Sie sind bereits Community-Mitglied? Dann loggen Sie sich hier ein!

Auto-Login
Passwort vergessen?


Internet-Radio, Verstärkung Fernseher

+A -A
Autor
Beitrag
ElliVonSchindel
Neuling
#1 erstellt: 04. Apr 2012, 09:25
Hallo
Wir suchen Ersatz für unsere alte Stereo-Anlage.

Folgendes Anforderungsprofil:
- Leicht bedienbares Internetradio mit Favoritenspeicherung (LAN)
- Verstärkung für unseren Samsung Fernseher, der nur einen digitalen / optischen Ausgang hat, dementsprechend braucht die Anlage einen solchen Eingang

Schön wäre ausserdem: Medienstreaming und USB-Zugang

Es muss keine Kompaktanlage sein - es kann auch nur ein Reciever mit zusätzlichen Boxen (Regal) sein.

Für jede Unterstützung wäre ich sehr dankbar
Elli
secas
Stammgast
#2 erstellt: 04. Apr 2012, 17:14
Hallo Elli,

das klingt nach einem Fall für den relativ neuen Onkyo TX-8050. Hier im Forum wurde auch schon einiges darüber geschrieben, vielleicht einfach mal die Forensuche bemühen.

Bzgl. passender Lautsprecher kann ich dir leider keine Tipps geben, da ich auf dem Gebiet unkundig bin.

Viele Grüße
Sebastian
Ingo_H.
Inventar
#3 erstellt: 04. Apr 2012, 18:24
Zu den Lautsprechern: Wie groß ist der Raum und was für Musik wird gehört?
ElliVonSchindel
Neuling
#4 erstellt: 05. Apr 2012, 09:24
Vielen Dank für die Antworten Sebastian und Ingo

Ich trau es mich ja kaum zu schreiben. So peinlich veraltet. Aber es fehlt die CD-Funktion. Sonst wäre das Gerät wirklich gut. Bei Onkyo finde ich keinen Netzwerk Reciver mit CD-Funktion. Den müsste ich dann extra nehmen und hätte wieder eine Fernbedienung mehr...

Ich hatte auch mal an die Marantz Media Melody gedacht. Aber die hat eben keinen optischen Eingang und ausserdem zeigt sie keine Cover gestreamter Musik. Ohne NAS wird da die Songauswahl schwierig, habe ich gehört.

Ein Händler hat mir versichert, man könne das optische Signal des Fernsehers mit einem Adapter in ein analoges umwandlen. Das wäre qualitätiv unerheblich, da die Audioausgabe sowieso immer anlaog erfolge. Stimmt das? Habe keine Ahnung.

@Ingo
Zu den Boxen: Mein Mann hört leidenschaftlich gerne Jazz und auch ab und zu Klassik. Er ist jetzt aber nicht super audiophil. Ich höre hauptsächlich Radio und dabei überwiegend Text, bin also unkompliziert.
Das Wohn-Esszimmer ist rund 45 qm gross, mit offener Küche und Diele wären es rund 60 qm.
Was ist von Bowers & Wilkins CM1 zu halten?

Vielen Dank!!!
Elli


[Beitrag von ElliVonSchindel am 05. Apr 2012, 09:32 bearbeitet]
secas
Stammgast
#5 erstellt: 05. Apr 2012, 10:02

ElliVonSchindel schrieb:
Aber es fehlt die CD-Funktion. Sonst wäre das Gerät wirklich gut. Bei Onkyo finde ich keinen Netzwerk Reciver mit CD-Funktion. Den müsste ich dann extra nehmen und hätte wieder eine Fernbedienung mehr...

Viele Onkyo-Geräte kannst du so miteinander verbinden, dass du z.B. den CD-Player mit der Fernbedienung vom Receiver "mit"steuern kannst. Aus der aktuellen Serie kämen da die CD-Player C-7030 oder C-7070 in Frage. (Das System nennt sich bei Onkyo "RI".)


ElliVonSchindel schrieb:
Ich hatte auch mal an die Marantz Media Melody gedacht. Aber die hat eben keinen optischen Eingang und ausserdem zeigt sie keine Cover gestreamter Musik.

Das Gerät kannte ich bisher nicht. Ich habe es mir gerade einmal auf der Marantz-Homepage angeschaut. Ein optischer Eingang ist vorhanden. Das wäre also kein Hindernis.

Zu den Covern: Puuh, jetzt wird's schwierig. Da bräuchtest du ja ein Gerät mit Grafik-/Farbdisplay. Das habe ich bisher in einer All-in-one-Lösung mit CD-Player noch nicht gesehen. Du suchst da gerade nach der eierlegenden Wollmilchsau (Verstärker + Internet-Tuner + CD-Player + Medienstreamer + Farbdisplay). Ich fürchte, du wirst da womöglich an der einen oder anderen Stelle einen Kompromiss eingehen müssen. Wie das mit der Bedienung beim Streaming ohne Display ist, kann ich dir leider auch nicht sagen, ich selbst mache sowas nämlich nicht sondern bin da ganz "veraltet". Normalerweise geben die Bedienungsanleitungen in Frage kommender Geräte über so etwas Aufschluss.


ElliVonSchindel schrieb:
Das Wohn-Esszimmer ist rund 45 qm gross, mit offener Küche und Diele wären es rund 60 qm.

Das ist schon ein ziemlich großer Raum. Ich bin mir nicht sicher, ob das von dir verlinkte Marantz-Gerät genug Leistungsreserven hat. Aber wie gesagt, ich kenne das Gerät auch nicht. Vielleicht hat es ja jemand hier im Forum und kann etwas dazu sagen. Mit der Onkyo Receiver/CD-Player-Kombination wärst du aber auf jeden Fall auf der sicheren Seite, leistungsmäßig.

Was die Lautsprecher angeht, halte ich mich mangels Kenntnis und Überblick weiterhin zurück.

Grüße,
Sebastian
ElliVonSchindel
Neuling
#6 erstellt: 05. Apr 2012, 13:57
Es ist wie Du schreibst, Sebastian. Ich suche die Eierlegende Wollmilchsau.

Also ich habe mir das mit dem Marantz noch mal angesehen, bei optischem Eingang des Models Media ist da ein Strich - also nicht vorhanden.

Bevor ich zum Marantz tendierte, favorisierte ich dieses Modell Philips Streamium. Bis auf den optischen Eingang kann das wirklich alles, was ich möchte. Aber ich habe schon Angst, dass die Qualität nicht überzeugt. Vor allem, weil der Raum tatsächlich gross ist, wobei aber vor allem die Sofa/Fernsehecke optimal beschallt sein soll.

Nach wie vor bin ich noch unsicher, wegen der Wandlung optisch in analog. Es ginge auch der Ausgang für Kopfhörer (Klinke) in Chinch. Aber das kommt mir noch gebastelter vor. Ich prüfe das noch mal mit den Onkyo-Geräten.

Vielen Dank
Elli
secas
Stammgast
#7 erstellt: 05. Apr 2012, 15:54
Hallo Elli,

ich hätte vielleicht etwas ausführlicher sein müssen: Dass bei den technischen Daten des Marantz Melody Media stand, es gäbe keinen optischen Eingang, habe ich auch gesehen. Ich wurde aber stutzig, weil auf dem Produktbild einer zu sehen war. Ich habe dann ins PDF-Datenblatt und die Bedienungsanleitung geschaut, und siehe da: Es gibt einen. Das war also ein Fehler auf der Homepage. Witzigerweise wurde das inzwischen offenbar korrigiert, denn heute steht es da richtig.

Zur "optisch-analog-Problematik" generell: Sofern du einen Receiver ohne optischen Eingang kaufst (der Philips hat keinen, richtig), benötigst du einen externen D/A-Wandler, der das digitale optische in ein analoges Signal konvertiert. In seiner einfachsten Ausführung scheint es so etwas bei Amazon ab 35 Euro zu geben, solltest du hier explizit danach fragen, wird dir wahrscheinlich eher etwas im mittleren dreistelligen Bereich empfohlen werden (ob dann Qualitäts- und Preisunterschied in einem angemessenen Verhältnis zueinander stehen, ist - auch hier - umstritten).

Den Kopfhörerausgang vom TV zu benutzen, würde ich jetzt auch eher als Notlösung sehen.

Grüße
Sebastian
ElliVonSchindel
Neuling
#8 erstellt: 07. Apr 2012, 08:59
Hallo Sebastian
Das ist ja wirklich witzig. Scheint ja nun wirklich einiges mehr für den Marantz zu sprechen. Die "Wandler-Problematik" kann ich ja nun umgehen.
Herzlichen Dank und schöne Ostern
Elli
Pauliernie
Stammgast
#9 erstellt: 07. Apr 2012, 10:42
Hallo Elli,

ich würde eine Kombination aus AV-Receiver (haben immer optische Eingänge ), einer Logitech Squeezebox Touch für Internetradio und Straeming und Lautsprechern. Die genannten B&W sind durchaus gute Regal-LS, sollten aber auf Ständern stehen. Wie hoch ist denn dein Gesamtbudget ?

Bei einem Raum von 45 qm sollten auch Standlautsprecher in Erwägung gezogen werden. Auch hier gilt dann bei den LS Probehören von verschiedenen Modellen.!

Gruß
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Kompaktanlage CD, Internetradio, Stereo-Verstärker
kunterbunt80 am 04.10.2014  –  Letzte Antwort am 09.02.2015  –  54 Beiträge
Microstereo Anlage mit optischen Eingang
mcdoubleyou am 16.09.2012  –  Letzte Antwort am 16.09.2012  –  6 Beiträge
Anlage für unseren Sohn
u.t. am 31.01.2006  –  Letzte Antwort am 23.02.2006  –  29 Beiträge
Grundaufbau einer Stereo-Anlage für Fernseher
n30cron am 03.12.2012  –  Letzte Antwort am 11.12.2012  –  9 Beiträge
Anlage für unseren Sohn
u.t. am 01.02.2006  –  Letzte Antwort am 03.02.2006  –  5 Beiträge
Kompaktanlage mit W-Lan
tom26 am 02.06.2014  –  Letzte Antwort am 03.06.2014  –  3 Beiträge
Internet-Radio mit Digital-Ausgang
Klangfreak am 25.09.2014  –  Letzte Antwort am 08.10.2014  –  17 Beiträge
Stereo-Anlage mit CD / UKW- und Internet-Radio
moeping am 22.06.2014  –  Letzte Antwort am 12.08.2014  –  24 Beiträge
Anlage? Eigentlich nur Radio.
felsi am 02.08.2008  –  Letzte Antwort am 02.08.2008  –  11 Beiträge
Lautsprecher für Fernseher max 100?
thommy125 am 04.02.2013  –  Letzte Antwort am 11.02.2013  –  4 Beiträge
Foren Archiv
2012

Anzeige

Aktuelle Aktion

Hersteller in diesem Thread Widget schließen

  • Onkyo
  • Logitech
  • Marantz
  • Bowers&Wilkins

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder807.524 ( Heute: 22 )
  • Neuestes Mitgliedblu3scr3en
  • Gesamtzahl an Themen1.345.682
  • Gesamtzahl an Beiträgen17.669.921