Sie sind bereits Community-Mitglied? Dann loggen Sie sich hier ein!

Auto-Login
Passwort vergessen?


Einsteiger Anlage (NAD,Marantz,Denon/T+A,B&W,Canton)?

+A -A
Autor
Beitrag
mucmax
Neuling
#1 erstellt: 22. Sep 2004, 16:14
Hallo Ihr lieben!

Erst mal hallo an alle, denn bin zwar neu hier, habe aber schon so einiges gelesen!

Also, zu meiner Frage:

Ich habe schon recht konkrete Vorstellungen von meiner Anlage und habe auch schon so einiges gelesen (im Forum und in Tests) und gehört (beim Fachhändler), wollte aber mal eure Meinung zu den möglichen Kombis hören:

Also ich dachte an:

B&W DM602.5 S3 oder DM603 S3
T+A TAL X3
Canton RC-L

Am wenigsten dachte ich eigentlich an die Canton (riesenhaft und so) aber zu der steht ja sehr viel (sehr gutes) im Forum und ein Freund von mir hat die... Schon beeindruckend!

B&W: Ich find einfach das Design genial und den Klang (zumindest der 603) sehr gut!

T+A: Die gibts (da Auslaufsmodell) zu _unschlagbarem_ Preis und sie ist wohl (z.B. in der AUDIO Bestenliste) schon ein Knaller, ich hab sie aber noch nicht gehört...

Bei den Verstärkern hatte ich etwas in der Region von z.B.:

Marantz PM 7200
NAD 352
Denon 1500 ( II )

im Auge!

Was haltet Ihr grundsätzlich davon? Was kennt Ihr? Wovon würdet Ihr mir abraten, was empfehlen?

Also nochmal etwas grundsätzliches: Ich möchte eigtl. nichts gebrauchtes kaufen, und mein Budget ist damit schon ziemlich ausgereitzt... falls ihr versteht was ich damit meine

Ich hoffe ihr antwortet so schnell, kompetent und nett, wie meistens hier im Forum! Wirklich eine tolle Atmosphäre hier!

Danke im Voraus!

max
mucmax
Neuling
#2 erstellt: 22. Sep 2004, 16:41
Hallo noch mal...

Mir ist da noch eine Möglichkeit eingefallen:

Korsun KS99 + T+A TAL X3

hört sich doch auch gut an, oder? Allerdings habe ich weder das eine noch das andere weder gesehen noch gehört... Tja, wenn das schon mal jemand hat, bitte melden


max
Markus_P.
Hat sich gelöscht
#3 erstellt: 22. Sep 2004, 20:15
Hallo,

grundsätzlich hast du dir sehr hochwertige Komponenten ausgesucht. Konntest du schon z.B. die RCL deines Freundes bei dir zuhause hören?

Markus
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Lautsprecher zu teac A-1D (Canton LE 130, B&W 601 S3 und Dali concept 2 ?)
olive am 27.04.2005  –  Letzte Antwort am 11.05.2005  –  27 Beiträge
Suche Verstärker zu B&W 603 S3
Froehlich am 07.05.2006  –  Letzte Antwort am 08.05.2006  –  16 Beiträge
Canton RC-L und Yamaha Verstärker???
ExcessRos am 04.10.2004  –  Letzte Antwort am 04.10.2004  –  3 Beiträge
Verstärker für B&W DM603 S3
rode am 06.04.2007  –  Letzte Antwort am 08.04.2007  –  10 Beiträge
B&W DM602.5 S3 oder B&W DM-309
Sahayn am 24.04.2009  –  Letzte Antwort am 25.04.2009  –  2 Beiträge
Kaufempfehlung für B&W DM604 S3
VigraShino am 14.09.2005  –  Letzte Antwort am 19.09.2005  –  6 Beiträge
Anlage (NAD oder Marantz an Elac oder B&W) Hilfe
Sotono am 26.01.2009  –  Letzte Antwort am 27.01.2009  –  5 Beiträge
B+W zusammen mit T+A
tach_zusammen am 09.12.2007  –  Letzte Antwort am 09.12.2007  –  5 Beiträge
NAD und B&W
gismi am 09.12.2003  –  Letzte Antwort am 09.12.2003  –  4 Beiträge
welchen Verstärker für B&W 604 S3
24sevenStar am 06.03.2009  –  Letzte Antwort am 07.03.2009  –  14 Beiträge
Foren Archiv
2004

Anzeige

Produkte in diesem Thread Widget schließen

Aktuelle Aktion

Hersteller in diesem Thread Widget schließen

  • Marantz
  • T+A

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder806.828 ( Heute: 4 )
  • Neuestes MitgliedBenz190E
  • Gesamtzahl an Themen1.344.990
  • Gesamtzahl an Beiträgen17.658.007