Sie sind bereits Community-Mitglied? Dann loggen Sie sich hier ein!

Auto-Login
Passwort vergessen?


Stereo-LS - max. 350€ - 15 m² Zimmer

+A -A
Autor
Beitrag
BlauzahnMusik
Neuling
#1 erstellt: 25. Feb 2015, 22:27
Abend,

Ich spiel schon länger mit dem Gedanken mir eine Stereo-Anlage zuzulegen, um endlich mal gescheit Musik hören zu können und meine Fernseher Lautsprecher auszuschalten - unerträgliche Töne die da rauskommen. Ich höre hauptsächlich Dubstep, Techno, Rap und Pop, also meist Musik mit viel Bass, weswegen ich mir vor allem die Bässe ordentlich wünsche und nicht so 'verwaschen' wie zum Beispiel bei den JBL Control 1. Ist zwar ein schlechtes Beispiel, da weit unter dem Budget aber das waren die einzigen die ich mir heute anhören konnte.
Ich möchte nicht unbedingt die höchste Klangqualität, nur soll es schon erträglich und ein bisschen Voluminös sein. Lässt sich sowas am besten mit Stand- oder Regallautsprechern umsetzen?



Der Fragebogen:

-Wie viel Geld kann ausgegeben werden?

450€ (mit Verstärker) (durch einige Veränderungen stimmt der Titel nicht mehr)

-Wie groß ist der Raum?

ca 16m²

-Wie können die Lautsprecher aufgestellt werden? (eine kleine Skizze mit Aufstellungsort, Möbeln und Hörplatz ist sehr hilfreich)


Aufstellung

-Sollen es Standlautsprecher, Kompakte, ein Sub/Sat System oder sonst was werden?

Da ich nicht weiß mit was sich meine Ansprüche am besten umsetzen lassen bin ich für alles offen.

-Wie groß dürfen die Lautsprecher werden?

(HxBxT) 1,50 x 40 x 40 (cm)

-Steht ein Subwoofer zur Verfügung? (wenn ja, bitte genau beschreiben)

Nein

-Welcher Verstärker wird verwendet?

Keiner, bei MM wurde mir allerdings der Denon PMA 520 für meine Wünsche empfohlen, dazu wurden die
Quadral Quintas 404 genannt, diese liegen zwar weit unter meinem Budget sollen aber dennoch gute Töne von sich geben und meine
Ansprüche erfüllen.

-Was soll über die Lautsprecher gehört werden ?

Hauptsächlich Musik (Dubstep, Techno, Rap und Pop) und an den Fernseher sollen sie ebenfalls angeschlossen sein, weniger für
Kinofilme, eher generell fürs fernsehen.

-Wie laut soll es werden?

Lauter als Zimmerlautstärke um bei einer kleineren Party mal Stimmung zu machen..

-Wie tief sollen die Lautsprecher kommen (Hz)?

Das kann ich, da kein Wissen vorhanden, nicht beantworten.

-Wird großer Wert auf Neutralität gelegt?

Relativ großer, wär aber kein Problem wenn die Boxen ein bisschen basslastiger sind.

- Welche Lautsprecher wurden bisher gehört und was hat daran gefallen/nicht gefallen?

Die JBL Control 1 klingen 'klein', also nicht voluminös und der Bass hat einen verwaschenen Eindruck gemacht.

-Wird auf irgend etwas Spezielles Wert gelegt (Breitbänder, Sub-Sat Kombination, geschlossene Bauweise, Anzahl der Wege, Hersteller, Aktivbox, Horn...usw.)

/

- Standort + Radius (wg. Händler/Produktempfehlung + wie weit bist Du bereit zu fahren)

Berlin / Hamburg (jeweils +50 km)


Ich lege keinen großen Wert auf Holzverkleidungen o.ä., es reicht wenn die Lautsprecher dunkel/schwarz sind.




Dann bedanke ich mich schon mal und hoffe auf gute Vorschläge.

- BlauzahnMusik


[Beitrag von BlauzahnMusik am 26. Feb 2015, 22:50 bearbeitet]
Janine01_
Inventar
#2 erstellt: 25. Feb 2015, 22:43
Du weist nicht mal ob du eine Verstärker im Keller hast und willst hier eine Beratung WOW das ist schon krass.
BlauzahnMusik
Neuling
#3 erstellt: 26. Feb 2015, 08:57
Hab ein paar Veränderungen vorgenommen, es wird nun doch ein Verstärker benötigt.



-BlauzahnMusik


[Beitrag von BlauzahnMusik am 26. Feb 2015, 22:47 bearbeitet]
Tywin
Inventar
#4 erstellt: 26. Feb 2015, 09:12
Hallo,

vielleicht funktioniert unter den gezeigten Bedingungen ein Paar JBL Studio 220 - möglichst - auf etwa 60-80 cm hohen Ständern.

Wenn die sich als zu kräftig erweisen, könnte ein Paar Magnat Vector 201 oder Dali Zensor 1 probiert werden.

VG Tywin


[Beitrag von Tywin am 26. Feb 2015, 09:13 bearbeitet]
BlauzahnMusik
Neuling
#5 erstellt: 27. Feb 2015, 08:59
Ich fahr nächste Woche nochmal in ein paar Läden und hör mir was an, ich hoffe die haben JBL Studio 200 da.
Was genau meinst du mit 'zu kräftig'? Also in welcher Hinsicht?
Auf jeden Fall erstmal danke für deine Ideen.


-BlauzahnMusik
Tywin
Inventar
#6 erstellt: 27. Feb 2015, 09:42
Mit "zu kräftig" meine ich eine - für die akustischen Rahmenbedingungen - zu kräftige Wiedergabe tiefer Tonlagen, welche womöglich zu einem suboptimalen Klang führt.
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Welche LS in 15 m² ?!
oliverkorner am 19.09.2004  –  Letzte Antwort am 19.09.2004  –  7 Beiträge
Geeignetes Stereo-Set für 15 m²-Zimmer (Standlautsprecher?)
MarcoSono am 23.10.2009  –  Letzte Antwort am 28.10.2009  –  77 Beiträge
Lautsprecher für 15 m² Zimmer (pics)
donelol am 20.12.2014  –  Letzte Antwort am 20.12.2014  –  8 Beiträge
suche Stereo LS max. 400?
xPunkYx am 13.09.2006  –  Letzte Antwort am 16.09.2006  –  23 Beiträge
Welcher Stereo-Verstärker bei 4 o. m. LS ?
bonsai007 am 31.01.2011  –  Letzte Antwort am 31.01.2011  –  6 Beiträge
2.1 Anlage für Filme - max. 450 ? - 15 m²
noobyn00b am 27.12.2011  –  Letzte Antwort am 06.01.2012  –  31 Beiträge
Nahfeldboxen für ca. 15 m²-Zimmer
blutrauschoffel am 11.03.2011  –  Letzte Antwort am 11.03.2011  –  5 Beiträge
Stereo-Set bis 350?!
JaCkY_bOyS am 08.04.2010  –  Letzte Antwort am 08.04.2010  –  3 Beiträge
Stereo LS bis max. 150?
Feera am 23.03.2013  –  Letzte Antwort am 24.03.2013  –  13 Beiträge
Stereo-Anlage für max. 700?
P.Diddy am 09.10.2008  –  Letzte Antwort am 18.10.2008  –  39 Beiträge
Foren Archiv
2015

Anzeige

Aktuelle Aktion

Hersteller in diesem Thread Widget schließen

  • Dali
  • JBL
  • Magnat
  • Denon
  • Quadral

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder807.750 ( Heute: 139 )
  • Neuestes MitgliedYamandi69
  • Gesamtzahl an Themen1.346.055
  • Gesamtzahl an Beiträgen17.677.015