Sie sind bereits Community-Mitglied? Dann loggen Sie sich hier ein!

Auto-Login
Passwort vergessen?


Wohnzimmer 30qm Stereo (2.0/2.1) Beratung; Budget ca. 1000€

+A -A
Autor
Beitrag
Giggle
Ist häufiger hier
#1 erstellt: 10. Nov 2012, 20:27
Hallo Mitforisten,

ich benötige eure Hilfe für ein Stereo-System für mein Wohnzimmer.
Was ich möchte:
Wohnzimmer
- Preisregion grob 1.000€ insgesamt
- passive (wenn möglich weiße) Stereo-Lautsprecher für 60% Fernsehen ,
40% Musik [Charts, Schallplatten(Rock, Pop, SingerSongwriter)]
Da in dem Wohnzimmer auch ein weibliches Wesen umherschwirrt, möchte ich Standlautsprecher ersteinmal ausklammern.
Da ist auch schon mein Problem, warum mir etwas die Orientierung fehlt:
Vom Klang her gefallen mir Dali Zensor 7 und die Tannoy Mercury V1 mit Sub haben mich überrascht.
Dynaudio hatte ich mehrere angehört und die klangen mir zu kühl.

Persönlich bevorzuge ich eine warme Klangfarbe.
Mit klaren, knackigen Bässen (allerdings nicht zu brummig, da ich in einer Wohnung wohne)
und nicht zu starken Höhen (ich mag z.B. auch die Höhen eines Beyerdynamic DT-880 Kopfhörers nicht)
(Bei InEar-Kopfhörern gefallen mir die Shure SE215 gut, falls das hilft)

Nach wochenlangem studieren und probehören (*Piep*-Märkte sind echt arm,
empfehlen mir alle die Bose-Systeme...) bin ich zwar für Standboxen, aber die holde Maid ist nicht zu überzeugen.
Könnt ihr mir eine gute Kombination von Stereo-Lautsprechern nennen, die ich dann probe hören oder bestellen kann zum probe hören?
Falls ihr mir einen Subwoofer empfehlen könnt, dann bitte nur welche, die wandnah aufgestellt werden können.
Ich hatte mich schon in Richtung Nubert nuVero 4 informiert, aber die kann man ja nirgends probe hören.


Was ich habe:
- NAD C 326BEE
- Technics SL-Q2 Plattenspieler + Gram Amp 2
- Samsung LED Fernseher
- Samsung Blu-Ray Festplattenspieler (BD-C8500BD-C8500)


Ich hoffe auf eure Mithilfe.
Gruß
weimaraner
Hat sich gelöscht
#2 erstellt: 10. Nov 2012, 21:49
Hallo,

weisse Kompakte mit leicht warmen Klangbild (die Zensor und warm???)

KEF R 300

ganz warm, Gato Audio pm 2,

ähnlich Zensor in der "Wärme",
B&W CM 5
Monitor Audio BX 2.

Nuvero? nicht warm....

Gruss
Giggle
Ist häufiger hier
#3 erstellt: 11. Nov 2012, 20:18
Danke für den Tipp mit den KEF.
Ich habe auch schon mit einem Hifi-Geschäft vereinbaren können, dass ich die Probe hören kann.

Gruß
V3841
Hat sich gelöscht
#4 erstellt: 11. Nov 2012, 21:16
Hier kannst Du mal ein Ohr riskieren:

Heco Aleva 200

http://www.elektrowe...--arctic-white-.html

Die Aleva sollte aber auf - hübsche - ca. 70cm hohe Ständer und braucht Abstand von der Wand.

Oder:

Wharfedale Onyx 100 (hochglanz weiß) Regal-Lautsprecher

http://www.schlauers...ferer=googleshopping

Wharfedale Onyx Stand highgloss *weiss

http://www.elektrowe...ss-.html&refID=42345

LG


[Beitrag von V3841 am 11. Nov 2012, 21:23 bearbeitet]
Giggle
Ist häufiger hier
#5 erstellt: 01. Dez 2012, 13:21
Danke für eure Tipps.

Ich konnte die KEF R300 und Wharfedale Onyx 100 probe Hören
und die KEF R300 fand ich persönlich besser, haben mich aber auch nicht aus dem Hocker gerissen,
bei 1200€ und klangen außerhalb des direkten Abstrahlbereiches etwas dumpf,
bei aber echt knackigen Bässen.
Einem Tipp folgend hatte ich mir dann noch andere angehört und bin bei den Cabasse Minorca MC 40
gestoßen. Die Räumlichkeit und Präzision, mit der die Klänge wiedergegeben werden und
vor allem die unkritische Aufstellung haben mich dann zu den Cabasse gebracht.
Einzig härter Rock/Metal klingt irgendwie anders als ich es mir vorstelle, vor allem die E-Gitarren klingen seltsam.

Kurz und knapp:
Es sind die Cabasse Minorca geworden und da ich sogar Aussteller bekommen habe,
für 750€ das Paar.
Stereodreieck von 2,5m steht und klingen in meinem Wohnzimmer wie im Hörproberaum.
Ich bin begeistertert.


Vielen Dank für eure Tipps.
Ich wollte es noch geschrieben haben, als Hilfe für Suchende.

Gruß
V3841
Hat sich gelöscht
#6 erstellt: 01. Dez 2012, 13:35
Hallo,

die Minorca habe ich gerade ausgemustert und stehen nun zum Verkauf. Stimmwiedergabe und die Wiedergabe von natürlichen Instrumenten ist hervorragend, aber Rockmusik klingt nicht prickelnd.

Was für einen Verstärker verwendest Du?

LG
Markus_Pajonk
Gesperrt
#7 erstellt: 01. Dez 2012, 14:47

weimaraner schrieb:
Hallo,

weisse Kompakte mit leicht warmen Klangbild (die Zensor und warm???)

(..)

Monitor Audio BX 2.


Die gibt es nicht werkseitig in weiss.
weimaraner
Hat sich gelöscht
#8 erstellt: 01. Dez 2012, 16:18

Markus_Pajonk schrieb:


Die gibt es nicht werkseitig in weiss. :prost


Hallo,

du hast absolut recht,
ich war gedanklich eine Serie drüber bei den RX 2 ......
http://www.stassen-hifi.de/images/monitoraudio_rx2_3.jpg

Gruss
Giggle
Ist häufiger hier
#9 erstellt: 03. Dez 2012, 17:15
Ich verwende einen NAD C326BEE.

Und falls jemand fragt:
Die Cabasse sind in Mahagoni (dunkelrot) und passen so hervorragend zum Weiß der TV-Bank etc.

Härterer Rock klingt da wirklich etwas dünn,
aber bei Akustik-Musik und ich sage mal "chart-musik"
a la Glasperlenspiel etc. klingt darauf echt genial, wie ich finde.
Purcell
Schaut ab und zu mal vorbei
#10 erstellt: 03. Dez 2012, 22:42
Hallo, Giggle,

diesbezüglich kann ich den Cabasse Active Compensator sehr empfehlen. Eine Art externes Klangregelwerk, das Stärke und Eingangsfrequenz der Bassanhebung sehr feinfühlig steuern lässt. Klappt bei meinen Samoas ganz hervorragend und gibt ihnen ein sehr solides und natürliches Bassfundament.
Der Compensator ist in verschiedenen Ausführungen gebaut worden und taucht immer wieder einmal in der Bucht auf.

Grüße, Tom
Giggle
Ist häufiger hier
#11 erstellt: 04. Dez 2012, 20:32
Danke für den Tipp,
werde ich die Augen mal nach offen halten.
weimaraner
Hat sich gelöscht
#12 erstellt: 04. Dez 2012, 20:42

Giggle schrieb:
Härterer Rock klingt da wirklich etwas dünn,


Hallo,

da habe ich auch mit einem ATM Modul von Nubert gute Erfahrungen gemacht,

da müsste man nach der unteren Grenzfrequenz der Cabasse schauen und das Passende auswählen.

Gruss
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
2.0 Beratung
Audio_Philpp am 24.11.2013  –  Letzte Antwort am 24.11.2013  –  4 Beiträge
Beratung 2.0/2.1 PC Soundanlage
elborrat am 01.12.2013  –  Letzte Antwort am 07.12.2013  –  4 Beiträge
Kaufberatung 2.0/2.1
Coolmanof am 09.06.2015  –  Letzte Antwort am 12.06.2015  –  18 Beiträge
Stereo Upgrade Beratung
JulianS1987 am 11.08.2013  –  Letzte Antwort am 25.08.2013  –  18 Beiträge
kaufberatung 2.0/2.1 kompaktboxen zum hängen bis 1000?
Davisz am 07.03.2015  –  Letzte Antwort am 19.03.2015  –  10 Beiträge
Lautsprecher 2.0 oder 2.1 für Arbeitszimmer 12qm bis 1000?
philvip am 29.06.2015  –  Letzte Antwort am 01.07.2015  –  30 Beiträge
Kaufberatung: 2.0/2.1 Kompaktlautsprecher für 600-1000?
KREATiiVe_ am 01.10.2015  –  Letzte Antwort am 15.10.2015  –  49 Beiträge
2.0/2.1 System für ~1000-1500 Euro
Reqattrs am 29.05.2015  –  Letzte Antwort am 05.06.2015  –  18 Beiträge
Kaufberatung - Stereo oder 2.1.
pat2506 am 18.01.2010  –  Letzte Antwort am 19.01.2010  –  27 Beiträge
2.0/2.1 Kompakt oder nicht bis ca. 500 euro
Marc53844 am 21.07.2013  –  Letzte Antwort am 29.07.2013  –  54 Beiträge
Foren Archiv
2012

Anzeige

Aktuelle Aktion

Hersteller in diesem Thread Widget schließen

  • KEF
  • Dali
  • Shure
  • NAD
  • beyerdynamic
  • Heco
  • Nubert
  • Bowers&Wilkins
  • Samsung

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder807.524 ( Heute: 3 )
  • Neuestes Mitgliedserge1857
  • Gesamtzahl an Themen1.345.663
  • Gesamtzahl an Beiträgen17.669.444