Sie sind bereits Community-Mitglied? Dann loggen Sie sich hier ein!

Auto-Login
Passwort vergessen?


Bitte um Kaufberatung für 2 Hörzonen im Wohnzimmer

+A -A
Autor
Beitrag
Mister-New
Neuling
#1 erstellt: 17. Feb 2014, 11:45
Hallo Forum,

ich habe die Fragen zwar schon im Sonos-Stammtisch gestellt, aber ich denke mir, dass sie hier besser aufgehoben sind.

Für unser neues Wohnzimmer möchte ich gerne mein Sonos System erweitern. Das Zimmer ist ca. 65 m² groß, Deckenhöhe ca. 2,59m und der Boden ist gefliest.

Ich möchte gerne sowohl am Esstisch als auch bei den 4 Sesseln jeweils eine Hörzone einrichten. Jedoch hätte ich auch gerne einen guten Klang wenn man zum Beispiel für eine Feier beide Zonen kombiniert.

Grundriss:

Wohnzimmer

Nun habe ich mir bis jetzt drei Varianten überlegt:

Variante 1:

Als Lautsprecher 4 x Play:3 plus einem Subwoofer von Sonos.

Variante 2:

1 x Sonos Connect:AMP mit
2 x Canton GLE 436

Plus

1 x Sonos Connect AMP
2 x Canton GLE 436
Canton SUB 8.2

Variante 3:

Sonos Connect, an dem ein Verstärker mit 4 Canton GLE 436 und ein Canton SUB 8.2 angeschlossen sind

Bei Variante 1 wäre das Problem, dass man, soweit ich weiß, an einem Subwoofer nur 2 Lautsprecher koppeln kann und damit nur bei den beiden gekoppelten Lautsprechern der Bass geregelt wird. Die beiden anderen würden normal weiter spielen.
Soweit ich gelesen habe, hätte ich bei Variante 2 fast das gleiche Problem, da in der Beschreibung von der Connect:AMP steht, dass, sobald ein Subwoofer angeschlossen ist, die AMP die Übergangsfrequenz automatisch anpasst.

Deshalb hätte ich folgende Fragen:

1. Zu was würdet ihr tendieren? Oder hättet ihr einen anderen Vorschlag was die Lautsprecher angeht? (Die Anforderungen an die Lautsprecher sind: Kompaktboxen / nicht zu auffällig)

2. Passen die im Grundriss vorgesehenen Positionen für die Lautsprecher?

3. Wäre bei den Varianten mit den Canton Lautsprechern überhaupt ein Subwoofer notwendig?

4. Hättet ihr Vorschläge für den Verstärker?

5. Könnte es Probleme mit der Akust. geben (z.B. aufgrund der Fliesen) ?

Falls sonst jmnd. eine Idee oder Vorschläge hat, dann immer her damit :-)

Besten Dank im Voraus.
ATC
Inventar
#2 erstellt: 18. Feb 2014, 01:29
Moin,

ich würde zwei Duevel Planets kaufen und damit den ganzen Raum beschallen,
Subwooferunterstützung wenn gewünscht, fertig.

gruß
Mister-New
Neuling
#3 erstellt: 21. Feb 2014, 03:33
Hallo,

vielen Dank für den Vorschlag, die Lautsprecher sehen echt gut aus. Meinst du die reichen für die Raumgröße?

Grüße
GlennFresh
Hat sich gelöscht
#4 erstellt: 21. Feb 2014, 08:24
Moin

Die Duevel Planets reichen für den normalen Betrieb sicherlich aus, aber......

.....ordentlich Bass produzieren die nicht bei der Größe, daher muss mindestens ein Subwoofer dazu
.....eine Party beschallen können die auch nicht, auch wenn Du auf einen Connect mit Endstufe zurück greifst

Ansonsten ist die Idee mit den Duevel aber gut, sie eignen sich wegen ihres Konzeptes sehr gut zur
gleichmäßigen Beschallung eines Raumes, auch optisch machen die Lsp. etwas her wie ich finde.

Die Canton halte ich auch nicht für besonders gut geeignet, zu mal die auf Stands stehen sollten, so
gesehen könnte man dann auch auf Standlsp. zurück greifen, für den Connect Amp ist das kein Problem.

Sind die Lsp. Kabel schon verlegt oder ist noch nichts vorhanden, wie sieht es mit den Steckdosen aus?
Wie laut muss es denn bei Partys werden, davon hängt im Grunde genommen das gesamte Konzept ab.

Am galantesten finde ich vier Play 1 oder 3 mit je einem Sub, das kommt auch nicht wesentlich teurer als
die Variante mit Connect Amp, Canton 436 und Subwoofer, aber ob Dir das für deine Partys ausreicht
vermag ich allerdings nicht zu beurteilen, aber wenn keine Disco Pegel gefordert sind sollte das klappen.

Glenn
Mister-New
Neuling
#5 erstellt: 22. Feb 2014, 08:10
Hallo,


Die Canton halte ich auch nicht für besonders gut geeignet, zu mal die auf Stands stehen sollten, so
gesehen könnte man dann auch auf Standlsp. zurück greifen, für den Connect Amp ist das kein Problem.


Das mit den Standlsp. stimmt in der Tat. Ich habe vor 2 Tagen die Fa. Canton angeschrieben und der nette Mitarbeiter meint auch, dass er mir nicht zu Kompakten raten würde.
Aus diesem Grund habe ich mir einmal die GLE 496 angeschaut und muss sagen, dass ich die auch ziemlich gut finde. Aber könnte ich die wirklich direkt an die Connect AMP anschließen oder wäre ein Connet plus Verstärker besser?


Sind die Lsp. Kabel schon verlegt oder ist noch nichts vorhanden, wie sieht es mit den Steckdosen aus?
Wie laut muss es denn bei Partys werden, davon hängt im Grunde genommen das gesamte Konzept ab.


Lsp. Kabel ist noch nicht vorhanden und Steckdosen sind nicht an allen geplanten Boxenpos. vorhanden. Ich habe allerdings vor einen Kabelschacht zu verlegen.
Bei der Lautstärke muss ich sagen, dass ich schon gern mal ein bisschen lautere Musik höre.

Ich werde die Tage mal die Planets und die GLE 496 probehören.

Grüße
GlennFresh
Hat sich gelöscht
#6 erstellt: 22. Feb 2014, 09:05
Moin


Mister-New (Beitrag #5) schrieb:

Aus diesem Grund habe ich mir einmal die GLE 496 angeschaut und muss sagen, dass ich die auch ziemlich gut finde.


Nur vom anschauen findest Du die Box gut, dann solltest Du aber wissen das der Tiefgang kaum besser ist als bei einer Kompaktbox.
Die mächtige 496 ist so gesehen nur ein Blender, den bzw. besser die Subwoofer solltest Du also nach wie vor einplanen, es ging mir
dabei auch eigentlich um ganz andere Aspekte als ich ich Dir vorgeschlagen habe Standlsp. in deine Überlegungen mit auf zu nehmen.


Mister-New (Beitrag #5) schrieb:

Aber könnte ich die wirklich direkt an die Connect AMP anschließen oder wäre ein Connet plus Verstärker besser?


Warum soll man sie nicht direkt an einen Connect Amp anschließen können, die Canton hat einen guten Wirkungsgrad und ihre
Tiefbass Schwäche belastet einen Verstärker weit aus weniger, daher handelt es sich bei der Canton 496 um eine für Verstärker
sehr unkomplizierte Box, nahe der Wand sollte man sie auch stellen können, vielleicht hatten die Entwickler genau das im Kopf.


Mister-New (Beitrag #5) schrieb:

Bei der Lautstärke muss ich sagen, dass ich schon gern mal ein bisschen lautere Musik höre.


Ein bisschen lauter ist mit dem Connect Amp kein Problem, 100db sollten problemlos möglich sein und da Du zwei Paar planst kommen
rein rechnerisch +3-6db dazu, je nach dem wie gemessen wird, das reicht also für mehr als nur gehobene Zimmerlautstärke, wenn aber
Live bzw. Konzert Pegel gefragt sind, dann muss das bisherige Konzept geändert werden, das heißt, große Endstufe und andere Boxen.


Mister-New (Beitrag #5) schrieb:

Ich werde die Tage mal die Planets und die GLE 496 probehören.


Das ist prinzipiell eine gute Idee, nur vom Anschauen und studieren der Daten (diese sind auf der Canton Webseite absolut unrealistisch), kann
man keinen Lsp. beurteilen, aber es dürfte nicht ganz einfach werden die Duevel Probe zu hören, schon gar nicht im direkten Vergleich mit der
Canton und daher ist ein halbwegs objektiver Vergleich kaum möglich.

Ein weiterer Punkt, bedenke das die Lsp. in deinem großen Raum ganz anders klingen werden als beim Händler im vermutlich deutlich kleineren
Studio, daher ist dein Probe Hörgang nur bedingt Aussagekräftig, das solltest Du dabei immer im Hinterkopf haben, aber um mal zu schnuppern
und eine Vorauswahl zu treffen reicht sowas alle mal.

Glenn
Mister-New
Neuling
#7 erstellt: 22. Feb 2014, 09:37
Hallo,


Live bzw. Konzert Pegel gefragt sind, dann muss das bisherige Konzept geändert werden, das heißt, große Endstufe und andere Boxen.


Ok dann werde ich auch nochmal in die Richtung schauen und hören. Hättest du eventuell schon ein paar Boxen und eine Endstufe die du mir empfehlen könntest?

Grüße
ATC
Inventar
#8 erstellt: 22. Feb 2014, 10:01

Mister-New (Beitrag #3) schrieb:
Hallo,

vielen Dank für den Vorschlag, die Lautsprecher sehen echt gut aus. Meinst du die reichen für die Raumgröße?

Grüße


Moin,

mit den Duevel kannst du wohl überall im Raum einen Pegel von über 85db realisieren.
ICH kann nicht beurteilen ob dir das ausreicht.
Wie schon erwähnt kannst du einen Subwoofer dazunehmen um im Bassbereich mehr Volumen zu erhalten.

Gruß
GlennFresh
Hat sich gelöscht
#9 erstellt: 22. Feb 2014, 10:03
Brauchst Du diese extremen Pegel wirklich, Du weißt schon was dies bedeutet?

Live bzw. Konzert Pegel sind mit Live Style Boxen in der bisher angepeilten Preisklasse kaum möglich, Du wirst
also zum einem vermutlich bei der Optik Abstriche machen und das Budget noch dazu deutlich erhöhen müssen.

Beispiel:
Sonos Connect
HifiAkademie Poweramp 250W
Klipsch RF82 Mk2

Glenn
Mister-New
Neuling
#10 erstellt: 22. Feb 2014, 10:15
@Glenn: Brauchen sicherlich nicht, aber anhören werde ich sie mir mal...

Ich werde mir die nächsten Tage mal die verschieden Lautsprecher anhören und dann hier berichten.

Vielen Dank schon mal an euch beide für die tolle Unterstützung :-)
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Bitte um Kaufberatung für 20qm Wohnzimmer
Mayfran am 21.06.2008  –  Letzte Antwort am 14.07.2008  –  11 Beiträge
Bitte um Kaufberatung
Master-of-Puppets am 29.01.2006  –  Letzte Antwort am 06.03.2006  –  14 Beiträge
Bitte um Kaufberatung für Stereosound in meinem Wohnzimmer
yonas am 03.05.2010  –  Letzte Antwort am 07.05.2010  –  6 Beiträge
kaufberatung endstufe bitte um hilfe
pimp-my... am 23.11.2010  –  Letzte Antwort am 24.11.2010  –  24 Beiträge
Kaufberatung für Stereosetup & TV im Wohnzimmer
I_am_a_tool am 07.05.2010  –  Letzte Antwort am 17.05.2010  –  31 Beiträge
bitte um Kaufberatung für Home System
yengyeng am 21.12.2009  –  Letzte Antwort am 22.12.2009  –  2 Beiträge
Kaufberatung, Anlage im Wohnzimmer
Papermaker92 am 13.10.2016  –  Letzte Antwort am 13.10.2016  –  9 Beiträge
Bitte um Kaufberatung für Kompaktanlage
am 09.06.2008  –  Letzte Antwort am 12.06.2008  –  21 Beiträge
Bitte um Kaufberatung
mott am 27.05.2004  –  Letzte Antwort am 28.05.2004  –  7 Beiträge
Bitte um Hilfe! Kaufberatung
Eisdealer am 03.09.2007  –  Letzte Antwort am 04.09.2007  –  7 Beiträge
Foren Archiv
2014

Anzeige

Aktuelle Aktion

Hersteller in diesem Thread Widget schließen

  • Sonos
  • Canton
  • Klipsch
  • Daewoo
  • Duevel

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder806.828 ( Heute: 122 )
  • Neuestes Mitgliedfhsgm
  • Gesamtzahl an Themen1.344.919
  • Gesamtzahl an Beiträgen17.657.036