Sie sind bereits Community-Mitglied? Dann loggen Sie sich hier ein!

Auto-Login
Passwort vergessen?


2.0/2.1 Lautsprecher für Musik

+A -A
Autor
Beitrag
Felix1994
Neuling
#1 erstellt: 08. Sep 2013, 18:15
Moin Moin,
ich suche ein 2.0 oder 2.1 Lautsprechersystem ausschließlich für Musik.
Der Raum ist 17m2 groß und ich sitze 2,5-3m von den Ls entfernt.
Ich höre hauptsächlich Hip Hop und ein bisschen R&B.
Die Harman Kardon Soundsticks und Esi aktiv 08 Lautsprecher habe ich mir schon angeguckt und sie gefallen mir ziemlich gut.
Größe und Optik ist sekundär.
Als Quelle habe ich nur ein iPad mini und einen iPod Shuffle.
Ich möchte so um die 150-200€ ausgeben.
Was würdet ihr mir empfehlen?

Vielen Dank schon mal für eure Antworten.

MfG Felix
Tywin
Inventar
#2 erstellt: 08. Sep 2013, 18:29
Hallo Felix,

hier im Rahmen der Raumakustik und der Positionierung gut klingende Beispielkombinationen:

Denon SC-M39

amazon.de

oder

Onkyo D-055

amazon.de

oder

Alesis Monitor One MK II

http://www.amazon.de...words=alesis+monitor

und

Boxenständer Lautsprecher Ständer Sourround Alu Halterung Schwarz Glas Standfuss

http://www.amazon.de...precher+st%C3%A4nder

und

2 X 50Watt Class D Audio Amplifier - TDA7492 +19V adapter

http://www.ebay.de/i...id=p3984.m1438.l2649


[Beitrag von Tywin am 08. Sep 2013, 18:38 bearbeitet]
Der_Spotter
Schaut ab und zu mal vorbei
#3 erstellt: 09. Sep 2013, 14:19
Hallo,

ich habe eine ähnlichen Thread eröffnet
http://www.hifi-foru...m_id=32&thread=57231
und denke diese Kombination könnte auch für mich interessant sein. Hat der Verstärker einen ganz normalen mini Klinke Eingang?

Beste Grüße,

Der_Spotter
Felix1994
Neuling
#4 erstellt: 09. Sep 2013, 15:38
An sich gefallen mir die Lautsprecher ganz gut, aber aktive kommen mir irgendwie komfortabler vor. Und bis der Verstärker aus China da ist, ist Ostern.

Wie ist das jetzt überhaupt mit diesen Nahfeldmonitor Studio Lautsprechern. Sind die nur auf 1m Entfernung zu empfehlen?

MfG
Tywin
Inventar
#5 erstellt: 09. Sep 2013, 16:25

Der_Spotter (Beitrag #3) schrieb:
Hallo, Hat der Verstärker einen ganz normalen mini Klinke Eingang?


Nein, der hat "einen" analogen Stereo-Cinch(RCA) Eingang. Aber Adapterkabel von Klinke auf Cinch bekommst Du überall nachgeworfen.
Tywin
Inventar
#6 erstellt: 09. Sep 2013, 16:30

Felix1994 (Beitrag #4) schrieb:
An sich gefallen mir die Lautsprecher ganz gut, aber aktive kommen mir irgendwie komfortabler vor. Und bis der Verstärker aus China da ist, ist Ostern.

Wie ist das jetzt überhaupt mit diesen Nahfeldmonitor Studio Lautsprechern. Sind die nur auf 1m Entfernung zu empfehlen?

MfG


Aktive- und Computerlautsprecher sind nicht wirklich mein Thema. Das überlasse ich lieber anderen Leuten.

Der Verstärker hat ca. 2 Wochen aus China bis zu mir gebraucht, ich habe aber schon ein Rudel Verstärker, daher hatte ich ganz viel Zeit.

Nahfeldmonitore lassen sich je nach Größe der Lautsprecher und der Raumgröße oft auch ganz normal als HiFi-Stereolautsprecher nutzen.
Fanta4ever
Inventar
#7 erstellt: 10. Sep 2013, 07:58
XphX
Inventar
#8 erstellt: 10. Sep 2013, 08:19
Alesis ist in dieser Preislage empfehlenswert, die da verlinkten Alesis hab ich selbst mal gehört und war damals recht begeistert.
Felix1994
Neuling
#9 erstellt: 10. Sep 2013, 09:20
Die Alesis gefallen mir auch sehr gut. Aber kann ich die auch einfach über Klinke anstatt USB benutzen?
dawn
Inventar
#10 erstellt: 10. Sep 2013, 10:02

ich suche ein 2.0 oder 2.1 Lautsprechersystem ausschließlich für Musik. Der Raum ist 17m2 groß und ich sitze 2,5-3m von den Ls entfernt. Ich höre hauptsächlich Hip Hop und ein bisschen R&B.


An sich würde bei der Musik ein Subwoofer schon ganz gut tun. Das Problem ist...


Ich möchte so um die 150-200€ ausgeben.


...dafür bekommst Du nicht mal nen vernünftigen Subwoofer.


Die Harman Kardon Soundsticks und Esi aktiv 08 Lautsprecher habe ich mir schon angeguckt und sie gefallen mir ziemlich gut.


Nur Angeguckt oder auch angehört? Die sind sowohl optisch wie auch klanglich ja doch sehr gegensätzlich.

Die ESI aktiv 08 liegen zudem bei 340,- Euro und damit weit außerhalb Deines Budget. ABER: Die ESI nEar08 wären mit 219,- noch machbar und die würde ich Dir auch empfehlen, mal anzuhören. Das ist auf jeden Fall was vernünftiges.
Gelegenheitshörer
Stammgast
#11 erstellt: 10. Sep 2013, 11:25

Felix1994 (Beitrag #9) schrieb:
Die Alesis gefallen mir auch sehr gut. Aber kann ich die auch einfach über Klinke anstatt USB benutzen?


Ich zitiere einfach mal von der verlinkten Seite:

"Eingänge: zwei symmetrische 6,3 mm Klinkeneingänge"

Wenn Dein Ausgang Stereo-Miniklinke ist, dann bräuchtest Du natürlich noch ein passendes Kabel, also sowas hier:

http://www.thomann.de/de/pro_snake_tpy2015_kpp.htm
XphX
Inventar
#12 erstellt: 10. Sep 2013, 11:51
Es gibt die 520er von Alesis auch ohne USB, da reicht ein einfaches Klinkekabel. Vorsicht übrigens generell bei Aktivmonitoren: Manchmal haben die ein deutlich hörbares Grundrauschen. Leider kann ich nicht sagen, ob das bei den Alesis so ist oder nicht, aber es kann grundsätzlich ja nicht schaden, darauf hinzuweisen.
dawn
Inventar
#13 erstellt: 10. Sep 2013, 14:20
Ich würde bei den Anforderungen definitiv Lautsprecher mit mehr Tiefgang vorziehen. Bei der 520er ist bei 56 Hz Schluß. Die Alesis M1 Active MKII wäre gut, liegt allerdings wiederrum oberhalb 300,- Euro. Daher habe ich die ESI nEar08 vorgeschlagen.
Felix1994
Neuling
#14 erstellt: 10. Sep 2013, 14:36
Danke nochmal für die ganzen Antworten.
Ich habe mir vor einer Stunde die Monster Clarity Hd für 300€ bestellt.
Wenn diese nichts sind schick ich sie halt zurück.
Habe mich vom Preis, Design und den Amazon Bewertungen verleiten lassen
Zu den Lautsprechen hätte ich gerne noch diesen Logitech Bluetooth Adapter für ~25€.
Soll ich die dann mit Cinch oder 3,5mm Klinke verbinden?
Was sagt ihr zu dazu?
dawn
Inventar
#15 erstellt: 10. Sep 2013, 15:06
Die sollen ja recht PA-mäßig rüberkommen. Tonal werden sie an vergleichbare hier bereits genannte Studio-Monitore vermutlich kaum rankommen, aber vom Spaßfaktor her könnte es dennoch passen. Leider hast Du zuhause keinen Vergleich. Im Prinzip müßtest Du jetzt noch ein Paar Studio-Monitore bestellen, um wirklich vergleichen zu können.
Felix1994
Neuling
#16 erstellt: 10. Sep 2013, 15:28
Ich kann sie ja notfalls zurückschicken.
Wie soll ich sie am besten mit dem Bluetooth Modul verbinden?
dawn
Inventar
#17 erstellt: 10. Sep 2013, 15:50
Klar kannst Du sie zurückschicken. Das Problem ist, da Du nicht weißt, wie z.B. die Alesis oder die ESI im Vergleich dazu klingen, hast Du keine Benchmark, an der Du beurteilen kannst, ob es ein guter Kauf war oder nicht. Dass es erstmal einen Wow-Effekt bei Dir zuhause geben wird, ist klar, den hättest Du mit anderen aber auch.

Da sowohl die Lautsprecher wie auch der Blutooth-Adapter Klinke und Cinch-Anschlüsse haben, kannst Du ihn mit einem beliebigen Cinch-Kabel, Klinke-Kabel oder Cinch-Klinke-Kabel anschließen, such Dir was aus
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Computer 2.1 oder 2.0 Lautsprecher
J.P.93 am 15.09.2009  –  Letzte Antwort am 15.09.2009  –  2 Beiträge
2.0 Lautsprecher für Musik (Nahbereich)
Nieal am 13.01.2016  –  Letzte Antwort am 14.01.2016  –  7 Beiträge
2.0/2.1 Lautsprecher 200?
tj92 am 09.08.2012  –  Letzte Antwort am 09.08.2012  –  4 Beiträge
2.1/2.0-System für Musik
Thimo5 am 07.01.2013  –  Letzte Antwort am 09.01.2013  –  11 Beiträge
2.1 oder 2.0 -> Fernseher/Film und Musik
TITANbrecher am 12.11.2013  –  Letzte Antwort am 23.11.2013  –  12 Beiträge
2.1 Pc Lautsprecher gegen 2.0 Hifi Anlage
sdg11 am 05.11.2015  –  Letzte Antwort am 06.11.2015  –  4 Beiträge
2.0/2.1 Nahfeld 600-800?
Novial am 19.03.2012  –  Letzte Antwort am 21.03.2012  –  2 Beiträge
2.0/2.1 System für Android-Tablet gesucht
Verana am 19.02.2011  –  Letzte Antwort am 19.02.2011  –  2 Beiträge
2.0/2.1 für PC in 10m² Zimmer
EazyEazy am 07.07.2011  –  Letzte Antwort am 07.07.2011  –  3 Beiträge
Kompaktlautsprecher ~200? für 2.0 (später 2.1)
j-bazinga am 13.11.2014  –  Letzte Antwort am 13.11.2014  –  4 Beiträge
Foren Archiv
2013

Anzeige

Aktuelle Aktion

Hersteller in diesem Thread Widget schließen

  • Onkyo
  • Denon
  • Alesis
  • Harman-Kardon

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder806.828 ( Heute: 21 )
  • Neuestes MitgliedMandy2013
  • Gesamtzahl an Themen1.344.827
  • Gesamtzahl an Beiträgen17.655.592