B&W 683 S2 oder CM9

+A -A
Autor
Beitrag
bischof87
Ist häufiger hier
#1 erstellt: 22. Apr 2015, 13:14
Hallo,

Ich bin kurz davor, mir neue B&W Boxen zu kaufen. Aktuell habe ich zwei sehr verlockende Angebote.

Zum einem handelt es sich um die neuen 683 S2 Standlautsprecher (erst zwei Wochen alt) um ca 1000€

Alternativ dazu stehen zwei CM9 welche ca 3 Jahre alt sind (natürlich in einwandfreiem Zustand) um ca. 1500€

Ich habe bereits die 683 S2 und die aktuelle CM8 S2 gehört. Mir haben beide sehr gut gefallen - beide sehr harmonisch.

Allerdings kann ich die „alten“ CM9 aktuell nirgends testen und vor allem nicht direkt mit den 683 S2 vergleichen.

Gibt es grundsätzlich Meinungen zu den beiden Boxen?

Zu was würdet ihr tendieren?
Fanta4ever
Inventar
#2 erstellt: 22. Apr 2015, 14:15
Hallo,

Zu was würdet ihr tendieren?

im Preisbereich bis € 1500.- gibt es eine Menge sehr guter Lautsprecher. Ich würde dir ans Herz legen so viel wie möglich davon zu Hören und sich erst dann für die Richtigen zu entscheiden.

Mein Hörtipp:

Phonar Veritas p4 NEXT

LG
ATC
Inventar
#3 erstellt: 22. Apr 2015, 19:15
Meine Tendenz ginge in Richtung CM 9 da ich querbeet höre,
bei Rock/Pop/Metal würde ich eher zur 683 greifen,

ist aber nur eine subjektive Meinung.
bischof87
Ist häufiger hier
#4 erstellt: 22. Apr 2015, 19:37
Danke meridianfan01 für deine Einschätzung und Meinung!

Darf ich fragen, ob du die Lautsprecher schon live gehört hast bzw. was die ausschlaggebenden Merkmale für deine Einschätzung waren?

LG
audi-o-phil
Stammgast
#5 erstellt: 22. Apr 2015, 23:29
Wenn es denn eine der beiden sein soll, würde ich ganz klar die CM9 bevorzugen.
Die 683 hat für mich eine etwas bassbetonte Abstimmung. Dabei fehlt es ihr aber an Präzision. Das würde mich auf Dauer nerven. Die CM9 ist da schon etwas konturierter. Verarbeitungsseitig dürfte die Wahl auch klar sein.
ATC
Inventar
#6 erstellt: 23. Apr 2015, 12:33
Ja, selbst gehört, sonst könnte ich sowas doch gar nicht einschätzen.

Auch die neue 683 S2 ist für mich immer noch ein wenig der Spasslautsprecher welcher im Höhenbereich kaum nerven sollte,
untenrum etwas dicker,

die CM 9 ist durchweg ausgewogener (ja, auch etwas präziser) was für Klassik & Co. die bessere Wahl darstellt.
bmw_330ci
Inventar
#7 erstellt: 13. Jul 2015, 09:11
Und, was ist es denn schlußendlich geworden?
bischof87
Ist häufiger hier
#8 erstellt: 13. Jul 2015, 11:32
Ist die CM9 geworden und bin sehr zufrieden.
32miles
Inventar
#9 erstellt: 13. Jul 2015, 11:41
Glückwunsch, neben den klanglichen Vorzügen hast Du dich auch noch für ein schön gemachtes Möbelstück und gegen einen Plastikbomber entschieden. Welche Oberflächenausführung ist es geworden?
bischof87
Ist häufiger hier
#10 erstellt: 13. Jul 2015, 12:32
Ganz genau - bei der Verarbeitung liegen Welten dazwischen.

Die weiße Ausführung fügt sich perfekt in die restliche Einrichtung
ATC
Inventar
#11 erstellt: 13. Jul 2015, 12:33
Viel Spaß damit!
32miles
Inventar
#12 erstellt: 13. Jul 2015, 15:17
image

Genau wie bei mir
Future30
Stammgast
#13 erstellt: 13. Jul 2015, 15:52
Die Abdeckungen sind echt hässlig.

Aber die gelbe Membran muss man auch mögen... man liebt sie oder hasst sie
32miles
Inventar
#14 erstellt: 13. Jul 2015, 16:13
Das mit den Abdeckungen ist wohl Geschmackssache, mir gefällt es so deutlich besser als mit schwarzem oder weißen Stoff, aber wie schon gesagt, Geschmäcker sind halt verschieden. Anders wär's ja auch schlimm.
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
B&W CM8 S2 oder CM9 S2
sworn2112 am 28.09.2015  –  Letzte Antwort am 23.10.2015  –  5 Beiträge
KEF Q900, B&W 683 oder B&W CM9
RainerAC am 20.01.2013  –  Letzte Antwort am 22.07.2015  –  7 Beiträge
B&W 683 vs CM9
waldfriedling am 15.09.2010  –  Letzte Antwort am 25.10.2010  –  6 Beiträge
Marantz PM11 S2 + B&W CM9 + X?
bigairbob am 25.01.2012  –  Letzte Antwort am 25.01.2012  –  3 Beiträge
Stereo Verstärker für B&W CM9 S2
Q_MaxPower_Q am 06.08.2016  –  Letzte Antwort am 10.08.2016  –  24 Beiträge
B&W 683
Atlankoeln am 07.11.2007  –  Letzte Antwort am 07.11.2007  –  3 Beiträge
B&W CM9, 683 S1, Klipsch RF82 MK2
jamapaza am 01.01.2015  –  Letzte Antwort am 26.12.2015  –  24 Beiträge
B&W 683 S2, Teufel T500MK2, Klipsch RF-82 MkII oder Alternative?
DonCool am 27.01.2016  –  Letzte Antwort am 25.02.2016  –  24 Beiträge
B&W CM9 - welcher Antrieb?
paketpacker am 17.03.2010  –  Letzte Antwort am 19.03.2010  –  2 Beiträge
Vollverstärker bis 800.- Euro für B&W cm9 s2
Buchungszeichen am 26.01.2015  –  Letzte Antwort am 26.01.2015  –  7 Beiträge
Foren Archiv

Anzeige

Aktuelle Aktion

Hersteller in diesem Thread Widget schließen

  • Bowers&Wilkins

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder819.492 ( Heute: )
  • Neuestes MitgliedDijwar_89
  • Gesamtzahl an Themen1.368.202
  • Gesamtzahl an Beiträgen18.059.508