Sie sind bereits Community-Mitglied? Dann loggen Sie sich hier ein!

Auto-Login
Passwort vergessen?


Brauche Stereoverstärker für vorhandene Standlautsprecher

+A -A
Autor
Beitrag
timmy123
Neuling
#1 erstellt: 13. Nov 2014, 02:31
Hallo Leute!

Erstmal schön, dass es ein so fachkundiges und hilfsbereites Forum gibt!
Ich stöbere schon länger ab und zu hier, und diesmal habe ich auch endlich einen Grund mich zu registrieren:
Mein alter Stereoverstärker (Technics SU-V55A) ist hin... aber er war mir ohnehin irgendwie zu "leise"...
Nun habe ich vor einiger Zeit schon ein paar
"Pioneer S-D9000" (Maximum Power 150W,Impedance 8 Ohm) LS,welche auch bleiben sollen!
Jetzt brauche ich eigentlich nur einen Verstärker mit genügend Leistung damit es was lauter werden kann, ich die Lautsprecher aber nicht gleich zerschieße!
Auf meine Räumlichkeiten kann ich leider keine Rücksicht nehmen, da ich eh andauernd umziehe...
Der Verstärker darf nicht all zu Teuer werden (so maximal 300eu) und muss eigentlich nur einen Plattenspieler und meinen PC(mit ASUS Xonar Essence Soundkarte) zum singen bringen, Fernbedienung wäre auch sehr von Vorteil!(Vllt noch die möglichkeit nachträglich einen Subwoofer anschließen zu können,falls das in dieser Preiskategorie überhaupt sinn macht?)
Ich denke auf alles andere, vor allem technische Spielereien(wifi,bluetooth etc) kann ich verzichten, da sowas immer die Anfälligkeit eines Gerätes für Störungen erhöht...und das teil muss lange halten!

Wenn ihr mir ungefähr sagen könntet welche technischen Daten also ein solcher Verstärker aufbringen sollte wäre ich schon sehr glücklich.
Produktvorschläge(am besten Preis/Leistungsknaller) wären natürlich noch besser.
Mir ist klar dass ich für den Preis nicht all zu viel erwarten kann aber mehr lässt mein Budget einfach nicht zu.

Habe schon einmal ein wenig geschaut und mir ist dieses gerät:
http://www.amazon.de...chwarz/dp/B0046B3N6W
aufgefallen...würde das überhaupt zu den standlautsprechern passen?empfehlenswert?

Ich danke schon einmal vorab und bin mir sicher dass ihr mir gerne weiter helfen möchtet

vg
timmy123
Neuling
#2 erstellt: 13. Nov 2014, 02:36
p.s. habe auch nichts dagegen etwas schönes gebrauchtes zu kaufen nur brauche ich ein paar spezifikationen damit ich weiß wonach ich suchen muss
Dadof3
Inventar
#3 erstellt: 13. Nov 2014, 07:22
Da musst du eigentlich nichts besonderes beachten. Mit diesen Lautsprechern sollte jeder handelsübliche Verstärker klar kommen.

Etwas günstiger als der Yamaha wäre der Denon PMA-520
Donsiox
Moderator
#4 erstellt: 13. Nov 2014, 07:43
Stereo-verstärker bekommt man gebraucht sehr gut.
Wenn du uns deine Plz verrätst können wir mal nachschauen, was es in deiner Umgebung gibt.

Hier mal ein Beispiel für einen guten Amp:
http://m.kleinanzeig...rker-a-339/257182476
Bei gleicher Qualität ließen sich hier knapp 150€ sparen(!)

Gruß
Jan

Ach ja:
Schauen solltest du nach:
a) genügend Eingängen
b) (Fernbedienung)
c) wie ist die Bedienung?
d) ~50 Watt Rms und 4 Ohm stabil
c) Markennamen beachten (Pioneer/Yamaha/Sony/Onkyo/Denon/Marantz...)


[Beitrag von Donsiox am 13. Nov 2014, 07:46 bearbeitet]
golf2
Inventar
#5 erstellt: 13. Nov 2014, 08:09
Du hattest schon richtig gesucht. Der Yamaha A-S 500 ist ein Top Amp und sehr solide. Den kannst Du ohne Probleme nehmen.
Ist auch klanglich ordentlich. Dann hast Du die nächste Zeit Ruhe mit der Verstärkersuche.
baerchen.aus.hl
Inventar
#6 erstellt: 13. Nov 2014, 08:11
Hallo,


Der Yamaha A-S 500 ist ein Top Amp und sehr solide


unter einem soliden Topamp verstehe ich etwas anderes...... wenn Yamaha, dann schaue dir den neuen A-S301 an. Der hat auch die digitalen Schnittstellen zur Anbindung des PC und anderer digitaler Quellgeräte ......

Bei gebrauchten schaue dich nach einen Onkyo A5 VL um (der ist imho viel, viel eher ein solider Topamp als der Yamaha) Hier ein Beispiel http://www.ebay.de/i...&hash=item2a46f02a80

Gruß
Bärchen


[Beitrag von baerchen.aus.hl am 13. Nov 2014, 08:15 bearbeitet]
golf2
Inventar
#7 erstellt: 13. Nov 2014, 08:20

baerchen.aus.hl (Beitrag #6) schrieb:
Hallo,
unter einem soliden Topamp verstehe ich etwas anderes...... wenn Yamaha, dann schaue dir den neuen A-S301 an. Der hat auch die digitalen Schnittstellen zur Anbindung des PC und anderer digitaler Quellgeräte ......
[/url]
Das sind Spielereien, die der TA nicht wollte - nur so am Rande.
Tywin
Inventar
#8 erstellt: 13. Nov 2014, 08:25
Hallo,

der vorhandene Technics ist schon ein recht ordentlicher Verstärker, der sich bezüglich seiner Leistungsfähigkeit von aktuellen Einsteigerverstärkern abheben kann.

Guten Sound bekommst Du, wenn Du passende Lautsprecher verwendest, diese richtig aufstellst, den Hörplatz gut wählst und die Raumakustik mitspielt.

Hier Infos zur richtigen Lautsprecherpositionierung:

http://www.audiophysic.de/aufstellung/regeln.html

Wenn Du an gutem Stereo-Klang interessiert bist, können die folgenden Infos hilfreich sein:

http://www.hifiaktiv.at/?page_id=177
http://www.hifiaktiv.at/?page_id=192


Als neuen Ersatz für deinen Verstärker könntest Du einen Sherwood RX-772 ausprobieren, welcher schon ein recht kräftiger gut ausgestatteter Verstärker ist.


Hier auch noch Beispiele für gebrauchte Geräte vom Händler mit Rücktrittsrecht und Gewährleistung:

Kenwood KA-7020

http://www.ebay.de/i...&hash=item3a9997dc13

Sony TA-F511

http://www.ebay.de/i...&hash=item1c491c53f7

Sony 550 ES

http://www.ebay.de/i...&hash=item3cebc94941

Pioneer A-676

http://www.ebay.de/i...&hash=item1c48cd26b6

Technics SU-8080

http://www.ebay.de/i...&hash=item1e93cf0bb4

http://www.ebay.de/i...&hash=item54137058ca

VG Tywin


[Beitrag von Tywin am 13. Nov 2014, 08:27 bearbeitet]
baerchen.aus.hl
Inventar
#9 erstellt: 13. Nov 2014, 09:07

Das sind Spielereien, die der TA nicht wollte - nur so am Rande.



muss eigentlich nur einen Plattenspieler und meinen PC(mit ASUS Xonar Essence Soundkarte) zum singen bringen,


PC zum Singen bringen geht mit der Soundkarte am einfachsten mit digitaler Schnittstelle......
Dadof3
Inventar
#10 erstellt: 13. Nov 2014, 09:07
Was mich noch ein wenig stutzig macht, ist:
Mein alter Stereoverstärker (Technics SU-V55A) ist hin... aber er war mir ohnehin irgendwie zu "leise"(...)
Jetzt brauche ich eigentlich nur einen Verstärker mit genügend Leistung damit es was lauter werden kann,...

Das kann ich mir eigentlich schwer vorstellen. Der Technics hat im Stereobetrieb 105 W, damit fliegen einem normalerweise die Ohren weg. Und ohnehin äußert sich mangelnde Leistung normalerweise nicht darin, dass es zu leise ist.

Wie äußert sich das "zu leise" denn genau? Welche Quelle(n) hast du wie angeschlossen?


[Beitrag von Dadof3 am 13. Nov 2014, 09:34 bearbeitet]
Soulbasta
Hat sich gelöscht
#11 erstellt: 13. Nov 2014, 09:20

golf2 (Beitrag #5) schrieb:
Du hattest schon richtig gesucht. Der Yamaha A-S 500 ist ein Top Amp und sehr solide. Den kannst Du ohne Probleme nehmen.
Ist auch klanglich ordentlich. Dann hast Du die nächste Zeit Ruhe mit der Verstärkersuche.


was ist daran solide? die plastik knöpfe oder so gut wie die gleiche stromversorgung wie auch im A-S301?
»klang« ist wie in allen verstärkern der preisklasse gleich. natürlich ist es ein empfehlenswerter verstärker aber in keiner hinsicht sinvoller als der A-S301 der mit seinem digitaleingang eher was für die nächste zeit ist. da sollen sich die 20-30 euro mehr lohnen.
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Kaufberatung Stereoverstärker für vorhandene Lautsprecher
sondlerszene am 31.01.2015  –  Letzte Antwort am 31.01.2015  –  2 Beiträge
Suche Stereoverstärker für Standlautsprecher
conansc am 15.03.2014  –  Letzte Antwort am 23.03.2014  –  12 Beiträge
Stereoverstärker + Standlautsprecher max 1100 ?
LAKKA am 10.02.2009  –  Letzte Antwort am 23.02.2009  –  19 Beiträge
Standlautsprecher + Stereoverstärker ~1300?
Paddo. am 19.08.2011  –  Letzte Antwort am 20.09.2011  –  15 Beiträge
Brauche Rat für Standlautsprecher
MACMAC1978 am 17.01.2012  –  Letzte Antwort am 17.01.2012  –  4 Beiträge
stereoverstärker
thomas1994- am 17.05.2015  –  Letzte Antwort am 17.05.2015  –  7 Beiträge
Suche neuen Stereoverstärker brauche hilfe.
bantlley am 12.11.2016  –  Letzte Antwort am 13.11.2016  –  18 Beiträge
Carhifi noob sucht stereoverstärker für wohnzimmer :)
sinagate am 16.11.2016  –  Letzte Antwort am 17.11.2016  –  11 Beiträge
Kaufberatung Stereoverstärker
drroman am 06.09.2012  –  Letzte Antwort am 18.09.2012  –  12 Beiträge
Brauche Kaufberatung für StereoVerstärker 100-200€
adenosin am 16.05.2009  –  Letzte Antwort am 17.05.2009  –  8 Beiträge
Foren Archiv
2014

Anzeige

Aktuelle Aktion

Hersteller in diesem Thread Widget schließen

  • Yamaha
  • Denon
  • Sherwood
  • Sony
  • Phase Linear
  • Onkyo

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder807.629 ( Heute: 97 )
  • Neuestes MitgliedGetachewey
  • Gesamtzahl an Themen1.345.900
  • Gesamtzahl an Beiträgen17.674.533