Sie sind bereits Community-Mitglied? Dann loggen Sie sich hier ein!

Auto-Login
Passwort vergessen?


Beratung für Stereo-Anlage bis 1000€ gesucht

+A -A
Autor
Beitrag
Blizzard58
Neuling
#1 erstellt: 27. Apr 2013, 15:51
Hallo an die Hifi-Runde,

ich bin neu hier und beschäftige mich erst seit ein paar Tagen mit der Neuanschaffung einer Stereoanlage.

Wir möchten gern folgende Kriterien abdecken:

- tollen Klang als höchste Priorität
- Raumgröße ca. 25qm, Musik hören in einem zweiten Raum (Küche) wäre schön, muss aber nicht unbedingt
- wenig Platz zum Aufstellen
- UKW, wenn möglich Internetradio bzw. Streaming, USB, wenn möglich CD
- gern kompakte LS
- höre oft mit Kopfhörern
- Preis inkl. LS bis ca. 1000€
- Musikgeschmack: viele Balladen von z.B. Celine Dion, Michael Bolton, Orchesterstücke mit Tenören (manche auch live), Gospel, Rock u. Pop. aus den 70er und 80er Jahre (z.B. Stern Combo Meissen, Electra usw.), kein BumBum.

Da wir nur die Möglichkeit haben, die Komponenten in ein Fach mit den Abmessungen 75x18x45cm (BxHxT) zu platzieren, sind uns die Kompaktanlagen aufgefallen.

Hier z.B. die Denon F109n mit CD bzw. Yamaha Pianocraft

Sind solche Kompaktanlagen sinnvoll oder ist es besser für den gleichen Preis, Einzelkomponenten mit LS zu kaufen?

Als Einzelkomponenten haben mir beim Probehören im Elektromarkt Onkyo TX-8050 mit LS Elac FS 147 sehr gut gefallen. War wirklich beeindruckt, wie groß der Unterschied zur "normalen" Kompaktanlage ist.

Erreichen kompakte Lautsprecher ähnlich guten Klang wie Standlautsprecher (hier z.B. o.g. Elac 147).

Ist das Einbinden eines Sat-Receivers für Radioempfang sinnvoll oder doch lieber Internetradio?

So, wahrscheinlich ist mein Text sehr konfus, aber genau diese Fragen schwirren mir durch den Kopf. :-)

Bin für Eure Hinweise jetzt schon sehr dankbar.
Cogan_bc
Inventar
#2 erstellt: 27. Apr 2013, 15:59
wenn Du Radio willst brauchst Du einen Receiver
wenn es Internetradio sein soll muß es ein Neuer sein
alternativ älteren Verstärker (mehr Qualy für Dein Geld) und Radio über den Sat Receiver


Sind solche Kompaktanlagen sinnvoll oder ist es besser für den gleichen Preis, Einzelkomponenten mit LS zu kaufen?

Ganz klar einzeln

Erreichen kompakte Lautsprecher ähnlich guten Klang wie Standlautsprecher

NEIN ! es sei denn man unterstützt sie mit einem Sub

Zu bestimmten Lautsprechern kann ich Dir nicht wirklich raten, Das müssen Deine Ohren entscheiden.
Hör soviel wie möglich probe

Küche ist kein Problem, da die meisten Verstärker Anschlüsse für 2 Lautsprecherpaare haben, die man dann getrennt schalten kann
V3841
Hat sich gelöscht
#3 erstellt: 27. Apr 2013, 16:05
Hallo,


- tollen Klang als höchste Priorität



- wenig Platz zum Aufstellen


Das sind schon mal schlechte Voraussetzungen für "tollen Klang". Bitte lies die Infos in meiner Signatur.


Da wir nur die Möglichkeit haben, die Komponenten in ein Fach mit den Abmessungen 75x18x45cm (BxHxT) zu platzieren, sind uns die Kompaktanlagen aufgefallen.



Sind solche Kompaktanlagen sinnvoll oder ist es besser für den gleichen Preis, Einzelkomponenten mit LS zu kaufen?


Einzelkomponenten die in dieses Fach passen Das wird schon mit vielen Kompaktanlagen w/der geringen Höhe schwierig.

Interessant könnte der CD-Internet-Receiver-Block-CVR-100 sein:

http://www.audioblock.de/CD-Internet-Receiver-Block-CVR-100


Erreichen kompakte Lautsprecher ähnlich guten Klang wie Standlautsprecher (hier z.B. o.g. Elac 147).


Es gibt solche und solche Kompakt- und Standlautsprecher und es kommt auf deinen Geschmack, die Software und die akustischen Rahmenbedingungen an. Pauschal ist keine Antwort möglich.

Oft bekommt man bei gleichem Mitteleinsatz mit einem Kompaktlautsprecher ein Gerät, welches in den höheren Tonlagen sauberer spielt als ein Standlautsprecher zum gleichen Preis.

Bei den vermutlich "suboptimalen" Positionierungsmöglichkeiten, kannst Du Dir mal Gedanken über Dali Zensor 1 und Dali Lektor 2 machen. Mit viel Glück, kann evt sogar eine Denon SC-M39 halbwegs brauchbar aufgestellt werden

Zeige uns doch bitte ein Bild oder eine Zeichnung, wo wir erkennen können, wie Du die LS - möglichst optimal - positionieren willst.

VG


[Beitrag von V3841 am 27. Apr 2013, 16:08 bearbeitet]
Fanta4ever
Inventar
#4 erstellt: 28. Apr 2013, 07:20
Hallo,

Marantz M-CR603

Mit einer Empfehlung für LS halte ich mich noch zurück, bis wir darauf

Zeige uns doch bitte ein Bild oder eine Zeichnung, wo wir erkennen können, wie Du die LS - möglichst optimal - positionieren willst.

eine Antwort haben.

Gruß Karl
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Hilfe! Anlage für Musik bis 1000? gesucht!
KeinPlanvongarnix_:( am 04.10.2008  –  Letzte Antwort am 14.10.2008  –  45 Beiträge
Anlage bis 1000? gesucht
Tikt am 06.04.2011  –  Letzte Antwort am 07.04.2011  –  2 Beiträge
Stereo Anlage Beratung (komplett)
Novacaine am 08.07.2005  –  Letzte Antwort am 11.07.2005  –  32 Beiträge
Beratung für Passende Stereo Anlage
Tobi_Schwöör am 19.02.2015  –  Letzte Antwort am 20.02.2015  –  11 Beiträge
Stereo (2.1) System für Musik und TV bis 1000? gesucht.
k_Os am 03.10.2016  –  Letzte Antwort am 14.11.2016  –  17 Beiträge
Stereo Anlage fürs Wohnzimmer gesucht für um die 1000 Euro
trigger- am 19.11.2013  –  Letzte Antwort am 20.11.2013  –  60 Beiträge
Anlage für bis 1000?
Tim_Drummer am 14.11.2009  –  Letzte Antwort am 16.11.2009  –  12 Beiträge
Stereo-Anlage für musik bis 1000 ?
shitstorm am 13.08.2006  –  Letzte Antwort am 15.08.2006  –  50 Beiträge
Plattenspieler bis 1000? gesucht!
-schmock- am 16.08.2012  –  Letzte Antwort am 16.08.2012  –  4 Beiträge
Stereo Kompaktanlage bis 1000?
Maxim2010 am 04.07.2012  –  Letzte Antwort am 05.07.2012  –  12 Beiträge
Foren Archiv
2013

Anzeige

Aktuelle Aktion

Hersteller in diesem Thread Widget schließen

  • Dali
  • Onkyo
  • Denon
  • Marantz
  • Block

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder806.828 ( Heute: 84 )
  • Neuestes Mitgliedcoldanddistant
  • Gesamtzahl an Themen1.344.868
  • Gesamtzahl an Beiträgen17.656.324