Sie sind bereits Community-Mitglied? Dann loggen Sie sich hier ein!

Auto-Login
Passwort vergessen?


WiFi Streaming Sonos, Raumfeld oder eigenes System

+A -A
Autor
Beitrag
HibikiTaisuna
Ist häufiger hier
#1 erstellt: 05. Jan 2014, 11:26
EDIT:
Der Thread kann geschlossen werden. Der Zweck wurde erfüllt (Entscheidung zur eigenen Implementierung) und nun zu einer Kaufberatung für Verstärker und Umwandler geändert:

http://www.hifi-foru...m_id=32&thread=58803

Hallo zusammen!

Zunächst einmal zu meiner Problematik. Ich bekomme von meinem Bruder die alte Microanlage Panasonic SC-PMX2 mit zwei 80 Watt Boxen. Diese kann leider nicht kabellos von meinem Tablet aus mit Musik versorgt werden. Nun bin ich jedoch am überlegen, ob ich nur die Boxen behalte (die scheinen immerhin recht gut zu sein) und dann einen Verstärker mit diesem Feature anschließe. Allerdings habe ich auch gesehen, dass sowohl die Sonos Play 5 als auch die Raumfeld M in mein Budget passen würden. Nun stellt sich für mich die Frage, ob sich ein Verstärker lohnt (wenn ja, welcher?) oder ob ich doch zu Sonos 5 oder Raumfeld M tendieren sollte (welche von beiden ist soundtechnisch besser? Alternativen?). Vielen Dank schonmal für eure Hilfe!

-Wie viel Geld kann ausgegeben werden?
Maximal 450€ (ca. Der Raumfeld M Preis)

-Wie groß ist der Raum?
20 m² unten und dann noch eine gleich große Galerie (unter dem Dach => hohe Decke)

-Wie können die Lautsprecher aufgestellt werden? (eine kleine Skizze mit Aufstellungsort, Möbeln und Hörplatz ist sehr hilfreich)
Die Lautsprecher sollen im unteren Raumabschnitt auf einem Regal stehen.

-Sollen es Standlautsprecher, Kompakte, ein Sub/Sat System oder sonst was werden?
Lieber Kompakte

-Wie groß dürfen die Lautsprecher werden?
Maximal 40 cm Höhe und 30 cm Tiefe

-Steht ein Subwoofer zur Verfügung? (wenn ja, bitte genau beschreiben)
Nein

-Was soll über die Lautsprecher gehört werden ?
Ausschließlich Musik, teils sehr basslastig (Electro, Techno, House) aber auch klassische Musik und Filmmusik (Hans Zimmer,...)

-Wie laut soll es werden?
Die Nachbarn sollten nicht unbedingt wach werden Mir dicht eigentlich eine raumfüllende Lautstärke aus.

-Wie tief sollen die Lautsprecher kommen (Hz)?
Keine Ahnung in diesem Bereich

-Wird großer Wert auf Neutralität gelegt?
Keine Ahnung in diesem Bereich

- Welche Lautsprecher wurden bisher gehört und was hat daran gefallen/nicht gefallen?
Die Panasonic gefielen mir bisher recht gut. Die neue Sonos Playbar von meinem Bruder hat mich jedoch beeindruckt. Auch die Bose Companion 3 fand ich nicht übel.

-Wird auf irgend etwas Spezielles Wert gelegt (Breitbänder, Sub-Sat Kombination, geschlossene Bauweise, Anzahl der Wege, Hersteller, Aktivbox, Horn...usw.)
Wichtig ist für mich die WiFi Anbindung. Ich will die Musik von meinem Nexus 7 oder meinem Motorola jederzeit über streamen können.

- Standort + Radius (wg. Händler/Produktempfehlung + wie weit bist Du bereit zu fahren)
Rosenheim und München

EDIT:
Ist Bluetooth eine Alternative oder ist die Qualität zu schlecht (Bluetooth 4.0 im Tablet vorhanden). Wird dabei der Verstärker als Kopfhörer erkannt ( keine separate APP notwendig)?


[Beitrag von HibikiTaisuna am 06. Jan 2014, 13:19 bearbeitet]
GlennFresh
Hat sich gelöscht
#2 erstellt: 05. Jan 2014, 12:14
Moin

Teufel Raumfeld M sind zwei Lsp., die Sonos Play 5 nur ein Single Stereo Lsp.

Allerdings liegen die Vorteile des Sonos woanders, hier muss man einfach entscheiden,
welche Variante einem mehr zusagt, für eine "große" Sonos Lösung reicht das Budget
leider nicht ganz aus, hier mal ein paar Beispiele wie so etwas dann aussehen könnte:


Aktiv:

http://www.idealo.de..._-connect-sonos.html

http://www.thomann.de/de/maudio_bx5_d2.htm
http://www.thomann.de/de/esi_aktiv_05.htm
http://www.thomann.de/de/tannoy_reveal_501a.htm

Passiv:

http://www.idealo.de...nnect-amp-sonos.html

http://www.thomann.de/de/tannoy_reveal_601p.htm
http://www.idealo.de...ctor-203-magnat.html
http://www.idealo.de...oston-acoustics.html
http://www.idealo.de...tum-320-quadral.html
http://www.idealo.de...le-420-2-canton.html

Einen aktiven Subwoofer kannst Du bei Bedarf jederzeit nachrüsten und leicht integrieren, ob Du bereit
bist den moderaten Aufpreis für eine der og. Sonos Lösungen zu bezahlen, kannst nur Du entscheiden.

Saludos
Glenn
HibikiTaisuna
Ist häufiger hier
#3 erstellt: 05. Jan 2014, 14:56
Danke für die gute Empfehlung. Gibt es denn zum Sonos Connect AMP eine gute Alternative mit 2*80 Watt RMS? Dann könnte ich ja die Boxen von der Panasonic weiter verwenden. Ich denke nämlich, dass die gar nicht mal so übel sind. Immerhin sind die alten Tests die ich finde durchweg positiv. Oder hat sich in den Jahren so viel geändert?

EDIT:
Ich muss auch noch ergänzen, dass ich nicht alle Vorteile von Sonos ausnutzen werde. Ich benötige kein Internet-Streaming ala Spotify und auch keine Multi-Raum Lösung. Das Sonos-Konzept ist für mich daher ein wenig Overkill.

Derzeit tendiere ich stark zum Raumfeld M, da ich keinen Stereoverstärker mit WiFi-Streaming Funktion finden kann, der mit 2*80 Watt aufwarten kann. Ich habe auch den Raumfeld S auf der Seite von Teufel gesehen und finde nun die Wattangaben sehr verwirrend. Beim Raumfeld S (http://www.teufel.de/raumfeld-audio-streaming/raumfeld-speaker-s-p6709.html) steht, dass es sich um einen 50 Watt-Verstärker handelt und beim M um einen 120 Watt Verstärker (http://www.teufel.de/raumfeld-audio-streaming/raumfeld-speaker-m-p7384.html). Ist diese Angabe pro Box oder auf beide aufgeteilt? Sonst würde mir ja evtl. schon der Raumfeld S ausreichen, wenn man pro Box mit 50 Watt unterwegs ist. Hat denn jemand Erfahrung mit den genannten Teufel-Produkten? Gibt es in meiner Region (Rosenheim/München), trotz Direktverkauf durch Teufel, Händler bei denen man sich diese Geräte anhören kann?

Auch eine eigene Implementierung des Streaming-Features über ein RaspberryPi wäre möglich. Ich habe derzeit ein Wandboard Quad, bei dem ich allerdings unter XBMC Probleme mit dem optischen S/PDIF und Analog habe. Kann also auch ein Verstärker mit Toslink sein (auch wenn ich glaube, dass es da nur AV-Receiver mit allen möglichen unnötigen Schnickschnack und keinen ausschließlichen Stereo-Support gibt)


[Beitrag von HibikiTaisuna am 05. Jan 2014, 16:17 bearbeitet]
HibikiTaisuna
Ist häufiger hier
#4 erstellt: 06. Jan 2014, 13:19
Der Thread kann geschlossen werden. Der Zweck wurde erfüllt (Entscheidung zur eigenen Implementierung) und nun zu einer Kaufberatung für Verstärker und Umwandler geändert:

http://www.hifi-foru...m_id=32&thread=58803
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Sonos, Canton oder Raumfeld?
osabaermarin am 13.08.2013  –  Letzte Antwort am 05.12.2013  –  13 Beiträge
Raumfeld Sonos oder Bose
Frutta am 17.11.2014  –  Letzte Antwort am 17.11.2014  –  2 Beiträge
Einfache Stereo-Verstärker für Multiroom-Streaming
Micha0671 am 12.08.2012  –  Letzte Antwort am 14.08.2012  –  5 Beiträge
Sonos vs Teufel Raumfeld: Ein paar letzte Fragen
psycho_dmr am 24.04.2012  –  Letzte Antwort am 30.04.2012  –  6 Beiträge
Sonos System - offene Fragen!
jehaa am 24.12.2013  –  Letzte Antwort am 07.01.2014  –  2 Beiträge
Hifi System mit Equalizer und event Wifi-Anbindung
Olli1410 am 15.10.2014  –  Letzte Antwort am 15.10.2014  –  2 Beiträge
Kaufberatung Standboxen am Verstärker im Sonos / RF System
alexpathifi am 03.01.2014  –  Letzte Antwort am 04.01.2014  –  2 Beiträge
Sonos oder Alternative?
EpicONE am 19.10.2013  –  Letzte Antwort am 20.10.2013  –  3 Beiträge
Raumfeld, iTeufel oder Co. für das Schlafzimmer!
Actreres am 03.05.2012  –  Letzte Antwort am 03.05.2012  –  2 Beiträge
WLAN Musik, TV - Sonos, Raumfeld, Bose ungeeignet?
tomasb am 18.06.2014  –  Letzte Antwort am 20.07.2014  –  24 Beiträge
Foren Archiv
2014

Anzeige

Aktuelle Aktion

Hersteller in diesem Thread Widget schließen

  • Sonos
  • Quadral
  • Bose
  • Canton
  • Teufel
  • Magnat

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder807.524 ( Heute: 104 )
  • Neuestes MitgliedFatih07
  • Gesamtzahl an Themen1.345.791
  • Gesamtzahl an Beiträgen17.672.099