Sie sind bereits Community-Mitglied? Dann loggen Sie sich hier ein!

Auto-Login
Passwort vergessen?


HILFE ! Suche gute Anlage für den PC? Möglich?

+A -A
Autor
Beitrag
Daxxter96
Neuling
#1 erstellt: 16. Feb 2013, 11:20
Hallo,

Da ich momentan mit meinen alten (ca 40€) Boxen von Logitech nicht mehr zufrieden bin würde ich mir gerne ein neues Soundsystem zu legen.
Jedoch bin ich momentan hin und her gerissen, ob ich mir gute PC-Lautsprecher kaufen soll oder eine eigene Hifi-Analge, welche ich leider nicht an den PC anschliesen kann um Musik zu hören.(Richtig???)


Ich habe mir bereits einige Produkte ausgesucht jedoch sind die Meinungen im Netz sehr verschieden und es wird mit Fachwörtern um sich geworfen, die mir leider nichts sagen.
Ich lege wert auf guten und sauberen Sound und einen guten Bass. Laut sollten sie dazu auch sein, da mein Zimmer ca 42qm² groß ist und ich schliesslich nicht nur in einer Ecke Musik hören will
Rausgesucht hatte ich mir bisher die C6 von Edifer - jedoch findet man wie gesagt nur sehr wenige bis garkeine Testberichte darüber.
Die C6 von Edifer würde auch in meinem Budget liegen da ich bis zu 250€ zur Verfügung habe, jedoch vllt bei guten Empfehlungen ein wenig mehr...

Wie ihr sicher gemerkt habt bin ich echt in diesem Bereich ein totaler Neuling und habe ehrlich gesagt nicht viel Ahnung davon.

Liebe Grüße Thomas
V3841
Hat sich gelöscht
#2 erstellt: 16. Feb 2013, 12:35
Hallo,


oder eine eigene Hifi-Analge, welche ich leider nicht an den PC anschliesen kann um Musik zu hören.(Richtig???)


Warum sollte das nicht möglich sein?


Ich lege wert auf guten und sauberen Sound und einen guten Bass. Laut sollten sie dazu auch sein, da mein Zimmer ca 42qm² groß ist


Bitte hier lesen:

http://www.hifiaktiv.at/?page_id=192

http://www.audiophysic.de/aufstellung/regeln.html

Hier ein Vorschlag der funktionieren könnte:

MB Quart QL 802 S

http://www.ebay.de/i...&hash=item20cf59b3c8

Kenwood KR-A 4070

http://www.ebay.de/i...&hash=item484fd464d0

LG
Apalone
Inventar
#3 erstellt: 16. Feb 2013, 12:47

Daxxter96 (Beitrag #1) schrieb:
.....Ich lege wert auf guten und sauberen Sound und einen guten Bass...

... Laut sollten sie dazu auch sein, da mein Zimmer ca 42qm² groß ist...

....in meinem Budget liegen da ich bis zu 250€ zur Verfügung habe....


mit deinen 250,- geht das aber nicht. Kalkulier mal mind. 1000,-! Oder du musst an deinem Anforderungsprofil arbeiten...
Daxxter96
Neuling
#4 erstellt: 16. Feb 2013, 13:32
Naja das muss doch gehen! Ich will im Endeffekt einfach nur eine gute Stereo-Analge oder Mini HiFi Anlage die ich auch an den PC anschließen kann Oder halt sehr gute PC Boxen
audiotom87
Stammgast
#5 erstellt: 17. Feb 2013, 03:18
Sub

Lautsprecher variante 1

Lautsprecher Variante 2

Lautsprecher Variante 3

Lautsprecher Variante 4

Verstärker Option 1

Verstärker Option 2

Verstärker Option 3


Das ist dann schon eine sehr feine Anlage mit ordentlich Bass
Meine Favoriten wären hier die Canton Quinto mit dem Plus C und dem Denon PMA 1060.
Hier der Vergleich der Quintos mit viiiieeel teureren B&W Nautilus (etwa 1000€ gebraucht).
Wenns noch mehr Bass sein soll einfach noch einen Plus C holen

viele Grüße
audiotom


[Beitrag von audiotom87 am 17. Feb 2013, 03:24 bearbeitet]
Apalone
Inventar
#6 erstellt: 17. Feb 2013, 07:54
Na ja, aber noch laufende Ebay-Angebote bei einem gegebenen Preislimit? Außerdem wollte er was Neues.
GlennFresh
Hat sich gelöscht
#7 erstellt: 17. Feb 2013, 09:42
Moin

Manchmal muss man sich echt wundern was so alles empfohlen wird....

Ich denke wenn jemand schon mit einem Logitech für 40€ ganz zufrieden ist,
sollte man die Wünsche etwas relativieren und keine Maßstäbe anlegen, die
hier viele User (augenscheinlich) für sich selbst gerne in Anspruch nehmen.

Mein Tipp:

http://www.thomann.de/de/esi_near_08_classic.htm
http://www.thomann.de/de/samson_resolv_a8.htm
http://www.thomann.de/de/samson_rubicon_r8a.htm

Wenn Du die Musik vom PC, sofern er diese Option bietet, bequem ohne Kabel
übertragen möchtest, dann ist das mit einem Bluetooth Audio Empfänger möglich:

http://lb.hardwareve...n1vLUCFczHtAodzhAA1g

Klangliche Wunder darf man natürlich nicht von den Lsp. erwarten, aber die Aktivlsp. sind mMn
schon recht ordentlich und bieten mit ihren 8" Treibern ein durchaus vernünftiges Bass Fundament.
Das wäre zumindest mein Tipp, wenn es um den PC als Quelle geht und das Equipment möglichst
neu sein soll, was ich nachvollziehen kann, wenn man ein unerfahrener Neuling auf dem Gebiet ist.

Saludos
Glenn
audiotom87
Stammgast
#8 erstellt: 18. Feb 2013, 01:29
Das es nicht gebraucht sein darf wusste nicht.
Hatte nur die Anforderungen und das Budget gesehen und dachte, dass eine Anlage gesucht wird die folgendes erfüllt.


.....Ich lege wert auf guten und sauberen Sound und einen guten Bass...

... Laut sollten sie dazu auch sein, da mein Zimmer ca 42qm² groß ist...

....in meinem Budget liegen da ich bis zu 250€ zur Verfügung habe....


Da konnte ich einfach nicht anders Der Plus C für einen Euro wäre doch gar nicht mal so schlecht gewesen

sry nochmal, wenn soetwas nicht gewünscht war. Du bist ja nicht gezwungen etwas davon zu nehmen


ob ich mir gute PC-Lautsprecher kaufen soll oder eine eigene Hifi-Analge, welche ich leider nicht an den PC anschliesen kann um Musik zu hören.(Richtig???)


Du kannst eine Stereoanlage wie bereits geschrieben natürlich an den PC mit einem Klinke/Chinch Kabel anschließen

Ein Angebot muss noch sein da ich nirgends entdecken konnte dass es wirklich nicht gebraucht sein darf. Canton Aktivsystem. Das funktioniert genau wie heutige PC Lautsprecher, ist diesen klanglich, lautstärketechnisch und auch basstechnisch jedoch überlegen. Ein Verstärker wird hier nicht benötigt.
Wie gesagt du musst es nicht nehmen, ich möchte dir nur die Möglichkeiten am Gebrauchtmarkt zeigen

viele Grüße
Thomas


[Beitrag von audiotom87 am 18. Feb 2013, 02:25 bearbeitet]
GlennFresh
Hat sich gelöscht
#9 erstellt: 18. Feb 2013, 08:39
Moin

Der Plus C ist ein passiver Subwoofer, die Qualität des Basses ist daher reine Glückssache!
Daher würde ich selbst nie auf die Idee kommen einen passiven Subwoofer zu empfehlen.
Die Boxen an sich sind okay, aber dein Hang zu Canton ist wohl nicht zu übersehen, der Markt
bietet aber auch Alternativen, aber erst sollte geklärt sein, ob der TE gebrauchte nicht ausschließt!

Mit Aussagen wie:
...ist diesen klanglich, lautstärketechnisch und auch basstechnisch jedoch überlegen....
wäre ich vorsichtig!

Saludos
Glenn
audiotom87
Stammgast
#10 erstellt: 21. Feb 2013, 00:54
@TE: Wir habens gleich


@Glenn

Der Plus C ist ein passiver Subwoofer, die Qualität des Basses ist daher reine Glückssache!


Das ist mir in der Praxis noch nicht aufgefallen.
Hat das einen technischen Hintergrund, wenn ja, welchen?
Vom 5x50Watt günstigen 5.1 bis zum Vollverstärker mit 140Watt an 4Ohm hat das bisher vor allem im Bassbereich mit dem Plus C immer nahezu identisch geklungen.
Zudem ist die passiv Variante momentan sehr günstig

Der Plus Beta aus dem späteren Beitrag ist übrigens ganz nach deinem Geschmack aktiv.
Zudem hat er einen Verstärker der auf die Karat ausgelegt ist, mit eingebaut


aber dein Hang zu Canton ist wohl nicht zu übersehen, der Markt
bietet aber auch Alternativen


Ok, ich gebs ja zu
Es kann ja nicht jeder alles besessen haben. (Denn nur das sollte man empfehlen)
Canton bietet sich halt wegen der Gummisicken an und dort kenne ich mich auch am besten aus was den Gebrauchtmarkt angeht.

Wenn jemand andere Vorschläge hat darf er die doch sehr gerne nennen.
Ich werde ihn auch nicht dafür bekritisieren



...ist diesen klanglich, lautstärketechnisch und auch basstechnisch jedoch überlegen....


Nur weil mans nicht hinschreibt ist das nicht besser!
Es muss irgendeinen Grund haben warum du die Aktivmonitore vom Thomann empfielst.
Du ziehst sie damit dem PC-System vor. Denkst du etwa letztlich doch dass diese klanglich besser wären?

Diese Aussage ist in etwa so zu werten wie "Ein Porsche ist schneller als ein Nissan". Es gibt also Ausnahmen!

Denke, dass der TE das doch sehr gut einschätzen kann


aber erst sollte geklärt sein, ob der TE gebrauchte nicht ausschließt!

Genau so ist es. Da schadet es nicht, einmal gesehn zu haben welche Möglichkeiten man dort hat.

So und jetzt vertragen wir uns bitte wieder


[Beitrag von audiotom87 am 21. Feb 2013, 01:15 bearbeitet]
Apalone
Inventar
#11 erstellt: 21. Feb 2013, 08:27

audiotom87 (Beitrag #10) schrieb:
....

Der Plus C ist ein passiver Subwoofer, die Qualität des Basses ist daher reine Glückssache!


Das ist mir in der Praxis noch nicht aufgefallen.
Hat das einen technischen Hintergrund, wenn ja, welchen?
Vom 5x50Watt günstigen 5.1 bis zum Vollverstärker mit 140Watt an 4Ohm hat das bisher vor allem im Bassbereich mit dem Plus C immer nahezu identisch geklungen.
Zudem ist die passiv Variante momentan sehr günstig


passive sind weder im Pegel, noch Phase noch Trennfrequenz einstellbar. EIne ausreichend tiefe Trennfrequenz erfordert Bauteile in der Weiche, die in normaler Qualität -noch nichtmal richtig gute!- für sich alleine teurer sind als einfache neue Aktiv-Woofer.

Ähem, es gibt nicht ein Argument für passive SW heutzutage...
GlennFresh
Hat sich gelöscht
#12 erstellt: 21. Feb 2013, 09:22
Moin


audiotom87 (Beitrag #10) schrieb:

Das ist mir in der Praxis noch nicht aufgefallen.


Dann fehlt dir wohl der Vergleich!


audiotom87 (Beitrag #10) schrieb:

Hat das einen technischen Hintergrund, wenn ja, welchen?


Natürlich oder warum glaubst Du gibt es heute quasi keine passiven Subwoofer mehr?


audiotom87 (Beitrag #10) schrieb:

Vom 5x50Watt günstigen 5.1 bis zum Vollverstärker mit 140Watt an 4Ohm hat das
bisher vor allem im Bassbereich mit dem Plus C immer nahezu identisch geklungen.
Zudem ist die passiv Variante momentan sehr günstig


Ach so und genau deshalb ist es für den TE auch die aller erste Wahl!


audiotom87 (Beitrag #10) schrieb:

Der Plus Beta aus dem späteren Beitrag ist übrigens ganz nach deinem Geschmack aktiv.
Zudem hat er einen Verstärker der auf die Karat ausgelegt ist, mit eingebaut


Dagegen habe ich auch nix gesagt, ob die Kombi etwas für den TE kann nur er entscheiden!


audiotom87 (Beitrag #10) schrieb:

Ich werde ihn auch nicht dafür bekritisieren


Kannst Du gerne tun, wenn sie begründet ist!


audiotom87 (Beitrag #10) schrieb:

Es muss irgendeinen Grund haben warum du die Aktivmonitore vom Thomann empfielst.
Du ziehst sie damit dem PC-System vor. Denkst du etwa letztlich doch dass diese klanglich besser wären?


Ich ziehe gar nichts vor und ich habe auch keine klangliche Wertung abgegeben,
ich gebe dem TE nur Empfehlungen, welche davon für ihn die Beste ist, muss er
schon selbst herausfinden, aber im Nahfeld haben sich solche Lsp. nun mal bewährt.


audiotom87 (Beitrag #10) schrieb:

Denke, dass der TE das doch sehr gut einschätzen kann


Genau das denke ich eben nicht!


audiotom87 (Beitrag #10) schrieb:

Genau so ist es. Da schadet es nicht, einmal gesehn zu haben welche Möglichkeiten man dort hat.


Ich habe mich doch gar nicht grundsätzlich gegen Gebrauchte ausgesprochen.
Aber für einen Laien hat der Gebrauchtkauf nun mal einige Risiken und das
sollte man nicht unerwähnt lassen, um nicht mehr oder weniger ging es mir dabei.


audiotom87 (Beitrag #10) schrieb:

So und jetzt vertragen wir uns bitte wieder


Haben wir uns schon mal nicht vertragen?
Nur weil wir eine Diskussion führen, heißt
das doch nicht, das wir beide Ärger haben.

Saludos
Glenn
Star_Soldier
Inventar
#13 erstellt: 21. Feb 2013, 11:01

Ich lege wert auf guten und sauberen Sound und einen guten Bass. Laut sollten sie dazu auch sein, da mein Zimmer ca 42qm² groß ist und ich schliesslich nicht nur in einer Ecke Musik hören will


Das wird etwas schwierig mit dem Budget.

Hier mal mein 2.1 PC System. Du musst nicht gleich soweit gehen aber irgendwie wollte ich es immer einen Deut besser und habe dann unnötige Zwischenschritte die Geld gekostet haben gemacht.
Vorher eine kleine Denkung erpart Nachher eine menge Ärger und Geld.
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Gute Anlage für PC
hermiebleifrei am 28.11.2013  –  Letzte Antwort am 29.11.2013  –  11 Beiträge
Suche gute + günstige PC Anlage!
bud67 am 21.01.2010  –  Letzte Antwort am 21.01.2010  –  6 Beiträge
Hilfe ich suche gute Lautsprecher ????
dest4b am 31.08.2004  –  Letzte Antwort am 31.08.2004  –  2 Beiträge
suche gute, günstige Anlage für klassische Musik
koshmar am 04.12.2013  –  Letzte Antwort am 05.12.2013  –  16 Beiträge
Suche Anlage für PC, Musik und Film
Snapky am 06.01.2014  –  Letzte Antwort am 07.01.2014  –  7 Beiträge
Suche Anlage für Partyhütte!
Alex_Laudert am 19.05.2015  –  Letzte Antwort am 21.05.2015  –  24 Beiträge
Suche gute allround anlage
hanson41 am 08.03.2006  –  Letzte Antwort am 09.03.2006  –  10 Beiträge
Einsteiger Anlage für den PC
RioNegro am 20.11.2005  –  Letzte Antwort am 11.12.2005  –  28 Beiträge
Günstige Anlage für den PC
mcihalex am 09.04.2012  –  Letzte Antwort am 10.04.2012  –  12 Beiträge
suche hilfe, bzgl verstärker und was man sonst noch so braucht für ne gute anlage
niddaM am 08.03.2006  –  Letzte Antwort am 11.03.2006  –  22 Beiträge
Foren Archiv
2013

Anzeige

Aktuelle Aktion

Hersteller in diesem Thread Widget schließen

  • MB Quart
  • Canton
  • Denon
  • Kenwood

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder807.134 ( Heute: 78 )
  • Neuestes MitgliedHannsen88
  • Gesamtzahl an Themen1.345.279
  • Gesamtzahl an Beiträgen17.662.433