Sie sind bereits Community-Mitglied? Dann loggen Sie sich hier ein!

Auto-Login
Passwort vergessen?


Geeigner, preisgünstiger Sub für Jamo E 875 Boxen

+A -A
Autor
Beitrag
janberlin
Ist häufiger hier
#1 erstellt: 19. Mai 2013, 19:18
Hallo,

Ich betreibe zwei Jamo E875 Standboxen an einem Denon AVR 2106 im Stereobetrieb in einem ca. 24 qm grossen Raum (Raumhöhe ca 3,10m) und bin auf der Suche nach einem passenden, preisgünstigen, gerne gebrauchten Sub, der zu dem System passt. Der dazugehörige Sub Jamo e8 ist leider kaum noch zu bekommen, deswegen suche ich nach einer Alternative.

Ich würde gerne etwas Geld sparen und gebraucht kaufen. Habt Ihr einen guten Tipp, was dazu passen könnte? Macht es evtl. Sinn auf einen Stereo-Verstärker umzusteigen? Könnte zB sehr günstig an einen Onkyo A-9155 kommen, bin mir aber nicht sicher, ob der wirklich besser im Sterobetrieb ist als der Denon AVR 2106. Wie ihr merkt, bin ich eher Laie und deswegen über jeden Tipp dankbar.
Fanta4ever
Inventar
#2 erstellt: 19. Mai 2013, 21:35
Hallo,

behalte den 2106, meine Empfehlung für den Sub Jamo SUB 660

Gruß Karl
janberlin
Ist häufiger hier
#3 erstellt: 20. Mai 2013, 08:32
Vielen Dank für den Tipp. Gibt es bei Ebay leider nicht gebraucht und knapp 400 EUR wollte ich eigentlich nicht ausgeben. Mein Budget war eigentlich eher um die 200 EUR bis ca. 250 EUR.
Fanta4ever
Inventar
#4 erstellt: 20. Mai 2013, 08:46
Naja, kommt natürlich nicht an den 660er ran, aber könnte evtl auch locker reichen

Jamo Sub 260

Gruß Karl
janberlin
Ist häufiger hier
#5 erstellt: 20. Mai 2013, 08:50
Vielen Dank. Den jetzt noch in schwarz und ich bin zufrieden :-) Mache mich mal auf die Suche...!
janberlin
Ist häufiger hier
#6 erstellt: 20. Mai 2013, 11:55
Kann man den Thread hier eigentlich in ein andere Kategorie verschieben? Habe eben erst gesehen, dass eine eigen Kategorie für Subwoofer gibt.
janberlin
Ist häufiger hier
#7 erstellt: 20. Mai 2013, 13:16
Hallo,

So, habe mich noch einmal selber umgeschaut.

Nebem dem Jamo Sub 260 bin ich noch auf den Canton AS 85.2 SC und den Magnat Monitor Supreme Sub 301A. Als Hintergrund: Ich will den Sub eigentlich "nur" zum Musikhören und habe gelesen, dass der Canto das sehr geeignet sein soll, zumal er etwas günstiger als der Jamo ist.

Was meint ihr?
Fanta4ever
Inventar
#8 erstellt: 20. Mai 2013, 13:32
Hallo,

ich hatte beide schon, der Canton ist nicht schlecht, der Magnat ist imho eine üble Rumpelkiste

Dennoch würde ich für die Unterstützung bei Musik auf einen geschlossenen Sub setzen.

Gruß Karl
janberlin
Ist häufiger hier
#9 erstellt: 20. Mai 2013, 14:14
Hallo Karl,

Vielen Dank für die schnellen Antworten .-) Der Magnat ist raus, hatte ich mir schon gedacht.

Darf ich als Laie fragen, was der Vorteil eines geschlossenes Subs ist?

Droht die Gefahr, schneller Ärger mit dem Nachbarn unter mir zu bekommen, wenn der Sub nach unten strahlt oder macht das keinen grossen Unterschied?
Fanta4ever
Inventar
#10 erstellt: 20. Mai 2013, 14:28
Hallo,

hier kannst du dich gerne mal informieren Subwoofer FAQ

Gruß Karl
janberlin
Ist häufiger hier
#11 erstellt: 20. Mai 2013, 15:14
Danke :-) Sind "geschlossen" und Downfire Synonyme?

Ich glaube mit Rücksicht auf meine Nachbarn und die Bausubstanz sollte es ein Downfire werden. Gibt es das was besseres als den Canton in der 200 EUR-Klasse oder was gleich gutes, günstigeres?
Fanta4ever
Inventar
#12 erstellt: 20. Mai 2013, 15:41

janberlin (Beitrag #11) schrieb:
Sind "geschlossen" und Downfire Synonyme?

Ein geschlossener Sub hat keine Bassreflexöffnung, er ist geschlossen

Ich glaube mit Rücksicht auf meine Nachbarn und die Bausubstanz sollte es ein Downfire
werden

Eben nicht, lies nochmal http://www.hifi-regl...r_downfire_frontfire

In der € 200.- Klasse, bei Neuware, ist der AS85.2SC meiner Meinung nach schon sehr gut.

Gruß Karl
janberlin
Ist häufiger hier
#13 erstellt: 20. Mai 2013, 18:59
Sorry, jetzt denkst du bestimmt, ich bin vollkommen verblödet. ich meinte natürlich frontfire, so viel hatte ich ja schon verstanden bzw. gelesen. Deswegen ja auch der Canton.

Ich glaube, ich bestelle den jetzt einfach mal bei Amazon. Welches Kabel wäre dafür passend?
Fanta4ever
Inventar
#14 erstellt: 20. Mai 2013, 19:33
Hallo,

hast dich eben verschrieben, kann ja mal vorkommen.

Dieses Kabel reicht völlig 3m OFC Y Subwoofer Kabel

Das gibt es in verschiedenen Längen.

Gruß Karl
janberlin
Ist häufiger hier
#15 erstellt: 23. Mai 2013, 14:49
Hallo Karl,

Vielen Dank noch mal!!! Habe gerade bestellt und werde berichten.
Fanta4ever
Inventar
#16 erstellt: 23. Mai 2013, 15:49
Alles klar, bin gespannt.
Gruß Karl
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Preisgünstiger Receiver gesucht
casce am 17.09.2014  –  Letzte Antwort am 17.09.2014  –  4 Beiträge
preisgünstiger Verstärker gesucht
scurio am 13.05.2007  –  Letzte Antwort am 14.05.2007  –  14 Beiträge
[SUCHE] Preisgünstiger Verstärker für max. 120? ?
flosen41 am 03.03.2010  –  Letzte Antwort am 06.03.2010  –  7 Beiträge
Preisgünstiger CD-Player
Opernfreund am 30.12.2004  –  Letzte Antwort am 07.01.2005  –  10 Beiträge
jamo s606
Ab$olut am 06.02.2008  –  Letzte Antwort am 07.02.2008  –  2 Beiträge
Alternative für den Jamo Sub 660
delta371 am 08.11.2013  –  Letzte Antwort am 14.01.2014  –  9 Beiträge
Jamo X 550 oder E 550?
saninat am 01.05.2005  –  Letzte Antwort am 03.05.2005  –  5 Beiträge
Verstärker für Jamo D570
lkui am 07.07.2006  –  Letzte Antwort am 04.08.2006  –  68 Beiträge
Sub / Boxen gesucht
spike0578 am 02.12.2014  –  Letzte Antwort am 02.12.2014  –  12 Beiträge
Welche Boxen? Jamo oder Teufel?
PAT_84 am 09.08.2010  –  Letzte Antwort am 09.08.2010  –  8 Beiträge
Foren Archiv
2013

Anzeige

Aktuelle Aktion

Hersteller in diesem Thread Widget schließen

  • Jamo
  • Canton
  • Denon
  • Onkyo

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder807.134 ( Heute: 72 )
  • Neuestes Mitgliedfotochili
  • Gesamtzahl an Themen1.345.267
  • Gesamtzahl an Beiträgen17.662.178