Sie sind bereits Community-Mitglied? Dann loggen Sie sich hier ein!

Auto-Login
Passwort vergessen?


Onkyo TX 8050 und Elac BS 63.2 wieviel Wert?

+A -A
Autor
Beitrag
OperatorD3D
Ist häufiger hier
#1 erstellt: 11. Feb 2015, 11:52
Hallo liebe Leute,

ich stöbere hier schön länger im Forum, auf der Suche bin ich nach einer Stereo-Kombination entweder mit AVR oder mit nem Stereo-Verstärker. AVR wegen der Möglichkeit, nen ordentlichen Downmix beim Bluray-Schauen zu erhalten. Meinem Bluray-Player und meinem TV traue ich da nicht ganz so viel zu..
Verhältnis von Musik : Filme ist 80% : 20%. Raumgröße (momentan): 26 qm, L-Form.

Jetzt habe ich die Möglichkeit, ein gebrauchtes Set bestehend aus Onkyo TX 8050 in Verbindung mit den Elac BS 63.2 zu testen und zu kaufen.
Die Frage: Wieviel wäre euch das wert? Reichen die Boxen überhaupt für die Raumgröße aus?

Ich habe in n paar Tests gesehen, dass die Elac etwa in der Liga Magnat Quantum 653/673 bzw. Canton GLE 436 spielen. Beide Boxenpaare gäbe es ja bereits für knappe 300 EUR neu.
Gute Einstiegs-AVRs bekommt man ja (netzwerkfähig) für 300 EUR gebraucht (Yamaha RX-V577, Denon X2000).

Der Verkäufer bietet das Set (Thread-Titel) für 580 EUR VB an.
Ich wäre jetzt bereit 500 EUR auszugeben. In Ordnung?

Vg,
Matthias
basti__1990
Inventar
#2 erstellt: 11. Feb 2015, 20:51
Würde ich nicht kaufen, schon alleine weil du beim Film schauen mit den kleinen Boxen kaum Bass bekommst.
Desweiteren sind ELAC LS ohne JET-Hochtöner mMn keine echten ELAC, sondern genauso Billigware wie Canton GLE, Heco Vitca oder Magnat Supreme.

hol dir einen gebrauchten Denon X1000 (gibts teilweise für 200€) und dazu zwei einfache Standlautsprecher.
zb
http://kleinanzeigen...-172-5412?ref=search
oder
http://kleinanzeigen...172-16786?ref=search

(am besten hier mal die PLZ durchgeben, dann wirds auch einfacher mit den Links )


[Beitrag von basti__1990 am 11. Feb 2015, 20:54 bearbeitet]
Kalle_1980
Inventar
#3 erstellt: 11. Feb 2015, 20:58
Rund 900 Euro kostet das Set neu. Wenn es auch noch recht jung und "wie neu" ist, ggf nochn Garantierest mit Rechnung vorhanden ist, und alles in OVP, dann darf man nun selbst entscheiden was man dafür geben möchte.
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Onkyo TX-8050 Kaufempfehlung?
goofy69 am 20.09.2011  –  Letzte Antwort am 21.09.2011  –  8 Beiträge
Onkyo TX-8050 + ?
Fendor1982 am 24.06.2013  –  Letzte Antwort am 24.06.2013  –  7 Beiträge
Onkyo TX 8050 oder?
quacksalber am 06.02.2012  –  Letzte Antwort am 22.12.2012  –  32 Beiträge
Elac Bs 243/244
Maximus_Decimus am 26.06.2013  –  Letzte Antwort am 27.06.2013  –  20 Beiträge
KEF LS 50 an Onkyo TX 8050 ?
Pantau07 am 14.10.2013  –  Letzte Antwort am 18.10.2013  –  14 Beiträge
Standlautsprecher für Onkyo TX-8050
alfisti147 am 16.07.2011  –  Letzte Antwort am 21.07.2011  –  6 Beiträge
Regallautsprecher für Onkyo TX-8050
Duofilm am 11.10.2012  –  Letzte Antwort am 03.11.2012  –  15 Beiträge
Regallautsprecher für Onkyo TX 8050
BertiIrmo am 31.08.2013  –  Letzte Antwort am 04.09.2013  –  18 Beiträge
Onkyo TX-8050 oder Onkyo A-9050
Orgblut am 29.01.2013  –  Letzte Antwort am 23.09.2013  –  7 Beiträge
Onkyo TX-8050 und Heco Aleva 200
HeliusFR am 26.12.2012  –  Letzte Antwort am 27.12.2012  –  4 Beiträge
Foren Archiv
2015

Anzeige

Aktuelle Aktion

Hersteller in diesem Thread Widget schließen

  • Elac
  • Onkyo
  • Canton
  • Yamaha
  • Magnat

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder807.524 ( Heute: 4 )
  • Neuestes Mitgliedeircmansson
  • Gesamtzahl an Themen1.345.663
  • Gesamtzahl an Beiträgen17.669.466