Sie sind bereits Community-Mitglied? Dann loggen Sie sich hier ein!

Auto-Login
Passwort vergessen?


LS für kleinen Raumbereich bis max. 600€

+A -A
Autor
Beitrag
belanna777
Neuling
#1 erstellt: 15. Jan 2013, 04:34
Hallo,

ich ziehe bald um und plane gerade meine neue Wohnung. Unter anderem möchte ich mein Wohnzimmer gerne mit einem Stereosystem versehen. Über den Verstärker mache ich mir erstmal keine Gedanken, vielmehr soll es zunächst um die Lautsprecher gehen.

Die Lautsprecher sollen (primär und vorerst ausschließlich) für Musik verwendet werden.
Gennretechnisch liegt der Fokus bei mir im elektronischen Bereich (Techno + House) sowie in der späten / modernen Klassik (>1850).
Lautstärketechnisch werde ich mich wohl der vorherrschenden Nachbarschaftssituation anpassen

Eingangsgeräte sind PC und Plattenspieler, wobei ich den wahrscheinlich über den PC laufen lasse, weil er bereits einen zufriedenstellenden Preamp besitzt.

Nun das wichtigste - die Raumsituation:
750522_56sfka98r6

Wie man sich denken kann, geht es primär um die Beschallung des Sofabereichs. Die Wand, an der das Sideboard steht ist etwas länger als 4m, die Wand mit dem Bilderrahmen etwas länger als 3m. Wie man sieht ist da nicht sonderlich viel Spielraum für die Positionierung der LS.


Wäre es vielleicht eine gute Idee auf Nahfeldmonitore wie die Yamaha HS80M zurückzugreifen, oder ist der Bereich dafür doch etwas zu groß?

Danke und mfg
Christian
Fanta4ever
Inventar
#2 erstellt: 15. Jan 2013, 08:43
Hallo Christian,

die LS sollen also an die Wand, so wie auf dem Bild ?

Meine Empfehlung: Dali Zensor 1 und B&W ASW 608

Gruß Karl
Ingo_H.
Inventar
#3 erstellt: 15. Jan 2013, 08:51
Würde auch die Zensor 1 empfehlen und die dann direkt an die Wand hängen, da die eine integrierte Wandhalterung haben.
belanna777
Neuling
#4 erstellt: 15. Jan 2013, 13:55
Vielen Dank,
auch ohne Sub?
Rubachuk
Inventar
#5 erstellt: 15. Jan 2013, 14:01
Kompaktlautsprecher mit echtem Tiefgang bis 40 Hz werden wohl in diesem Preisrahmen nur im Aktivbereich mit 8" TMT zu finden sein. Mit der Ortsanpassung sollte auch der nicht unbedingt optimale Standort in den Ecken einigermaßen zu bändigen sein.
belanna777
Neuling
#6 erstellt: 15. Jan 2013, 15:24
der oben empfohlene sub kostet eben schon alleine 450€ ... und auf ebay ist gebraucht auch nix zu finden.
Rubachuk
Inventar
#7 erstellt: 15. Jan 2013, 15:31
und du kannst dir bei Anschluß an den PC auch noch die Verstärkersektionn sparen...
belanna777
Neuling
#8 erstellt: 15. Jan 2013, 15:52
mir fallen dann natürlich spontan diese hier auf

http://www.nubert.de/index.php?action=product&id=931

mit denen könnte ich dann auch sehr problemlos mein altes billigsystem vorne noch am Rechner verwenden (natürlich nicht parallel), wenn ich die nurberts via USB anschließe... dann spare ich mir quasi auch einen Schalter zum Umschalten zwischen den Paaren.
Rubachuk
Inventar
#9 erstellt: 15. Jan 2013, 16:25
oder auch die hier
Fanta4ever
Inventar
#10 erstellt: 15. Jan 2013, 17:19
Hallo Christian,

belanna777 schrieb:
der oben empfohlene sub kostet eben schon alleine 450€ ...

B&W ASW 608

Einfach mal anfragen, etwas geschickt verhandeln, dann passt das schon mit der Zensor 1 in dein Budget.
Ich dachte eben du wolltest etwas vernünftiges.

http://www.audio.de/testbericht/subwoofer-b-w-asw-608-333218.html

belanna777 schrieb:

Gennretechnisch liegt der Fokus bei mir im elektronischen Bereich (Techno + House)

Was möchtest du dann mit den kleinen nuPro A-10

Gruß Karl
belanna777
Neuling
#11 erstellt: 15. Jan 2013, 18:33

Der_Karl schrieb:


belanna777 schrieb:

Gennretechnisch liegt der Fokus bei mir im elektronischen Bereich (Techno + House)

Was möchtest du dann mit den kleinen nuPro A-10

Gruß Karl


oh, ich wollte die A-20 posten, pardon ^^


[Beitrag von belanna777 am 15. Jan 2013, 18:35 bearbeitet]
Fanta4ever
Inventar
#12 erstellt: 15. Jan 2013, 18:54

belanna777 schrieb:

oh, ich wollte die A-20 posten, pardon ^^

Kein Problem, knapp 600 Mücken für "High End für Ihren Computer"
Jeder ist seines Glückes Schmied...

Gruß Karl
Rubachuk
Inventar
#13 erstellt: 15. Jan 2013, 21:21
Wenn's knacken soll bei elektronischer Musik bis runter auf 35Hz wäre das noch was: Event BAS 20/20
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Stand LS max. 600?
kpro am 09.12.2013  –  Letzte Antwort am 11.12.2013  –  18 Beiträge
Kompaktlautsprecher bis max. 600?
Tony-Montana am 08.07.2008  –  Letzte Antwort am 23.07.2008  –  63 Beiträge
LS-Klassiker bis 600?
Joe_495 am 04.03.2012  –  Letzte Antwort am 15.03.2012  –  14 Beiträge
Lautsprecher bis max 600?
Yeahhh am 06.09.2010  –  Letzte Antwort am 07.09.2010  –  6 Beiträge
Neue LS für 18m² bis max. 500?
Moonlight3 am 09.04.2010  –  Letzte Antwort am 12.04.2010  –  20 Beiträge
Einsteigersystem bis max 600? (Erste Ideen inside)
carcass am 02.05.2006  –  Letzte Antwort am 04.05.2006  –  14 Beiträge
Aktive Nahfeld-LS bis max. 600??
padua-fan am 14.02.2011  –  Letzte Antwort am 17.02.2011  –  20 Beiträge
Kompakt oder Stand-LS bis 600 Euro
Sackgesicht84 am 08.01.2013  –  Letzte Antwort am 08.01.2013  –  4 Beiträge
Suche Standlautsprecherpaar bis 600?
*Philp* am 29.09.2013  –  Letzte Antwort am 03.10.2013  –  26 Beiträge
Suche Stand-LS bis 600? für 20 qm Wohnzimmer
oli1965 am 30.03.2010  –  Letzte Antwort am 03.04.2010  –  17 Beiträge
Foren Archiv
2013

Anzeige

Aktuelle Aktion

Hersteller in diesem Thread Widget schließen

  • Dali
  • Nubert
  • Bowers&Wilkins

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder807.629 ( Heute: 30 )
  • Neuestes MitgliedBl4cksun1989
  • Gesamtzahl an Themen1.345.833
  • Gesamtzahl an Beiträgen17.672.983