Sie sind bereits Community-Mitglied? Dann loggen Sie sich hier ein!

Auto-Login
Passwort vergessen?


Elac FS 407 als Nachfolger meiner B&W CDM 7 NT

+A -A
Autor
Beitrag
mb291180
Schaut ab und zu mal vorbei
#1 erstellt: 07. Sep 2014, 11:53
Einen schönen Sonntag zusammen,

bin schon seit Jahren auf der Suche nach einem logischen Nachfolger für meine mittlerweile 14 Jahre alten CDM 7 NT von B&W .

Wollte eigentlich bei B&W bleiben, haben nun aber doch auch mal ausführlich Alternativen gehört. Gestern dann zog mich die Elac FS 407 komplett in ihren Bann. Sensationelle Ausflösung und Durchhörbarkeit, dabei allerdings nicht analytisch, sondern richtig musikalisch und auch im Bassbereich schön "sehnig" und differenziert. Das hat mich echt spontan begeistert und ist dazu noch in "bezahlbaren" Regionen (Paar für 3700 €) angesiedelt.

Wie sind eure Erfahrungen/Meinungen zu diesem Lautsprecher.

Viele Grüße
Martin
Cogan_bc
Inventar
#2 erstellt: 07. Sep 2014, 11:56

Wie sind eure Erfahrungen/Meinungen zu diesem Lautsprecher.


Eigentlich uninteressant
Dir müssen sie gefallen und das tun sie ja
wenn es geht noch mal in den eigenen Räumen probehören und wenn es dann immer noch paßt zuschlagen
Dadof3
Inventar
#3 erstellt: 07. Sep 2014, 13:37
Meine Hörerfahrungen mit ihr habe ich hier kompakt beschrieben: http://www.hifi-foru...d=64653&postID=36#36

Wäre sie billiger gewesen, hätte ich sie eventuell gekauft. Der LS, für den ich mich dann entschieden habe, gefällt mir aber mindestens ebenso gut und kostet nur die Hälfte.


[Beitrag von Dadof3 am 07. Sep 2014, 13:38 bearbeitet]
Lumibär
Stammgast
#4 erstellt: 07. Sep 2014, 13:53
kenn diese elca nicht, hatte aber auch mal die cdem 7 nt, und fand sie ehr "warm" und voluminös abgetimmt.

kann mir gut vorstellen, dass die elac sehr anders klingt. erstmal sehr reizvoll, aber man sollte sich überlegen ob man auf dauer nicht den charakter der cdm, vermisst und evtl. lieber einen kompromiss eingeht..
ATC
Inventar
#5 erstellt: 07. Sep 2014, 18:14
Moin,

ich kann dir nur raten dir diesen Lautsprecher VOR dem Kauf auszuleihen und mal längere Zeit auch in deiner Maximallautstärke in deinem Raum anzuhören.

Gruß
mb291180
Schaut ab und zu mal vorbei
#6 erstellt: 07. Sep 2014, 19:26
Natürlich werde ich mir die LS mal ein Wochenende ausleihen und dann in aller Ruhe zuhause testen. Hab ja noch keine finale Entscheidung getroffen, wollte aber einfach einen Gedanken öde auch Erfahrungsaustausch dazu starten.
ATC
Inventar
#7 erstellt: 07. Sep 2014, 19:33
Moin,

kannst du natürlich haben,
mir persönlich sind die 407 auf Dauer zu stressig, sehr detailfreudig aber ich habe recht schnell das Bedürfniss leider zu drehen.

Wenn das aber für dich passt, nützt dir meine Einschätzung = 0

Was aus den Elac rauskommt ist sehr präzise, aber auch ne komplett andere Richtung wie bisher bei dir.

Gruß
mb291180
Schaut ab und zu mal vorbei
#8 erstellt: 07. Sep 2014, 19:44
Hatte Elac bislang überhaupt nicht aufm Schirm ... Deshalb war das gestern umso überraschender.

Vor zwei Jahren war ich mal an ner Sonus Faber Liuto dran, die es mittlerweile leider nicht mehr gibt, zumindest neu. Die Venere hab ich gestern auch gehört, ist aber sofort durchgefallen.

Die Chario Pegasus war auch dabei, kommt dem gewohnten, wärmeren Sound auch näher, war mir aber gestern irgendwie zu dröhnig. Kann natürlich auch am direkten Vergleich gelegen haben.

Ja, und ne CM10 ist natürlich auch nicht uninteressant ... Aber eigentlich wollte ich den B&W Pfad mal verlassen ...
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Verstärker für B&W CDM 7 NT
Ch!ller am 23.02.2010  –  Letzte Antwort am 24.02.2010  –  7 Beiträge
Kaufberatung (Voll-) Verstärker für B& W CDM 7 NT
jaydd am 04.08.2011  –  Letzte Antwort am 13.08.2011  –  6 Beiträge
B&W CDM 7 kaufen oder bei Magnat Vector Needle bleiben
rubaff am 01.02.2011  –  Letzte Antwort am 01.02.2011  –  2 Beiträge
Erbittte Infos / Tipps / Vergleich zu Nubert Nuline 32 gegen vorhandene B@W CDM 7 SE
Karlheinzköster am 18.12.2011  –  Letzte Antwort am 26.12.2011  –  4 Beiträge
b&w oder elac
mirrorball am 29.04.2005  –  Letzte Antwort am 03.05.2005  –  9 Beiträge
Brauche schnelle Hilfe - B&W CDM 7 & Musical Fidelity B1
stu am 18.12.2005  –  Letzte Antwort am 08.03.2008  –  23 Beiträge
Suche hochwertigen Stereo Verstärker für B&W CDM 1 NT bis ca. 300 Euro
spike23 am 14.11.2011  –  Letzte Antwort am 14.11.2011  –  2 Beiträge
ELAC FS 207.2 vs ELAC 207
-=BlindKing=- am 02.07.2006  –  Letzte Antwort am 05.07.2006  –  11 Beiträge
neuer Verstärker für B&W CDM-1
tonarmbanduhr am 24.02.2006  –  Letzte Antwort am 27.02.2006  –  10 Beiträge
nuwave105 oder b&w, elac
koljada am 10.03.2005  –  Letzte Antwort am 11.03.2005  –  6 Beiträge
Foren Archiv
2014

Anzeige

Aktuelle Aktion

Hersteller in diesem Thread Widget schließen

  • Bowers&Wilkins
  • Elac
  • Sonus Faber

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder807.750 ( Heute: 133 )
  • Neuestes MitgliedJanf3
  • Gesamtzahl an Themen1.346.048
  • Gesamtzahl an Beiträgen17.676.880