Sie sind bereits Community-Mitglied? Dann loggen Sie sich hier ein!

Auto-Login
Passwort vergessen?


Kaufempfehlung für B&W DM604 S3

+A -A
Autor
Beitrag
VigraShino
Ist häufiger hier
#1 erstellt: 14. Sep 2005, 20:38
Hallo erst mal

Ich bin neu hier und hoffe, ich verstoße mit diesem Thread nicht gleich gegen irgendwelche Regeln Ich habe mich mittels der Suchfunktion schon ein bisschen eingelesen und auch einige interessante Informationen gefunden, wollte aber doch noch mal nach einer individuellen Lösung fragen, danke an alle, die sich die Zeit nehmen!

Zur Sache: Ich bin gerade dabei, mir meine erste HiFi Anlage zusammenzustellen; Nach langem Probehören und Überlegen habe ich mir heute die DM604 S3 Lautsprecher von B&W gekauft. Jetzt suche ich einen dazu passenden Receiver/Verstärker und CD-Player, möglichst beide vom selben Hersteller und im Gesamtwert nicht teurer als 700 Euro (kaufe auch gebraucht).

Mir ist klar, dass ich für dieses Geld keinen High-End Sound erwarten kann, Fakt ist aber leider, dass ich mir zur Zeit nicht mehr leisten kann Es ist wie gesagt auch meine erste Anlage; Ich wünsche mir einen wesentlich klareren, differenzierteren und kraftvolleren Sound als von meiner bisherigen Aiwa-Fritöse und ich denke, das lässt sich zu einem relativ vernünftigen Preis/Leistungsverhältnis auch finanzieren. Mein Musikgeschmack geht in Richtung Pink Floyd, The Doors, etc., vielleicht ist das auch noch von Relevanz.

Irgendwann später möchte ich mir auch noch einen Plattenspieler dazukaufen, für den in etwa das Gleiche gilt.

Vielen Dank für eure Hilfe,
Jens


[Beitrag von VigraShino am 15. Sep 2005, 10:49 bearbeitet]
Membraneneindrücker
Neuling
#2 erstellt: 15. Sep 2005, 17:19
HI Jens

Ich werde mir morgen vielleicht die 604 S3 kaufen und sie mit den verschiedensten Verstärker teste mal schauen was dabei rauskommt. Ich sag dir dann bescheid welchen ich am als besten empfunden habe.

Mit freundlichen Grüßen

Daniel
VigraShino
Ist häufiger hier
#3 erstellt: 18. Sep 2005, 20:15
Hallo Daniel,

vielen Dank für deine Hilfe. Hast du dir denn mittlerweile schon die neuen Lautsprecher angehört und einen schönen Verstärker gefunden?

Gruß,
Jens
snoopy2705
Ist häufiger hier
#4 erstellt: 19. Sep 2005, 09:52
Hallo,

ich kann leider nicht zu deinem Aufruf beisteueren, aber mich würde sehr stark interessieren wir du zu den B&W gekommen bist.
Ich habe sie mir auch ausgeschaut und habe sie Probe gehört und verglichen mit Klipsch, AQ und Phonar.
Beim Vergleich mit anderen Boxen hat sie mich mehr als entäuscht.
ich habe mir dann die Klipsch RF 35 geholt und bin sehr zufrieden damit.

Welche hast du denn Probe gehört und welche Musik hörst du?
(da bei Klassik die B&W echt gut ist ... leider nur bei Klassig :-) )

Gruß
Robert
VigraShino
Ist häufiger hier
#5 erstellt: 19. Sep 2005, 16:27
Heyho,

Ich denke, dass ist vor allen Dingen ein subjektiver Eindruck, welche Lautsprecher am Besten gefallen. Trotzdem muss ich gestehen, dass ich aus dieser Preiskategorie kein vergleichbares Modell gehört habe und mich eher spontan entschieden habe. Eigentlich wollte ich nämlich zwei Lautsprecher für ~300 Euro kaufen und habe mich auch danach umgeschaut, wurde allerdings durch dieses Forum und diverse andere Artikel im Internet eines Besseren belehrt und bin zum HiFi-Fachgeschäft um die Ecke gegangen. Dieses hatte sich wohl auf B&W spezialisiert - Ich habe dort also diverse Boxen aus der 600er Serie gehört und war erst mal begeistert, vor allem von den "größeren" Modellen. Vor allem der präzise, klare Klang und die natürlichen Bässe sind mir aufgefallen. Allerdings wollte ich keine 1.350 Euro ausgeben und bin wieder abgezogen...Daheim habe ich dann auf eBay das gleiche Modell zum Sofort-Kauf Preis von 750 Euro entdeckt, 1 Jahr alt, mit verbleibender Garantie und unbeschädigt - Und habe zugeschlagen

Nun kaufe ich mir erst mal einen Verstärker dazu und hoffe dass ich das nicht bereue (ich denke nicht, ich war wie gesagt beeindruckt). Falls doch, dann bin ich mir ziemlich sicher, dass ich die Lautsprecher mindestens zum gleichen Preis auch wieder verkaufen kann.

So, hat jetzt noch jemand Vorschläge für eine geeignete Rotel Verstärker und Player Kombi?

P.S.: Ich höre vor allem Pink Floyd, The Doors, Led Zeppelin, CCR, Deep Purple, Lou Reed, Queen...

Gruß,
Jens


[Beitrag von VigraShino am 19. Sep 2005, 16:31 bearbeitet]
VigraShino
Ist häufiger hier
#6 erstellt: 19. Sep 2005, 20:05
Hallo noch mal,

schade, dass bisher nicht mehr brauchbare Antworten gekommen sind. Ich habe mich jetzt mal noch weiter eingelesen und biete euch mal zwei Möglichkeiten an:

Rotel RA-01 Verstärker (400 Euro)
Rotel RCD-02 CD-Player (600 Euro)


oder

Rotel RA-1060 Verstärker (gebraucht 600 Euro)
Rotel RCD-1070 CD-Player (ca 850 Euro)

Ein paar Anmerkungen / Fragen dazu:

- Die erste Kombination könnte ich mir wahrscheinlich im HiFi Laden neu kaufen, was mir grundsätzlich lieber ist.
- Die erste Kombination liegt auch deutlich besser in meinem Budget

Sorgen mache ich mir vor allem wegen der Ausgangsleistung des Verstärkers. Reichen 40W für die großen B&W Boxen oder sind die 60W des zweiten Verstärkers besser?

Wie ist der Unterschied im Klang? Deutlich bemerkbar? Hat jemand Erfahrungen?

Eine wichtige Frage liegt mir noch am Herzen: Warum zur Hölle sind CD-Spieler so sauteuer? Eigentlich müssen die ja nur die CD auslesen... Gibt es hier tatsächlich Unterschiede? Gibt es billigere Alternativen, wenn ich eigentlich nur Musik hören will?

Vielen Dank,
Jens
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
B&W DM604-S3 - B&W Cm7 - KEF Q500
FishOne am 05.02.2011  –  Letzte Antwort am 08.02.2011  –  21 Beiträge
B&W DM601 S3
schalllabor am 17.02.2004  –  Letzte Antwort am 19.02.2004  –  25 Beiträge
Verstärker für B&W DM604 Vincent oder Rotel
flowo am 05.08.2006  –  Letzte Antwort am 07.08.2006  –  7 Beiträge
"B&W DM604 S3" oder "Focal Jm Lab Chorus 736 S" ?
18Freddy18 am 13.03.2006  –  Letzte Antwort am 15.03.2006  –  15 Beiträge
Verstärker für B&W 601 S3
trick17 am 25.04.2004  –  Letzte Antwort am 28.04.2004  –  6 Beiträge
Receiver für B&W 603 s3
gandalf2 am 28.11.2004  –  Letzte Antwort am 29.11.2004  –  8 Beiträge
Welchen Verstärker für B&W DM603 S3?
Blade51 am 25.02.2005  –  Letzte Antwort am 25.02.2005  –  2 Beiträge
Passender Amp für B&W 603 S3
stef1205 am 12.04.2006  –  Letzte Antwort am 12.04.2006  –  2 Beiträge
Verstärker für B&W DM603 S3
rode am 06.04.2007  –  Letzte Antwort am 08.04.2007  –  10 Beiträge
Stereo-Vollverstärker für B&W 602 S3
kirbyjoe am 26.09.2007  –  Letzte Antwort am 30.09.2007  –  5 Beiträge
Foren Archiv
2005

Anzeige

Aktuelle Aktion

Hersteller in diesem Thread Widget schließen

  • Klipsch
  • Rotel

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder807.629 ( Heute: 97 )
  • Neuestes MitgliedGetachewey
  • Gesamtzahl an Themen1.345.899
  • Gesamtzahl an Beiträgen17.674.522