Sie sind bereits Community-Mitglied? Dann loggen Sie sich hier ein!

Auto-Login
Passwort vergessen?


welche box für yamaha verstärker ?

+A -A
Autor
Beitrag
srimatorhead
Ist häufiger hier
#1 erstellt: 14. Okt 2012, 16:50
Ich besitze für mein Schlafzimmer einen Yamaha AX-397 Verstärker, der Raum an sich, sollte keine große Rolle spielen, da ich nicht ewig in einer Wohnung lebe. Ich suche schon länger für den Verstärker eine neue passende Box. Im Moment hängen 2 Tannoy Mecury M1 dran und 2 JBL control 1 extrem, beides eher naja, die control hatte ich noch aus Zeiten, wo ich keine Ahnung hatte und die Tannoy war der Versuch, günstig......
Ich habe mich hier schon ein wenig durch das Forum und auch das restliche Internet gelesen. Aber bin noch zu keinen Entschluss gekommen. Die Frage die sich mir auch stellt, ab welchen Punkt es keinen Sinn mehr macht eine teuere Box zu wählen, wenn der Verstärker eher in der Low-Budget Klasse spielt!? Momentan zur Auswahl stehen die Klibsch RB 81 vllt. auch nur 61, Psb Alpha B1, bei der Nubert NU box 381 weiß ich nicht, da scheiden sich die Geister.
Musikalisch höre ich viel Elektronische Musik, DUB, vieles auf Vinyl aber auch über den Mac.
Einen SuB hätte ich noch zu Verfügung um das ganze notfalls, das notwendige Fundament zu verleihen.
So viel erst mal......
V3841
Hat sich gelöscht
#2 erstellt: 14. Okt 2012, 18:43
Hallo,


Ich besitze für mein Schlafzimmer einen Yamaha AX-397 Verstärker,


Das ist eine interessante Information, aber nicht sonderlich wichtig.


der Raum an sich, sollte keine große Rolle spielen


Das ist vollkommen falsch. Der Lautsprecherkauf richtet sich nach dem persönlichen Geschmack, nach den Aufstellungsmöglickeiten und der Raumakustik.


, da ich nicht ewig in einer Wohnung lebe.


Kaufe neue LS, wenn Du in den neuen Räumlichkeiten angekommen bist. Oder kaufe die LS zu dem Raum wo Du derzeit hörst.


Ich suche schon länger für den Verstärker eine neue passende Box.


Völlig falscher Ansatz. Die LS machen zusammen mit der Raumakustik den Klang. Wenn diese LS gefunden sind, sucht man dazu einen Verstärker - oder hat evt. sogar ein dazu passendes Gerät.

LG
Eisenbeisser
Schaut ab und zu mal vorbei
#3 erstellt: 14. Okt 2012, 19:24
Hallo,

Also ich würde mich hier ganz klar für die nuBox entscheiden. Die spielen linear und neutral.
Der Tiefgang geht mit 58 Hz in Ordnung. Ein Subwoofer wär natürlich ideal.
Außerdem haben die nuBox einen hohen Wirkungsgrad und können mit so ziemlich jedem Verstärker betrieben werden.
Aber am besten du machst dir ein eigenes Bild von den LS. Daher meine Empfehlung: nuBox bestellen und 4 Wochen probehören. Probieren geht über Studieren

Viele Grüße
V3841
Hat sich gelöscht
#4 erstellt: 14. Okt 2012, 19:26
Sorry. Ohne den Raum zu kennen, ist eine Empfehlung von LS völliger Unsinn.

LG
Eisenbeisser
Schaut ab und zu mal vorbei
#5 erstellt: 14. Okt 2012, 19:39
Hm, sicherlich ist es besser wenn man nun auch noch die Räumlichkeiten kennt. Aber für noch wichtiger halte ich die Aufstellung später.
In einem kahlen quadratischen Raum mit hohen Decken wird der Klang von Lautsprecher A doch ebenso versaut wie der von Lautsprecher B, oder nicht ?

VG
V3841
Hat sich gelöscht
#6 erstellt: 14. Okt 2012, 19:46
Nein. Es gibt Lautsprecherkonzepte mit Hörnern und Coaxialchassis, die gerichtet auf den Hörplatz abstrahlen und somit für schallharte und/oder kleine Räume besser geeignet sind.

Dazu ist es für die Basswiedergabe wichtig zu wissen, wie weit weg von der Wand die LS positioniert werden können. Ich kann z.B. keine basstarken LS mit rückwärtigen BR-Öffnungen direkt an der Wand platzieren oder in kleinen Räumen einsetzen. Das ergibt dann nur wildes Gedröhne.

Das Thema ist aber viel zu weitläufig.

Wenn wir nicht wissen, um was für einen Raum es sich handelt und wie die LS positioniert werden sollen, kann man nur einen Kopfhörer empfehlen.

LG


[Beitrag von V3841 am 14. Okt 2012, 19:47 bearbeitet]
srimatorhead
Ist häufiger hier
#7 erstellt: 14. Okt 2012, 20:15
...klar spielt der raum eine rolle. aber ich kauf mir doch nicht immer ein paar neue boxen, sorry wie bescheuert wäre denn das. ich bin jung und werde sicher noch öfters umziehen und die räumliche aufteilung ändert sich bei mir auch ständig weil ich immer wieder die möbel umstelle, wenns mir zu langweilig wird. die boxen stehen so, dass sie von meinem subjektiven empfinden, den bestmöglichen klang erzeugen. und das funktioniert recht gut, in meinem wohnzimmer benutze ich große 8" aktiv boxen.......
in der regel lebe ich in single wohnungen die nicht größer als 60 m2 sind, mit dementsprechend kleinen räumen....
sorry ich verstehe den ansatz, aber der wiederspricht meinen lebenssituation......
den verstärker besitze ich und ich möchte ihm ein paar entsprechend klingenden boxen gönnen, so dass das verhältniss stimmt. bzw. ich den bestmöglichen klang aus der kombination heraushole....
die klibsch haben einen bassreflex nach vorne somit kann man sie ja schon mal näher an der wand und die psb sogar eine aufhängevorrichtung,
V3841
Hat sich gelöscht
#8 erstellt: 14. Okt 2012, 20:28
Sorry, das hat mit HiFi-Stereo wenig zu tun. Die Raumakustik ist zusammen mit der Aufstellung die halbe Miete.

Ich klinke mich hier aus.

LG
srimatorhead
Ist häufiger hier
#9 erstellt: 14. Okt 2012, 21:14
....ist es denn so abwegig, eine reine empfehlung über die kriterie des equipments abzugeben. z.B. der yamaha hat erfahrungsgemäß klangbild xy und ist in den höhen leicht unpräzise....was passsiert z.B. wenn ich ihn mit der klipsch kombiniere die z.B. hörner hat....die klipsch bekommt nachgesagt etwas kehlig zu klingen, was macht der yamaha damit, oder so in etwa habe ich mir das vorgestellt...wie z.B. ich höre viel vinyl und habe damals den yamaha gewält weil der eine gute phono vorverstärkung hat....
sicher gibt es regeln wie man vorgeht, dass mach ich dann wenn ich in mein loft ziehe und mir dann eine anständige anlage zulege...
interessant finde ich auch die musik an sich, und spielt eine große rolle für mich...z.B. box xy kommt mit beethovens was weiß ich nicht zurecht aber klingt bei dieser oder jener musikrichtung.....
ich höre überwiegend eletronische musik, bei der räumlichkeit und transparenz im stück eine große rolle spielt, präzise bass punches, klare höhen
vllt hierzu mal bspl.
http://www.youtube.com/watch?v=qnWhcAvl59A&feature=related
interessant wäre auch das abstrahlverhalten, ich sitze nicht vor den boxen und höre, sondern die musik läuft den ganzen tag und ich bewege mich im raum und mache etwas.....
V3841
Hat sich gelöscht
#10 erstellt: 14. Okt 2012, 21:20
Die Lautsprecher, die Lautsprecheraufstellung und die Raumakustik bilden eine Einheit.
Diese Einheit bewirkt mehr als 90% des Klangergebnis.

Jeder Lautsprecher klingt in jedem Raum mit jeder Aufstellung anders. Daher kann "ich" ohne Angaben zum Raum keine Lautsprecher empfehlen.

Du kannst Dich ja mal zum Thema Raumakustik einlesen.

LG
srimatorhead
Ist häufiger hier
#11 erstellt: 14. Okt 2012, 22:16
das ist sicher richtig, aber eine charakteristik entwicklet ja das equipment nicht nur im raum und die aufstellung kann ich ja dann auch den boxen anpassen. ein weiterer faktor wären ja dann auch nochmal die technischen daten, z.B. hat die Klipsch eine sehr hohe ausgangsleistung, der yamaha allerdings eher weniger leistung.....
Eisenbeisser
Schaut ab und zu mal vorbei
#12 erstellt: 15. Okt 2012, 07:55
evtl. wäre die nuBox 311 etwas für dich. Die soll in den Mitten noch etwas präsenter als die 381 sein und ist tolleranter in der Aufstellung. Der Wirkungsgrad erlaubt auch den Betrieb mit etwas schwächeren Verstärkern. Und den fehlenden Tiefgang gegenüber der 381 kannst du durch deinen Subwoofer ausgleichen.

VG
srimatorhead
Ist häufiger hier
#13 erstellt: 10. Nov 2012, 15:35
sodele in der letzten audio war dann eine ganz hilfreiche bestenliste, in der auch jeder lautsprecher zum einen, einen code hat, mit welchen verstärker, in bezug auf leistung er am besten spielt und für welche räumlichkeiten die lautsprecher geeignte sind.....das war jetzt schon mal enorm hilfreich auch in bezug auf klangqualität, um nicht unnötig geld für boxen zu investieren welche an dem verstärker überhaupt nicht zu geltung kommen......
ende nov. hab ich 2 wochen frei und da werde ich mir dann verschiedene boxen schicken lassen und gegeneinander antreten lassen.....
das wären zum einen die psb alpha b1 und daneben die dali zensor 1, ob ich die nubox 381 noch dazu antreten lasse, weiß ich noch nicht so richtig......in einem hifi laden in der nähe werde ich mir noch
die b+w 685 anhören, welche reduziert auf 199,- zu haben ist......
das ganze bekommt unterstützung von einem aktivsub, den ich mal in einem hifi bastler laden abgegriffen habe, fürn 50er, das gehäuße ....aus der klang und ton nach bauplan vom schreiner handgefertigt...passender lautsprecher liegt noch rum und rein kommt ein aktiv modul von mivoc....
den cd player habe ich auch gewechselt und konnte mir auf der arbeit ne alte tascam tape/cd combi fürn abbel und nen ei abgreifen......
im nov. werde ich mein hifi soundsystem fertigstellen und dann berichten
unterstützung bekomme ich von zwei kumpels, beide toningenieure, musiker, produzenten........
hoffe ich komme zu einem ergebniss......
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Welche Box für 200?
megashooter am 20.06.2013  –  Letzte Antwort am 21.06.2013  –  6 Beiträge
Welche boxen für Yamaha A-1020
decibel666 am 03.01.2008  –  Letzte Antwort am 03.01.2008  –  2 Beiträge
Yamaha Verstärker aber welche Lautsprecher
derniewasweis am 04.01.2008  –  Letzte Antwort am 04.01.2008  –  3 Beiträge
Welche Nubert Box ???
magnum am 29.12.2003  –  Letzte Antwort am 30.12.2003  –  23 Beiträge
Welche Lautsprecher für Yamaha AX596 ?
gnipsch am 02.12.2003  –  Letzte Antwort am 13.05.2008  –  10 Beiträge
Welche Boxen für diesen Verstärker?
ProgracidDrive am 24.11.2003  –  Letzte Antwort am 24.11.2003  –  11 Beiträge
Welche Box ?
Master_Vegeta am 04.02.2008  –  Letzte Antwort am 08.02.2008  –  16 Beiträge
welche lautsprecher für Yamaha AX-396?
dani.s am 02.11.2004  –  Letzte Antwort am 02.11.2004  –  3 Beiträge
Welche Lautsprecher für Yamaha AX-496
m4niac am 08.02.2009  –  Letzte Antwort am 08.02.2009  –  3 Beiträge
Welche LS für YAMAHA AX-596
lazzlo am 23.05.2009  –  Letzte Antwort am 24.05.2009  –  3 Beiträge
Foren Archiv
2012

Anzeige

Aktuelle Aktion

Hersteller in diesem Thread Widget schließen

  • Dali
  • Yamaha
  • Nubert
  • Klipsch
  • PSB
  • Bowers&Wilkins

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder807.134 ( Heute: 48 )
  • Neuestes Mitgliedplatyp
  • Gesamtzahl an Themen1.345.231
  • Gesamtzahl an Beiträgen17.661.636