Sie sind bereits Community-Mitglied? Dann loggen Sie sich hier ein!

Auto-Login
Passwort vergessen?


Suche Lautsprecher & Verstärker

+A -A
Autor
Beitrag
phaxify
Schaut ab und zu mal vorbei
#1 erstellt: 01. Apr 2013, 02:28
Hallo,

Aktuell habe ich eine 0850 "Anlage" von Panasonic. Sie hat, meiner Meinung nach einen "guten" Klang. Nur stört es mich, dass der Raum nicht komplett mit Musik ausgefüllt wird, wisst ihr was ich meine?

Da ich sehr gerne Vinyls höre, betreibe ich dran einen Plattenspieler (Synq X-Trm 1) mit einem Ortofon Concorde Pro S Tonabnehmer. (extrem WEIT entfernt von HiFi, das ist mir auch klar. Ist eigentlich ein DJ Plattenspieler. Also bitte freundlich bleiben :-) ) Ich weiß, besser wäre ein gebrauchter Dual etc. gewesen. Nur halte Ich persönlich leider nicht so viel vom Gebrauchtkauf, so wurde es ein Synq. Außerdem reicht er für Meine Zwecke.

So, jetzt zu dem, was ich eigentlich Fragen wollte.

Nach Lautsprechern habe ich mich auch schon umgesehen. Dabei fiel mein Auge besonders auf Ultima 40 Mk2 von Teufel. Schon jetzt sehe ich Leute vor den Bildschirmen, die sich die Hände vor's Gesicht schlagen. Hier im Forum wird die Box ja recht Kritisch bewertet, aber warum eigentlich? Bei Amazon überschlagen sich die Bewertungen (Vermutlich "Normale" Kundschaft, keine HiFi's) und bei Test's (Ich weiß, auf Test's sollte man nicht viel geben) schneiden sie eigentlich auch übergreifend gut ab.
Ich verteidige die Boxen jetzt nicht, nur ist mir das ein Rätsel. Ich persönlich würde mich zur "Normalen" Kundschaft zählen.

Im Verstärkerbereich habe ich mich auch schon Umgesehen:
evtl.
- NAD C 316BEE (Soll angeblich gut zu Ultima 40 Mk2 passen)
- Yamaha R-S500 (wurde auch empfohlen, für mich eher interessant)


Hörproben sind so eine Sache. Ich komm aus einem kleinen Dorf. Mir bekannte HiFi Läden gibt es bei uns in der Nähe nicht. Nur die üblichen Elektro Verdächtigen ala Conrad und Co. Die haben sowas aber nicht, eher so PA Technik. Deswegen verlasse ich mich auf Meinung anderer bzw bin fast dazu "gezwungen".
Mir ist durchaus bewusst, dass jeder Lautsprecher anders klingt.

Mein Zimmer ist knapp 20qm groß. Der Teufel zB ist dafür sicherlich überdimensioniert. Ich werde aber auch irgendwann ausziehen. Das kalkuliere ich jetzt mal mit ein.

Bitte Zerreist mich hier nicht Vorschläge, Beratung und (freundliche) Meinungen erwünscht.

Vielen Dank.
weimaraner
Hat sich gelöscht
#2 erstellt: 01. Apr 2013, 06:54
Hallo und willkommen im Forum,

und keine Angst,
wer so freundlich um Hilfe bittet wird nicht zerissen....

Ein paar mehr Infos wären jetzt noch hilfreich,
z.B. das Budget, dann was mit dem Budget alles gekauft werden soll,
welche Musikquellen du verwenden möchtest,
und mehr Infos zu deinem Raum ,Musikgeschmack und auch Hörgeschmack.

Der Ort an welchem du die Lautsprecher aufstellen möchtest,
die Wandabstände der LS,
sitzt du im Stereodreieck beim Hören,
wie weit sitzt du dabei entfernt (Hörabstand) usw..

VG

P.S.: wo ein Conrad sitzt gibt es zumeist auch MEHRERE Hifi Händler...wo ist das denn?


[Beitrag von weimaraner am 01. Apr 2013, 06:59 bearbeitet]
GlennFresh
Hat sich gelöscht
#3 erstellt: 01. Apr 2013, 07:26
Moin

....und was genau willst bzw. erwartest Du jetzt noch von dem Thread?

Im Prinzip hast Du dir doch deine Meinung schon gebildet und entschuldigst
sie ständig damit, das es sich bei Dir um einen "Normalo" handelt und daher
die Teufel Boxen schon passend sind und für Dich ein hohes Niveau darstellen.
Verglichen mit deiner jetzigen Panasonic wird das vermutlich auch so sein, ob
die Lsp. dich auf längere Sicht zufriedenstellen kann niemand sagen.

Aber es geht ja noch weiter, der Sruch "ich werde irgendwann mal ausziehen"
ist die falsche Vorgehensweise bei der Lsp. Auswahl, oder bist Du Hellseher?
Der Lsp. sollte zum aktuellen Raum passen, Du willst doch jetzt schon ordentlich
Musik hören können und nicht erst in dem zukünftigen Raum den keiner kennt.

Der nächste Punkt, ohne einen einzigen Vergleich gemacht zu haben, sollte man
sich für keinen Lsp. entscheiden, aber auch das ist deine eigene Entscheidung.

Das sind alles Punkte, die sollten Dir zu denken geben, tut es das nicht, brauchst
Du jetzt eigentlich nicht mehr weiter lesen.
Falls Du aber doch offen für eventuelle Alternativen bist, solltest Du bitte folgende
Fragen ausführlich beantworten.

Wie hoch ist eigentlich dein Budget für Lsp. und Boxen?
Wie kannst Du die Lsp. aufstellen bzw. wie sieht der Raum überhaupt aus?
Welche Musik hörst Du und wie sehen deine Hörgewohnheiten aus?

Saludos
Glenn
V3841
Hat sich gelöscht
#4 erstellt: 01. Apr 2013, 07:36
Hallo,

ich hatte hier deinen Text einkopiert und wollte auf deine Fragen im Einzelnen eingehen.....

Nun stelle ich mit Erstaunen fest, dass dein ganzer Text keine Frage beinhaltet und bis auf die 20qm keine Information die für eine Kaufberatung sonderlich relevant ist.

Ich will aber mal kurz auf die folgende Halbfrage eingehen:


Hier im Forum wird die Box ja recht Kritisch bewertet, aber warum eigentlich?


Billige Box, billige Verarbeitung, billiger Klang mit gefälliger Optik. Riesiger Werbe- und Marketingaufwand = Blender.


Bei Amazon überschlagen sich die Bewertungen (Vermutlich "Normale" Kundschaft, keine HiFi's)


Welche Vergleiche wurden mit welchem Ergebnis angestellt? Wie viele von diesen "Meinungen" und "Tests" fallen unter Marketing?

Es gibt immer bessere klingende Geräte für einen geringeren Preis.

In deinem Raum werden vermutlich gut positionierte Denon SC-M39 für 120€ Paarpreis besser "klingen" als diese Teufel Lautsprecher. Nur werden sie nicht so wichtig aussehen.

Und ein Sherwood RX-772 wird für einen geringeren Preis viel mehr bieten als der kleine NAD.

Schreib uns wie schon nachgefragt etwas zum Budget und zur geplanten LS-Positionierung. Lies evt. auch mal in den Infos in meiner Signatur.

VG


[Beitrag von V3841 am 01. Apr 2013, 07:51 bearbeitet]
phaxify
Schaut ab und zu mal vorbei
#5 erstellt: 01. Apr 2013, 14:20
So Danke für die Antworten,


das Budget


Ist schwierig. So insgesamt ca vielleicht 800€. In geringen maßen auch variabel. Weniger natürlich besser


was mit dem Budget alles gekauft werden soll


Aktuell nur Lautsprecher und Verstärker. Wäre von vorteil, wenn der Verstärker einen line in Eingang hat, sodass ich den PC oder den MP3 Player (fast nur lossless Formate) anschließen kann.
Evtl. Kabel, wobei ich die Möglichkeit habe, kostenlos an 4mm² oder auch 2,5mm² Kabel zu erhalten. Ist aber kein Audio Kabel, sondern ein "Normales".


welche Musikquellen du verwenden möchtest


Plattenspieler. Evtl Pc und Mp3 Player. Später auch ein CD Player.


und mehr Infos zu deinem Raum ,Musikgeschmack und auch Hörgeschmack. Der Ort an welchem du die Lautsprecher aufstellen möchtest,
die Wandabstände der LS,
sitzt du im Stereodreieck beim Hören,
wie weit sitzt du dabei entfernt (Hörabstand) usw..


~20qm. fast Exakt 4x5 Meter. Es gibt eine Dachschräge (über die komplette längere Seite) und natürlich ein Fenster. Ich höre fast alles. Von Rock/Metal bis Techno, HipHop oder Country ist alles dabei.
Was meinst du genau mit Hörgeschmack?

Im Prinzip gibt es keine Freie Wand, sodass der Lautsprecher etwas entfernt von der Wand stehen wird quasi frei im Raum. Ich wollte die Lautsprecher Diagonal aufstellen (in 2 Ecken). Wandabstände ca 50 cm bis 70 cm. Im Stereodreieck sitze ich somit nicht. Schwierig ist der Hörabstand. Ich nehme jetzt CA mal die Mitte, da würde auch meine Couch stehen. Sind etwa 1,50m ~1,80m.


Im Prinzip hast Du dir doch deine Meinung schon gebildet und entschuldigst
sie ständig damit, das es sich bei Dir um einen "Normalo" handelt und daher
die Teufel Boxen schon passend sind und für Dich ein hohes Niveau darstellen.


Richtig. Eine Meinung habe ich mir gebildet. Heißt aber nicht, dass ich mich schon entschieden habe, oder? Ich habe nur einmal erwähnt, dass ich mich zu einem "Normalo" zähle...


Der Lsp. sollte zum aktuellen Raum passen, Du willst doch jetzt schon ordentlich
Musik hören können und nicht erst in dem zukünftigen Raum den keiner kennt.


Auch das ist mir Klar. Nur habe ich kein Geld jedes mal neues "Equipment" Kaufen zu können, sobald eine Raumänderung stattfindet. Ich muss einen gesunden Kompromiss finden.

Nicht Falsch verstehen, vorsichtig ausgedrückt suche ich einen Lautsprecher mit gutem Klang, zuerst einmal unabhängig von der Aufstellung etc. und einen dazu passenden Verstärker. Ich bin ja froh darüber, dass ihr mich mit Tipps versorgt, aber ich habe die Befürchtung, dass ich nicht arg so hohe Ansprüche habe wie ihr es habt.

PS:
und keine Angst, wer so freundlich um Hilfe bittet wird nicht zerissen....

Ich verfolge das Forum hier schon länger inaktiv. Ich habe andere Erfahrungen gemacht.
Der Conrad sitzt in einem Industriegebiet. Die haben da ihr Hauptlager. In der Umgebung habe ich zumindest kein HiFi Geschäft gefunden.

mfg
V3841
Hat sich gelöscht
#6 erstellt: 01. Apr 2013, 14:31

Nicht Falsch verstehen, vorsichtig ausgedrückt suche ich einen Lautsprecher mit gutem Klang, zuerst einmal unabhängig von der Aufstellung etc. und einen dazu passenden Verstärker. Ich bin ja froh darüber, dass ihr mich mit Tipps versorgt, aber ich habe die Befürchtung, dass ich nicht arg so hohe Ansprüche habe wie ihr es habt.


Lautsprecher, Lautsprecherpositionierung und Raum/Raumakustik bilden zusammen die wichtigste Komponente für guten Klang. Wenn Du etwas Mobiles suchst was gut klingt und sich HiFi nennen darf, ist es ein Kopfhörer.

Ausprobieren könntest Du die genannte Denon SC-M39 und die Dynavoice Definition DM-6 auf passenden Ständern an dem ebenfalls bereits genannten Sherwood RX-772 oder auch einem Pioneer VSX-527/922 wenn Dich die zusätzliche Ausstattung reizen sollte.

VG


[Beitrag von V3841 am 01. Apr 2013, 14:31 bearbeitet]
GlennFresh
Hat sich gelöscht
#7 erstellt: 01. Apr 2013, 14:42
Was Du bei einem Händler hörst, kann zu Hause ganz anders klingen,
von daher ist das Probe hören bzw. vergleichen in den eigenen 4 Wänden
sicherlich die aller beste Lösung.

Wenn Du mit wechselnden und problematischen Räumen zu kämpfen hast,
rate ich dir zu einem AVR, das löst auch dein Anschluss von MP3, PC und Co.
So bist Du in der Zukunft flexibel und kannst entsprechend reagieren, ohne ein
neues Gerät kaufen zu müssen.

Mein Tipp: Denon AVR 1713

Also ich bin auch kein Fan von Teufel Produkten, aber als Schrott oder Blender
würde ich sie nicht bezeichnen wollen, zu mal das auch immer eine Frage des
persönlichen Geschmacks ist.
Wenn es Dir finanziell möglich ist, solltest Du zu den schon auserwählten Teufel
mindestens noch ein Lsp. als Vergleich dazu bestellen, so hast Du wenigstens
einen aussagekräftigen Test.
Der Sieger bleibt, der Verlierer geht wieder zurück, interessante Boxen die man
mit der Teufel vergleichen kann, gibt es zu Genüge, mein PL-Tipp sieht wie folgt
aus:

http://www.1a-elektr...g1knsb0&filter_id=83

Saludos
Glenn
weimaraner
Hat sich gelöscht
#8 erstellt: 01. Apr 2013, 15:15
Hallo,

bei deinem sehr geringen Hörabstand würde ich nicht auf ein Viel-Wegsystem setzen sondern eher auf etwas mit einem Koax....
Die Tannoy Revolution DC 4T ist doch da ne Möglichkeit für dich:
http://www.nethifi.de/tannoy-revolution-dc4t.html
(Am Preis ist sicher noch was zu machen)
Dazu kannst du z.B. den RS 500 mit Phonoeingang nehmen (der NAD hat gar keinen!),
oder wenn du ein Gerät mit Digitaleingang suchst,
entweder auch den von Glenn genannten Denon AVR oder als Stereogerät den Onkyo A 5VL.
Das ist dann zwar etwas überhalb des vorgegebenen Budgets,
aber ein wenig strecken ist ja anscheinend möglich (und vllt sinnvoll).

VG

P.S.: Wo ist denn das Industriegebiet....?

VG
phaxify
Schaut ab und zu mal vorbei
#9 erstellt: 01. Apr 2013, 16:39
Hallo,

Wenn Du etwas Mobiles suchst was gut klingt und sich HiFi nennen darf, ist es ein Kopfhörer.


Es muss sich ja nicht zwingen HiFi nennen dürfen

Die genannten Lautsprecher werde ich mal ausprobieren (Besonders den Phonar Ethos S 150G Calvados finde ich interessant). Der Tannoy Revolution ist auch interessant, jedoch fast etwas zu teuer. Muss ich mal schauen, ob es sich für mich lohnt. Auch Denon SC-M39 und Dynavoice Definition DM-6 werde ich mir mal ansehen. Kann ich aber nicht oft machen. Beim Teufel dürfte es schwer werden, die werden ja nur Online vertrieben? Muss ich dann einfach Testweise vieles mal bestellen, soweit finanziell möglich.

Verstärkertechnisch tendiere ich immer noch in Richtung Yamaha R-S500. Ich fühle mich mit einem Stereo Receiver "wohler" als mit einem AV Receiver. Ein AV Receiver mag für meine Zwecke vielleicht passender sein da viele Anschlussmöglichkeiten. Er ist auch sehr flexibel. ich überlegs mir.

Noch 2 Kurze Fragen:

- Das Zusammenspiel von Verstärker und Lautsprecher ist mir noch nicht ganz klar. Der Verstärker sollte ja theoretisch etwas mehr Watt haben als der Lautsprecher. Im Forum gibts dazu auch einen Thread. Wie viel Reserve ist schlau?

- Müssen es unbedingt spezielle Audi Kabel sein? Ich weiß, hier im Forum gibt es ebenfalls einen Thread dazu. Aber irgendwie kann ich mir es nicht vorstellen, dass ein Audio Kabel besser sein soll als ein "Normales" Kabel. Ich hätte kostenlosen Zugang zu Vollkupferkabel in allen Querschnitten.

EDIT: Was Vergessen. Industriegebiet war vielleicht etwas übertreiben. Ich mein das Logistikzentrum in Wernberg. Daneben ist auch eine Conrad Filiale.


[Beitrag von phaxify am 01. Apr 2013, 16:41 bearbeitet]
V3841
Hat sich gelöscht
#10 erstellt: 01. Apr 2013, 16:54

Audio Kabel besser sein soll als ein "Normales" Kabel


Kabel ist Kabel, solange der Durchmesser etwa 2,5mm ist und das Material z.B. 100% Kupfer ist.

Dies ist z.B. ein günstiges Kabel:

http://www.pollin.de...Highflex_CLS225.html

oder:

http://www.thomann.de/de/the_sssnake_spk225.htm
GlennFresh
Hat sich gelöscht
#11 erstellt: 01. Apr 2013, 16:56
Die Phonar Ethos sind für mich zu dem Abverkaufspreis ein echter Knaller,
ich bin auch schon am überlegen, ob ich mir die einfach mal bestellen soll.

Zu deinen Fragen:

Wenn Du keine sehr hohen Pegel fährst, dürfte es mit keinem der bisher genannten
Verstärker in Verbindung mit den von Dir ausgewählten Boxen zu Problemen kommen,
daher solltest Du die oft nicht mal realistischen Watt Angaben einfach außer acht lassen.

Also Audio Kabel kosten ja auch nicht gerade ein Vermögen, sofern man sich vom Handel
usw. nicht beeinflussen bzw. fehlleiten lässt, daher würde ich auf den Standard zurück greifen.

Saludos
Glenn
Markus_Pajonk
Gesperrt
#12 erstellt: 01. Apr 2013, 17:11

phaxify (Beitrag #1) schrieb:
Mir bekannte HiFi Läden gibt es bei uns in der Nähe nicht.


Woher kommst du denn?
phaxify
Schaut ab und zu mal vorbei
#13 erstellt: 01. Apr 2013, 17:23
Ich komm aus Bayern, Landkreis Schwandorf. Vielleicht gibt es sogar kleinere HiFi Läden in der Nähe die mir nicht bekannt sind.

Natürlich kosten Kabel kein Vermögen, aber wenn ich die Möglichkeit habe, ein zB 4mm Vollkupferkabel umsonst zu bekommen, warum nicht?
Markus_Pajonk
Gesperrt
#14 erstellt: 01. Apr 2013, 17:29
Ich würde 2,5 qmm maximal als Kabelempfehlung einsetzen. Das ist von den Standardkabeln ein optimaler Wert.

In Amberg gibt es WIMRE keinen Hifi-Händler mehr. Somit wären die nächsten in Regensburg mit www.heimkinoraum.de und www.hifi-barth.com Eine Reise ist auch Max Krieger mit seinem klingenden Museuem sowie seinem Hifi-Laden www.audio-creativ.de immer wert. Hoffe das hilft dir schon mal ansatzweise weiter.

Bei Audio Creativ kannst du auch die von weimeraner vorgeschlagene Tannoy evevntuell dir anhören.
phaxify
Schaut ab und zu mal vorbei
#15 erstellt: 01. Apr 2013, 17:46
Danke,

in meiner Umgebung habe ich auch keinen gefunden. Zum Probehören vor Ort könnte ich mal vorbeifahren. Sie aber auszuleihen und jedesmal mit nach hause zu nehmen ist mir bei der Entfernung doch etwas zu umständlich muss ich zugeben.

Ich dachte je mehr Querschnitt, desto besser? Okay, dann werde ich 2,5 qmm Audiokabel besorgen.
Markus_Pajonk
Gesperrt
#16 erstellt: 01. Apr 2013, 17:55

V3841 (Beitrag #10) schrieb:

Audio Kabel besser sein soll als ein "Normales" Kabel


Kabel ist Kabel, solange der Durchmesser etwa 2,5mm ist und das Material z.B. 100% Kupfer ist.


Weils auf Verpackunt steht...und nur bei Lasagne wird der Inhalt für die Rendite optimiert...
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Suche Verstärker und Lautsprecher
raterZ am 19.06.2007  –  Letzte Antwort am 20.06.2007  –  6 Beiträge
Suche Verstärker und Lautsprecher
args28 am 08.05.2008  –  Letzte Antwort am 10.05.2008  –  5 Beiträge
Suche Lautsprecher+Verstärker
andre89 am 01.10.2011  –  Letzte Antwort am 02.10.2011  –  6 Beiträge
Suche 2 Lautsprecher + Verstärker
fappy am 01.09.2012  –  Letzte Antwort am 02.09.2012  –  5 Beiträge
Suche Verstärker + Lautsprecher 2.0
zinSky am 30.03.2014  –  Letzte Antwort am 30.03.2014  –  3 Beiträge
Lautsprecher + Verstärker
AvesAves am 05.05.2009  –  Letzte Antwort am 17.05.2009  –  14 Beiträge
Suche guten Verstärker und Lautsprecher
Jan_Solo am 17.10.2006  –  Letzte Antwort am 18.10.2006  –  5 Beiträge
[Suche Beratung] 2 Lautsprecher + Verstärker
-Fussel0815- am 26.04.2007  –  Letzte Antwort am 08.05.2007  –  39 Beiträge
Suche gute Lautsprecher und Verstärker
Enni1984 am 29.05.2008  –  Letzte Antwort am 29.05.2008  –  3 Beiträge
Suche Lautsprecher + Verstärker 1500-2000?
vans am 25.10.2008  –  Letzte Antwort am 30.10.2008  –  27 Beiträge
Foren Archiv
2013

Anzeige

Aktuelle Aktion

Hersteller in diesem Thread Widget schließen

  • Teufel
  • Sherwood
  • Denon
  • Yamaha
  • Onkyo
  • Pioneer
  • Phonar

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder807.400 ( Heute: 60 )
  • Neuestes MitgliedHans-Joachim123
  • Gesamtzahl an Themen1.345.550
  • Gesamtzahl an Beiträgen17.667.882