Alternative zum Magnet Vector 203?

+A -A
Autor
Beitrag
Myrie
Schaut ab und zu mal vorbei
#1 erstellt: 01. Jul 2014, 01:39
Hallo HiFi-Freunde!

Gleich Vorneweg: Ich bin durch diesen Thread hier auf die Vector gekommen: http://www.hifi-forum.de/viewthread-32-60130.html

Ich suche nämlich einen Kompakten Lautsprecher (weniger wegen der Größe als viel mehr wegen des Preises) für mein Schlafzimmer (ca. 13m²).
Die Lautsprecher sollen dan am Fußende meines Bettes stehen, sprich ich hab im Bett Sitzend die Ideale hörposition. Ich werde die Lautsprecher demnach relativ frei aufstellen können (vermutlich auf diesen Lautsprecher-ständern von denen ich im o. g. Thread gelesen hab).

Mein Problem ist das ich keinen brauchbaren HiFi Laden in der nähe hab bei dem ich Lautsprecher probehören kann...
Die 203er scheint es nirgends mehr zu geben, auch meine E-Mail an Magnet selbst blieb bisher unbeantwortet.
Mein Budget liegt bei ca. 300 Euro für das Paar lautsprecher. (Mir ist klar das ich in der Preisklasse keine Perfekten Studiospeaker erwarten kann)

Meine Anforderungen an einen Lautsprecher:

Verarbeitung: ziemlich egal solange es nicht nach 2 Monaten auseinander fällt.
Belastbarkeit: Extrem egal, ich will Musik hören und das nicht mit Maximalpegeln.
Ton-Eigenschaften: Ich höre viel Stimmlastige Musik, aber auch gelegentlich was von Pendulum etc. falls euch das was sagt, daher wäre ein "warmer" bis Neutraler Lautsprecher vermutlich das beste für mich (wie der Hector 203 ja auch beschrieben wurde).
Ich brauch auch kein Bi-Amping zeugs.

Ich hab die meisten der im o. g. Thread eingeworfenen alternativen mal angeschaut und die sind entweder zu teuer oder auch nicht mehr erhältlich...

Eine Tatsächliche Alternative wären vlt noch die Nubert nuBox 313, welche aber (nicht nur hier) oft als "überteuert" dargestellt werden.
Auf redcoon hab ich auch die Heco Celan XT 301 zu einem recht anständigen Preis gefunden, kennt die wer zufällig?

Danke schonmal für eure Meinungen und Ratschläge.
Ich Entschuldige mich im Vorraus für das Ansprechen dieses immer wiederkehrenden Problems, aber anscheinend reichen ein Paar Wochen tatsächlich aus damit Infos "veraltet" sind...
Tywin
Inventar
#2 erstellt: 01. Jul 2014, 08:49
Hallo,


daher wäre ein "warmer" bis Neutraler Lautsprecher vermutlich das beste für mich


hier ein paar Angebote zur Vector 203:

http://www.rakuten.d...nBo78CFSbnwgodYIcAzA

http://www.ebay.de/i...rue&ops=true&viphx=1

https://www.otto.de/...ariationId=272044718

Eine gute Alternative ist die Yamaha NS-BP300, dazu einfach mal in den Kleinanzeigen suchen.

Ähnlich, teurer aber auch ein wenig besser klingen z.B. die Pioneer S81 und die Dynaudio DM 2/6. Von den NuBox halte ich nichts, aber die Celan ist auch eine gute Möglichkeit.

VG Tywin


[Beitrag von Tywin am 01. Jul 2014, 08:50 bearbeitet]
Myrie
Schaut ab und zu mal vorbei
#3 erstellt: 01. Jul 2014, 21:45
Danke!
Jetzt schwanke ich nur noch zwischen den Celan und dem B-Ware 203. Rechtfertigt der bessere Klang der Celan einen so viel höheren Preis?
Tywin
Inventar
#4 erstellt: 01. Jul 2014, 21:51

Rechtfertigt der bessere Klang der Celan einen so viel höheren Preis?


Klingen die Celan in deinen Ohren und unter deinen heimischen akustischen Rahmenbedingungen besser als die Vector?


[Beitrag von Tywin am 01. Jul 2014, 22:25 bearbeitet]
Myrie
Schaut ab und zu mal vorbei
#5 erstellt: 01. Jul 2014, 23:01
Keine Ahnung, hab sie ja noch nicht^^
Laut Audio.de sind die Celan besser als die 203 (klingt zmd so, war keine direkte gegenüberstellung).

Und ich setz mal vorraus das bei mehr als dem doppeltem Stückpreis auch mehr zu erwarten ist (zmd in der Preisklasse).
Tywin
Inventar
#6 erstellt: 01. Jul 2014, 23:13

Und ich setz mal vorraus das bei mehr als dem doppeltem Stückpreis auch mehr zu erwarten ist (zmd in der Preisklasse).


Von dem Gedanken solltest Du Dich trennen. Auch zehnmal teurere Lautsprecher müssen bei Dir zu Hause und in deinen Ohren kein besseres Klangergebnis erzielen als zehnmal günstigere Lautsprecher. Der Preis muss mit dem Klang in keinem Zusammenhang stehen. Und auf das Geschwaller in der Schwurbelpresse darfst Du nicht viel geben, solange dort finanzielle Abhängigkeiten zu den Anzeigenkunden bestehen.

Es wäre doch für Heco (als Marke von Magnat) nicht förderlich, wenn die Vector im Ranking den Celan zu nahe auf den Pelz rückt.

In diesem speziellen Fall, ist es aber nicht unwahrscheinlich, dass die Celan besser gefallen kann als die Vector. Vielleicht erfüllt aber die Vector 203 schon alle deine Ansprüche. Ich finde sie unabhängig vom Preis - bei richtiger Aufstellung - wirklich gut und kenne zumindest einen "guten" Lautsprecher für deutlich über 1000 Euro Paarpreis, den ich tonal der Vector nicht vorziehe.

Wir hatten hier im Forum schon den Fall der hervorragenden "Kenwood LS-K711" die zeitweise für einen Paarpreis von etwa 70 Euro verkauft wurde und für viele Menschen schon das Ende der Suche war. Die würde auch bei Dir passen, ist aber nirgends zu bekommen und es verkauft sie i.d.R. auch keiner.


[Beitrag von Tywin am 01. Jul 2014, 23:25 bearbeitet]
CarstenO
Inventar
#7 erstellt: 02. Jul 2014, 12:25
Hallo Myrie,

mir sind die Monacor/img stage line Sound-6 sehr gut in Erinnerung geblieben:

http://www.monacor.d...en-passiv/sound-6sw/

Viele Grüße,

Carsten
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Verstärker für Magnat Vector 203
soner12355 am 16.05.2016  –  Letzte Antwort am 14.08.2016  –  49 Beiträge
Magnat Vector 203 vs. Monitor Supreme 200
eztam89 am 29.12.2014  –  Letzte Antwort am 26.12.2015  –  10 Beiträge
Magnat Vector 207 oder Alternative
xxyy-de am 24.11.2014  –  Letzte Antwort am 04.12.2014  –  25 Beiträge
Magnat Music System 400 inkl. Vector 203 Boxen
mr_braun am 17.04.2013  –  Letzte Antwort am 12.05.2013  –  29 Beiträge
Aktiv vs Passiv <250 Euro (Magnat Vector 203 vs Numan Octavox 702)
RobinC* am 06.05.2016  –  Letzte Antwort am 06.05.2016  –  2 Beiträge
Vector 203 - 4 oder 8 Ohm ?
kotstängel am 14.10.2013  –  Letzte Antwort am 14.10.2013  –  2 Beiträge
Passender Receiver/Verstärker für Vector 203
schramme10 am 12.02.2014  –  Letzte Antwort am 15.02.2014  –  11 Beiträge
Teufel Ultimata 20mk oder Magnat Vector 203
Haeni am 27.11.2014  –  Letzte Antwort am 29.11.2014  –  8 Beiträge
kaufberatung Verstärker für Magnat vector 203
Sennah1994 am 19.12.2016  –  Letzte Antwort am 19.12.2016  –  9 Beiträge
Verstärker für Magnat Vector 203 gesucht
Mufflon8291 am 30.03.2017  –  Letzte Antwort am 31.03.2017  –  9 Beiträge
Foren Archiv
2014

Anzeige

Aktuelle Aktion

Hersteller in diesem Thread Widget schließen

  • Magnat
  • Kenwood
  • Yamaha
  • Dynaudio
  • Heco
  • Pioneer
  • Nubert

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder820.871 ( Heute: 8 )
  • Neuestes MitgliedPatrick1357
  • Gesamtzahl an Themen1.370.981
  • Gesamtzahl an Beiträgen18.113.165