Sie sind bereits Community-Mitglied? Dann loggen Sie sich hier ein!

Auto-Login
Passwort vergessen?


Suche: AVR+ 2.1 oder 5.1 Lautsprecher "Einsteiger"

+A -A
Autor
Beitrag
01clinte01
Neuling
#1 erstellt: 26. Nov 2012, 16:32
Das ist mein erster Beitrag hier (Hallo an alle ) und ja, ich habe die Anleitung/FAQ gelesen und versucht zu verstehen bzw. in diesem Beitrag umzusetzen.

Ich beobachte schon eine ganze Weile diverse Preisvergleichslisten / Testergebnisse und trotzdem habe ich weiterhin mehr Fragezeichen als Ausrufezeichen vor Augen. Nach einem Umzug besteht jetzt die Möglichkeit (und meiner Meinung nach auch die Notwendigkeit) eine "echte" Anlage für das Wohnzimmer zu kaufen. Dies wird meine erste Anlage überhaupt sein, was vielleicht auch ein paar Verständnisprobleme mit sich bringt: Zum Beispiel bin ich mir noch im unklaren ob es ein 2.1 oder 5.1 System sein soll. Da ich nur gelegentlich einen richtigen Film schaue überweigt für mich derzeit die Problematik der unschönen Kabellage sowie Mehrkosten bei 5.1 Systemen und bin eigentlich eher an einem ordentlichen 2.1 System interessiert. Dazu kommt, dass die Anlage geschätzte 30% der Betriebszeit Radio wiedergeben soll, weitere 30% TV und der Rest mit Masse PlayStation und gelegentlich Filme sein wird. Stereo-Betrieb kann man also schon als Schwerpunkt setzen. Jedoch stellt sich dann auch gleichzeitig die Frage, wenn man schon einmal Geld investiert, dann vielleicht auch Zukunftssicher (also 5.1)? Abgesehen vom Raumklang sehe ich einen Vorteil im Design bei 5.1 Systemen, da Stereo-Lautsprecher doch schon recht wuchtig sind im Vergleich zu den 5.1-Säulen.

  • Einsatzgebiet: Wohnzimmer (knapp 30m²)
  • Einsatzlautstärke: Mietwohnung, also "moderat"
  • Filme oder Musik?: Beides! Radio ist Pflichtprogramm.
  • Quellen: PlayStation3 (HDMI), TechniSat-Receiver (HDMI), Tricky: Android (Nexus 7) Tablet (WiFi) Musikwiedergabe?
  • Bereits vorhanden: Nichts.
  • Budget: ~300€ AVR, ~500€ Lautsprecher
  • Was ist für mich unklar: 2.1 oder 5.1, Ich bin kein Filmfetischist! TV, Radio und PS3 stehen im Vordergrund. Größtes Problem für mich bei 5.1 ist die unschöne Kabelage der rückwärtigen Lautsprecher..


Was habe ich bis jetzt genauer betrachtet: (Ja, ist ziemlich "Mainstream" )
AVR:
- Yamaha RX-V473 (Scheint ein gutes P/L-Verhältnis zu bieten. Pluspunkt: UKW und Web-Radio)

Lautsprecher:
- 5.1: Harman Kardon HKTS 16 5.1 (Hier bin ich mir sehr unsicher und Priorität liegt eher auf 2.1)
- 2.1: Heco Victa II 701 + Sub 251A
oder Teufel Ultima 40 MK2 (Kein Sub notwendig?)

Mit dieser Auswahl wäre ich bei den Lautsprechern bei 450-500€ und der AVR passt auch ins Budget.
Was haltet ihr von dieser Auswahl? Habe ich etwas übersehen?

Zu guter letzt die Bonusfrage: Wie hört (streamt) man Musik am einfachsten von seinem ANDROID-Gerät an die heimische Anlage? Seit kurzem ist der Google-Music-Store in Deutschland am Start und jetzt würde ich eben genau diese Musik auch mit der Anlage wiedergeben.
Matzeburner
Stammgast
#2 erstellt: 26. Nov 2012, 19:51
ich würde an deiner stelle 100€ weniger für reciever und lieber 100 Mehr für boxen ausgeben.
ein Receiver hat immer Radio, meist Ukw, sonst wärs ja ein Verstärker und kein Receiver, da Receiver verstärker mit integriertem Radio sind.
Ich würde an deiner Stelle vielleicht erstmal 2.0 kaufen und bei späterem bedarf kann dann durch center, subwoofer und rears auf 5.1 nachgerüstet werden.
https://www.mediadea...errer=googlemerchant
Da hast du auch ordentlichen Bass und ne gute Basis für eventuelles 5.1.
als verstärker reicht sowas vollkommen:
http://www.redcoon.d..._5-Kanal-AV-Receiver
01clinte01
Neuling
#3 erstellt: 26. Nov 2012, 22:14
Vielen Dank für deine Antwort!

Nachdem ich deine Empfehlungen gesehen habe fiel mir auch gleich etwas ein, dass ich vergessen habe zu erwähnen: Für mich kommt als Farbe nur schwarz in Frage

Erstmal zu den LS
1.) Nachdem ich meinen Beitrag geschrieben habe, fiel mir (ich glaube sogar es war hier im Forum) ein Beitrag auf in dem jemand erklärte er habe sich aus 2x Ultima 20 (Rear auf Standfuss) und 2x Ultima 40 (Front) sowie einem mir unbekannten Center ein 5.1 System nach und nach aufgebaut. Die Idee gefällt mir eigentlich ganz gut, oder wäre davon abzuraten da die Rear und Front besser identisch sein sollten?

2.) Wie schlagen sich solche Stereo-LS überhaupt im 5.1 Heimkino-Betrieb im Vergleich zu einem echten 5.1-Set? Kann man sowas überhaupt machen oder ist das blödsinn, da nur für Musik zu gebrauchen?

3.) Die von dir vorgeschlagenen Canon machen echt was her. Habe mir das derzeitig produzierte Modell angesehen


Zu dem AVR:
Darf man das sagen, dass mir der Marantz optisch eher weniger bis gar nicht zusagt? :-)
Natürlich ist die Optik nicht das Wichtigste, aber so ein "übliches" Design wie beim Yamaha gefällt mir besser.

Wie verhält es sich wenn man dann tatsächlich irgendwann ein 5.1-System aus der angesprochenen Lautsprecher-Leistungsklasse mit dem Marantz verwendet? Um ehrlich zu sein finde ich die 299€ für den Yamaha RX-V743 ganz OK, oder habe ich das vielleicht etwas falsch verstanden? Web-Radio kann er immerhin auch.
Tricoboleros
Inventar
#4 erstellt: 26. Nov 2012, 22:44
Kauf dir einen AVR der dir optisch gefällt und deinen Ausstattungswünschen entspricht. ZZ hat Redcoon den Pio 827 für 264 (abzgl. Rabattaktion 55,-€) im Angebot. Ist mm nach besser als der Yammi, wenn man mit nur einem opt/koax Eingang hinkommt.

Somit hättest du noch 530,-€ für die LS übrig. Bei 30qm Raum wird es schwer. Da würde ich empfehlen, erstmal auf ne 2.0 Nummer zu gehen und später nachrüsten.

Hier im Forum bietet jemand seine KlipschRB81 für 250,-€ an, dazu nen ordentlichen Sub und ein guter Anfang ist getan. Ein Komplettsystem geht natürlich auch jedoch leidet die Stereowiedergabe sehr stark darunter.

Von den Hecos und Cantons und Magnat in der Preisklasse der Standlautsprecher bin ich nicht sehr angetan, aber vielleicht gefallen sie dir ja. Da ist zumindest ein Schnäppchenkauf nicht ausgeschlossen
Matzeburner
Stammgast
#5 erstellt: 27. Nov 2012, 19:10
Die cantons gibt es natürlich auch in schwarz
und der avr war ein sehr unverbindlicher Vorschlag, werde nochmal nach etwas normalerem suchen.
Auf jeden Fall würde der auch für 5.1 reichen.
In der canton gle seire gibt es auc center und sub, also kann man diese stereoboxen sehr gut erweitern.
Ich behaupte mal, dass du mit dem canton gle´s locker jedes Harman kardon 5.1 System klangtechnisch überbietest.
http://www.amazon.de...id=1354039767&sr=1-1
sagt dir sowas eher zu?
Fanta4ever
Inventar
#6 erstellt: 27. Nov 2012, 19:34
Hallo,

AVR wurden ja schon genannt, ich würde mich dem Pio 827 anschließen, die Quadral Rhodium 70 stellen imho ein sehr attraktives Angebot dar.

Gruß Karl
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Einsteiger 2.1
neulinghoch10 am 23.10.2016  –  Letzte Antwort am 23.10.2016  –  5 Beiträge
2.1 oder AVR für 2.1 mit Einmessung
Steve.wi am 17.11.2016  –  Letzte Antwort am 17.11.2016  –  4 Beiträge
Suche nach 2.1 Lautsprecher
Basti3000 am 26.09.2009  –  Letzte Antwort am 24.10.2009  –  17 Beiträge
Neues Soundsystem (2.1 oder 5.1)
phil. am 16.08.2010  –  Letzte Antwort am 20.08.2010  –  28 Beiträge
Musikbetrieb, 5.1 oder 2.1
luki92 am 29.08.2009  –  Letzte Antwort am 29.08.2009  –  3 Beiträge
Empfehlung für 2.0 oder 2.1
upuntu am 04.01.2014  –  Letzte Antwort am 15.01.2014  –  6 Beiträge
Einsteiger 2.0 oder 2.1 Anlage 500-700?
zergcheese am 24.08.2015  –  Letzte Antwort am 11.09.2015  –  26 Beiträge
Lautsprecher-Set 2.1 oder 5.1? HILFE!
toolking1983 am 13.10.2009  –  Letzte Antwort am 13.10.2009  –  5 Beiträge
Suche Lautsprecher 2.1
rskom am 17.11.2014  –  Letzte Antwort am 18.11.2014  –  5 Beiträge
AVR für (vorerst) 2.1 gesucht. max. 250?
Flows am 30.05.2014  –  Letzte Antwort am 01.06.2014  –  10 Beiträge
Foren Archiv
2012

Anzeige

Aktuelle Aktion

Hersteller in diesem Thread Widget schließen

  • Teufel
  • Yamaha
  • Harman-Kardon
  • Marantz
  • Quadral

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder807.269 ( Heute: 79 )
  • Neuestes Mitgliedkitamotua
  • Gesamtzahl an Themen1.345.425
  • Gesamtzahl an Beiträgen17.665.237