Ich habe ewig gesammelt und nun muss die perfekte kombi her. Röhrenverstärker oder doch Rotel mit BW

+A -A
Autor
Beitrag
saschadisaschter
Neuling
#1 erstellt: 29. Mrz 2012, 14:35
Ich habe vor 3 High-End Anlagen zusammenzustellen.

Ich bräuchte Hilfe bei der Zusammenstellung vorhandenen Komponente.
Mir ist es wichtiger einen sauberen, klaren, satten sound zu bekommen wie das ich alle Geräte verwende. Lieber kaufe ich noch optimalere Komponente dazu.

Vielen Dank im Vorraus!!!

Also eine Morder Anlage kommt dabei bestimmt rum, oder ????


Lautsprecherauswahl


NAIM INTRO 2, Standlautsprecher 2-wege- Frequenzgang: 35 Hz bis 20kHz ‘ 3 dB - Wirkungsgrad: 89 dB/Watt/m - Impedanz : 6 Ohm (Minimum) - Belastbarkeit: 75 Watt (Sinusleistung)

RUARK EPILOGE, 2 wege-bassreflex, 8 ohm Lautsprecher

B&W Bowers & Wilkins 684, Lautsprecher

Wharfedale Pacific Evolution 8 / EVO-8 Lautsprecher

B&W DM 602 Lautsprecher

Elac BS 52.2 Line 50, lautsprecher

B&W cdm1, 2 wege lautsprecher


Vorverstärkerauswahl


Burmester 897 Vorverstärker (OHNE PHONOKARTE), 3 Pol XLR Umrüstung

Rotel RC - 850 Vorverstärker

Naim Nac 112x

Endstufen- und Vollverstärkerauswahl

CAYIN TA30 Röhren Vollverstärker, mein erster Röhrenverstärker. Bin völlig ahnungslos......

Rotel RA-712 Verstärker, Bj. 1976, 320W Leistungsaufnahme

Rotel RA-920 AX

Rotel RA - 840 BX 3

Rotel RA-820BX3 Amplifier

Rotel RB-985 MKII THX

Rotel RB-850 Endstufe Stereo/Mono (brückbar)

AVM-2-02110 M1 Mono Endstufe

Dynavox CS-PA1 MK

Herman Kardon HK630


[Beitrag von saschadisaschter am 29. Mrz 2012, 14:39 bearbeitet]
dr.dimitri
Stammgast
#2 erstellt: 30. Mrz 2012, 22:09
Und was investierst Du in die Raumakustik?
Darkgrey
Stammgast
#3 erstellt: 31. Mrz 2012, 09:01
Wobei er mit allen genannten Boxen nicht das Optimum rausholt, zumindest wenn der Raum größer ist.
baerchen.aus.hl
Inventar
#4 erstellt: 31. Mrz 2012, 09:14
Nun, am wichtigsten ist zunächst, das du "deinen" Lautsprecher findest. Das ist derjenige, der dir ganze allein in deinen Räumlichkeiten am besten gefällt. Egal ob dieser 500 oder 5000 Euro kostet....

Ist dieser Lautspecher gefunden, kannst Du dir Gedanken um die Elektronik machen. Die Elektronik die ein Lautsprecher tatsächlich braucht, ist dabei oft viel günstiger als viele sich vorstellen und hat einen weit geringeren Einfluss auf den Klang als die Qualität der Tonträger und das Zusammenspiel von Lautsprecher und Raumakustik....
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Lautsprecher für Rotel-Kombi
Kubayashi77 am 11.02.2011  –  Letzte Antwort am 16.02.2011  –  9 Beiträge
Röhrenverstärker gesucht.
mksilent am 15.03.2008  –  Letzte Antwort am 16.03.2008  –  4 Beiträge
Rotel Kombi + CM1
oli-f am 22.01.2008  –  Letzte Antwort am 29.02.2008  –  19 Beiträge
Bowers & Wilkins und Rotel Kombi ?
Eugenzz am 08.03.2008  –  Letzte Antwort am 08.03.2008  –  3 Beiträge
Classé Vollverstärker oder Rotel Kombi?
simon_u. am 07.09.2014  –  Letzte Antwort am 07.09.2014  –  3 Beiträge
Röhrenverstärker?
Daive101 am 09.09.2011  –  Letzte Antwort am 12.09.2011  –  36 Beiträge
Welche LS an Rotel Kombi
e.lurch am 08.11.2004  –  Letzte Antwort am 10.11.2004  –  21 Beiträge
Suche sehr guten Röhrenverstärker.
Heule am 13.12.2009  –  Letzte Antwort am 13.12.2009  –  2 Beiträge
Verstärker für BW 804
schelsener am 02.12.2007  –  Letzte Antwort am 13.01.2008  –  5 Beiträge
kef q300, bw 685 und bw cm1
lalamanyeah am 29.05.2012  –  Letzte Antwort am 31.05.2012  –  6 Beiträge
Foren Archiv
2012

Anzeige

Aktuelle Aktion

Partner Widget schließen

  • beyerdynamic Logo
  • DALI Logo
  • SAMSUNG Logo
  • TCL Logo

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder838.842 ( Heute: 72 )
  • Neuestes MitgliedFeinfinger-21
  • Gesamtzahl an Themen1.397.818
  • Gesamtzahl an Beiträgen18.615.377

Hersteller in diesem Thread Widget schließen