Sie sind bereits Community-Mitglied? Dann loggen Sie sich hier ein!

Auto-Login
Passwort vergessen?


Lautsprecher Empfehlung für T+A Music Receiver

+A -A
Autor
Beitrag
frett78
Neuling
#1 erstellt: 12. Apr 2012, 19:00
Hallo zusammen,

ich suche für meinen T+A Music Receiver noch passende Lautsprecher.
Mein Budget beträgt zwischen 2500-4000 Euro. War schon in einigen HIFI Studios und momentan sind meine Favoriten die Audio Physic Tempo 25 und die Dynaudio Focus 260.

Habt ihr mit diesen Lautsprechern bereits Erfahrungen gemacht? Könnt ihr mir weitere Lautsprecher für den T+A Music Receiver empfehlen? Mit welchen Boxen betreibt ihr den Music Receiver oder auch andere vergleichbare T+A Komponenten?

Mein Raum ist ca. 40qm groß, ich höre Rock, Indie, Alternative, etwas Jazz und Soul, kein Klassik und hab auch den TV angeschlossen. Die Boxen sollten nicht zu wuchtig sein.

Ich freue mich von euch zu hören!!!
Ralf77
Stammgast
#2 erstellt: 13. Apr 2012, 05:53
Hallo, warum nicht T+A Lautsprecher?

Folgende Lautsprecher gefallen mir sehr gut wenn auch unterschiedlich im Klang.

1. TCI 2E kostet (wenn noch verfügbar) 4000 Euro
2. Piega TC50
3. Quadra Aurum Montan


Gruß
Ralf
frett78
Neuling
#3 erstellt: 13. Apr 2012, 06:19
Hi,

danke für die Tipps. T+A Lautsprecher haben mich bislang noch nicht überzeugen können. Die Piega und Quadral werde ich mal googlen und ggf. in Betracht ziehen.

Wie kommst Du auf die Lautsprecher? Hast Du sie bereits gehört? Warum würden sich diese Lautsprecher besonders für den T+A Music Receiver anbieten?

Grüße
dharkkum
Inventar
#4 erstellt: 13. Apr 2012, 06:53

Warum würden sich diese Lautsprecher besonders für den T+A Music Receiver anbieten?


Du solltest eher nach Boxen suchen die zu deinem Raum passen und deinen Soundvorstellungen entsprechen.

Der T+A dürfte beim Klang den geringsten Einfluss haben.
frett78
Neuling
#5 erstellt: 13. Apr 2012, 08:15
Ich war in mehreren HIFI Studios und dort wurde mir immer gesagt, dass bestimmte Boxen wohl nicht zu meinem Verstärker passen würden. Keine Ahnung! Muss das wohl mal ausprobieren?
Don_Tomaso
Inventar
#6 erstellt: 13. Apr 2012, 08:39

frett78 schrieb:
Ich war in mehreren HIFI Studios und dort wurde mir immer gesagt, dass bestimmte Boxen wohl nicht zu meinem Verstärker passen würden. Keine Ahnung! Muss das wohl mal ausprobieren?

Klar, billige Boxen oder welche, wo der Händler zu wenig Marge hat, können nicht zu deinem Amp passen. Egal, was du hast.
Mal im Ernst, du wirst bei deinem Budget sicher etwas finden. Eher Rocklastig, vielleicht KEF oder Klipsch? Mir persönlich gefällt B&W gut, wenn man halt den Sound mag. Ich habe aber auch der Schwerpunkt auf Jazz, das geht super (bei mir, für meine Ohren etc pp). Und wenn du was gefunden hast, kannst du vielleicht deinen Amp mitnehmen oder sogar die Boxen mal ausleihen. Fragen kostet nix!
yahoohu
Inventar
#7 erstellt: 13. Apr 2012, 10:48
Moin Frett,

setzen wir doch einfach mal da an, was dir bis jetzt gefallen hat:

Die Tempo 25 halte ich für hervorragende Lautsprecher, vielleicht etwas unterdimensioniert für Deinen Raum.

Ein Tipp von mir wäre z.B. die Sonics Allegria. Sonics war die Firma von Audio Physics Mitgründer Joachim Gerhard, einem wirklichen Top - Entwickler, die Allegria stammt aus seiner Feder.

Die Allegria werden gerade mehr oder weniger abverkauft (bei Ebay) und zwar zu Spottpreisen. Anhören kann man die Teile in Brilon. Oder halt über Ebay mit Rückgaberecht kaufen. Die ursprüngliche Einzelhandels - UVP war um die 13 Tsd. Euro (!).

Mehr Lautsprecher fürs Geld (die meisten wurden unter 3000 Euro verkauft) gibt es meiner Auffassung nicht.

Gruß Yahoohu
PS: Ja, die passen auch zum T+A
Hifi-Tom
Inventar
#8 erstellt: 13. Apr 2012, 10:57

Wie kommst Du auf die Lautsprecher? Hast Du sie bereits gehört? Warum würden sich diese Lautsprecher besonders für den T+A Music Receiver anbieten?


Ich würde die Aurum Orkann VIII empfehlen, da die hier empfohlene Montan doch ein wenig wuchtig ist.
Ralf77
Stammgast
#9 erstellt: 13. Apr 2012, 19:54
Ja, ich habe alle Lautsprecher bereits gehört und die sind alle sehr gut.
Ich hatte lange die TS300 an Musik Player und Power Plant und finde den Klang sehr gut.

Eine TCI 2E war eigentlich immer mein Wunschlautsprecher. habe aber nie einen in Nussbaum gefunden.
Piega hat mir im Klang auch sehr gut gefallen. sehr guter Bass für die Größe und sehr Super Höhen.

Die Aurum Boxen (Orkan als auch Montan) sind Super Spassboxen. Wobei mir die Orkan etwas zu schwach war, da ist die Aurum doch deutlich voller unpassend auch in Deine Preisvorstellung.

B+W ist auch ganz schön aber meiner Meinung nach bei weitem nicht sodetailliert wie z.B. T+A.
Ist aber eben alles Geschmackssache.

Meine Nr. 1 wäre die die TCI 2E, dann die Aurum und dann Piega (wenn ich jetzt nicht auf Aktive Lautsprecher umgestiegen wäre und die aktiven TCI von T+A einfach zu teuer waren...)

Gruß
Ralf
frett78
Neuling
#10 erstellt: 16. Apr 2012, 07:05
Danke schonmal für eure Empfehlungen!

Könnt ihr denn was zu der Dynaudio Focus 260 und zur Audio Physic Tempo 25 sagen?
Wie findet ihr die Boxen?
yahoohu
Inventar
#11 erstellt: 16. Apr 2012, 07:34
Moin,

zur Tempo 25 habe ich ja schon etwas geschrieben. Wenn Du Leisehörer bist und in einem engen Stereodreieck hörst, geht das. Die Tempo ist ein excellenter Lautsprecher. Ich habe allerdings gemerkt, das man bei Lautsprechern mit Seitenbässen mit der Aufstellung recht flexibel sein sollte.
Raumfüllend bei 40 qm hätte ich so meine Bedenken.

Ich hatte von Audio Physic bereits die Tempo 2 und danach eine Avanti, meine Aussagen beruhen also ein bißchen auf Erfahrung.
Deshalb auch mein Tipp im vorigen Post.

Ich bin überhaupt kein Dynaudio-Fan, daher dazu keine Aussage.

Gruß Yahoohu
Buschel
Inventar
#12 erstellt: 16. Apr 2012, 08:19

frett78 schrieb:
Könnt ihr denn was zu der Dynaudio Focus 260 und zur Audio Physic Tempo 25 sagen?

Die 260er kenne ich nicht, zum Vorgänger -- der 220 II -- habe ich meine Eindrücke im Dynaudio-Thread zusammengeschrieben: Klick mich. Wenn man den Beiträgen hier und dem Händler, bei dem ich die 220er gekauft habe, glauben darf, sind die Unterschiede zwischen 260 und 220 nicht signifikant.
weimaraner
Hat sich gelöscht
#13 erstellt: 16. Apr 2012, 17:26
Hallo,

es ist natürlich etwas schwierig zu erahnen welcher Lautsprecher DER Richtige für dich sein könnte,
es ist ein grosses Stück Geschmacksache.

Auch wenn du sagst die Audio Physic haben dir gut gefallen,
so kann dir was anderes ja noch besser gefallen.

Ich vermute du magst eine recht hohe Auflösung im Hochtonbereich,
oder wie würdest du das beschreiben?

Da würde für meinen Geschmack eine Gamut Phi 7 sehr gut passen,
auch ohne Nervfaktor,
das ist nicht ganz einfach ,gerade auch im Bezug auf T&A.

Ich hatte mit dem Music Player geliebäugelt,
da Aktivlautsprecher,
ich bin aber eher der "Warmhörer"...

Da wäre eine Gato Audio PM 6 ein Preistip,
wenn die Höhen zurückhaltend daherkomen sollen.

Viel hören,
viel beschreiben,
eine PSB Synchrony One ist mein bis dahin letzter Tip zum Probehören,

Gruss


[Beitrag von weimaraner am 16. Apr 2012, 17:27 bearbeitet]
ani1956
Neuling
#14 erstellt: 26. Jun 2012, 16:11
Hallo frett78,
bin neu hier und weiß nicht, ob Du inzwischen Deine Traumbox gefunden hast. Ich habe ebenfalls einen Music Receiver und Visatons Vox 200 am Lautsprecherterminal laufen. Die hab ich mir aus einem Bausatz und einem Gehäuse vom Profi selber gebaut (Kosten ca.2200 Euronen). Die Gehäuse sind im Rohzustand recht preiswert zu bekommen, nur noch lackieren lassen, fertig. Meiner Meinung nach klingen die Boxen am besagten Gerät echt super. Die Sprachverständlichkeit ist top und die Basswiedergabe für die Größe überwältigend. Hatte mir auch schon T&A Boxen angehört, die haben mich nicht vom Hocker gerissen. Auch Cantons Vento 890 hat mich trotz guter Testurteile nicht überzeugt. Ich würde immer wieder zur Vox 200 greifen. Das ist natürlich nur mein subjektives Urteil. Hoffe von Dir und Deinen Erfahrungen zu hören.
Grüße
ani1956
hl-ufg
Ist häufiger hier
#15 erstellt: 27. Okt 2012, 20:21
Hallo frett78,

ich betreibe die Dynaudio Focus 340 an dem T+A Powerplant und finde die Kombi echt klasse! Kann die Dynaudios (sicher auch die kleineren LS) nur empfehlen.
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Boxenempfehlung für den T+A Music Receiver
maverick1972 am 13.03.2012  –  Letzte Antwort am 14.03.2012  –  2 Beiträge
T&A Music Receiver
schnuffibaerbun am 10.11.2011  –  Letzte Antwort am 14.12.2011  –  22 Beiträge
Empfehlung Endstufe für T+A Music Player und Vienna Acoustic Beethoven
seorix am 06.12.2008  –  Letzte Antwort am 07.12.2008  –  2 Beiträge
Lautsprecher passend zum T+A Music Player
FredCool am 18.03.2009  –  Letzte Antwort am 21.03.2009  –  5 Beiträge
Suche LS für T+A Receiver
farbstrom am 30.10.2006  –  Letzte Antwort am 30.10.2006  –  7 Beiträge
Kaufberatung Ersatz für T+A Lautsprecher
brauchwasneues am 10.07.2012  –  Letzte Antwort am 30.07.2012  –  16 Beiträge
Lautsprecher Empfehlung
BobRock am 12.08.2008  –  Letzte Antwort am 12.08.2008  –  10 Beiträge
Advance Acoustic MAX 450, T+A Music Receiver oder.
Zarak am 11.07.2012  –  Letzte Antwort am 15.07.2012  –  19 Beiträge
T+A cala vs. Linn classik Music
mwuerfel am 21.01.2015  –  Letzte Antwort am 07.02.2015  –  2 Beiträge
Lautsprecher für T+A Caruso
Frank-san72 am 30.01.2012  –  Letzte Antwort am 01.02.2012  –  12 Beiträge
Foren Archiv

Anzeige

Aktuelle Aktion

Hersteller in diesem Thread Widget schließen

  • T+A
  • Dynaudio
  • Audiophysic
  • Quadral
  • Classé Audio

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder807.400 ( Heute: 3 )
  • Neuestes Mitgliedserge1857
  • Gesamtzahl an Themen1.345.663
  • Gesamtzahl an Beiträgen17.669.441