Sie sind bereits Community-Mitglied? Dann loggen Sie sich hier ein!

Auto-Login
Passwort vergessen?


Kaufberatung Stand-LS

+A -A
Autor
Beitrag
Aufwandsneutral
Ist häufiger hier
#1 erstellt: 10. Mrz 2012, 12:50
Hallo zusammen,

ich benötige bitte Eure Unterstützung.
Ich habe schon viel hier gelesen, aber bin dennoch nicht ganz sicher.

Geplant ist der Kauf eines Yamaha R-S700 (ersetzt meinen RX-530 - er hat ausgedient).
Dazu benötige ich noch ein Paar Stand-LS.

Noch laufen daran 2 Arcus AS-4, die durch ein Paar Teufel Ultima 30 ergänzt werden. In Kombination ergänzen sich sich recht gut, der m.E etwas schwache Mitteltonbereich der Teufel wird gut aufgefangen. Aber die Arcus sind klanglich schwach geworden, und die Teufel will ich nicht alleine halten. Dafür fehlt mir irgendwie etwas klangliche Lebendigkeit.

Daher stellt sich mir die Überlegung, ein Paar neue LS zu kaufen und diese als Ergänzung oder als Einzellösung laufen zu lassen.

Die Rahmenbedingungen:
- Budget 800€/Paar (maximal, gerne darunter)
- Raumgröße ca 30qm
- Musikpräferenz: Gerne elektronisch (Techno, Minimal, TripHop), aber z.B. Bad Religion, Pink Floyd, Novelle Vague etc. wohnen auch im Regal.
- Zuspieler ist hauptsächlich ein Laptop mit externer Soundkarte von Native Instruments, manchmal Vinyl und wie gesagt auch CDs.

LS im Fokus derzeit:
- JBL ES 90
- Klipsch RF 82 / 62
- Yamaha NS-555 / 777
- Klipsch RB 81 (Regal, ich weiß. Aber wenn sie gut klingen )

Fällt Euch noch eine Alternative ein?
Mich würde Eure Meinunng interessieren. Danke.

Freue mich über jede Rückmeldung,
Viele Grüße!


[Beitrag von Aufwandsneutral am 10. Mrz 2012, 17:55 bearbeitet]
anbrass
Stammgast
#2 erstellt: 11. Mrz 2012, 21:50
Also der Yamaha ist eher etwas Hochtonpräsent, weniger tief im Bass.

Die Lautsprecher sollten also das Gegenteil können.
In der Preislage vielleicht ne B+W684 .
Detektordeibel
Inventar
#3 erstellt: 11. Mrz 2012, 22:07
Also die Yamaha NS und die JBl kenne ich.

Die JBL sind mehr ne preiswerte spaßige Rythmusbox, aber nicht gerade neutral und feinzeichnend, wenn auch besser wie Teufel Ultima ( )

die NS 555, 777er sind imho sehr gut ausgewogen. Gute Feinauflösung, und schöne Mitten aber auch nicht bassschwach, durch einen (allerdings nur sehr dezent) betonten Oberbass klingen sie für die Ohren sogar noch etwas tiefer als sie eigentlich gehen - bei Techno etc. kommt da durchaus was heraus. Machen aber auch bei Jazz und Klassik ne gute Figur . Bei Pink Floyd und Novelle Vague sollten die da schon deutlicher überzeugen als als die JBL im Vergleich.

Für die 30m² würd ich die 777 auf jeden Fall in Betracht ziehen aus der Auswahl.

Hör dir die Geschichte einfach mal an.
Aufwandsneutral
Ist häufiger hier
#4 erstellt: 12. Mrz 2012, 11:57
Lieben Dank erst einmal für die Antworten.

Hm, die B&W liegen dann doch etwas außerhalb meines (vom Weibchen zugestandenen) Budgets ;-)
Aber anhören werde ich sie mir mal glaube ich, genauso wie die anderen Modelle. Es ist ja auch immer wichtig, wie man selbst empfindet.

Vielleicht ist es ja auch ein Option, die Yamahas zu nehmen, und selbige mit einem aktiven Sub zu unterstützen, wenn die nicht weit genug runter gehen. Habt Ihr noch eine Empfehlung für einen kleinen Sub, der vor allem trocken und mit "Kick" aufspielt?

Danke.

Edit: Noch zwei Modelle gefunden: Wenn jemand noch Erfahrungen mit der NuBox 511 oder der Canton Chrono 509 hat, dann freue ich mich über Kommentare. Dann gehe ich mal in die einschlägigen Märkte und lausche den Klängen in "real life".


[Beitrag von Aufwandsneutral am 12. Mrz 2012, 13:20 bearbeitet]
Detektordeibel
Inventar
#5 erstellt: 12. Mrz 2012, 15:39
Die 777er Yamahas sollten ohne Subwoofer eigentlich reichen. - Sind nun auch nicht die allerkleinsten Lautsprecher.

Die Canton Chrono Reihe kommt den Yamaha vom Klangcharakter am nächsten würd ich sagen welche besser ist könnte ich jetzt nicht sagen ohne Direktvergleich, die billigeren Canton GLE klingen etwas dünner im Vergleich zu den Yamaha, aber GLE sind keine Chronos.

Die Nubox Reihe würde ich irgendwo zwischen JBL und den Yamaha einordnen. Könnte bei deinen Musikrichtungen dir denke ich ganz gut gefallen. Mitten und Höhen zwar schwächer ausgeprägt und mehr Richtung "Spaßbox" als bei den Yamaha aber doch deutlich besser als beim Teufelszeug.

Die Nubox gibts nur im Direktversand.

Hör dich einfach mal um. Und wenn es nur im nächsten Blödmarkt ist, zumindest für grobe Klangeindrücke.


[Beitrag von Detektordeibel am 12. Mrz 2012, 15:45 bearbeitet]
Aufwandsneutral
Ist häufiger hier
#6 erstellt: 13. Mrz 2012, 09:58
Danke Dir erst einmal, das sind für mich wertvolle Erst-Kriterien.
Ich mache mich jetzt mal ans Hören, aber mit der Auswahl hoffe ich, das richtige für mich zu finden.

Viele Grüße
Aufwandsneutral
Ist häufiger hier
#7 erstellt: 22. Apr 2012, 10:54
So, nach einiger Zeit möchte ich meinen bisherigen (finalen?) Stand mitteilen. Vielleicht hilft es ja dem ein oder anderen in ähnlicher Situation.

Der Yamaha R-S700 läuft bereits seit ein paar Wochen und überzeugt mich wirklich. Gegenüber meiner alten Möhre meine ich alleine schon dadruch eine Klangverbesserung an den alten Boxen erreicht zu haben. Wie viel davon Plazebo oder doch frische Elektronik ist, sei dahin gestellt. Hauptsache, wir sind zufrieden.

Nach dirversen Hörporben in den einschlägigen Märkten sieht es boxenseitig wie folgt aus:
- JBL ES 90: da folge ich Detektordeibel, vor allem, was auch den Vergleich mit den Yamahas angeht. Full Ack.
- Canton Chrono 509: leider keine direkte Vergleichsmöglichkeit zu anderen favorisierten Boxen gehabt, aber die waren echt nicht schlecht. Sie spielten räumlich auf, detailliert und haben auch untenraus im Tieftonbereich nicht enttäuscht. Haben mich ein wenig an die Yamaha 777 erinnert, aber durch die unterschiedliche Raumakustik und die Zeit, die dazwischenlag ist das schwer nachzuvollziehen. Direkt daneben standen deutlich teurere Hecos (Bezeichnung weiß ich nicht mehr), die konnten m.E. von der Gesamtcharakteristik nicht mithalten. Haben auch anderen Kunden, die im gleichen Raum standen, gesagt.
- Klipsch: Noch nicht gehört, kommt vielleicht noch
- NoBox 681: kamen vor knapp einer Woche, und ich bin echt begeistert bisher. Sehr detailliert, wobei sie sich klanglich selbst auf ein solides, aber nicht aufdringliches Bassfundament stellen. Bei Liveaufnahmen spielen sie eine tolle Bühne, und für elektronisches jeder Art sind sie wie gemacht. Respekt. Höhen und Mitten sind für unsere Ohren richtig dimensioniert. Sie machen uns bisher am meisten Spaß. Vor allem sind sie richtig pegelfest, wie meine Nachbarn und ich feststellen durften.
Optisch sind sie natürlich ganz schöne Brecher, aber wir wollten eh neue Möbelstücke für das WoZi

Das war es also erst einmal, was meine Suche betrifft. Sollten die 681er doch zurückgehen müssen, und ich mich Klipsch-seitig umsehe, werde ich Euch das hier mitteilen. Ansonsten wohnen die beiden jetzt im Wohnzimmer.

Schönen Sonntag noch, viele Grüße.


[Beitrag von Aufwandsneutral am 22. Apr 2012, 10:59 bearbeitet]
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Kaufberatung für Stand LS :(
DeHeld am 25.12.2010  –  Letzte Antwort am 27.12.2010  –  19 Beiträge
Welche Stand-LS für Yamaha RX-V430?
MadMax911 am 29.12.2007  –  Letzte Antwort am 30.12.2007  –  6 Beiträge
Kaufberatung Yamaha R-S700 oder Ähnliche
Bass_hunter am 14.03.2013  –  Letzte Antwort am 21.03.2013  –  32 Beiträge
Kaufberatung für ein PAAR Stand-LS max. 550 ?
Freeze110 am 16.04.2012  –  Letzte Antwort am 19.04.2012  –  14 Beiträge
Kaufberatung Stand LS 200?
Demog am 28.05.2008  –  Letzte Antwort am 01.06.2008  –  14 Beiträge
Kaufberatung zu Arcus
habaleon am 03.11.2009  –  Letzte Antwort am 13.11.2009  –  21 Beiträge
Kaufberatung Stand-LS/Kompakt-LS, gebraucht
garry3110 am 28.10.2014  –  Letzte Antwort am 07.11.2014  –  10 Beiträge
Kaufberatung Teufel Ultima 60 / Heco Victa 700 / Nubert nuBox 481
#kuchi# am 27.07.2010  –  Letzte Antwort am 12.08.2011  –  24 Beiträge
Günstige Stand-LS...
einheitlix am 30.12.2003  –  Letzte Antwort am 30.12.2003  –  4 Beiträge
Stand-LS und Reciver bis 700 EUR
Xardass am 17.11.2014  –  Letzte Antwort am 18.11.2014  –  6 Beiträge
Foren Archiv

Anzeige

Aktuelle Aktion

Hersteller in diesem Thread Widget schließen

  • Yamaha
  • JBL
  • Klipsch
  • Nubert
  • Arcus

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder807.750 ( Heute: 22 )
  • Neuestes MitgliedMittelalter
  • Gesamtzahl an Themen1.345.944
  • Gesamtzahl an Beiträgen17.675.077