Sie sind bereits Community-Mitglied? Dann loggen Sie sich hier ein!

Auto-Login
Passwort vergessen?


Standlautsprecher Bis 350€

+A -A
Autor
Beitrag
Enni1984
Stammgast
#1 erstellt: 07. Dez 2014, 13:53
Hallo,
Mein Bruder möchte sich nächste Woche zwei
Standlautsprecher kaufen. Bis 350€ paar

Betrieben werden sie mit einem Onkyo TX NR 626

Erstmal möchte er damit nur Stereo hören, in der Richtung Rock und Popmusik.
Später dann evtl auf 5.1 aufrüsten.

In die engere Wahl sind bis jetzt gekommen.

Magnat Supreme 800, 2000 und 1000.
Dann Heco victa 701.

Was haltet ihr von den bzw welche könntet ihr empfehlen?

Dann hatte ich noch die Canton 490 und 470. die aber eigentlich nicht mehr im Preis Limit liegen,
Lohnt es sich auf diese zu sparen oder sind die oben ausgeführten nicht viel anders?

Was könntet ihr noch für Alternativen anbieten,
Der Raum ist 20 m2 groß.

Mit freundlichen Grüßen
basti__1990
Inventar
#2 erstellt: 07. Dez 2014, 14:08
Enni1984
Stammgast
#3 erstellt: 07. Dez 2014, 15:47
Ok vielen Dank,

Was sagst du zu den jamo s 606. hcs 3

Das wäre ein 5.0 system was ich bei mir in der Nähe fur 300€ bekommen könnte.

Die sollen ja schon sehr gut sein was man so liest.
Kannst du mir da was berichten ?

Oder eher von gebraucht die Finger lassen ?
Fanta4ever
Inventar
#4 erstellt: 07. Dez 2014, 15:54

Enni1984 (Beitrag #1) schrieb:
Was könntet ihr noch für Alternativen anbieten

Etwas über dem Budget Teufel Ultima 40 Mk2

LG
Tywin
Inventar
#5 erstellt: 07. Dez 2014, 17:16

Magnat Supreme 800, 2000 und 1000.
Dann Heco victa 701


Ich finde, das solltest Du Dir und deinen Ohren ersparen, wenn es um HiFi gehen sollte.
rosenbaum
Stammgast
#6 erstellt: 07. Dez 2014, 19:21
Für dein Budget gibt's richtig gute bis sehr gute Lautsprecher
Allerdings keine neuen, schau dich auf dem Gebrauchtmarkt um da bekommst du was ordentliches für dein Geld

Gruss Jürgen
basti__1990
Inventar
#7 erstellt: 07. Dez 2014, 19:56

rosenbaum (Beitrag #6) schrieb:
Allerdings keine neuen, schau dich auf dem Gebrauchtmarkt um da bekommst du was ordentliches für dein Geld

Ohne konkrete Angaben wird er als Laie keine Chance haben auch nur irgendwas vernüftiges auf dem Gebrauchtmarkt zu finden.
rosenbaum
Stammgast
#8 erstellt: 07. Dez 2014, 22:29
Soll ich jetzt anfangen auf zu zählen oder wäre es nicht sinnvoller er würde sich online welche aus seiner Nähe suchen zu denen wir dann hier unsre Meinung abgeben.
basti__1990
Inventar
#9 erstellt: 07. Dez 2014, 22:59
Der gebrauchtmarkt ist leider voll mit Brüllwurfel Schrott, daher ist es am sinnvollsten er nennt uns seine PLZ und die Experten schauen kurz bei ebay Kleinanzeigen drüber was es so gibt.
Anders klappt es leider nicht.
Konvergenzzone2013
Ist häufiger hier
#10 erstellt: 08. Dez 2014, 06:23
Falls dich die Canton GLE 470 interessieren:

Saturn Outlet ( Hattingen ): paar, neu, schwarz, Versand Kostenlos, 330€
CarstenO
Inventar
#11 erstellt: 09. Dez 2014, 09:09
Wharfedale Crystal 10.4
CarstenO
Inventar
#12 erstellt: 09. Dez 2014, 09:10

basti__1990 (Beitrag #7) schrieb:

rosenbaum (Beitrag #6) schrieb:
Allerdings keine neuen, schau dich auf dem Gebrauchtmarkt um da bekommst du was ordentliches für dein Geld

Ohne konkrete Angaben wird er als Laie keine Chance haben auch nur irgendwas vernüftiges auf dem Gebrauchtmarkt zu finden.


Danke!
Enni1984
Stammgast
#13 erstellt: 09. Dez 2014, 09:55
Danke für eure Antworten.

Wir haben uns jetzt mal die Canton 490 und zum Vergleich die magnat 800 angehört,das ist ein Unterschied wie Tag und Nacht.

Die Canton 490 kostet das Stück 256€
Dann haben wir noch die Canton 476 angehört, jedoch in einen anderen Laden die fande ich auch sehr schön. Stück 296€

Wie klingen den die 470 im Gegensatz zu den 476?

Mein Bruder überlegt jetzt ob er nicht doch noch ein bisschen spart und sich dann bessere kauft.

Haben noch die metas 501 xt waren es glaube, die fande ich jetzt nicht so,aber der Verkäufer meinte das die LS wohl auf smal laufen würden.

Plz ist bei uns 01069.
da habe ich nur die jamo 606 gefunden.
rosenbaum
Stammgast
#14 erstellt: 09. Dez 2014, 20:37
Bei ebaykleinanzeigen gibt's ein revidierten Paar
Rft BR50, mehr geht für das Geld kaum und da in Dresden einfach mal hinfahren und anhören
Hatte die BR50 bis vor kurzem selber und die sind wirklich sehr gut.
CarstenO
Inventar
#15 erstellt: 10. Dez 2014, 06:43

Enni1984 (Beitrag #1) schrieb:
... Standlautsprecher kaufen...


Hallo,

wurden die RFT BR-50 auch als Standboxen verkauft? Ein halber Meter Bauhoehe ist doch beim besten Willen keine Standbox.

Carsten


[Beitrag von CarstenO am 10. Dez 2014, 06:45 bearbeitet]
rosenbaum
Stammgast
#16 erstellt: 10. Dez 2014, 09:00
Na dass weiß ich auch schon,aber trotzdem Danke für den Hinweis
Viele wollen sich Standlautsprecher kaufen weil sie denken kleine Boxen klingen nicht oder können nicht laut. Für 20qm müssen es nicht unbedingt Standlautsprecher sein,ist aber nur meine Meinung denn
Ich hatte mal auch so gedacht, aber aus Fehlern lernt man.

Gruss Jürgen
golf2
Inventar
#17 erstellt: 10. Dez 2014, 09:11
Nimm doch lieber ein Paar schöne Italienerinnen - die kosten zwar um die 600/Paar, sind dafür aber reinrassig, klanggewaltig und haben eine gute Verarbeitung:

http://www.fairaudio...r-hoelper-09-11.html
CarstenO
Inventar
#18 erstellt: 10. Dez 2014, 09:20

rosenbaum (Beitrag #16) schrieb:
Für 20qm müssen es nicht unbedingt Standlautsprecher sein,ist aber nur meine Meinung denn


Das sehe ich genauso. Dennoch sollten wir - auch beim Preis - den Wunsch des Fragestellers berücksichtigen.
Fanta4ever
Inventar
#19 erstellt: 10. Dez 2014, 10:39
Hallo,

die würde ich mir mal anhören Canton Ergo 71DC

Wenn sie dir gefallen, handeln nicht vergessen, der Preis ist VB

LG
NIUBEE
Stammgast
#20 erstellt: 10. Dez 2014, 11:22
Also die qm Zahl sagt überhaupt nichts darüber aus ob Stand- oder Regallautsprecher. Auch bei großen Standlautsprechern ist es eher wichtig recht nah an den Teilen zu sitzen wenn der Raum nicht akkustisch optimiert ist! Je näher dran desto weniger Probleme gibt es mit dem Raum. Außnahme: Absatnd der Boxen zur Seite und zur Rückwand!!

So für dein Budget kann man sich wunderbare Quadral Shogun kaufen. Die hatte ich selber vor den Vulkan. Die gibt es ab 150 Euro und die sind klanglich solide. Klar es fehlt der Tiefbass und die Bühne der großen Quadral aber dennoch für P/L mE eine der besten Varianten. Ebenso ältere Infinity Kappa Modelle. Auch da geht es wenn es nicht gleich die ganz großen sein müssen mit 350 -500 Euro ordentlich zur Sache. Gibt noch etliche andere Marken wie T&As oder auch einige B&Ws die ehemals Oberklasse waren.
Letztendlich gibt es da sehr viele Schätze wenn man nur etwas sucht...

Wichtig ist nur bei alten Boxen mit Polydomen oder Bändchen HT bzw. Elektrostaten MT die Funktion! Ebenso die Frequenzweichen! D.h. immer!!! Probehören im Stereodreieck mit Musik die du kennst.
rosenbaum
Stammgast
#21 erstellt: 10. Dez 2014, 16:29
Probehören ist natürlich richtig, die Auswahl ist aber hier in Dresden eher bescheiden.
Deshalb mein Tipp mit den BR50, aber auch die Canton ergo sind ein guter Rat.
Ich könnte noch, auch wenn keine Stands die Canton Gle 100 oder Quinto 530 empfehlen,sehr gute Boxen die man sich einfach so auf Verdacht kaufen kann und wenns nichts ist bekommt man die auch wieder gut los.
Ich bin ja grundsätzlich ein Liebhaber von geschlossenen Boxen.
Sind unkritischer in der Aufstellung und machen nicht solche Probleme mit dem Raum
CarstenO
Inventar
#22 erstellt: 10. Dez 2014, 18:58

NIUBEE (Beitrag #20) schrieb:
Also die qm Zahl sagt überhaupt nichts darüber aus ob Stand- oder Regallautsprecher. Auch bei großen Standlautsprechern ist es eher wichtig recht nah an den Teilen zu sitzen wenn der Raum nicht akkustisch optimiert ist! Je näher dran desto weniger Probleme gibt es mit dem Raum. Außnahme: Absatnd der Boxen zur Seite und zur Rückwand!!.


Nun ja, Niubee scheint mir da auch ein wenig Programm zu sein... Bei Standboxen mit weit auf der Schallwand verteilten Chassis (jene Infinity Kappa 9 A etwa) wäre es nur wenig ratsam, kurze Hoerabstaende zu realisieren, weil ich mir dann gewissermassen jedes Chassis einzeln anhoere. Du hast da bestimmt anderslautende Erfahrungen gemacht.
Tywin
Inventar
#23 erstellt: 10. Dez 2014, 19:22

wäre es nur wenig ratsam, kurze Hoerabstaende zu realisieren, weil ich mir dann gewissermassen jedes Chassis einzeln anhoere. Du hast da bestimmt anderslautende Erfahrungen gemacht.




Mir lag es auch schon auf den Fingern...

Das musst Du bestimmt nochmal am Gegenbeispiel einer Punktschallquelle erläutern.

LG Twin
CarstenO
Inventar
#24 erstellt: 10. Dez 2014, 22:48
Och, das steht bestimmt schon in einem meiner Posts von 2007 oder 2008 drin.
CarstenO
Inventar
#25 erstellt: 11. Dez 2014, 07:33
[quote="rosenbaum (Beitrag #21)]...geschlossenen Boxen. Sind unkritischer in der Aufstellung und machen nicht solche Probleme mit dem Raum[/quote]

Hmm, das sollte eingeschränkt werden. Ja, eine rückseitig angebrachte BR-Öffnung benötigt für ihre Funktion einen gewissen Wandabstand. Ein ausgeprägter Tieftonbereich kann jedoch unabhängig von der Art seiner "Erzeugung" auch bei geschlossenen Boxen für raumakustische Herausforderungen sorgen.

Zudem kommt, dass mir kein Boxenmodell bekannt ist, das bei ansonsten gleicher Machart als geschlossene und Bassreflex-(Horn-, Transmissionline-) Box für einen Vergleich zur Verfügung stünde...
rosenbaum
Stammgast
#26 erstellt: 11. Dez 2014, 08:08
Ich schrieb ja nicht das geschlossene Boxen keine
Probleme bereiten sondern das diese gerade bei geringen Wandabständen nicht so groß sind.
Zumindest ist das bei mir so.


[Beitrag von rosenbaum am 11. Dez 2014, 08:09 bearbeitet]
NIUBEE
Stammgast
#27 erstellt: 11. Dez 2014, 08:30
Ach Jungs.... Kappa 9A sind ja auch für 350 Euro erhältlich oder?
So ab einem Budget von 2200 Euro (ohne neue Polydome) würde ich sagen könnte sich darüber der TE Gedanken machen...
Natürlich spielt DA! der Hörabstand eine Rolle aber weiviel solcher Standboxen mit einem ähnlichen Prinzip gibt es für 350 Euro? Null?

...typische Forumsdiskussion und steht doch ganz klar in meinem Post drin, dass es die KLEINEREN Modelle sein sollten.

Wenn man nun deutlich "kleinere" StandLS Modelle sich anguckt (wie vorgschlagen, gab ja nicht nur die Kappa 9A sondern auch schon "kleinere" Modelle -niedrigere Nummern- oder auch modernere Modelle mit einfacheren Aufbau) trifft meine Erfahrung zu. 3m Abstand Box zu Box = 3m Abstand Box zu Zuhörer. Passt!

Nur mal 3 Beispiele für den TE:
250 Euro:
http://www.ebay.de/i...&hash=item462e9cb212
300 Euro
http://www.ebay.de/i...&hash=item35e1945cca
350 Euro
http://www.ebay.de/i...&hash=item23456fe47e


[Beitrag von NIUBEE am 11. Dez 2014, 08:32 bearbeitet]
CarstenO
Inventar
#28 erstellt: 11. Dez 2014, 08:40

NIUBEE (Beitrag #27) schrieb:
...typische Forumsdiskussion...


... entstehen nicht selten daraus, dass maximal halbrichtige Ausführungen korrigiert werden müssen, damit User ohne Vorkenntnisse nicht in die Irre geführt werden.
Fanta4ever
Inventar
#29 erstellt: 11. Dez 2014, 11:51
Und welche Ausführung maximal halbrichtig sind und korrigiert werden müssen entscheidet wer ?

LG
CarstenO
Inventar
#30 erstellt: 11. Dez 2014, 12:52
Ich hätte mich über Deinen Einwand gefreut.
Fanta4ever
Inventar
#31 erstellt: 11. Dez 2014, 12:57
Ich habe nichts einzuwenden und nur eine simple Frage gestellt

LG
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Suche Standlautsprecher bis 350? (evtl. Heco Victa Prime 702?)
skinnybtm am 29.09.2015  –  Letzte Antwort am 30.09.2015  –  2 Beiträge
Standlautsprecher bis 2000? (Paar)
TOGOR am 14.05.2007  –  Letzte Antwort am 15.05.2007  –  8 Beiträge
Standlautsprecher bis 1000 ?
/Hififan/ am 30.11.2013  –  Letzte Antwort am 30.11.2013  –  10 Beiträge
Standlautsprecher bis 350?
Richard_Strauss am 06.11.2006  –  Letzte Antwort am 07.11.2006  –  2 Beiträge
Standlautsprecher bis 1500?/Paar
BlackBox83 am 27.02.2014  –  Letzte Antwort am 27.02.2014  –  12 Beiträge
Standlautsprecher bis 350?
Romock am 24.07.2013  –  Letzte Antwort am 25.07.2013  –  19 Beiträge
Neuling sucht Standlautsprecher bis 350?.
tomtom1101 am 07.01.2010  –  Letzte Antwort am 09.01.2010  –  9 Beiträge
Suche Standlautsprecher bis 1000? (Stereo & 5.1)
Riker09 am 26.01.2010  –  Letzte Antwort am 12.06.2010  –  136 Beiträge
Standlautsprecher oder Die Qual der Wahl .
francis_begbie am 03.10.2009  –  Letzte Antwort am 04.10.2009  –  3 Beiträge
Standlautsprecher bis max. 500?/Paar evtl. Kompakte besser!
Maxim2010 am 06.12.2013  –  Letzte Antwort am 28.12.2013  –  36 Beiträge
Foren Archiv
2014

Anzeige

Aktuelle Aktion

Hersteller in diesem Thread Widget schließen

  • Jamo
  • Canton
  • Magnat
  • Teufel
  • Heco
  • Quadral
  • JBL
  • Onkyo

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder807.134 ( Heute: 75 )
  • Neuestes Mitgliedbildschoen2011
  • Gesamtzahl an Themen1.345.272
  • Gesamtzahl an Beiträgen17.662.271