Sie sind bereits Community-Mitglied? Dann loggen Sie sich hier ein!

Auto-Login
Passwort vergessen?


Unüberlegter Blitzkauf JBL Loft 30, was nun?

+A -A
Autor
Beitrag
skartkabel
Ist häufiger hier
#1 erstellt: 17. Nov 2013, 00:07
Liebes Forum

Vor einigen Wochen habe ich mir bei Thomann einen HD-668 B von Superlux gekauft. Da ich durchs Studium momentan viel Stress habe, wollte ich abends zum Musik hören etwas hochwertiges, um die wertvolle Zeit bestmöglich zum Auftanken nutzen zu können.

Nachdem ich die Hörer aufgesetzt hatte und das erste Lied angemacht habe sind mir - ohne Sch*** - Tränen gekommen. Das war echtes Gänsehaut Feeling, wie wenn man ausgekühlt in eine heiße Badewanne steigt. Sowas hatte ich noch nie gehört, bin bisher auch kein wirklicher Hifi-Fan sondern eher ein Gelegenheitshörer.

Dieses Erlebnis hat allerdings dazu geführt, dass ich vor einigen Tagen in einem Blitzangebot bei Amazon intuitiv zwei Lautsprecher "JBL Loft 30" (80€) gekauft habe. Jetzt frage ich mich, ob ich die Lautsprecher behalten soll. Ich habe keinen Verstärker und schnell festgestellt, dass man die Boxen ohne nicht an den PC oder ans Handy anschließen kann.

Folgende Fragen daher ans Forum:

Hat jemand Erfahrung mit den Boxen? Wird der Klang mich auch so umhauen?
Gibt es eine günstigere Methode als einen Verstärker, um die Boxen mal anzuhören? (Ein vernünftiger Verstärker scheint ja mindestens mal das Doppelte der Boxen zu kosten)
Macht es überhaupt Sinn, die zwei kleinen Boxen aus nem 5.1 System zu benutzen?

Irgendwann werde ich nach der Erfahrung mit den Kopfhörern definitiv in den HIfi-Bereich einsteigen. Nur ob dieser für mich selbst unverständliche Kauf der erste Schritt war?
zuyvox
Inventar
#2 erstellt: 17. Nov 2013, 01:01
Hallo

Das ist ja schonmal schön, dass du mit den Kopfhörern so ein Glück hattest! Hast du ein "professional Studio Standard" Modell um 100 Euro oder die 30 Euro Version??


Wie dem auch sei, um mit HiFi Lautsprechern klanglich an gute Kopfhörer zu kommen, muss man viele 100 bis 1000 Euro ausgeben.
Die JBL Loft sind nun keine hochwertigen Lautsprecher. Die dienen wie fast alle Modelle um 100 Euro zur dezenten Hintergrundbeschallung oder als Ersatz für Mini HiFi Anlagen usw.

Hatte damals selbst ein Paar Magnat Monitor 110 (70 Euro das Paar) und war zufrieden.
Musikhören wirst du also mit den JBL gut können, aber klangliche Wunder wirst du nicht erleben. Auch was den Tiefbass angeht, haben Boxen dieser Größe einfach einen Nachteil. Sie sind zu klein.

Betreiben kannst du die JBL tatsächlich nur mit einem Verstärker.
Boxen die du direkt an den PC klemmen kannst, brauchen einen internen Verstärker. Man nennt diese Lautsprecher dann Aktivlautsprecher oder im Studio Bereich auch Aktive Abhörmonitore.
Tatsächlich hätte es da für etwa 80-100 Euro auch ein paar Alternativen gegeben, zum Beispiel die Samson MediaOne 4a, aber besser klingen als die JBL tun die sicher nicht.

Was du jetzt brauchst ist ein Verstärker.
Die günstigens Modelle gibt es neu ab 150 Euro. Macht aber bei den JBL irgendwie keinen Sinn. Auch weil es genügend gebrauchte Verstärker auf dem Markt gibt.
Sieh dich mal bei Ebay um oder bei den Kleinanzeigen in deiner Nähe.

Habe schon viele Verstärker für unter 30 Euro bekommen.
Kaufe dir bitte keine Billigware aus China, sondern versuche ein Markenhersteller zu bekommen.
Sowas hier wäre was...

Dann passt das.
chrisdash
Ist häufiger hier
#3 erstellt: 17. Nov 2013, 09:18
Du legst ja Wert auf Klangqualität. Bei der Preisklasse würde ich nicht zu viel erwarten. Mangels Receiver aktuell eh nicht nutzbar.

Ich würde vom 30-tägigen (<- Amazon!) Widerrufsrecht Gebrauch machen! Dann kannst du immer noch zuschlagen, wenn auch ein Receiver zur Verfügung steht oder bezahlbar ist. Angebote für Lautsprecher gibt es oft, wahrscheinlich lässt sich da für ein kleines bisschen mehr Geld noch mal eine Klasse rausholen. Zumal jetzt die Weihnachtszeit kommt.

Viele Grüße
Christian
thewas
Hat sich gelöscht
#4 erstellt: 17. Nov 2013, 11:43
Sowohl deine 668B sowie auch die JBLs sind für ihr kleines Geld wirklich gut, nur du musst bedenken dass man generell mit Kopfhörern eine viel direktere und genauere Wiedergabe ermöglicht weil die Raumakustik nicht den Klang verfälscht. An deiner Stelle würde ich mir für 30-50€ einen guten gebrauchten Stereoverstärker aus ebay, Flohmarkt, 2nd Hand Shop oder Kleinanzeigen kaufen und erstmal schauen wie viel Spaß dir die Stereowiedergabe macht. Um qualitativ vergleichbare Mehrkanalwiedegabe zu ermöglichen brauchst du ein mehrfaches an Geld. Die Frage ist auch was du öfter hörst, Stereoaufnahmen oder Filme/Konzerte auf DVD/BD? Irgendwo muss man anfangen und du kannst später die Lofts auch als hintere Lautsprecher in einer 5.1 Anlage benutzen, also teste sie erstmal.
skartkabel
Ist häufiger hier
#5 erstellt: 17. Nov 2013, 13:44
Vielen Dank für eure Antworten und Hinweise.
Filme schaue ich nicht mit den Boxen, sondern ich höre Musik über Spotify Premium. Besonders Isländische oder keltische Musik und ab und zu auch mal quer Beet. Bass müssen die Boxen also erstmal nicht haben (würde auch meine 85- Jährige Vermieterin wohl wenig erfreuen (:
Ich werde mir einen dieser günstigeren Verstärker besorgen und dann mal schauen, wie sich die Boxen anhören. Man hat bei Amazon ja wirklich genug Zeit zum zurückschicken. Habe schon einen Verstärker von soundwave für zwanzig Euro in meiner Nachbarschaft gefunden.
@zuyvox Der Kopfhörer hat 29 € gekostet.

Freue mich schon auf die Zeit nach dem Studium, wenn ich hoffentlich massenhaft Geld für tolle Boxen habe, das wird ein perfektes Hobby!
vauzwo
Ist häufiger hier
#6 erstellt: 17. Nov 2013, 13:53
Ich bin mir nicht sicher ob Dir sowas weiter helfen könnte?

ESI nEar05

die habe ich seit einigen Jahren an meinem PC und bin nach wie vor begeistert.
skartkabel
Ist häufiger hier
#7 erstellt: 17. Nov 2013, 14:55
Danke für den Tipp, das wäre definitiv eine Alternative, dann kann man sich den Verstärker sparen. Wenn mir die JBLs nicht gefallen dann ist das sicher einen Versuch wert, wenn du so begeistert bist (die anderen Bewerungen schließen sich dir da ja fast vollständig an)
skartkabel
Ist häufiger hier
#8 erstellt: 20. Nov 2013, 11:55
So, ich wollte mal den Stand der Dinge updaten:

Habe nun einen gebrauchten X4 Tech A 1000 für 15 € gekauft (Schnäppchen, stimmts? )

Hier im Forum gibts dazu schon ein Thema: http://www.hifi-forum.de/viewthread-100-1431.html Dort wird gesagt, dass für den Preis die verbauten Komponenten sehr ordentlich sind und für Anfänger geeignet.

Sobald er da ist und ich die Boxen endlich hören kann, schreibe ich nochmal!

Vielen Dank bisher!

P.S. Man, diese Kabel sind aber echt teuer! Jetzt habe ich für ein 3m Cinch-Klinke Kabel und 10 m OFC Kupferkabel mehr bezahlt als für den Verstärker O_o


[Beitrag von skartkabel am 20. Nov 2013, 13:26 bearbeitet]
Tywin
Inventar
#9 erstellt: 20. Nov 2013, 14:18
Hallo,


Hier im Forum gibts dazu schon ein Thema: http://www.hifi-forum.de/viewthread-100-1431.html Dort wird gesagt, dass für den Preis die verbauten Komponenten sehr ordentlich sind und für Anfänger geeignet.


Da hast Du aber nur die Überschrift gelesen

Die Verarbeitungsqualität ist lausig und das Ding rauscht recht laut.

Nutzt Du hauptsächlich die Fernbedienung und hörst nicht so gut, sodass Dich das Rauschen nicht stört, ist das Ding gar nicht schlecht so lange es funktioniert.

VG


[Beitrag von Tywin am 20. Nov 2013, 14:20 bearbeitet]
skartkabel
Ist häufiger hier
#10 erstellt: 20. Nov 2013, 15:27
Nene, habe mir den Threat schon durchgelesen und P.W.K._Fan meinte nachdem die Fotos des Innenlebens gepostet wurden, die Komponenten seien recht ordentlich, er sei überrascht.

Gut, dieses Rauschen wiederrum schreckt mich dann doch etwas ab, aber gekauft ist gekauft und 15 € war wie gesagt weniger als die Kabel. Und zur Not höre ich halt einfach weiter über meinen MEGA-KOPFHÖRER!!!
chrisdash
Ist häufiger hier
#11 erstellt: 05. Dez 2013, 13:38
Huhu, ich wollte hier noch mal die Threadleiche ausbuddeln, denn ich habe inzwischen selbst einen X4-Tech A1000 für lächerliche 16,50 EUR gekauft und, naja, "Licht und Schatten": Der Klang ist klarer, als beim Denon AVR F100, aber das Grundrauschen ist leider wirklich vorhanden und im stillen Wohnzimmer auch deutlich zu hören. Scheint also ein allgemeines "Feature" der A1000er zu sein. (Mein Teufel Concept E brummte aber lauter.)

Beim Musikhören fällt es aber nicht mehr auf und ich bin mit dem Teil deswegen sehr zufrieden, zumal für den Preis. Man muss den Receiver halt wirklich immer abschalten, wenn man die Musik abschaltet. Leistungsaufnahme Receiver liegt übrigens irgendwo um 20W.
skartkabel
Ist häufiger hier
#12 erstellt: 06. Dez 2013, 00:30
Hey Chrisdash. Mittlerweile habe ich den Receiver durch einen Onkyo TX-SR313 ersetzt, weil mir das Rauschen dann doch zu viel wurde und ich die Boxen an nem Markenreceiver probieren wollte.

Der Onkyo hat kein Rauschen und der Bass ist knackiger. Ansonsten kann ich nur bestätigen, dass der X4Tech klanglich ziemlich viel bietet für das kleine Geld. Ohne das Rauschen hätte sich der Umstieg nicht gelohnt! Viel Spaß noch weiterhin damit!
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
JBL Loft 30 v.s. Canton Quinto 520
skartkabel am 01.12.2013  –  Letzte Antwort am 16.01.2014  –  19 Beiträge
Projekt LS Erweiterung - Loft
hifi-schli am 24.03.2005  –  Letzte Antwort am 26.03.2005  –  12 Beiträge
Beschallung für Loft-Wohnung
Elgee am 15.01.2012  –  Letzte Antwort am 26.01.2012  –  10 Beiträge
Wireless Standlautsprecher für 100qm Loft
PeterKuhlmann am 15.02.2016  –  Letzte Antwort am 16.02.2016  –  5 Beiträge
Magnat Vector 203 vs JBL es 30 bk
jonathan89 am 17.01.2014  –  Letzte Antwort am 26.01.2014  –  8 Beiträge
JBL Balboa 30 und Denon oder Harman
hanswurst42 am 31.08.2007  –  Letzte Antwort am 31.08.2007  –  5 Beiträge
JBL ES 30 oder Magnat Monitor 200 ?
dr.1968 am 01.09.2011  –  Letzte Antwort am 07.11.2011  –  2 Beiträge
Suche Receiver, Studentenbude, JBL ES 30
shaDNfro am 04.10.2013  –  Letzte Antwort am 04.10.2013  –  10 Beiträge
JBL Balboa 30-Hat die jemand?
Dauzi am 14.01.2006  –  Letzte Antwort am 14.01.2006  –  3 Beiträge
JBL-TLX 30, Preis OK? Welcher Verstaerker?
Dexm am 30.04.2012  –  Letzte Antwort am 30.04.2012  –  4 Beiträge
Foren Archiv
2013

Anzeige

Aktuelle Aktion

Hersteller in diesem Thread Widget schließen

  • JBL
  • Denon
  • Magnat
  • Onkyo
  • X4-Tech

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder807.400 ( Heute: 32 )
  • Neuestes Mitgliedfabiwlf
  • Gesamtzahl an Themen1.345.520
  • Gesamtzahl an Beiträgen17.667.175