Sie sind bereits Community-Mitglied? Dann loggen Sie sich hier ein!

Auto-Login
Passwort vergessen?


Brauchbare Anlage?

+A -A
Autor
Beitrag
Tagtraum85
Neuling
#1 erstellt: 25. Feb 2012, 23:13
Hallo,

wie man sieht bin ich ganz neu dabei im Hifi-Forum. Ich habe bisher nur ein 2.1- / Brüllwürfel-System zum Musik hören genutzt. Die Zeit ist reif für Veränderungen...

Ich habe folgende Anlage bei der bunten bucht gefunden:
http://www.ebay.de/i...&hash=item4162eef601

Meine Fragen:
Ist das eine brauchbare Anlage?
Wenn ja was wäre diese Wert?

Alternativ:
http://www.ebay.de/i...&hash=item53ebad0699

P.S.: LS habe ich noch keine bzw. bin auch auf der Suche. Die Anlage soll auch über PC betrieben werden.
Ich suche nicht die High-End-Lösung, sondern eine Anlage/Verstärker für günstig Geld mit der man anständig Musik hören kann...jedenfalls erst mal für den Anfang.

Vielen Dank im Voraus für eure Meinungen/Kommentare!

P.P.S: Mir ist bewusst das ich vielleicht die Form zur Themenerstellung nicht ganz einhalte, ich hoffe man sieht es mir nach...ich gelobe jetzt schon fürs nächste Mal Verbesserung:hail

Gruß
Anpera
Inventar
#2 erstellt: 25. Feb 2012, 23:47
An der Verstärkerelektronik hat sich in den letzten Jahren nur sehr sehr wenig getan.
Wenn du gebraucht kaufen möchtest, lässt sich so eine Menge Geld sparen. Erfahrung habe ich mit den von dir verlinkten Geräten jedoch keine. Aber sowohl Denon als auch Marantz sind produzieren "solide Massenware" - falsch machst du damit sicher nichts.

Wie Wie groß ist denn dein Raum?
Möchtest du kleine (Kompakt-) oder Große (Stand-) Lautsprecher?
Tagtraum85
Neuling
#3 erstellt: 26. Feb 2012, 00:10
Danke für die Antwort.

Das mit der soliden Massenware habe ich auch schon aus den verschiedenen Beträgen/Foren rauslesen können. Was denke ich aber auch nicht schlecht ist um einzusteigen.

Ich würde mir gern Standboxen zulegen und mein Raum ist ca. 22qm groß. Musikrichtung ist quer durch den Gemüsegarten, aber vorwiegend eher Rock/Metal..falls das noch eine nützliche Info ist.



[Beitrag von Tagtraum85 am 26. Feb 2012, 00:11 bearbeitet]
gammelohr
Inventar
#4 erstellt: 26. Feb 2012, 00:29
Link 1 ist zu teuer...

mehr als 150 Eier würde ich dafür net löhnen.
Kalle_1980
Inventar
#5 erstellt: 26. Feb 2012, 00:53
also link1, die denons, bin kein denonexperte, aber die sind wohl schon sehr sehr alt. wohl aus den 80er würde ich schätzen. mir wäre das zu old-school.

link2, die marantz´s, scheinen etwas morderner zu sein, 90er laut text. kommt mir aber auch nicht als schnäppchen vor.

klanglich sicher egal welche der beiden man nimmt, die lautsprecher machen schließlich die musik.



ps:abend gammi ^^
gammelohr
Inventar
#6 erstellt: 26. Feb 2012, 00:57
Hi Kalle

Die Serie wo auch der PMA 700V herkommt stammt aus den späten 80gern, 87-89.

Also so falsch biste da net.

Kalle_1980
Inventar
#7 erstellt: 26. Feb 2012, 01:06
jo ^^

also ich würd nen 100er drauflegen, dann bekommt man nen onkyo a-9155 undn dx-7355 dazu, und das neu. gute einsteigergeräte, mit alufronten und vor allem mit fernbedienungen.


[Beitrag von Kalle_1980 am 26. Feb 2012, 01:08 bearbeitet]
gammelohr
Inventar
#8 erstellt: 26. Feb 2012, 01:08
Recht haste, ich wollte es net schreiben;)

Der Onkyo a-9155 ist für sein Geld echt nen Top Gerät.
Ingo_H.
Inventar
#9 erstellt: 26. Feb 2012, 02:13

Kalle_1980 schrieb:
jo ^^

also ich würd nen 100er drauflegen, dann bekommt man nen onkyo a-9155 undn dx-7355 dazu, und das neu. gute einsteigergeräte, mit alufronten und vor allem mit fernbedienungen. :prost


Dem gibt es nicht hinzuzufügen. Und falls noch ein Tuner benötigt wird eben irgendeinen gepflegten gebrauchten die man sehr günstig bekommt. Falls es doch ein neuer und passender sein soll eben etwas weitersparen und solange 'nen günstigen gebrauchten verwenden.
Tagtraum85
Neuling
#10 erstellt: 26. Feb 2012, 11:43
Vielen Dank für die Antworten/Empfehlungen!

Ich bin mir noch unschlüssig ob ich eher nach Neuware oder auf gebrauchte Ware die 1-2Klassen höherwertiger suchen sollte.

Ich habe noch einen Marantz Verstärker Vollverstärker PM44 SE Special Edition im Auge.
Meinung hierzu bzw. was wäre der wert?

Wenn jemand noch anderen Alternativen hat von anderen Herstellern bin ich dafür dankbar.
Mir geht es erst mal vorrangig um einen Vollverstärker. Ein CD-Player wäre schön aber kein muss;)

Nochmal Danke an alle die geantwortet haben und einen schönen Sonntag noch!

Gruß
drallex
Stammgast
#11 erstellt: 26. Feb 2012, 12:08
Also ich finde das Marantzangebot sehr verlockend. Hätte ich gerade die Kohle über, dann würde ich zuschlagen. Ist vllt. kein Überschnäppchen, aber es wurde technisch von einem Fachmann überprüft und ggf. auch instand gesetzt und gründlich gereinigt. So kann man davon ausgehen, dass es erstmal lange kein Mucken machen wird.
Tagtraum85
Neuling
#12 erstellt: 26. Feb 2012, 12:44
@drallex
das war auch mein Gedanke, selbst wenn man Geräte findet die vielleicht 50-100Euro günstiger sind und diese dann überarbeiten/reinigen lässt ist man wohl bei dem gleichen Preis....
Sirvolkmar
Inventar
#13 erstellt: 26. Feb 2012, 12:57
Hallo Tagtraum85
Die Denon Anlage sieht sehr gepflegt aus.
Als einstieg im Hifi Bereich ist sie Ok.
Deine Wohngröße auch erst mal ausreichend.


[Beitrag von Sirvolkmar am 26. Feb 2012, 13:47 bearbeitet]
Ingo_H.
Inventar
#14 erstellt: 26. Feb 2012, 13:43
Ich finde die zu teuer und zu alt für den Preis!
ddkaiser
Ist häufiger hier
#15 erstellt: 26. Feb 2012, 15:34
Hallo erstmal,

Ich würde auf jeden Fall gebraucht kaufen,
entweder aus Erstbesitz oder von einem Hifi - Gebraucht - Laden.
Selbst für dein Budget bekommst du viel Gegenwert.

für den Anfang den Verstärker,
kein Schnick-Schnack, viel Klang !!!
der hat mich süchtig gemacht.

er hat nur "30 Watt"
die sind aber echt !!!

http://www.ebay.de/i...&hash=item3a70f9d6e8

Als Cd Player reicht der hier völlig,

http://www.ebay.de/i...&hash=item1c242f78ac

Für die gesparten 100 € würde ich dann in Lautsprecher investieren
denn der ist das wichtigste Glied in einer Hifi - Kette !!!

Lautsprecher dann z.b. die hier
jedoch müßtest du für eine genauere Empfehlung
deine Raumgröße und Aufstellundsmöglichkeiten posten.

http://www.ebay.de/i...&hash=item53eb428d04

Ich hoffe ich konnte helfen.

Lieben Gruß

Dennis


[Beitrag von ddkaiser am 26. Feb 2012, 16:57 bearbeitet]
Tagtraum85
Neuling
#16 erstellt: 03. Mrz 2012, 08:52
Hallo,

um das Thema abzuschließen noch kurz zum Ergebnis:
Habe jetzt einen Denen PMA 710ae der ca. 9 Monate alt ist für 150Euro, leider kein Silber aber für den Preis ist das verschmerzbar.

Hat vielleicht jemand einen guten Vorschlag für Standlautsprecher die dazu passen würden? Hab leider nur noch 200-300Euro für ein Paar übrig.
Könnte von einem Bekannten welche von Fleetwood bekommen, welche mich aber nicht wirklich überzeugt haben.

Ansonsten noch mal vielen Dank für die Antworten.

Gruß
Ingo_H.
Inventar
#17 erstellt: 03. Mrz 2012, 09:08
http://www.redcoon.d...z_Stand-Lautsprecher

Kosten zwar 169€/Stück aber denke würden gut zu Raum und gehörter Musik passen.
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Brauchbare Anlage für Freundin
am 14.04.2009  –  Letzte Antwort am 20.04.2009  –  13 Beiträge
neue Anlage
vfb-david am 22.05.2009  –  Letzte Antwort am 26.05.2009  –  24 Beiträge
Subwoofer für 2.1 Anlage
ueg11 am 18.02.2013  –  Letzte Antwort am 19.02.2013  –  7 Beiträge
Suche Stereo Anlage für PC
mexx312 am 22.11.2009  –  Letzte Antwort am 24.11.2009  –  3 Beiträge
Suche 2.1 Anlage
19Marcel04 am 04.01.2010  –  Letzte Antwort am 07.01.2010  –  9 Beiträge
1. brauchbare Anlage / 600€
kasir am 03.03.2008  –  Letzte Antwort am 05.03.2008  –  15 Beiträge
Suche neue Anlage zum Musik hören
HerzlicherOnkel am 19.06.2016  –  Letzte Antwort am 21.06.2016  –  7 Beiträge
2.1 Anlage für 1500?
19SMEE84 am 20.02.2014  –  Letzte Antwort am 20.02.2014  –  2 Beiträge
Kaufberatung für Hifi Anlage
andicrombach am 31.08.2012  –  Letzte Antwort am 31.08.2012  –  4 Beiträge
Meine erste 2.1 Anlage
paddy1604 am 20.11.2014  –  Letzte Antwort am 25.11.2014  –  10 Beiträge
Foren Archiv

Anzeige

Aktuelle Aktion

Hersteller in diesem Thread Widget schließen

  • Canton
  • Harman-Kardon
  • Marantz
  • Onkyo
  • Heco
  • Denon

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder807.134 ( Heute: 9 )
  • Neuestes Mitgliedklausherrda
  • Gesamtzahl an Themen1.345.197
  • Gesamtzahl an Beiträgen17.660.816