Sie sind bereits Community-Mitglied? Dann loggen Sie sich hier ein!

Auto-Login
Passwort vergessen?


Passende Endstufe für Infinity Kappa 8.2i

+A -A
Autor
Beitrag
robindebour
Neuling
#1 erstellt: 12. Mrz 2013, 09:22
Hallo liebes Forum,

Ich habe mir vor einigen Tagen die Infinity Kappa 8.2i Series 2 Lautsprecher gekauft und brauche noch eine passende Endstufe dazu. Da ich mich nicht gut auskenne wende ich mich hoffnungsvoll an euch

Ist es prinzipiell egal welche Endstufe man nimmt, Hauptsache sie hat genügend Leistung für die Entsprechende Box oder hat die Endstufe einen Einfluss auf den Charakter des Sounds?

Ich habe beispielsweise diese Endstufe bei Ebay gefunden:
http://www.ebay.de/i...&hash=item4d0a0f2a86

Taugt so etwas oder lohnt es sich tiefer in die Tasche greifen für einen Verstärker?
Ich wäre bereit bis max. 400 € in einen Verstärker zu investieren, habt ihr einen Vorschlag, welcher Verstärker zu den Infinitys passen würde?

Über eine Antwort wäre ich euch sehr dankbar.

Gruß, Robin
DanielR75
Ist häufiger hier
#2 erstellt: 12. Mrz 2013, 09:45

Taugt so etwas oder lohnt es sich tiefer in die Tasche greifen für einen Verstärker?


Ich kenne das Teil zwar nichts, würde aber mal zu 99,99999% sagen : Das taugt nix!
Finger weg!

Wenn gebraucht in Frage kommt, würde ich mich mal nach nem guten gebrauchten Verstärker umschauen.
Die Kappas sollen schon etwas "leistungshungriger" sein....guckst Du hier:
infinity kappa 8.2 und verstärker

Vielleicht besitzt ja hier jemand diese LS der die einen guten Rat geben kann.
GlennFresh
Hat sich gelöscht
#3 erstellt: 12. Mrz 2013, 10:00
Moin

Suchst Du jetzt eine Endstufe oder einen Vollverstärker, da gibt es schon einen
gewaltigen Unterschied, weil zu einer Endstufe benötigst Du zu 90% auch noch
einen Vorverstärker und da sieht es dann mit deinen 400€ etwas bescheiden aus.

Zu dem verlinkten Ebay Verstärker äußere ich mich mal nicht, gehe aber davon
aus, das dieses Gerät für eine Kappa 8.2i nicht unbedingt für eine adäquate
Verstärkung sorgen kann.

Normalerweise hat ein ordentlich dimensionierter Verstärker keinen großen
Einfluss auf den Klang, es handelt sich ja hier nicht um kein Effekt Gerät.
Sollte der Amp aber von der Leistung nicht zu den Lsp. und deinen Hörgewohnheiten
passen, nimmt das schon Einfluss auf den Klang und die Hochtöner sind gefährdet.

Saludos
Glenn
robindebour
Neuling
#4 erstellt: 12. Mrz 2013, 12:43
Danke für eure raschen Antworten! Ich bin auf der Suche nach einem Vollverstärker. Verstehe ich es richtig, der Verstärker hat keinen direkten Einfluss auf den Klang, solange die Leistung auch einigermassen mit denen der Boxen übereinstimmt? Die Empfohlene Verstärkerleistung von Infinity ist zwischen 40 und 300W. Im 300W Bereich finde ich aber kaum noch gebrauchte bezahlbare Vollverstärker. Was meint ihr, reicht ein Vollverstärker zwischen 150 bis 200W auch aus die Infinitys zu füttern? Oder muss ich doch auf Vorverstärker und Endstufe zurückgreifen. Die Grösse des Raumes ist ca 50m2. Da es viele Endstufentypen gibt (Röhre/Transistor/digital) was wäre eure Empfehlung für die Kappas, gibt es irgendeinen Typ, der besonders gut ist? Sorry wie ihr seht bin ich noch kein HiFi Fachmann, bin euch aber für eure Hilfen Mega dankbar.
Liebe Grüsse, Robin
GlennFresh
Hat sich gelöscht
#5 erstellt: 12. Mrz 2013, 12:58
Also, die Kappa 8.2i ist kein Verstärker fressendes Monster,
ich hatte die selbst einmal, aber bei 50qm und wenn man
auch mal gerne etwas lauter hören will, sollte man den Infinity
schon einen ordentlichen und potenten Verstärker gönnen.

Die Leistungsangaben solltest Du erst einmal vernachlässigen,
das alleine ist kein Kriterium ob es passt oder nicht, aber bei
400€ lässt sich auf dem Gebrauchtmarkt sicherlich was finden.

Hier mal ein paar Beispiele:

http://www.ebay.de/i...35d56#ht_2645wt_1397
http://www.ebay.de/i...ecc62#ht_8421wt_1397

Es wird auch ein schöner Yamaha AX 1090 mit original FB angeboten, allerdings
mögen viele den Shop nicht, aber das kannst Du dann gerne selbst entscheiden.
Die Verstärker sind von einem Händler mit Garantie und 14 Tage Rückgaberecht,
für einen Anfänger ist das mMn sicherlich die bessere Wahl, auch wenn man dann
dafür etwas mehr bezahlt, aber man hat dadurch einfach etwas mehr Sicherheiten.

Saludos
Glenn
DanielR75
Ist häufiger hier
#6 erstellt: 12. Mrz 2013, 13:03
Oder schau mal in die "Biete" Abteilung hier im Forum.....gerade mal auf die schnelle den Pio A-77x angepeilt...der müßte doch auch ausreichend Leistung bringen?!!?
guckst Du
GlennFresh
Hat sich gelöscht
#7 erstellt: 12. Mrz 2013, 13:29
Richtig, aber der Amp hat keine FB, was mir z.B. sehr wichtig wäre und
es besteht beim Privatkauf die von mir zuvor beschriebene Problematik.

Aber das kann letztendlich natürlich nur der TE selbst entscheiden, ich
wollte auch nur nochmal darauf hinweisen und nicht dein Vorschlag in
Abrede stellen.

Saludos
Glenn
robindebour
Neuling
#8 erstellt: 13. Mrz 2013, 09:25
Danke für die Antworten! Ich tendiere im Moment zum Pioneer, auch wenn ich die FB wahrscheinlich missen werde. Aber eine Fragehätte ich doch noch, woliegt der Haken bei einem solchen Angebot? http://www.ebay.de/i...67b54#ht_5930wt_1270

Gruss, Robin
dharkkum
Inventar
#9 erstellt: 13. Mrz 2013, 09:46

robindebour (Beitrag #8) schrieb:
Aber eine Fragehätte ich doch noch, woliegt der Haken bei einem solchen Angebot? http://www.ebay.de/i...67b54#ht_5930wt_1270


Der Haken?

Das Teil ist das Papier nicht wert auf dem die Bedienungsanleitung gedruckt ist (falls eine solche überhaupt beiliegt).

Das beste an dem Teil dürften die Lautsprecherklemmen sein.


[Beitrag von dharkkum am 13. Mrz 2013, 09:48 bearbeitet]
DanielR75
Ist häufiger hier
#10 erstellt: 13. Mrz 2013, 11:52

Der leistungsstarke Surround Verstärker mit satten Leistungsreserven ist zum Betrieb an großen Standlautsprechern oder auch an Surround Lautsprechern geeignet, welches Ihnen ein echtes Kino-Klangerlebnis ermöglicht.


Diese satten Leistungsreserven .... 1500 Watt......lol
Wahrscheinlich bei einer Stromaufnahme von 150 Watt

Kann mich dharkkum nur anschließen.
Also wenn die FB nicht essentiell ist....machst Du mit dem Pioneer vermutlich mal nix falsch.
Wenn meine Regierung nicht eh schon ,,,,,, war gestern kurz in Versuchung

Meld Dich mal, was es denn im Endeffekt geworden ist, wenn es soweit ist.
robindebour
Neuling
#11 erstellt: 19. Mrz 2013, 11:44
Es ist der Pioneer geworden, vielen Dank !!!!
DanielR75
Ist häufiger hier
#12 erstellt: 19. Mrz 2013, 11:49
Und? Schon angeschlossen?
Wie hört es sich an?
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
INFINITY KAPPA 8.2i VERSION II
Ton-Daniel am 13.06.2004  –  Letzte Antwort am 18.06.2004  –  11 Beiträge
Verstärker für Kappa 8.2i
crash64 am 08.06.2010  –  Letzte Antwort am 13.09.2015  –  32 Beiträge
Welcher Verstärker für Infinity Kappa 8.2i?
Nico73 am 04.05.2003  –  Letzte Antwort am 04.01.2012  –  36 Beiträge
Ablöse für Pioneer A858 (Infinity Kappa 8.2i)
Schemmi91 am 08.07.2013  –  Letzte Antwort am 03.12.2013  –  14 Beiträge
Verstärker für Infinity Kappa 8.2i Series II
DiDi1948 am 23.10.2016  –  Letzte Antwort am 23.10.2016  –  6 Beiträge
Marantz 7200 mit Kappa 8.2i von Infinity
Leviathan3141 am 16.02.2007  –  Letzte Antwort am 17.02.2007  –  5 Beiträge
Welcher Verstärker für Infinity Kappa 8.2i Serie II
Matteo am 16.01.2005  –  Letzte Antwort am 16.01.2005  –  3 Beiträge
Verstärkerkaufberatung für Infinity Kappa 8.2i / Denon - Marantz oder AVM Vorverstärker?
Hififranke am 08.02.2009  –  Letzte Antwort am 09.02.2009  –  3 Beiträge
Welcher verstärker ist besser für infinity kappa 8.2i?
golffun83 am 01.10.2009  –  Letzte Antwort am 01.10.2009  –  5 Beiträge
Welche Infinity Kappa passt besser?
Karla26 am 05.03.2012  –  Letzte Antwort am 11.01.2014  –  39 Beiträge
Foren Archiv
2013

Anzeige

Aktuelle Aktion

Hersteller in diesem Thread Widget schließen

  • Infinity
  • Yamaha

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder813.891 ( Heute: 48 )
  • Neuestes MitgliedJayday
  • Gesamtzahl an Themen1.357.277
  • Gesamtzahl an Beiträgen17.870.384