Sie sind bereits Community-Mitglied? Dann loggen Sie sich hier ein!

Auto-Login
Passwort vergessen?


Jazz-Lautsprecher bis 350 Euro/Paar

+A -A
Autor
Beitrag
stefan1799
Ist häufiger hier
#1 erstellt: 04. Mai 2015, 01:44
Ich suche Regalboxen zum Jazz hören, Raumgrösse 6x4 Meter. Regaltiefe 40cm. Das unterste Regal ist 60 cm tief.

Anforderung:

-nicht basslastig
-klar, zb muss man das Nachschwingen der gezupften Bass-Saiten hören
-auf keinen Fall nervig: das Saxofon darf nicht überschlagen, die "s" nicht scharf klingen

Falls ich doch mal Rap oder House höre, sollte der Lausprecher auf hochgestellten Bass im Equalizer reagieren. Ich erwarte aber keinen Subwoofer-Bass
~Lukas~
Inventar
#2 erstellt: 04. Mai 2015, 07:01
Hallo Stefan,
Wenn ich es richtig verstanden habe, sollen die Lautsprecher nacher in ein Regal gestellt werden?

Was du vorhast wird mMn nur eingeschränkt funktionierrn, denn Lautsprecher, die man
tatsächlich in ein Regal stellen kann, ohne dröhnenden Bass zu erhalten sind eher selten,
sie sollten nämlich eher keinen üppigen Tiefton produzieren können um das Dröhnen etwas im
Griff zu behalten.
Wenn du aber trotzdem einmal mit sattem Bass hören willst, würde ich mir einen Subwoofer
dazukaufen, um da flexibel zu sein, wobei das bei deinem Budget relativ eng werden kann.

Außerdem stellt sich noch die Frage, wie groß dein Hörabstand ist (Skizze oder Fotos des Raums
könnten hier nützlich sein) und welchen Verstärker du verwendest, wenn du bereits einen besitzt?
Oder sollen die Lautsprecher direkt an OC/Notebook? Dann müsste man noch etwas umdenken.

Ansonsten könnte ich mir etwas wie die kleinen Magnat Vector 201 kombiniert mit einem Canton
AS 85.2SC ganz gut vorstellen.

Das Wichtigste beim Lautsprecherkauf, und das solltest du beachten, ist allerdings das Probehören,
nur so kannst du herausfinden, was dir tatsächlich am Besten gefällt. Bei deiner speziellen Raum-
situation auf jeden Fall auch zu Hause vergleichen/testen.

stefan1799
Ist häufiger hier
#3 erstellt: 04. Mai 2015, 07:11
wenn es was brauchbares gibt sollen die boxen ins regal. hab ich jetzt schon so. es dröhnt nicht, weil ich eher leise höre.

das regal ist ein designer-möbel, die boxen sollten den optischen eindruck möglichst wenig beeinträchtigen.

hörabstand ist ca. 3 meter.

subwoofer will ich nicht. der bass der bisherigen bassreflex-boxen ist mir stark genug.

die lautsprecher sollen an eine alte denon-anlage.
Fanta4ever
Inventar
#4 erstellt: 04. Mai 2015, 07:14
Hallo Stefan,

der bass der bisherigen bassreflex-boxen ist mir stark genug

welche sind das ?

LG
stefan1799
Ist häufiger hier
#5 erstellt: 04. Mai 2015, 07:30
die bisherigen lautsprecher sind alte 3-weg sony boxen, eher billiges modell.

wohnzimmer

die boxen stehen im regal, welches 2 schmale hohe schränke enthält, was ev. einfluss auf den klang hat.

ich lümmle auf dem sofa.

fensterfront und decke reflektieren, die wand ist mit einer rauhen tapete beklebt.
~Lukas~
Inventar
#6 erstellt: 04. Mai 2015, 07:54
Hallo Stefan,
Wie müssen die Lautsprecher aussehen, wenn sie


den optischen eindruck möglichst wenig beeinträchtigen [sollen]


Klavierlack schwarz/weiß, Holzfurnier, etc.?

Wenn du der Meinung bist, dass es in deinem Raum und Regal nicht dröhnen wird, kannst du natürlich jede beliebige, dir optisch gefallende Box im Preisrahmen nach Hause nehmen/bestellen und einmal in deinem Raum testen.

stefan1799
Ist häufiger hier
#7 erstellt: 04. Mai 2015, 08:08
der lautsprecher soll ganz einfach schwarz sein. matt oder glanz ist egal.
Soulbasta
Hat sich gelöscht
#8 erstellt: 04. Mai 2015, 08:10
die würde ich testen.
JBL Studio 220
KEF Q100
~Lukas~
Inventar
#9 erstellt: 04. Mai 2015, 08:21
Alternativ zu den von Soulbasta genannten Modellen gibt es auch die Dali Zensor 1 in schwarz.
Diese hat zwar den roten TT, aber mit Abdeckungen sieht man davon nichts.
Diese könntest du dir auch einmal anhören.

JULOR
Inventar
#10 erstellt: 04. Mai 2015, 08:29
Wenn man bei den Zensor 1 den Bas am EQ hochregelt, kommen sie schnell an den Anschlag und komprimieren, gerade bei 3m Hörabstand. Ansonsten sehr schöne LS, die auch ins Regal können, wenn's sein muss.

Unabhängig vom Hersteller/Typ: Inwieweit (bzw. wie laut) man das Ausschwingen eines Kontrabasses hört, halte ich schon bei der vorgesehen Größe der LS für fraglich. Aktuelle B&W oder Dynaudio sind da kräftiger im Bass, stehen aber nicht gerne im Regal und sind auch teurer (evtl. gebraucht).
kinodehemm
Inventar
#11 erstellt: 04. Mai 2015, 08:34
Moin

http://www.session.d..._Wp8UCFSWWtAodQG0Abw

gut klingend, unprätentiös, aktiv.

Um 'fullrange' in 'etwas lauter' hören zu wollen, muss entweder der Basstreiber des LS >>20cm haben oder man stellt nen sub dazu..

Kleine LS sind halt in punkto Tiefgang immer ein Kompromiss.
Fanta4ever
Inventar
#12 erstellt: 04. Mai 2015, 11:01
Hallo,

geringfügig über deinem Budget, aber mMn auf jeden Fall mal ein Ohr wert Quadral Argentum 330

LG
daRkside)
Ist häufiger hier
#13 erstellt: 04. Mai 2015, 12:01

kinodehemm (Beitrag #11) schrieb:
Moin

http://www.session.d..._Wp8UCFSWWtAodQG0Abw

gut klingend, unprätentiös, aktiv.

Um 'fullrange' in 'etwas lauter' hören zu wollen, muss entweder der Basstreiber des LS >>20cm haben oder man stellt nen sub dazu..

Kleine LS sind halt in punkto Tiefgang immer ein Kompromiss.


Der Link funktioniert bei mir nicht ?
JULOR
Inventar
#14 erstellt: 04. Mai 2015, 12:06
Bei mir ja:
JBL LSR 305
Soulbasta
Hat sich gelöscht
#15 erstellt: 04. Mai 2015, 12:07
stefan1799
Ist häufiger hier
#16 erstellt: 04. Mai 2015, 20:32
Vielen Dank für die Infos!

Ich fasse zusammen:
-jbl studio 220
-kef q100
-dali zensor 1
-quadral argentum 330

Doch wo kann man das in der Region Zürich anhören? Hier gibts nur Media-Markt und extrem teure High-End-Geschäfte.
~Lukas~
Inventar
#17 erstellt: 04. Mai 2015, 20:42
Dali Händler in der Schweiz:
Klick

Quadral und JBL gibt es notfalls auch beim Saturn/MM. Zu den KEF habe ich auf die Schnelle leider nichts gefunden?!



[Beitrag von ~Lukas~ am 04. Mai 2015, 20:46 bearbeitet]
stefan1799
Ist häufiger hier
#18 erstellt: 13. Mai 2015, 03:08
Ich könnte ein paar Lautsprecher Denon SC-F103 von einem Kollegen "erben". Die sind so ein Abfallprodukt von seiner Kompaktanlage.

Sind die brauchbar oder landen die nur in meinem Kellerabteil, das jetzt schon übervoll ist?
A-Abraxas
Inventar
#19 erstellt: 13. Mai 2015, 04:22
Hallo,

~Lukas~ schrieb:
Das Wichtigste beim Lautsprecher... ist ... das Probehören, nur so kannst du herausfinden, was dir tatsächlich am Besten gefällt.
Bei deiner speziellen Raumsituation auf jeden Fall auch zu Hause vergleichen/testen.

das gilt natürlich auch für die Denon SC-F103 von Deinem Kollegen - und damit dürfte sich Deine Frage für Dich am besten beantworten lassen.

Viele Grüße
BigLA
Stammgast
#20 erstellt: 13. Mai 2015, 09:37
Wenn ich mir die Denon anschaue, sind das ja auch eher Serien-LS..

da würde mich dann doch interessieren, welche Sony-LS das genau sind (auch einfache Serien-LS oder eher ältere 90er LS..)
JULOR
Inventar
#21 erstellt: 13. Mai 2015, 16:06
Probier es doch aus.
stefan1799
Ist häufiger hier
#22 erstellt: 15. Mai 2015, 17:12
ich habe mich heute in ein musikergeschäft begeben.

am besten gefiel:
-hochtöner von adam a3x
-bass von neumann kh120

frage: gibt es diese zwei eigenschaften in einem monitor vereint?
Dayman
Inventar
#23 erstellt: 15. Mai 2015, 17:45
wird schwierig bei deinem gesteckten Preisrahmen,
aber vielleicht sind dann (wenn wir sowieso schon preislich in Neumann-Regionen sind)
die Adam a5x / a7x eher dein Fall, die sollten im Tiefton etwas mehr bieten als die a3x,
sind aber beide nicht teurer als die Neumann.
Fanta4ever
Inventar
#24 erstellt: 17. Mai 2015, 08:17
Wobei bei man erst mal wissen müsste wie sich diese Aktivboxen bei dir zu Hause im Regal anhören.

Das kann nämlich ein erheblicher Unterschied zum Musikgeschäft sein

Wenn du jetzt bei Aktiven bist, möchte ich gerne nochmal auf die bereits vorgeschlagenen JBL LSR 305 hinweisen.

LG
stefan1799
Ist häufiger hier
#25 erstellt: 17. Mai 2015, 08:21
Ja, die JBL LSR 305 habe ich auch im Auge.

Ich befürchte aber, dass sie im Gegensatz zur Hifi-Version (JBL Studio 220/230) ein Grundrauschen hat, das mich nerven könnte.
Fanta4ever
Inventar
#26 erstellt: 17. Mai 2015, 08:32
Diese Befürchtung wirst du nur ausräumen können wenn du dir die Lautsprecher, am besten zu Hause, anhörst.

LG
stefan1799
Ist häufiger hier
#27 erstellt: 17. Mai 2015, 08:52
mehrere testberichte erwähnen ein grundrauschen der JBL LSR 305.

was verpasse ich, wenn ich die jbl studio 220/230 kaufe, die praktisch gleich wie die LSR 305 konstruiert ist?
Fanta4ever
Inventar
#28 erstellt: 17. Mai 2015, 09:00
Wenn du dir die Lautsprecher nicht anhörst weisst du auch nicht ob du etwas verpasst oder nicht.

Wenn dir das zuviel Aufwand ist dann lass es eben....
Ich wünsche noch viel Erfolg

LG
JULOR
Inventar
#29 erstellt: 18. Mai 2015, 07:52
Es sind ganz andere Lautsprecher. Die Studio ist mitnichten die Hifiversion der LSR. Die Studio sind passiv und benötigen einen externen Verstärker. Die LSR sind aktiv, mit elektronischer Entzerrung, aktiver Frequenzweiche und getrennten Endstufen für Hoch- und Mittelton. Andere Chassis und Chassisgrößen haben sie auch. Was soll daran ähnlich sein?

Welche besser zu dir passt, kannst du tatsächlich nur selbst herausfinden.
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Stereo Receiver bis 350 Euro
obamer am 10.04.2012  –  Letzte Antwort am 10.04.2012  –  4 Beiträge
Lautsprecher bis 350? pro Paar
ANMA am 05.10.2008  –  Letzte Antwort am 26.10.2008  –  13 Beiträge
Suche: Stereo auf 12qm bis 350 Euro
offizin am 23.10.2012  –  Letzte Antwort am 08.11.2012  –  45 Beiträge
Regallautsprecher bis 350 ? Paar
chorpuss am 28.02.2009  –  Letzte Antwort am 28.02.2009  –  7 Beiträge
Suche Lautsprecher bis 350?
morpheus33 am 05.02.2008  –  Letzte Antwort am 11.02.2008  –  15 Beiträge
gutes lautsprecherpaar bis 350 Euro
tim1712 am 29.09.2013  –  Letzte Antwort am 01.10.2013  –  28 Beiträge
Standboxen bis EURO 6.000,--/Paar
Peter99 am 21.07.2003  –  Letzte Antwort am 02.09.2003  –  52 Beiträge
Suche Lautsprecher bis ca. 350?
Frink am 04.09.2009  –  Letzte Antwort am 05.09.2009  –  7 Beiträge
Suche vernünftigen Kompaktlautsprecher bis 350 Euro!
musicca am 29.10.2009  –  Letzte Antwort am 31.10.2009  –  9 Beiträge
CD-Player bis max. 350 Euro
ease am 25.01.2004  –  Letzte Antwort am 25.01.2004  –  2 Beiträge
Foren Archiv
2015

Anzeige

Aktuelle Aktion

Hersteller in diesem Thread Widget schließen

  • Dali
  • JBL
  • Magnat
  • Quadral
  • KEF
  • Denon
  • Adam

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder807.524 ( Heute: 55 )
  • Neuestes MitgliedArnonym_
  • Gesamtzahl an Themen1.345.734
  • Gesamtzahl an Beiträgen17.671.019