Sie sind bereits Community-Mitglied? Dann loggen Sie sich hier ein!

Auto-Login
Passwort vergessen?


Suche Kompakt/Regal-Boxen als Ersatz für Jamo S606 Standtboxen

+A -A
Autor
Beitrag
basidiomyco
Neuling
#1 erstellt: 03. Jan 2014, 14:16
Hallo zusammen,

da ich aufgrund eines Umzuges meine Jamo S606 Standboxen nicht mehr stellen kann, bin ich nun auf der Suche nach 2 Kompaktlautsprechern die einen ähnlichen Klang besitzen. Zurzeit nutze ich die beiden Rears von Jamo, S60 glaub ich, aber die gehen nur auf 80 Hz runter, was beim Musik Hören nicht wirklich Spaß macht. Das ich mit neuen Kompaktboxen auch nicht so viel Bass bekomme ist mir bewusst, und eine spätere Anschaffung eines Subwoofers ist geplant. Zusätzlich sollte das System erweiterbar sein, sodass ich, sollte ich wieder umziehen, die beiden Kompaktboxen als Rears nutzen kann und mir von der gleichen Serie wieder Standboxen kaufe.

Selbstverständlich will ich vorm Kauf Probehören gehen. Könnt ihr mir einen Verkäufer im Raum Frankfurt am Main empfehlen? Jedoch möchte ich mich vorher schonmal mit eurer Hilfe informieren, welche Boxen in Frage kommen, damit ich den Verkäufer gezielt nach diesen Fragen kann.

Musikgeschmack ist eigentlich alles dabei, Elektro, Charts, Rock je nach Laune..

Zurzeit habe ich mir folgende Boxen rausgesucht die mich mehr interresieren.

-Heco Metas XT, Heco Celan XT 301 lohnt der Aufpreis zu den Celan ?
-Quadral Argentum 330. Finde die hohe Bauweise ansprechend. Haben die aufgrund der 3 Wege mehr Bass ?
-NuBox 381 ( viel Bass ?)
-Magnat Quantum 803
-Dali Zensor 3

- Vorschläge???

Das sind die, die mir mal so ins Auge gesprungen sind.

Währen anstatt 2 Kompakten Lautsprechern auch 2 aktive interessant??. Würde die dann, sollte ein Sourrundsystem mal zusammengestellt werden, wieder verkaufen, oder können aktive in Sourround eingebunden werden ?

-Wie viel Geld kann ausgegeben werden?
ca. 500 Euro

-Wie groß ist der Raum?
ca. 16 qm²

-Wie können die Lautsprecher aufgestellt werden? (eine kleine Skizze mit Aufstellungsort, Möbeln und Hörplatz ist sehr hilfreich)

2vw8mmo


Ergänzung: der TV-Tisch ist 42 cm Breit

Boxen sollten rechts und links neben dem TV auf dem TV-tisch stehen. hatte die Standtlautsprecher mal neben den TV-Tisch gestellt, aber die sind einfach zu riesig und nehmen den Raum zu sehr ein. Außerdem war der Sound auch nicht so gut wie vorher, da sie zu nah an der Wand standen.

-Sollen es Standlautsprecher, Kompakte, ein Sub/Sat System oder sonst was werden?
Kompakte

-Wie groß dürfen die Lautsprecher werden?
HxBxT ca.50cm x 25-27cm x ca. 30cm

-Steht ein Subwoofer zur Verfügung? (wenn ja, bitte genau beschreiben)
Nein, Anschaffung später geplant

-Welcher Verstärker wird verwendet?
yamaha rx-v371

-Was soll über die Lautsprecher gehört werden ?
Musik/TV/Film zu gleichen Teilen

-Wie laut soll es werden?
Moderate Lautstärke, da Mietwohnung

-Wie tief sollen die Lautsprecher kommen (Hz)?
so das es sich nach ein wenig Bass anhört.

-Wird großer Wert auf Neutralität gelegt?
Eher weniger, muss mir halt gefallen

- Welche Lautsprecher wurden bisher gehört und was hat daran gefallen/nicht gefallen?
Jamo S606 HCS3, 5.0 Sourrund für filme, stereo für musik und Party. War mit denen zufrieden.

-Wird auf irgend etwas Spezielles Wert gelegt (Breitbänder, Sub-Sat Kombination, geschlossene Bauweise, Anzahl der Wege, Hersteller, Aktivbox, Horn...usw.)
Nein

- Standort + Radius (wg. Händler/Produktempfehlung + wie weit bist Du bereit zu fahren)
Frankfurt am Main. Zurzeit kein Auto


[Beitrag von basidiomyco am 03. Jan 2014, 18:52 bearbeitet]
Fanta4ever
Inventar
#2 erstellt: 03. Jan 2014, 18:15
Hallo,

ich würde dir die Dali Zensor 1 und einen Sub empfehlen, bei 16m² reicht mMn der Canton AS 85.2 SC, oder Canton Sub 600, je nach Budget.

Hast du echt deinen eigenen Trainer im Zimmer

LG Beyla
basidiomyco
Neuling
#3 erstellt: 03. Jan 2014, 18:49
Ups
Tommy89noh
Ist häufiger hier
#4 erstellt: 04. Jan 2014, 13:41
Wie wäre es mit Klipsch RB 61/81?
schon mal auf dem schirm gehabt? Bei deinem Musik Geschmack perfekt
ATC
Inventar
#5 erstellt: 04. Jan 2014, 14:46
Moin,

in deiner Nähe würde ich mir mal diese beiden Lautsprecher anhören,
die B&W 686 oder 685 sowie die KEF XQ 10, zwei klanglich unterschiedliche Modelle,
sind hier reduziert:
http://www.hifi-prof...oducts/Wiesbaden0033
http://www.hifi-prof...oducts/Frankfurt0373
http://www.hifi-prof...oducts/Frankfurt0372

falls du später mal auf Surround umsteigen möchtest und du die LS wieder verkaufen willst wirst du hier weniger verlieren da diese schon deutlich im Preis reduziert sind.

Günstige Subwoofer wurden ja schon erwähnt falls nötig

Gruß
basidiomyco
Neuling
#6 erstellt: 04. Jan 2014, 16:30
die Klipsch werd ich mir mal angucken.

Hifi Profis ist ja fast um die Ecke, danke für den Tipp werde da Montag mal hingehen und mir die anhören..

Wie würdest du den Klang von den B&W boxen beschreiben ?
ATC
Inventar
#7 erstellt: 04. Jan 2014, 17:44
Unnervige Höhen, dadurch auch bei Rock/Metal und höheren Lautstärken noch angenehm,
leichte Oberbassbetonung, was den fehlenden Tiefgang im Vergleich zu Standlautsprechern etwas kaschiert.

Die KEF sind da eher was für Klassikhörer, wobei man darüber natürlich auch andere Musik hören kann.
basidiomyco
Neuling
#8 erstellt: 04. Jan 2014, 20:00
Ok das hört sich gut an. vielen dank für den Tipp.

Kann kaum erwarten das Montag wird war heute noch schnell da.. nur der Laden war so überlaufen lieber Montag
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
alternative für Jamo S606
Godf@th3r am 25.06.2013  –  Letzte Antwort am 27.06.2013  –  21 Beiträge
Welchen Receiver für Jamo S606 HCS 3?
Thunder5torm am 16.04.2010  –  Letzte Antwort am 18.04.2010  –  2 Beiträge
jamo s606
Ab$olut am 06.02.2008  –  Letzte Antwort am 07.02.2008  –  2 Beiträge
suche vertärker für jamo s606 ca 100euro
shinai am 15.12.2007  –  Letzte Antwort am 16.12.2007  –  5 Beiträge
Jamo S606 welcher Verstärker?
Ticamo am 07.03.2008  –  Letzte Antwort am 11.03.2008  –  14 Beiträge
jamo S606 und Onkyo TX-SR608
MarineOnDope am 10.08.2010  –  Letzte Antwort am 11.08.2010  –  3 Beiträge
Welchen Verstärker für JAMO S606
pit333 am 12.01.2012  –  Letzte Antwort am 12.01.2012  –  7 Beiträge
Vollverstärker für Jamo S606 gesucht
Veterano19 am 10.12.2007  –  Letzte Antwort am 13.12.2007  –  10 Beiträge
Kef Q5 oder Jamo S606 ?
leife am 14.12.2008  –  Letzte Antwort am 15.12.2008  –  2 Beiträge
Vollverstärker oder Stereoreceiver für Jamo S606
d-g1987 am 21.06.2012  –  Letzte Antwort am 30.03.2013  –  19 Beiträge
Foren Archiv
2014

Anzeige

Aktuelle Aktion

Hersteller in diesem Thread Widget schließen

  • Dali
  • Canton
  • Yamaha
  • Heco
  • Klipsch
  • Nubert
  • Quadral
  • Bowers&Wilkins
  • Magnat

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder806.828 ( Heute: 138 )
  • Neuestes MitgliedEsskuchen
  • Gesamtzahl an Themen1.344.940
  • Gesamtzahl an Beiträgen17.657.356