AVR, zum einen mit einem Stereo-Verstärker mit digitalem Input, hier ist die Auswahl aber sehr klein (Kenwood RA-5000, Onkyo A-5VL). Oder Du nimmst einen externen DAC für den TV-Out (z.B. http://www.amazon.de...=1327500596&sr=1-1), dann kannst Du jeden beliebigen Stereo-Verstärker nehmen. (Im Prinzip kannst Du dann auch Aktiv-Boxen nehmen. Ich wüßte allerdings keine mit Fernbedienung.)


Des Weiteren würde ich gerne eine PS3 als BluRay Player und zum Zocken anschließen. Mache ich das über HDMI und greife einfach sämtlichen Sound vom Fernseher ab?


Sollte gehen. Oder, die PS3 hat ja auch nen analogen Ton-Ausgang über den Multi-Anschluß ( http://www.gbshop.de/product_info.php?products_id=18309, der rote und der weiße Stecker, so ein Kabel müßte bei der PS3 im Lieferumfang dabei sein).


[Beitrag von dawn am 25. Jan 2012, 15:38 bearbeitet]
Mistopholez
Neuling
#4 erstellt: 25. Jan 2012, 16:04
Erstmal vielen Dank für eure Antworten!

Ich habe mich mit jetzt emotional mit passiven Boxen abgefunden! ;-)
Der Kenwood Ra-5000 hört sich für mich sehr gut an! Da ich 5.1/7.1 nicht durch den Haushaltsausschuss durchboxen kann, kommt für mich nur Stereo in Frage. Daher habe ich bei 5.1/7.1 Receivern das Gefühl Geld für etwas zu bezahlen, dass ich nicht nutze!
Daher finde ich den Kenwood Ra-5000 sehr ansprechend, vllt in Vebrindung mit AppleTV um direkten Zugriff auf meine Musik zu haben. Alles andere kann dann ja unproblematisch über HDMI angeschlossen werden. Und alles über Fernbedienung regelbar! :-)

Sind denn die Nuber Nubox 381 in Verbindung mit besagtem Verstärker zu empfehlen?
Lohnt sich vielleicht der Aufpreis zu den NuBox 481, da ich bei den 381ern auchnoch Ständer miteinrechnen müsste...?
dawn
Inventar
#5 erstellt: 25. Jan 2012, 17:33
Prinzipiell ne solide Kombi, gegen die nichts zu sagen ist. 381 oder 481, tja, Geschmackssache http://www.nubert-fo...65&highlight=381+481

Alternativen gibt´s viele. Welche Musik wird denn vorwiegend gehört?
Mistopholez
Neuling
#6 erstellt: 25. Jan 2012, 21:20
Vielen Dank. Der Link hat mir sehr geholfen! Da ich keine Aufstellungsprobleme habe, tendiere ich da wohl eher zur größeren.

Mein Musikgeschmack ist gemischt, von Rock über Jazz bis hin zu Blues und Klassik. Ist der Musikgeschmack für die Boxenwahl so ausschlaggebend?
Die 120Watt reichen? Die Nubis haben ja eine Belastbarkeit von 220Watt! Und auch der Ohm Wert ist nicht gleich! Ist das beachtenswert?
dawn
Inventar
#7 erstellt: 26. Jan 2012, 00:08
Na ja, Musikgeschmack ist nicht unbedingt ausschlaggebend, aber dennoch ein Kriterium. Die Nubert passen definitiv, sind ja gute Allrounder. Den Kenwood habe ich noch nicht gehört, es gibt schon ein paar Stimmen, die ihm nicht so sehr guten Klang attestieren. Ich würde schätzen, dass man mit dem Onkyo A-5VL klanglich aus den Nubert noch einiges mehr rausholen kann und dass man das, insbesondere bei guten Klassik/Jazz-Aufnahmen auch deutlich hört. Oder, da Du ja auch den Laptop anschließen willst, sollte der Onkyo TX-8050 mit Netzwerk-Anschluß noch interessant für Dich sein. Mußt Du schaun, ob es Budgettechnisch passt, vielleicht ist ja dann der Apple TV gar nicht mehr notwendig.


[Beitrag von dawn am 26. Jan 2012, 00:10 bearbeitet]
Mistopholez
Neuling
#8 erstellt: 26. Jan 2012, 14:03
Vielen Dank dawn! Mein Plan sieht jetzt so aus:

Onkyo A-5VL
2x Nubox 481
1x AppleTV ("Airplay" als Feature ist mir wirklich wichtig).

Damit liege ich zwar über meinem Budget, aber ich glaube ich spare lieber noch einen Monat länger und habe dann mehr davon!

Und für den Fall, dass für den Heimkinoeinsatz zu wenig Bass vorhanden sein sollte, kann ich ja mit dem Onkyo noch leicht den passenden Nuber Subwoofer nachrüsten!
john_frink
Administrator
#9 erstellt: 26. Jan 2012, 14:20
Gute Idee, bis auf dass du für den gleichen Preis den wesentlich besser ausgestatteten TX 8050 haben könntest.

Mistopholez
Neuling
#10 erstellt: 26. Jan 2012, 14:35
Ja, habe ich auch überlegt...
Ich habe nur das (vielleicht falsche) Gefühl, dass ein Gerät, welches zum selben Preis vom gleichen Hersteller weniger kann, das was es kann, besser macht. Ich hoffe der Satz ist verständlich... :-)

Oder könnt/müsst ihr mir da klar widersprechen?
john_frink
Administrator
#11 erstellt: 26. Jan 2012, 14:42
Hm ich würde es darauf zurückführen, dass der A5 schon relativ lange auf dem Markt ist und einer der ersten Vollverstärker mit digitaleingängen, der 8050 kam ja erst letztes Jahr raus, in ihm steckt die digitaltechnik, die mittlerweile nicht mehr viel kostet.

Finde den A5 aber auch hübscher, wenn dir die 2 Digitaleingänge ausreichen, wäre es ja in Ordnung.

dawn
Inventar
#12 erstellt: 26. Jan 2012, 14:50
Wenn Du sowieso wegen Airplay das AppleTV nimmst, hat meine ich der TX 8050 auch keinen weiteren Mehrwert mehr. Dann würde ich auch - schon aus Gründen der Optik und Haptik - den A-5VL nehmen.
Mistopholez
Neuling
#13 erstellt: 26. Jan 2012, 19:19
Vielen Dank euch beiden für die sehr nette und kompetente Beratung!
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Suche Anlage (Wandnahe LS, Anschluss an Dreambox) für bis 900
Faenol am 05.09.2014  –  Letzte Antwort am 23.09.2014  –  13 Beiträge
Aktiver Sub als Ergänzung an Amazon Fire TV
ZertiMA am 04.11.2014  –  Letzte Antwort am 05.11.2014  –  13 Beiträge
Aktiver Subwoofer für 4x JBL Control1 Pro
Elgee am 19.10.2014  –  Letzte Antwort am 26.10.2014  –  9 Beiträge
"Hifi"-Neuling - Standls oder Aktiver Sub
VH1984 am 10.02.2015  –  Letzte Antwort am 11.02.2015  –  25 Beiträge
aktiver subwoofer für denon pma 980r
pusher am 20.04.2009  –  Letzte Antwort am 19.06.2009  –  20 Beiträge
2.0 Anlage bis 500? mit Tv anschluss.
atreya am 22.02.2014  –  Letzte Antwort am 23.02.2014  –  3 Beiträge
2kleine LS für TV-Ton
Icebox20 am 01.04.2009  –  Letzte Antwort am 03.04.2009  –  10 Beiträge
Airplay Stereo + TV Anschluss
hennito am 13.09.2013  –  Letzte Antwort am 08.10.2013  –  2 Beiträge
Zweiter aktiver Pre Out
Kurt_Brinkhoff am 12.03.2016  –  Letzte Antwort am 15.03.2016  –  13 Beiträge
Aktiver Subwoofer für Stereo
paldi am 14.04.2009  –  Letzte Antwort am 14.04.2009  –  10 Beiträge
Foren Archiv
2012

Anzeige

Aktuelle Aktion

Hersteller in diesem Thread Widget schließen

  • Onkyo
  • Nubert
  • Kenwood

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder806.828 ( Heute: 136 )
  • Neuestes Mitglied*Ghost*
  • Gesamtzahl an Themen1.344.934
  • Gesamtzahl an Beiträgen17.657.266