Sie sind bereits Community-Mitglied? Dann loggen Sie sich hier ein!

Auto-Login
Passwort vergessen?


Platzsparend und trotzdem gut

+A -A
Autor
Beitrag
HeiVie
Neuling
#1 erstellt: 19. Mrz 2013, 20:21
Hallo Zusammen !

Ich suche Regallautsprecher.

Kriterien: Platzsparend
Günstig
Guter Klang

Also, so wenig Platz wie möglich sollten sie im Wohnzimmer/Esszimmer verbrauchen, und für diese geringe Grösse trotzdem noch einen guten (akzeptablen) Hifi-Klang haben. Und das bitteschön sortiert, nach Preis aufsteigend. Was muß ich mindestens an Geld kalkulieren ? Ich weiss, nach obenhin gibt es wie immer keine Grenzen.

Der gesamte Raum (Wohn/Esszimmer) ist ca. 35 qm, die Lautsprecher sollen aber überwiegend nur den Essbereich mit Musik beschallen und untermalen. Gehört wird Pop/Rock alles das, was so im Radio auch läuft.

Okay, dann warte ich jetzt erst einmal Eure Vorschläge ab.

Danke schonmal !
V3841
Hat sich gelöscht
#2 erstellt: 19. Mrz 2013, 21:02
Hallo,

unermüdlich empfehle ich für solche Zwecke die Dali Zensor 1, bis ich einen preiswerteren LS für solche Zwecke gefunden habe.

VG
Bafana
Stammgast
#3 erstellt: 19. Mrz 2013, 22:59
Dem schließe ich mich an wobei mMn die Elac bs 243 auch sehr gut Wandnah funktionieren. Sie sind aber um einiges teurer als die Zensor 1.
weimaraner
Hat sich gelöscht
#4 erstellt: 19. Mrz 2013, 22:59
Dann lies den Post des TEs nochmal und überlege erneut....
warum sollte hier die Dali der günstigste LS sein???
V3841
Hat sich gelöscht
#5 erstellt: 19. Mrz 2013, 23:09

Ich suche Regallautsprecher.

Kriterien: Platzsparend
Günstig
Guter Klang

Also, so wenig Platz wie möglich sollten sie im Wohnzimmer/Esszimmer verbrauchen, und für diese geringe Grösse trotzdem noch einen guten (akzeptablen) Hifi-Klang haben.


Unter der Zensor 1 fällt mir für diese Vorgaben nichts "wirklich" empfehlenswertes ein. Ich warte immer noch auf einen akzeptablen günstigeren LS für solche Zwecke.
weimaraner
Hat sich gelöscht
#6 erstellt: 19. Mrz 2013, 23:18
Kennst du doch selbst auch ,
die Denon SC M 39.

Kostet die Hälfte, spielt im Bassbereich erwachsener,
und auch wandnah mit den Stopfen gibt es bei mir (und einem Kollegen den du gut kennst) keine Probleme.

Die Dali ohne wirklichen Bassbereich wäre MIR zu dünn,
aber da sind wir halt unterschiedlich
(ist ja aber auch kein Problem,Geschmäcker...wissen wir ja alle)

VG
V3841
Hat sich gelöscht
#7 erstellt: 19. Mrz 2013, 23:21
Da hast Du Recht! ... vermutlich drück ich mich da immer herum, weil mit den Stopfen und solchen Positionierungen viel Potential verschenkt wird ... und das ist sehr schade.



Ich ziehe die Denon den Dali grundsätzlich vor, wenn man sie schön positionieren kann. Aber vermutlich spielt sie mit den Stopfen an der Wand sogar besser als die Dali weil weniger potentielle Schärfe im HT und rundum etwas voller.


[Beitrag von V3841 am 19. Mrz 2013, 23:25 bearbeitet]
HeiVie
Neuling
#8 erstellt: 20. Mrz 2013, 11:18
Gut, Euren Antworten entnehme ich also 2-3 Kandidaten.
Dali
Denon
Elac

Nun würde ich gerne aber auch noch Eure Meinung zu zwei LS haben, die mir so im Hinterkopf schwebten.

1. Cervin Vega VE 5M
2. Klipsch RB 51 ll

Sind diese Beiden vergleichbar, mit den Dali oder Denon ?
Besser oder schlechter ?

Sorry aber die Einkaufsquellen in meiner Umgebung, wo ich mir selbst ein Klangurteil einholen könnte, führen eher sowas, wie CLATRONIC, AEG und im Höchstfall Magnat/Heco


[Beitrag von HeiVie am 20. Mrz 2013, 11:23 bearbeitet]
Bafana
Stammgast
#9 erstellt: 20. Mrz 2013, 12:01
Die cervin kenne ich nicht. Die Rb51 ist ein guter ls, der mMn aber möglichst frei stehen sollte! Wenn du also vor hast die Boxen irgendwo im Regal unterzubringen, mit wenig Abstand zu Rück- und Seitenwänden, dann würde ich auf jeden fall eher zur Dali oder zur Elac Raten.
HeiVie
Neuling
#10 erstellt: 20. Mrz 2013, 14:51
Gut, jetzt habt Ihr mich fast überzeugt.
Und das ohne eigenes Probehören.
Also die Dali.

Bevor ich die jetzt bestelle, noch zwei kurze Fragen:
Kommt aus dem Hause Teufel denn nichts vergleichbares ?
Weil laut Angaben auf www.teufel.de bieten sie sogar an, die Produkte 8 Wochen probezuhören
und bei Nichtgefallen einfach zurückzuschicken bzw. abholen zu lassen.
Das wäre doch eine gute Sache, wenn man nicht die Möglichkeit hat,
sich vor Ort sein eigenes Ohr verschaffen zu können, oder ?

Zweite und vorerst letzte Frage:
Wie schaut die Sache aus, wenn ich statt zwei Standalone-Regallautsprecher
ein 2.1 System nehmen würde ?
Was käme denn da in Frage ?
Ich sage jetzt mal grob überm Daumen eine Schmerzgrenze von 500.- € komplett.

Ich sollte vielleicht noch erwähnen, das die LS und/oder das 2.1 System von einem Yamaha AX 900 gefüttert werden. Also wenn es so etwas noch geben würde, dann vielleicht eher ein 2.1 System mit passivem Sub, denn die Musik, die aus dem Yamaha kommt, würde ich gerne auch weiterhin geniessen wollen, statt einen Verstärker (Aktiv-Sub)


[Beitrag von HeiVie am 20. Mrz 2013, 15:08 bearbeitet]
Bafana
Stammgast
#11 erstellt: 20. Mrz 2013, 19:25
Bestell dir die Dali, die Teufel und ein 2.1 Set. Vergleich alles zu Hause und was dir nicht gefallen hat schickst du einfach zurück
Louis-De-Funès
Inventar
#12 erstellt: 20. Mrz 2013, 19:36
Meine RB81 stehen im Regal und das ohne Einschränkungen. Die RB51 wären für mich bei 35qm schonmal sehr sehr mager und die RB61 wären da schon eher die bessere Wahl, wobei ich dann eher zu den 81er(50cm hoch) tendieren würde.

Die haben schon einen guten Bass und ein Sub wäre da keine Pflicht..
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
audiophiler Anfang in platzsparend
coe am 04.02.2009  –  Letzte Antwort am 05.02.2009  –  7 Beiträge
12m2 Raum trotzdem Standlautsprecher?
gerdinator1998 am 06.10.2015  –  Letzte Antwort am 10.10.2015  –  11 Beiträge
Gut und Günstig. nur wie?
pelzig am 04.10.2009  –  Letzte Antwort am 06.10.2009  –  18 Beiträge
Gut und günstig passender Verstärker?
Wanderers am 15.07.2012  –  Letzte Antwort am 15.07.2012  –  4 Beiträge
Wenig Platz und trotzdem Hifi!
Hifi-Neuer am 17.09.2007  –  Letzte Antwort am 17.09.2007  –  3 Beiträge
Kleine Wohnung - trotzdem Sound?
sofatunes am 01.05.2012  –  Letzte Antwort am 01.05.2012  –  2 Beiträge
stereoanlage für wenig geld und trotzdem neu
ein_neues_gesicht am 24.02.2008  –  Letzte Antwort am 26.02.2008  –  29 Beiträge
solider high end vollverstärker, möglichst platzsparend
hansenm am 04.12.2011  –  Letzte Antwort am 05.12.2011  –  4 Beiträge
Vollverstärker, billig und gut?
MetalMulisha am 19.03.2007  –  Letzte Antwort am 20.03.2007  –  5 Beiträge
Kostengünstig und gut
heisch65 am 06.11.2014  –  Letzte Antwort am 13.11.2014  –  31 Beiträge
Foren Archiv
2013

Anzeige

Aktuelle Aktion

Hersteller in diesem Thread Widget schließen

  • Dali
  • Klipsch
  • Elac

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder806.995 ( Heute: 4 )
  • Neuestes MitgliedMetrion
  • Gesamtzahl an Themen1.345.191
  • Gesamtzahl an Beiträgen17.660.756