Sie sind bereits Community-Mitglied? Dann loggen Sie sich hier ein!

Auto-Login
Passwort vergessen?


Verstärker für Klipsch RB-81 II

+A -A
Autor
Beitrag
DerKapellmeister
Ist häufiger hier
#1 erstellt: 09. Okt 2014, 20:09
Guten Abend an die HiFi Gemeinde

ich habe mir vor kurzem ein paar neue Lautsprecher zugelegt (Klipsch RB 81 II) und brauche jetzt einen adäquaten Verstärker. mir ist bereits der Onkyo TX-8030 ins Auge gefallen, wäre auch ungefähr mein Preisbereich. Ich wollte mal eure Meinung dazu hören.

Außerdem wollte ich mal wissen ob es sich lohnen würde die RB's an dem Denon AVR-X1000 zu betreiben, da der ja schon was mehr Leistung im Nacken hat und kaum mehr kostet.

Und dann noch eine letzte Frage. Ich höre meine Musik über meinen Computer, da ich über 100 Alben ungern mit CD's verwalte. Ist es empfehlenswert einen DAC zwischen PC und Receiver zu schalten und wie wäre da die Pro-Ject USB Box S?

Vielen Dank für eure Hilfe
Tywin
Inventar
#2 erstellt: 09. Okt 2014, 21:12
Hallo,

ich habe die RB 81nicht als sonderlich anspruchsvoll erlebt. Nach meiner Meinung reicht da ein billiger China D-Amp mit 2x50W Nennleistung. Somit werden stärkere Verstärker leichtes Spiel damit haben.

VG Tywin
Soulbasta
Hat sich gelöscht
#3 erstellt: 09. Okt 2014, 21:32
wenn du musik vom komputer hören möchtest wäre ein receiver wie der x1000 doch gut, dann brauchst auch kein dac, der x1000 kann die musik aus dem netzwerk wie eben auch komputer streamen.
Dadof3
Inventar
#4 erstellt: 09. Okt 2014, 21:32
Hast du denn bereits einen Verstärker? Wenn ja, was möchtest du mit dem Neukauf erzielen?

Die angegebene Leistung ist für dich völlig unwichtig, wenn du nicht gerade Turnhallen damit beschallen willst, reichen 10 Watt bereits aus.

Wenn du zwischen dem DAC in deinem Computer und einer Pro-Ject-Box einen irgendwie gearteten Unterschied hörst, ist das deiner Erwartungshaltung geschuldet und nicht dem Gerät. Es gibt schon seit 20 Jahren keine hörbaren Unterschiede zwischen DACs mehr.
DerKapellmeister
Ist häufiger hier
#5 erstellt: 09. Okt 2014, 22:22

Tywin (Beitrag #2) schrieb:
ich habe die RB 81nicht als sonderlich anspruchsvoll erlebt.

Wie meinste des jetz? im sinne von Soundqualität oder Wirkungsgrad?


Dadof3 (Beitrag #4) schrieb:
Hast du denn bereits einen Verstärker? Wenn ja, was möchtest du mit dem Neukauf erzielen?

Bessere Soundqualität, ich hab nen "Verstärker" allerdings is des so'n Teil von 'ner Kompaktanlage die ich vorher hatte (Philips DCM3020) der is natürlich ziemlicher Ranz.
Dadof3
Inventar
#6 erstellt: 10. Okt 2014, 05:26
Bei normalen Lautstärken wird ein neuer Verstärker wahrscheinlich auch nicht anders klingen.
DerKapellmeister
Ist häufiger hier
#7 erstellt: 10. Okt 2014, 08:37

Dadof3 (Beitrag #6) schrieb:
Bei normalen Lautstärken wird ein neuer Verstärker wahrscheinlich auch nicht anders klingen.


? Das musst du mir nochmal erklären. Wenn ich mir Testberichte oder Reviews von Verstärkern angucke, dann steht doch auch meist dabei, wie der Verstärker klingt, was nach deiner Aussage dann ja komplett komplett überflüssig wäre, oder hab ich da was falsch verstanden?
Soulbasta
Hat sich gelöscht
#8 erstellt: 10. Okt 2014, 08:50
glaubst du was in tests steht?
dann wären die meisten verstärker falsch konstruiert wenn sie klingen würden, ich möchte nicht dass meiner klingt, dafür habe ich lautsprecher.

suche mal nach bilndtests, da klingen sie plötzlich nicht mehr da spielen plötzlich welche für 100,- euro wie die für 10.000,-
http://www.hififorum.at/forum/showthread.php?t=4482
DerKapellmeister
Ist häufiger hier
#9 erstellt: 10. Okt 2014, 09:20
Ok, das war mir auch noch nicht bekannt
Mal 'ne andere Frage, ist es denn möglich, den PC über HDMI mit dem Receiver zu verbinden, dann hätte man ja eine digitales Signal, was dann vom DAC des Verstärkers umgewandelt wird, denn wenn ich über die Klinke höre muss ich ja die Lautstärke am PC voll runterdrehen und den Receiver voll aufdrehen, damit der Ton nicht übersättigt.
Soulbasta
Hat sich gelöscht
#10 erstellt: 10. Okt 2014, 09:24
hat deine soundkarte keinen digitalausgang? (coax)
DerKapellmeister
Ist häufiger hier
#11 erstellt: 10. Okt 2014, 09:27
ich hab nen Mac, der hat kaum Ausgänge
Soulbasta
Hat sich gelöscht
#12 erstellt: 10. Okt 2014, 09:36

DerKapellmeister (Beitrag #11) schrieb:
ich hab nen Mac, der hat kaum Ausgänge ;)


welchen? bei den meisten ist der kophörerausgang gleichzeitig digitalausgang.
allerdings wenn man den x1000 hat, braucht man kein kabel, man kann alles von dem mac per airplay streamen

du musst es nur in den TON einstelellungen auswählen.
http://screenshots.d...wer-audacity-000.png


[Beitrag von Soulbasta am 10. Okt 2014, 09:43 bearbeitet]
DerKapellmeister
Ist häufiger hier
#13 erstellt: 10. Okt 2014, 09:42
Ich hab den Mid 2011, und jetzt wo du es sagst, mir ist schonmal aufgefallen das der so rot leuchtet an der Klinke, hab mir da aber nie was bei gedacht.

Wie is denn AirPlay von der Qualität so?
Blutnebel
Hat sich gelöscht
#14 erstellt: 10. Okt 2014, 09:43
Hi, nochmal zum Verstärker.
Besitze selber die gleichen Lautsprecher und habe sie bereits an mehreren Verstärkern gehört. Interessanterweise klingen sie trotz des hohen Wirkungsgrades an vielen Verstärkern relativ flach (wenig Bass). Meine uneingeschränkte Empfehlung gilt dem Pioneer A-30. Dieser bringt den Livecharakter der Klipsch wunderbar heraus (die Loudnessfunktion ist an diesem Verstärker genial ). Die Bässe sind kräftig und präzise.
Soulbasta
Hat sich gelöscht
#15 erstellt: 10. Okt 2014, 09:45

DerKapellmeister (Beitrag #13) schrieb:


Wie is denn AirPlay von der Qualität so?


wie CD, es wird unkomprimiert gestreamt, ich höre bei mir zwischen einem guten technics cd-player und airplay keinen unterschied.
DerKapellmeister
Ist häufiger hier
#16 erstellt: 10. Okt 2014, 09:48
Ja AirPlay würde ich auch gerne Nutzen, aber muss der receiver dafür im Router eingesteckt werden, oder kann ich des an die Ethernet Buchse vom Mac anschließen?
Soulbasta
Hat sich gelöscht
#17 erstellt: 10. Okt 2014, 10:33
manche avr erlauben airplay nutzung ohne netzwerk, keine ahnung ob das bei denon so ist.
wenn er am router ist gibt es aber noch mehr vorteile, ist das ein problem? ist der router nicht im gleichen raum?
damit geht es dann auch.
http://www.amazon.de...ierter/dp/B00ET5D0FY
Tywin
Inventar
#18 erstellt: 10. Okt 2014, 12:39

DerKapellmeister (Beitrag #5) schrieb:

Tywin (Beitrag #2) schrieb:
ich habe die RB 81nicht als sonderlich anspruchsvoll erlebt.

Wie meinste des jetz? im sinne von Soundqualität oder Wirkungsgrad?


Es gibt auch Lautsprecher mit einem guten Wirkungsgrad, die aber trotzdem zickig auf - nicht üppig genug dimensionierte - Verstärker reagieren. Die RB-81 sind aber keine zickigen Lautsprecher. Bezüglich des Klangs, kann ich mit Lautsprechern von Klipsch nichts anfangen, was aber Geschmackssache ist.
DerKapellmeister
Ist häufiger hier
#19 erstellt: 10. Okt 2014, 13:07

Tywin (Beitrag #18) schrieb:

Bezüglich des Klangs, kann ich mit Lautsprechern von Klipsch nichts anfangen, was aber Geschmackssache ist.

Ja gut das is natürlich immer Geschmackssache, für mich wären zum Beispiel Nubert oder KEF keine Option, die sind mir zu neutral abgestimmt, da sind mir die schön rockigen Klipsch lieber


Blutnebel (Beitrag #14) schrieb:
Hi, nochmal zum Verstärker.
Besitze selber die gleichen Lautsprecher


Eine Frage an dich, hast du die RB's auf Ständern, bzw. wenn ja auf welchen? ist ja eigentlich notwendig bei den Kloppern, aber ich find keine die iwie passend wären für unter 100 Euronen und mehr als 50 möchte ich da eig. nich ausgeben
Blutnebel
Hat sich gelöscht
#20 erstellt: 10. Okt 2014, 13:16
Also bei mir stehen sie auf einem Lowboard (Bild in Signatur). Damit sind sie eigentlich genau auf Ohrhöhe. Bei einem Ständer würde ich nicht höher als 30cm gehen, es sei denn du sitzt auf einem Hochsitz


[Beitrag von Blutnebel am 10. Okt 2014, 13:23 bearbeitet]
DerKapellmeister
Ist häufiger hier
#21 erstellt: 10. Okt 2014, 14:17
Ja das is natürlich auch ne Lösung, geht bei mir nur leider net. Ich brauch unbedingt LS Ständer, so wies jetz is geht nämlich garnet SAM_3904
Soulbasta
Hat sich gelöscht
#22 erstellt: 10. Okt 2014, 14:23
hm? für diese zwecke gibt es sinnvollere lautsprecher.
hast du vor dem tisch platz für die ständer?
DerKapellmeister
Ist häufiger hier
#23 erstellt: 13. Okt 2014, 15:27
Keine Sorge ich stell den Tisch noch um, dann stehen die Lautsprecher auch mit 4 m abstand zueinander
Soulbasta
Hat sich gelöscht
#24 erstellt: 13. Okt 2014, 15:40
4 m klingt nach viel, wie weit sitzt du dann davon?
DerKapellmeister
Ist häufiger hier
#25 erstellt: 13. Okt 2014, 15:48
Ja dann mittig, also 2m Abstand zu jedem, ich kann die aber natürlich auch näher ranstellen
Soulbasta
Hat sich gelöscht
#26 erstellt: 13. Okt 2014, 16:20
DerKapellmeister
Ist häufiger hier
#27 erstellt: 14. Okt 2014, 12:07
Ne, kannte ich noch net, is aber interessant
Soulbasta
Hat sich gelöscht
#28 erstellt: 14. Okt 2014, 12:13
es ist die basis!
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Klipsch RB-81 II
Sandtiger_ am 09.08.2015  –  Letzte Antwort am 16.08.2015  –  29 Beiträge
Klipsch rb 81, rb 81 mk2 (II)
Meinearmutkotztmichan am 02.09.2014  –  Letzte Antwort am 11.09.2014  –  4 Beiträge
Verstärker für Klipsch RB 81
muchmuch am 16.12.2008  –  Letzte Antwort am 17.12.2008  –  9 Beiträge
Klipsch RB-81 / RB-61 + passender Verstärker
bill-1 am 12.08.2010  –  Letzte Antwort am 30.08.2010  –  31 Beiträge
Klipsch RB 61 II vs. Klipsch RB 81
roymunson am 15.02.2012  –  Letzte Antwort am 15.11.2016  –  14 Beiträge
Klipsch RB 81 II oder RB 61 II
beenee am 04.05.2011  –  Letzte Antwort am 08.05.2011  –  16 Beiträge
Stereo Verstärker für Klipsch rb-81
Chefkoch_ am 22.02.2013  –  Letzte Antwort am 22.02.2013  –  4 Beiträge
NAD C315BEE + Klipsch RB 81
shorty123 am 21.11.2012  –  Letzte Antwort am 21.11.2012  –  3 Beiträge
Klipsch RB 81 an PC
cudder am 27.04.2012  –  Letzte Antwort am 01.05.2012  –  20 Beiträge
verstärker zu den klipsch rb 81
_hyperi_on_ am 08.03.2010  –  Letzte Antwort am 08.08.2010  –  24 Beiträge
Foren Archiv
2014

Anzeige

Aktuelle Aktion

Hersteller in diesem Thread Widget schließen

  • Klipsch
  • Denon
  • Onkyo

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder807.134 ( Heute: 40 )
  • Neuestes Mitgliedjojomuc93
  • Gesamtzahl an Themen1.345.221
  • Gesamtzahl an Beiträgen17.661.455