Sie sind bereits Community-Mitglied? Dann loggen Sie sich hier ein!

Auto-Login
Passwort vergessen?


Suche Verstärker bis 300,-

+A -A
Autor
Beitrag
adriano2k
Ist häufiger hier
#1 erstellt: 13. Mai 2014, 23:18
Liebes Forum,

ich bin neu hier und dies ist mein erster Beitrag.

Ich suche einen neuen Verstärker für meine Stereoanlage.
Ich möchte Apples Airplay nutzen und meine Frage ist nun ob ich einen normalen Stereo Verstärker kaufen soll und einen Air Port Express via Klinke daran anschließe oder einen Av Receiver kaufe und Apple TV über ein optisches Kabel daran anschließen soll.
Was meint ihr ist die bessere Lösung? 5.1 oder Ähnliches brauche ich nicht, der av receiver wäre nur interesannt wenn der optische Eingang die Qualität maßgeblich verbessern würde.

Meine Lautsprecher sind die Lab 500 von fidelity research mit einer Impedanz von 8 Ohm und einer Nennbelastbarkeit von 80 und einer Musikbelastbarkeit von 120 Watt.
Des Weiteren werden ein Sansui Radio und ein Philips CD Player angeschlossen.

Ich hoffe ihr könnt mir helfen!

Viele Grüße, Adrian
GlennFresh
Hat sich gelöscht
#2 erstellt: 14. Mai 2014, 06:17
Moin

Wenn es dir beim streamen (Airplay) nur um Musik geht, dann kannst Du bei einem AVR auf den Apple Express bzw. TV verzichten,
die meisten Geräte haben Airplay schon integriert, es bedarf also kein zusätzliches Gerät was nochmal um die 100€ kosten würde.

Mein Tipp: http://www.idealo.de...avr-x1000-denon.html

Wenn es aber unbedingt ein Stereo Verstärker sein soll, aus welchen Gründen auch immer, dann sieht mein Tipp wie folgt aus.

http://www.idealo.de...4_-a-9050-onkyo.html

Der Onkyo bietet mMn ein gutes PLV und hat zu dem 3 digitale Eingänge, was in der Preisklasse keiner der Mitbewerber bietet.

Glenn
Soulbasta
Hat sich gelöscht
#3 erstellt: 14. Mai 2014, 08:22
hast du schon ein airport express oder ein apple tv?

wenn nicht, kannst du dir den stereo receiver anschauen, kostet mehr als 300,- aber aiprlay ist schon dabei.
http://www.redcoon.d...%C3%A4rker-Endstufen
adriano2k
Ist häufiger hier
#4 erstellt: 14. Mai 2014, 10:19
Vielen Dank für die schnellen Antworten!

Ja, ich habe sowohl ein Apple TV als auch ein Air Port Express, also was ich dann letzendlich von beidem verwende ist egal, meine Frage war nur ob die Musik besser klingt über Apple TV mit optischem Ausgang oder ob ein Ar Port Express mit Klinke ausreicht.

Einen AV Receiver hätte ich eher ungern, da einfach die meisten Funktionen ungenutzt bleiben werden.

Der Onkyo macht keinen schlechten Eindruck!

Noch mehr Vorschläge für Stereoverstärker? Möchte irgendwie einfach das Beste in einem Preisrahmen..

Vielen Dank!
Soulbasta
Hat sich gelöscht
#5 erstellt: 14. Mai 2014, 10:31
ich glaube nicht, dass es da unterscheide zwischen appl tv und airport express gibt.
als reiner simpler aber potenter verstäker könnte auch der hier interessant sein.
http://www.redcoon.d...%C3%A4rker-Endstufen
OliNrOne
Inventar
#6 erstellt: 14. Mai 2014, 10:41
@TE

Im Bietebereich ist meine 2. Marantz MCR...macht alles was du willst, sieht schick aus und nimmt kaum Platz weg...was willst mehr ?
http://www.marantz.d...d=melodystreammcr510


[Beitrag von OliNrOne am 14. Mai 2014, 10:42 bearbeitet]
adriano2k
Ist häufiger hier
#7 erstellt: 14. Mai 2014, 10:47
Okay wenn der Anschluss über Apple TV (optisch) keine Verbesserung gegenüber der Klinke bedeutet, dann muss der Verstärker ja auch keinen optischen Input haben.

Der Marantz ist mir zu klein, ein etwas größeres Gerät ließe sich bei mir besser integrieren.

Was haltet ihr von Pioneer A30, Denon PMA 720 und Yamaha AS500?

Bzw. gibt es noch andere Hersteller? Für mich muss es nich immer eine der Mainstream-Marken sein.

Viele Grüße, Adrian
OliNrOne
Inventar
#8 erstellt: 14. Mai 2014, 10:59
Mit der Marantz MCR 510 hab ich meine kompletten Marantz Premiums ersetzt, PM 15S1 und SA15S1 ohne jedewede Einbußen, die kleinen Kisten taugen definitiv.
Der Pio A-30 ist grundsolide, der taugt.
Wenn Yamaha, dann den R-N 500(Kann aber kein Gapless)....der bietet viel mehr fürs Geld als die R-N oder A-S von Yamaha im gleichen Preisbereich.
Der Denon ist auch ok, aber haptisch fand ich selbst die Denon-Minis der 109er Serie(DNP 109/DRA F109) besser als die PMA 520/720, da eierte der Ls-Regler mir zu sehr...der aus Plastik war...
Die reinen Stereoamps bieten eben wenig fürs Geld....mit einem Yamaha R-N 500, Marantz MCR 510 oder den Geräten der Denon DF 109 Serie fährst imho viel besser!
Soulbasta
Hat sich gelöscht
#9 erstellt: 14. Mai 2014, 11:19
natürlich gibt es andere gute alternativen aber mit 300,- wird es knapp.

http://www.hifi-regler.de/shop/nad/nad_c_316_bee_graphite.php
oder
http://www.hifi-regl...az_am_10_schwarz.php
adriano2k
Ist häufiger hier
#10 erstellt: 14. Mai 2014, 12:24
Vielen Dank,

der Pioneer A-30 gefällt mir ganz gut muss ich sagen. Der Marantz macht auch keinen schlechten Eindruck, nur werden viele Funktionen glaube ich ungenutzt bleiben. Für mich ist der Klang und die Qualität die Hauptsache.

Wie sieht es denn mit der Watt-Zahl aus? Meine Boxen sind ja recht groß..

Was ist mit Block V-250?
OliNrOne
Inventar
#11 erstellt: 14. Mai 2014, 12:51
Die Größe der Box sagt nix über deren Leistungshunger aus...oft haben Stand-Ls einen besseren Wirkungsgrad als Kompakte....hast technische Daten deiner Ls?
Für die allermeisten LS reichen alle genannten Ls oder Kompaktanlagen dicke aus...und klanglich taugen auch alle....wobei man die hier genannten Amps in nem seriösen Blindtest eh nicht unterscheiden könnte, da alle genannten Hersteller ihr Handwerk verstehen.

Wie laut hörst denn grob geschätzt?
Fanta4ever
Inventar
#12 erstellt: 14. Mai 2014, 13:12
Hallo Adrian,

Bzw. gibt es noch andere Hersteller?

natürlich gibt es die, hier ein Gerät mit mMn sehr guter Haptik,Optik ist ja wie immer Geschmacksache

SYSTEM FIDELITY SA-300SE

Für € 199.- mMn mehr als fair.

LG Beyla
adriano2k
Ist häufiger hier
#13 erstellt: 14. Mai 2014, 13:50
Höre schon manchmal laut , also so, dass man sich nicht mehr verbal verständigen kann

Aber eigentlich eher selten, meistens mittlere Lautstärke.

Der System Fidelity sieht nicht schlecht aus, der Verstärker muss aber Schwarz sein für mich.

Habe nochmal geschaut und bin auf Onkyo A-9050 gestoßen und Marantz PM5004.
Was haltet ihr von denen?

Ansonsten wären meine Favoriten momentan der Yamaha AS-500 und der Pioneer A30.

Über weitere Empfehlungen freue ich mich!
OliNrOne
Inventar
#14 erstellt: 14. Mai 2014, 14:17
Beide grundsolide....der PM 5004 hat aber das gleiche Problem wie die NADs...ne eher ungenaue Lautstärkeregelung im unteren Regelbereich....der A-9050 ist auch gut, auch die Anfassqualität stimmt da.
Falsch machst definitiv nichts mit den bisher vorgeschlagenen....
adriano2k
Ist häufiger hier
#15 erstellt: 14. Mai 2014, 14:25
Okay gut, da mir keine weiteren Modelle mehr in den Sinn kommen wird es wohl einer der 3..

Was ist denn letzendlich eure Empfehlung?

Pioneer A-30, Yamaha AS-500 oder Onkyo A-9050 ?

Danke schonmal
Soulbasta
Hat sich gelöscht
#16 erstellt: 14. Mai 2014, 14:28
ich denke die optik (mogelpackung) ist dir wichtiger.

nad und cambridge audio sind auf jeden fall solide und vor allem auf klang ausgelegt.
die solltest du dir in einem hifi laden mal anschauen.
OliNrOne
Inventar
#17 erstellt: 14. Mai 2014, 14:29
Yamaha R-N 500.....wenn Yamaha...der A-S 500 bietet null Mehrwert gegenüber dem R-N. Du wolltest doch ne Kiste mit Airplay?
adriano2k
Ist häufiger hier
#18 erstellt: 14. Mai 2014, 14:34
Nein die Optik ist mir nicht wichtiger!
Finde den Yamaha zum Beispiel eigentlich eher hässlich.

Ich habe nochmal geschaut und dieser Marantz Mcr510 sieht doch garnicht so schlecht so aus, er hat ja sogar 2x 60Watt.
Hast du vielleicht ein paar Erfahrungen zu erzählen?

Nad gefällt mir auch, allerdings habe ich von einer ungenauen Lautstärkeregelung im unteren Bereich hier gelesen.
Tywin
Inventar
#19 erstellt: 14. Mai 2014, 14:42
Hallo,


Was ist denn letzendlich eure Empfehlung?


Meine Empfehlung ist der Sherwood RX-772:

http://www.electopia...r-Titan::358854.html

Der hat aber auch keinen Netzwerkanschluss.

VG Tywin
OliNrOne
Inventar
#20 erstellt: 14. Mai 2014, 14:53
@TE
Die MCR waren und sind schon immer sehr gute Kompaktanlagen von Marantz....da ich seit Jahren keine Hifi-Türme mehr sehen kann hab ich schon einige Kompakte gehabt.....darunter ne MCR 603 und jetzt die 510.
Die 510 ist fürs Geld richtig gut, streamt gapless, Internetradio, Airplay.....zudem über USB WAV/Flac möglich......so nutz ich sie auch, alle CDs auf der Festplatte, per rückseitigem USB rein und Musik hören ...
Das einzige Minus ist das Plastikgehäuse, wenn man damit leben kann bekommt man viel fürs Geld. Wobei man sagen muss, dass das Platikgehäuse in Natura sehr schick ist....wenn einem Hochglanz nicht stört, die Cursortasten links und rechts an der Front sind jedoch aus Metall...versteh einer Marantz ........
Yamaha hat als einzigen Vorteil Spotify Connect, wenn das nicht brauchst kannst auch die Geräte von Marantz/Denon nehmen die alle gapless streamen...wobei das mit Airplay ja nicht wichtig wäre .......

Wie gesagt, Geschmackssache....denn richtig schlecht ist keiner der Vorschläge....am meisten fürs Geld und in einem Gerät bekommst eben mit ner MCR 510 oder Yamaha R-N 500....
adriano2k
Ist häufiger hier
#21 erstellt: 14. Mai 2014, 15:02
Hmm okay ein Plastikgehäuse ist natürlich schon nicht so toll...

Ich habe auch über einen Kumpel die Möglichkeit günstig an einen Cambridge Audio Azur 350A zu kommen? 280,- will der noch..

Wäre das eventuell etwas?
Fanta4ever
Inventar
#22 erstellt: 14. Mai 2014, 15:07
Hallo Adrian,

wenn es auch gebrauchte Ware sein darf, wäre das meine Empfehlung Denon PMA 1500 R

LG Beyla
OliNrOne
Inventar
#23 erstellt: 14. Mai 2014, 15:09
Zu teuer...den hatte auch ich schon, gebraucht gekauft....ca. 150 Euro wenn ich mich recht entsinne......ordentliches Gerät mit guter Anfassqualität, aber eben nur ein Stereoverstärker....kann kein guter Kumpel sein wenn er dir denn CA für 280 anbietet ...
adriano2k
Ist häufiger hier
#24 erstellt: 14. Mai 2014, 15:10
Nein gebraucht eigentlich lieber nicht, der Cambridge Audio Azur 350A wäre ein Austellungsstück.
OliNrOne
Inventar
#25 erstellt: 14. Mai 2014, 17:20
Wäre mir zu teuer...als der ausgelaufen ist wurde er neu billiger verkauft........CA, NAD und Creek würde ich eh nicht in D kaufen...in UK kosten die teils 50% weniger..hier in D wird man da ganz schön abgezockt....
Soulbasta
Hat sich gelöscht
#26 erstellt: 14. Mai 2014, 17:29
hm, ich konnte den creek evo 50A in uk nicht günstiger finden.
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
suche Verstärker bis 300?
ass123 am 17.02.2012  –  Letzte Antwort am 17.02.2012  –  5 Beiträge
Verstärker 300? bis 400?
VitoCorleone19 am 22.11.2010  –  Letzte Antwort am 25.11.2010  –  29 Beiträge
Verstärker/AVR bis 300?
Alpha-Pinguin am 15.12.2012  –  Letzte Antwort am 18.12.2012  –  9 Beiträge
Stereolautsprecher + Verstärker bis 300?
mepistho am 20.03.2013  –  Letzte Antwort am 24.03.2013  –  20 Beiträge
Suche Kompaktlautsprecher bis 300?
xforce am 03.08.2010  –  Letzte Antwort am 03.08.2010  –  4 Beiträge
Suche Subwoofer bis 300?
-checker- am 27.12.2010  –  Letzte Antwort am 29.12.2011  –  36 Beiträge
Suche neuen Stereo Verstärker bis 300,-
mac.clane am 12.08.2007  –  Letzte Antwort am 14.08.2007  –  21 Beiträge
Suche Verstärker und Standlautsprecher bis 300?
sekleiter am 18.02.2009  –  Letzte Antwort am 19.02.2009  –  6 Beiträge
Verstärker mit Subwooferausgang bis 300?
Mélange am 23.11.2009  –  Letzte Antwort am 25.11.2009  –  18 Beiträge
Verstärker mit TOSLINK bis 300 ? ?
sergiusz2 am 25.02.2009  –  Letzte Antwort am 26.02.2009  –  17 Beiträge
Foren Archiv
2014

Anzeige

Aktuelle Aktion

Hersteller in diesem Thread Widget schließen

  • Sherwood
  • Yamaha
  • Marantz
  • Denon
  • Block
  • Onkyo
  • Cambridge Audio

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder807.750 ( Heute: 28 )
  • Neuestes Mitgliedralph23
  • Gesamtzahl an Themen1.345.948
  • Gesamtzahl an Beiträgen17.675.269