Sie sind bereits Community-Mitglied? Dann loggen Sie sich hier ein!

Auto-Login
Passwort vergessen?


Bitte um Hilfe bei Kau einer HiFi Anlage

+A -A
Autor
Beitrag
hifi357
Neuling
#1 erstellt: 04. Okt 2014, 16:09
Hallo liebe Forum Mitglieder.

Ich möchte mir jetzt eine neue Stereoanlage zulegen, nachdem die alte den Geist aufgegeben hat. Nur fehlt mir das nötige Fachwissen ;D
Ich möchte zwischen 1000 und 2000 € dafür ausgeben. Mir ist ein guter ausgewogener Klang wichtig, der auch bereits bei mittlerer Laustärke den ganzen Raum (ca. 30qm) ausfüllt. Ich werde hauptsächlich klassische Musik, aber auch mal den Ton eines Filmes über die Anlage widergeben.
Ein bekannter würde mir eventuell einen Verstärker verkaufen:
Denon PMA-980r
Ist dieser empfehlenswert? Besonders gut gefällt mir an diesem Gerät, dass man 2 verschiedene Lautsprecherpaare anschließen und die separat schalten kann.
Könnt ihr mir vl. ähnliche empfehlen, die etwa das selbe können? Soweit ich weiß, ist dieser bereits in den klanglich besseren Klassen.
Welche Lautsprecher wären empfehlenswert?
Wie viele Lausprecher brauche ich?
Ich habe mich bereits erkundigt, bin jedoch auf keinen grünen Zweig gekommen. Dabei habe ich auch Verstärker mit einem 7.1 System gesehen? Der Denon hat soweit ich weiß 2.1
Auch hier weiß ich noch nicht recht, was ich da nehmen soll.
Ich hoffe das waren genug Informationen

LG flo
K._K._Lacke
Inventar
#2 erstellt: 04. Okt 2014, 16:24
Die Frage ist, wie anspruchsvoll Dein Heimkinoerlebnis werden soll? Reicht Stereo, oder soll es DTS oder DD Sound werden?
Tywin
Inventar
#3 erstellt: 04. Okt 2014, 16:33
Hallo,

Positionierungsmöglichkeiten für Lautsprecher und Hörplatz und die Raumakustik bestimmen zusammen mit den Lautsprechern das Klangergebnis.

Um Dir einen Rat zum Ausprobieren von Lautsprechern geben zu können, benötigen wir Angaben zu den o.g. Faktoren.

Des Weiteren wäre es wichtig, etwas über deinen Hörgeschmack zu erfahren. Was kennst Du für Lautsprecher und was hat Dir daran gefallen und was nicht?

Hier Infos zur richtigen Lautsprecherpositionierung:

http://www.audiophysic.de/aufstellung/regeln.html

Hier Infos zur Relevanz der akustischen Rahmenbedingungen:

http://www.hifiaktiv.at/?page_id=192

VG Tywin
Lars_1968
Inventar
#4 erstellt: 04. Okt 2014, 16:53
Moin Moin,

Du mußt Dir erstmal darüber im Klaren sein, wo die Reise hin gehen soll. Der Denon ist bestimmt ein guter Verstärker - ohne ihn jetzt zu googlen - aber - Pre out vorausgesetzt, erlaubt max. 2.1. Wenn Du künftig auch bsp Blu Rays in tonal ansprechenender Qualität schauen möchtest, wäre hier auf jeden Fall ein AVR (Audio Video Receiver) angebracht und die Anschaffung von Front-, Rear-, Center LS und idealerweise ein Subwoofer. Ein passender AVR wäre z.b. der Denon AVR X 1000, um hier auch das Budget nicht aus den Augen zu verlieren. Je nachdem, wie groß Dein Hörraum ist, wie er beschaffen ist, kämen dann Stand- oder Regal LS hinzu.

Zu überlegen wäre auch, ob es sich um neue oder gebrauchte LS handelt. LS haben kein wirkliches Verfallsdatum und hier kannst Du natürlich sehr viel Geld sparen und dazu hochwertige LS bekommen.

Gruß
Lars
ATC
Inventar
#5 erstellt: 04. Okt 2014, 19:20
Moin,

da es wohl hauptsächlich um (klassische) Musik geht würde ich klar bei Stereo bleiben,
auch ne Bluray kann man damit hören, ohne Probleme.

Der Amp deines Bekannten ist zwar etwas älter, aber es spricht sonst wenig dagegen,
das Budget wird kaum belastet (wirst du wohl unter 100€ bekommen),
und es kommen somit echt tolle Lautsprecher für dich in Frage.

z.B. Swans M1 oder M1 B zusammen mit einem guten Subwoofer wäre eine Möglichkeit,
die Swans M 6 gibt es hier zu einem guten Preis, allerdings immer noch überm Budget:
http://www.ebay.de/i...3D191351319937&rt=nc

Die Swans RM 600 gibt es als Kompakte sowie Standversion,
hier sicher auch einzeln zu einem guten Preis, einfach mal nachfragen bei Interesse.
http://www.audio-markt.de/_markt/item.php?id=8044186391&

Gruß
hifi357
Neuling
#6 erstellt: 05. Okt 2014, 10:46
Danke für die Antworten.
Der Denon spielt soweit ich weiß nur 2.1 ab (korrigiert mich bitte falls ich falsch liege.)
Ich glaube ich werde bei Stereo bleiben.
Hauptsächlich klassische Musik. Es soll möglichst detailgetreu wie in einem Konzertsaal klingen.
Würden 2 große Standlautsprecher reichen?
Der Raum hat exakt 32qm.
Wo soll ich die Lautsprecher am besten hinstellen? Nebeneinander oder im Raum verteilt?

Bei den Lautsprechern kenne ich mich noch gar nicht aus. Habe auch noch nicht geschaut welche ich da nehmen soll. Ich habe mal gehört, das Teufel eine gute Marke ist. Wie seht ihr das?

lg flo
baerchen.aus.hl
Inventar
#7 erstellt: 05. Okt 2014, 12:27
Hallo,

wenn Du Klassik hören möchtest, dann brauchst Du Lautsprecher von hoher Qualität welche die Komplexität eines klassischen Orchesters sauber aufdröseln können und auch klassischen Gesang drauf haben. Da denken wohl die allerwenigsten an Teufel. Swans wurde schon genannt. Auch möglich wären z.B. Dynaudio oder auch ASW

z.B.:

http://www.ebay.de/i...&hash=item2a4387c4b6 (ca 40% unter UVP, da juckt es sogar mir in den Fingern) 30qm Raum? Für die S1.4 Kein Problem...!

Wenn in Schlagdistanz auch interessant http://www.ebay.de/i...&hash=item3f3d331cf0

Soweit der Blick über die dänische Grenze
Guter Sound Made in Germany
http://www.ebay.de/i...&hash=item1e92709a8d

Es geht aber auch sehr viel günstiger. Kaum etwas falsch machen kann man hier http://www.ebay.de/i...&hash=item2a44f7db45

Gruß
Bärchen
ATC
Inventar
#8 erstellt: 05. Okt 2014, 12:32
Ja, der Denon kann nur 2. , Stereo eben.

Für 32qm reichen grundsätzlich auch zwei Standlautsprecher aus.

Die Lautsprecher sowie den Hörplatz positioniert man im sogenannten Stereodreieck,
weder Lautsprecher noch Hörplatz sollten nah an irgendwelchen Wänden liegen, im Idealfall eben.
Dazu gibt es z.B. die 1/5 +3/5 Regel, Lautsprecher stehen bei 1/3 Raumbreite, der Hörplatz auf 3/5.

Das macht man wenn man auf einer definierten Hörposition hört,
wenn man beim Musikhören sich im gesamten Zimmer bewegen will sollte man eventuell auf sogenannte Rundumstrahler als Hauptlautsprecher umschwenken.

Bei der Lautsprechersuche, da gehst du mit deiner Musik zu Händlern in deiner Nähe,
bei diesen kannst du nach Terminabsprache die in deinem Budget liegenden Lautsprecher mit deiner Musik anhören und so erfahren was dir gefallen könnte.
Die Favoriten leiht man sich dann übers Wochenende aus, da der Lautsprecher auch mit der Raumakustik harmonieren muss.

Gruß
hifi357
Neuling
#9 erstellt: 26. Okt 2014, 12:38
Danke für die vielen Antworten. Ich habe jetzt noch einen alten Verstärker zuhause gefunden.
Die Dazugehörigen Boxen habe ich auch. Beides ist noch wie neu.

Es handelt sich um einen Verstärker der Firma Telefunken:

Es steht INTEGRATED AMPLIFIER A80 oben.
Kennst jemand von euch das Gerät ? (habe leider keine Daten wieviel Watt und Ohm)
Kann ich den in Verbindung mit guten Lautpsrechern für klassiche Musik nutzen.

Die dazugehörigen Boxen klingen eig. nicht mal so schlecht ich möchte allerdings noch was besseres.

Lg flo

A80A80_2
Soulbasta
Hat sich gelöscht
#10 erstellt: 26. Okt 2014, 13:43

hifi357 (Beitrag #6) schrieb:

Wo soll ich die Lautsprecher am besten hinstellen? Nebeneinander oder im Raum verteilt?


liesst du eigentlich die antworten?
der tywin hat schon die problematik kurz angesprochen und einen informativen link zu dem thema geteilt, einfach durchlesen, das antwortet einige fragen.
RocknRollCowboy
Inventar
#11 erstellt: 26. Okt 2014, 13:50

Kann ich den in Verbindung mit guten Lautpsrechern für klassiche Musik nutzen.


Kein Problem.

Welche Lautsprecher waren denn dabei?
Bitte Marke und Typ. Foto wäre auch gut.

Gruß
Georg
hifi357
Neuling
#12 erstellt: 26. Okt 2014, 15:36
Marke der Lautsprecher ist Telefunken. Bin gerade nicht zu hause lade andermal ein Foto und die Typenbezeichnung hoch.

Lg flo


[Beitrag von hifi357 am 26. Okt 2014, 15:37 bearbeitet]
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Kauf einer neuen Anlage! BITTE UM HILFE
harlekin1234 am 22.10.2006  –  Letzte Antwort am 23.10.2006  –  18 Beiträge
Bitte um Hilfe bei Auswahl einer NEUEN ANLAGE / VIEL BASS
falkf am 29.06.2011  –  Letzte Antwort am 30.06.2011  –  10 Beiträge
Hilfe bei Zusammenstellung einer Anlage
MonsieurJanine am 19.01.2009  –  Letzte Antwort am 20.01.2009  –  5 Beiträge
Hilfe bei Zusammenstellung einer "Anlage"
Rajii am 26.01.2014  –  Letzte Antwort am 26.01.2014  –  4 Beiträge
Bitte um Hilfe für den Kauf einer neu Anlage
lodbbberty am 07.02.2007  –  Letzte Antwort am 07.02.2007  –  13 Beiträge
Bitte um Beratung bzgl. neuer HiFi-Anlage
*liftboy* am 13.10.2011  –  Letzte Antwort am 16.10.2011  –  14 Beiträge
Bitte um Hilfe bei Auswahl guter HIFI Geräten!Blutige Anfängerin
yasemink am 07.03.2010  –  Letzte Antwort am 15.03.2010  –  46 Beiträge
Bitte um Hilfe bei der Aufrüstung!
JohKraus am 03.07.2008  –  Letzte Antwort am 17.09.2008  –  41 Beiträge
Bitte um Hilfe, weiß nicht mehr weiter.
Dark_Flamer am 04.10.2006  –  Letzte Antwort am 07.10.2006  –  17 Beiträge
Cambridge Audio - bitte um Hilfe bei Kaufentscheidung
Didaaa am 26.07.2009  –  Letzte Antwort am 30.07.2009  –  8 Beiträge
Foren Archiv
2014

Anzeige

Aktuelle Aktion

Hersteller in diesem Thread Widget schließen

  • Denon
  • Dynaudio
  • ASW

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder807.134 ( Heute: 11 )
  • Neuestes MitgliedDeja-Vu81
  • Gesamtzahl an Themen1.345.353
  • Gesamtzahl an Beiträgen17.663.751