Sie sind bereits Community-Mitglied? Dann loggen Sie sich hier ein!

Auto-Login
Passwort vergessen?


Beratung für einen Einsteiger

+A -A
Autor
Beitrag
chriruppi
Ist häufiger hier
#1 erstellt: 20. Okt 2012, 16:33
Hallo Leute

ich habe mich heute im Forum neu angemeldet.. lese aber seit ca. 1 Woche manche Beiträge weil ich mich zuerst selbst informieren wollte ,aber dadurch stellen sich mir immer neue Fragen und Anliegen, da ich absuluter Neuling bin, was Lautsprecher und allgemein Hi-Fi angeht

also.. ich Hause noch bei meinen Eltern , wir "Kinder" haben ein eigenes Wohnzimmer mit einem Sony Bravia KDL-46EX715 , der mMn. aber eine sehr schlechte Sound-Qualität hat.. deswegen wollte ich mir mal richtig schöne Lautsprecher kaufen für ein tolles Fernseh-Erlebnis..

der Raum sieht ca. so aus (mit Paint gemacht )
wohnzimmer..
es handelt sich um den grünen Raum, das andere sind nur die umliegenden Räume..
das rote ist der Tv.. er steht auf einem kleinen Kästchen.. das blaue soll die Couch darstellen und die dünne schwarze Linie in der grünen Wand sollte ein Fenster sein
Der Raum ist offen.. d.h. der Gang geht durch den Raum durch und der ist ziemlich lang ( 30meter )
das Zimmer ist ca. 30 m² groß..
das restliche müsste man ja erkennen..

nun zu meinen Anliegen.. da ich noch bei meinen Eltern wohne, aber vielleicht bald ausziehen möchte (ca. 1 Jahr) wollte ich mir für den Fernseher sony Bravia Lautsprecher kaufen und dann, wenn ich ausziehe die Lautsprecher mitnehmen und vlt noch weiter aufrüsten..
ich möchte mir jetzt eigentlich nur Lautsprecher kaufen ohne Verstärker und später dann wenn ich in meinem Eigenheim hause einen Verstärker dazu kaufen, vlt noch einen Subwoofer etc..

was ich im moment Ausgeben wollte wäre ca. 300-350 Euro für beide Lautsprecher, oder wär ein Verstärker für 200 und Lautsprecher für 150 euro als Kombi besser?.. aber dann müsste ich , wenn ich ausziehe wieder alles neu kaufen um einen guten Klang zu bekommen?


es sei dazu gesagt, im richtigen Wohnzimmer haben wir ein Bose 2.1 Soundsystem (vor 10 jahre gekauft) , was mMn. gut klingt, auch mein Docking-Station von Harman/Kardon für das Iphone klingt mMn. gut, was wahrscheinlich für euch heißt ich hab bis jetzt noch nie etwas wirklich gutes gehört
mein Vater meinte ich sollte mir eine 5.1 Komplettanlage von Sony oder so Großserienhersteller für 350 €, was ich zuerst auch machen wollte , bis ich hier aufs forum gestoßen bin und dann laß, wie scheiße (sry) die doch wären

ich hoffe ich habe bei meinen Anliegen nichts vergessen etwas aufzuführen was wichtig ist.. sonst einfach laut schreien und ich sag euch was ihr wissen wollt

Best Regards


[Beitrag von chriruppi am 20. Okt 2012, 16:37 bearbeitet]
RocknRollCowboy
Inventar
#2 erstellt: 20. Okt 2012, 17:04
Du willst 2 Lautsprecher, also Stereo, oder irre ich mich?

Wenn Du keinen Verstärker benutzen willst, dann benötigst Du Aktivlautsprecher, die haben den Verstärker schon mit eingebaut.
Die kannst Du dann aber nicht mehr benutzen, wenn Du dir späte einen 5.1 (?) Verstärker für die eigene Wohnung anschaffen willst.

Hier musst Du nun entscheiden, was es mal werden soll.

Schönen Gruß
Georg
Buschel
Inventar
#3 erstellt: 20. Okt 2012, 17:23
Hat dein TV denn noch analoge Stereoausgänge (Cinch)? Ohne einen Verstärker wird dein Vorhaben schwierig. Ich würde an deiner Stelle einen gebrauchten Stereo-Vollverstärker für max 100€ kaufen, den Rest dann für die Lautsprecher.
weimaraner
Hat sich gelöscht
#4 erstellt: 20. Okt 2012, 18:00
Hallo,

ich würde entweder den Klang noch bis zum Auszug ertragen (was am sinnvollsten wäre),
oder aber das Budget deutlich erhöhen.

Wenn du das Budget erhöhen kannst wäre mit einem Verstärker a lá Onkyo A 5VL eine digitale (verlustfreie) Verbindung zum TV möglich,
dazu Lautsprecher für 30qm???auch für Musik,oder?
da fängt es so mit Canton GLE 490.2 an.....


Gruss
Dipzero
Neuling
#5 erstellt: 20. Okt 2012, 18:05
Vielen dank schon mal für eure antworten..

Dass man aktivlautspeecher dann nicht mehr mit verstärker verwenden sollte wusste ich nicht.. Und das ist schlecht , denn 2 mal lautsprecher kaufen ist sinnlos :/

Also müsste ich einen vollverstärker kaufen um ca. 100 Euro..
Und 2 Lautsprecher um 250 ca.?
Wären dann die Lautsprecher gut genug um sie dann noch einzusetzen wenn ich mir später mal einen guten verstärker kaufen?

Möchte dann nämlich später nicht mehr alles neu kaufen.. Sonst lass ich es mal im moment und höre im notfall von den tv-lautsprechern auch wenn die sehr schlecht klingen ...

Aber Wie wäre dann mit dieser obtion die qualität?, kann ich mit dem bose system von meinem vater mithalten?
Bose 321 gs verstärker
Lautsprecher weiß ich nicht wie sie heißen, sind aber sehr klein
Subwoofer ist sehr groß , kann auch nicht herausfinden wie der heißt :/
Hat vor 10 jahren 800Euronen gekostet..

@weimeraner, da du bissl schneller gepostet hast als ich :p

D.h. Verstärker für 400.. Und dann lautsprecher für 300 euro pro stück, das sind dann 1.000 euro zusammen :o

Hm... Das ist mir im moment wirklich noch zu teuer.. Dann werd ich wohl wirklich warten bis ich umgezogen bin :p

Vielen dank für eure hilfe, ich glaube dass wird noch nichts, wenn ich einen guten klang will

Edit: weimeraner, wenn ich mir theoretisch dieses system kaufen würde.. Den verstärker und lsutsprecher, und ich in eine wohnung ziehe, dürfte dass dann ja reichen , ärger mit nachbahrn will ich ja auch nicht


[Beitrag von Dipzero am 20. Okt 2012, 18:15 bearbeitet]
Fanta4ever
Inventar
#6 erstellt: 20. Okt 2012, 18:23
Mit deinem Budget wird es zwar nicht High End, aber ä bissl was geht schon

AKAI AM-65 DIGITAL INTEGRATED AMPLIFIER

Heco Victa 700 Selection

Gruß Karl
chriruppi
Ist häufiger hier
#7 erstellt: 20. Okt 2012, 18:58
wenn ich jetzt die Sachen kaufe , die du mir aufgelistet hast "Der Karl" , könnte ich dann etwas von diesen weiterverwenden? oder muss ich mir, wenn ich guten klang haben will einen neuen verstärker kaufen

das Problem bei der denm Verstärkern ist aber, die Liefern nicht nach Österreich und ich bin Ösi.. und andere anbieter in ebay hab ich nichts gefunden , die Lautsprecher gäbe es auch bei amazon, zwar bissl teurer aber das geht sich aus ..

wenn es viel bringt, fahre ich mal das Budget auf 600 hoch.. :O weil ich hab die erfahrung gemacht, wer billig kauft kauft 2 mal :/ und ob ich es jetzt kaufe oder später ist ja eh egal

musik würde ich natürlich auch gerne hören, am besten wäre , wenn ich ein Iphone anstecken könnte.. aber das geht ja bei den meisten Verstärkern?



Edit:, hab mal bisschen geschaut und mir einen verstärker gesucht..
http://www.electroni...receiver-133300.html
271 Euro und gratis Versand ist doch ein guter Preis, oder?
oder doch lieber einen onkyo? ... http://www.redcoon.a...zhals&cmpcf=20121021

und dann 2 mal diese hier
http://www.redcoon.a...zhals&cmpcf=20121021

dann komme ich zusammen auf ca. 500 Euro .. werden die Lautsprecherkabel usw. alles mitgeliefert?

Edit: hab gerade aufgedacht, dass ich noch einen subwoofer zuHause habe... es handelt sich um den Jvc sp-pw 1000.. kann man den bedenkenlos bei dem pioneer vsx 527 k anschließen?
hier mal die rückseite von dem ding klick


[Beitrag von chriruppi am 20. Okt 2012, 23:05 bearbeitet]
chriruppi
Ist häufiger hier
#8 erstellt: 20. Okt 2012, 23:27
push
weimaraner
Hat sich gelöscht
#9 erstellt: 21. Okt 2012, 06:06
Hallo,

den Sub kannst du natürlich anschliessen.

Ich hoffe der Klang stellt dich dann zufrieden zusammen mit den Victas,
Ansprüche sind ja unterschiedlich,
und bevor ich wieder angemacht werde wenn ich etwas beurteile (nicht hier), dann lieber so

Gruss
Dipzero
Neuling
#10 erstellt: 21. Okt 2012, 06:55
hab mal bisschen geschaut und mir einen verstärker gesucht..
http://www.electroni...receiver-133300.html
271 Euro und gratis Versand ist doch ein guter Preis, oder?
oder doch lieber einen onkyo? ... http://www.redcoon.a...zhals&cmpcf=20121021

und dann 2 mal diese hier
http://www.redcoon.a...zhals&cmpcf=20121021

dann komme ich zusammen auf ca. 500 Euro .. werden die Lautsprecherkabel usw. alles mitgeliefert?

Gäbs da dann eine bessere alternative als diese 2 Komponenten?
Der onkyo würd mich mehr ansprechen, gibt dort aber auch paar beschwerden wegen qualitätsmangels
Gäbe es in diesen preisregionen einen besseren Verstärker als den onkyo?

Ps: warum solltest du "angemacht" werden.. Sag doch mal deine Meinung zu den Sachen bitte, denn ich kann sowieso nur bei media-markt probehören (und da bezweifle ich dass es das zeug dort gibt ) , nen richtigen hifi-Laden bei mir in der nähe gibts meines wissen nicht und deshalb muss ich mich hie auf die meinungen der forum-User verlassen

Best Regards


[Beitrag von Dipzero am 21. Okt 2012, 06:58 bearbeitet]
Fanta4ever
Inventar
#11 erstellt: 21. Okt 2012, 07:49
Moin,

ich finde den Pioneer VSX 527 K und die Victa 700 bei deinem Budget und 30m² nicht schlecht, Alternativen gibt es immer.

Der Sub ist nicht wirklich gut, aber für Krawumm bei Filmen wird es reichen


weimaraner schrieb:

und bevor ich wieder angemacht werde

Sind doch nur nette Leute hier

Gruß Karl
chriruppi
Ist häufiger hier
#12 erstellt: 21. Okt 2012, 08:46
Dass der Sub nicht gut ist hab ich mir schon gedacht.. mal schauen er sich mit den Vecta 700 verhaltet.. man kann den Sub ja immer noch ausschalten

ist denn der Pioneer VSX-527k beser als der Onkyo TX-Nr414?..

dann noch diese lautsprecherkabel: Klick
und welches Sub-Kabel?
dann müsste ich ja alles haben.. hdmi kabel hab ich noch 1 zu Hause liegen
tut mir leid für so viele Fragen bin aber ein totaler Laie und will so wenig wie möglich falsch machen
weimaraner
Hat sich gelöscht
#13 erstellt: 21. Okt 2012, 08:53
Hallo,

wo kommst du denn genau her?

Hör dir doch mal einfach an was du findest,

gerade zu billigen AVRs und den Victas habe ich kein gutes Verhältnis,
aber egal, mir muss es ja nicht gefallen,

Gruss
chriruppi
Ist häufiger hier
#14 erstellt: 21. Okt 2012, 09:58
wohne in Tirol nähe "Wörgl" .. ich weiß dass in Innsbruck ein guter Shop ist, aber da komm ich in nächster Zeit auch nicht hin .. und von den Avec 700 hab ich jetzt schon vieles gelesen.. die nehme ich 100 %

ich würde mal gerne wissen welcher der oben aufgeführten Verstärker besser für meine Zwecke wäre.. der Pioneer oder der Onkyo.. gelesen habe ich dass der Onkyo besser Qualität liefert, deswegen tendiere ich zu dem Onkyo
Fanta4ever
Inventar
#15 erstellt: 21. Okt 2012, 10:36

chriruppi schrieb:
Vecta 700


chriruppi schrieb:
Avec 700

Du möchtest doch die Heco Victa 700, nicht das du noch mit den falschen nach Hause kommst

Der Onkyo TX-NR 414 hat kein Einmess-System, das wäre für mich ein No-Go.

Gruß Karl
Dipzero
Neuling
#16 erstellt: 21. Okt 2012, 10:45
Ja stimmt, die victa 700

Gut .. Dann werd ich mal das pioneer system bestellen mit lautsprecherkabel und die Victa 700

Vielen Dank für eure Hilfe!

Ich werde mich melden wenn das Zeug da ist!
Dipzero
Neuling
#17 erstellt: 01. Nov 2012, 18:55
Hi

Habe das Zeug nun alles zu Haus und ich hab ja geschrieben dass ich ein feedback gebe (hoffe das ist ok)


Der Avr sieht super aus und hat eigentlich alles was ich im moment brauche...
Die Lautsprecher sehen auch sehr gut aus (hinten nicht ganz so perfekt verklebt aber ist mir egal..)
Ich finde den Klang wirklich sehr gut, habe zwar nur einen vergleich zu einem Teufel 5.1 und ein Bose 2.1-System aber da Klingen meine 2 besser (bei Musik)

Da ich nun so angetan war von dem tollen Sound hab ich mich entschieden einen Sat-Reciever mit Hdmi Ausgang zu kaufen
(Habe noch einen alten und so muss ich alles sehr komisch verkabeln sodass ich nun einen Kabelsalat habe und nun 3 Fernbedienungen brauche um etwas zu machen, was auch nicht so toll ist

UND noch dazu die Heco Victa 301 als rears...
Jetzt war ich dann zwar mit allem so um die 700-800 Euro mit den ganzen Kabeln aber ich denke es ist eine gute investition
Nächstes jahr wird dann wohl oder übel noch ein CenterLautsprecher folgen...

Möchte mich nochmal bedanken bei allen die mir hier geholfen haben , macht weiter so!

Best Regards
Fanta4ever
Inventar
#18 erstellt: 01. Nov 2012, 23:37
Danke für deine Rückmeldung und viel Spaß

Gruß Karl
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Hilfestellung/Beratung für einen Einsteiger
dueduem am 04.09.2013  –  Letzte Antwort am 05.09.2013  –  6 Beiträge
Rundum Beratung für einen Hifi-einsteiger
nico21 am 18.05.2009  –  Letzte Antwort am 27.05.2009  –  39 Beiträge
Beratung und Hilfe für HIFI-Einsteiger
BasssuchtiXXL am 28.04.2012  –  Letzte Antwort am 04.05.2012  –  18 Beiträge
Beratung
miickey23 am 03.04.2004  –  Letzte Antwort am 06.04.2004  –  10 Beiträge
beratung
Hänsen am 03.02.2009  –  Letzte Antwort am 07.02.2009  –  5 Beiträge
BERATUNG :-))
para am 14.07.2003  –  Letzte Antwort am 16.07.2003  –  4 Beiträge
Einsteiger: Brauche Beratung für 1ste Anlage!
jmago am 04.11.2010  –  Letzte Antwort am 07.11.2010  –  16 Beiträge
Kaufhilfe für einen Einsteiger!
scipio80 am 30.11.2009  –  Letzte Antwort am 01.12.2009  –  11 Beiträge
Kaufberatung für einen Einsteiger
bastard782 am 21.07.2010  –  Letzte Antwort am 05.08.2010  –  20 Beiträge
Aufstellung und Beratung Zensor Einsteiger 2.1. System
muchachoiii am 26.07.2015  –  Letzte Antwort am 14.08.2015  –  22 Beiträge
Foren Archiv
2012

Anzeige

Aktuelle Aktion

Hersteller in diesem Thread Widget schließen

  • Canton
  • Heco
  • Sony
  • Onkyo
  • Pioneer
  • Radiotone
  • SEG
  • Hifonics

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder806.995 ( Heute: 133 )
  • Neuestes MitgliedDialysis
  • Gesamtzahl an Themen1.345.175
  • Gesamtzahl an Beiträgen17.660.467