Sie sind bereits Community-Mitglied? Dann loggen Sie sich hier ein!

Auto-Login
Passwort vergessen?


Gutes Stereo mit Sonos Connect AMP möglich?

+A -A
Autor
Beitrag
Trawmio
Neuling
#1 erstellt: 11. Mai 2015, 17:36
Hallo Leute

Für ein neues Soundsystem will ich einen guten Kompromiss zwischen leicht bedienbarem Multiroom-System und gutem Stereo im Wohnzimmer erreichen.

Für das Wohnzimmer sind Boxen geplant wie die Aleva GT 602. Die simpelste Lösung wäre, das Sonos Connect AMP direkt mit diesen Boxen zu verbinden, da der AMP einen digitalen Verstärker beinhaltet.

Kann der Connect AMP das volle Potential aus den Boxen schöpfen (ich fürchte nicht) und welche Abhilfe gäbe es denn für diesen Fall?

Grüße
Trawmio
dktr_faust
Inventar
#2 erstellt: 11. Mai 2015, 17:51
Der Sonos-Amp hat 50W pro Kanal - damit kannst Du deutlich über Zimmerlautstärke hören. Von daher schonmal kein Problem.

Jetzt kommt es nur auf die Frage an, ob Du an Verstärkerklang bzw. dessen fehlen glaubst (ja, glauben...beweisen kann Dir keiner, dass es das [nicht] gibt). Wenn nicht, dann brauchst Du Dir um die Qualität des Sonos-Amp keine Gedanken machen.

Solltest Du doch lieber einen getrennten Amp haben wollen, dann müsstest Du Die eben einen Connect ohne Amp kaufen.

Grüße
Highente
Inventar
#3 erstellt: 11. Mai 2015, 17:53
Die Lautsprecher haben einen guten Wirkungsgrad da brauchtst du keinen Wattriesen. Zudem sind für den Klang wichtig:

1. Raumakustik
2. Aufstellung der Lautsprecher
3. Wahl des Hörplatzes
4. Der Lautsprecher

...... Der Verstärker.
Dadof3
Inventar
#4 erstellt: 11. Mai 2015, 18:01

Trawmio (Beitrag #1) schrieb:
Kann der Connect AMP das volle Potential aus den Boxen schöpfen (ich fürchte nicht)

Das wird dir niemand genau sagen können, wenn er die Kombination nicht ausführlich mit anderen Verstärkern verglichen und gemessen hat, aber das Geld für einen zusätzlichen Verstärker ist ziemlich sicher anders besser investiert, wenn du besseren Klang möchtest.
Fanta4ever
Inventar
#5 erstellt: 11. Mai 2015, 18:13
Hallo,

was soll denn mit "volle Potential" gemeint sein ? Wenn es darum geht die Heco´s an ihrer Leistungsgrenze zu betreiben reicht der Sonos Connect AMP sicher nicht.

Dann stellt sich aber die Frage der Sinnhaftigkeit eines solchen Unterfangens.

Wie groß ist der Raum, die Hörentfernung und die max. gewünschte Lautstärke ?

LG
audi-o-phil
Stammgast
#6 erstellt: 11. Mai 2015, 18:43
Hallo Trawmio
Ich verwende seit Jahren das Sonos Connect. Erst am AVR später an einem Stereo-Amp. Klingt gut. Ist nicht das günstigste System und kann auch kein HD Streaming (mir aber ziemlich egal). Aber es funktioniert einfach. Meine bessere Hälfte liebt es (auch wichtig) Kann dir Sonos also empfehlen.
Ob es jetzt der Sonos Amp sein muss!? Auf alle Fälle ausprobieren ob er die nötige Performance bringt. Mir wäre es aber auch zuwenig Komfort im Wohnzimmer.
VG audi-o-phil
Trawmio
Neuling
#7 erstellt: 11. Mai 2015, 18:50
Vielen Dank für die bisherigen Antworten!

Der Raum hat eine Fläche von 30 m², die normale Hörentfernung (Sofa) beträgt jedoch nur 4 Meter. Die maximale Laustärke sollte so hoch sein, dass man Live-CDs eindrucksvoll hören kann, ohne es pegeltechnisch zu übertreiben (Entschuldigung für die vage Beschreibung).
Reicht hierbei der Connect Amp aus?

Mit "Potential" waren neben der Lautstärke auch eventuelle Abstriche in Qualität gegenüber eines passenden Receivers/Verstärkers gemeint.

Grüße
audi-o-phil
Stammgast
#8 erstellt: 11. Mai 2015, 19:02
Leistungsmässig sollte der Verstärker reichen. Leihe ihn dir dennoch aus und höre Probe!
Was ich für's Wohnzimmer sehr einschränkend finde: er hat nur 1 Analog-Anschluss. Das muss dir dann eben genügen.
audi-o-phil
Stammgast
#9 erstellt: 11. Mai 2015, 19:09
Wobei wenn ich "live-cds und eindrucksvoll" lese, bist du wahrschlich mit einem Connect und einem Amp auf Dauer besser bedient. Zumindest zukunftssicherer, falls sich die LS oder dein sonstiges Setup mal ändern sollten.
Dadof3
Inventar
#10 erstellt: 11. Mai 2015, 21:10

Trawmio (Beitrag #7) schrieb:
Mit "Potential" waren neben der Lautstärke auch eventuelle Abstriche in Qualität gegenüber eines passenden Receivers/Verstärkers gemeint.

Wenn du damit Klangqualität meinst, die reduziert sich weitgehend auf die Leistung. Das lustige Geschwurbel von breiten Bühnen und luftigen Höhen aus den Testberichten vergisst du mal lieber ganz schnell.
Fanta4ever
Inventar
#11 erstellt: 12. Mai 2015, 06:46

die normale Hörentfernung (Sofa) beträgt jedoch nur 4 Meter

Wieso nur, das ist schon recht viel. Wie weit stehen denn die Lautsprecher auseinander ?

Möglicherweise gibt es hier deutlich mehr Potential als beim Amp, Info dazu http://audiophysic.de/aufstellung/regeln.html

Theoretisch wären in 4m Entfernung bei 2x50W und 91dB Wirkungsgrad 99dB drin, das ist aber nur ein rein rechnerischer Wert, wie sich das anhört steht auf einem anderen Blatt

Quelle: http://www.sengpielaudio.com/Rechner-wirkungsgrad.htm
Egentlich wie fast immer, selbst zu Hause testen, dann ist man schlauer

LG
Tywin
Inventar
#12 erstellt: 12. Mai 2015, 07:50
Hallo Trawmio,

um mit den Aleva - die in den unteren Tonlagen eine Betonung haben - eindrucksvoll nutzen zu können, würde ich keinen Amp verwenden wollen, der relevant unter 100W an 8Ohm bei unter 0,1% Verzerrungen Dauerleistung/Dauerton/RMS/DIN abliefern kann.

Das ist aber alles eine Sache von eigenen Erfahrungen die Du machen solltest, bevor Du womöglich unnötig viel Geld für einen leistungsfähigen Verstärker ausgibst.

Mein Tip ist z.B. der Denon AVR X4100W der bei Top-Ausstattung - inklusive eines sehr nützlichen und leistungsfähigen Einmessprogramms - ordentlich Leistung hat und über den Du deine Musik per DLNA auch streamen kannst. Steuerung per Laptop, Tablet oder Smartphone inklusive.

VG Tywin


[Beitrag von Tywin am 12. Mai 2015, 07:50 bearbeitet]
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Sonos Connect / AMP? + Canton 770DC + opt. Deckenlautsprecher
maxmadmax am 05.06.2014  –  Letzte Antwort am 15.06.2014  –  7 Beiträge
Werte für Boxen an Sonos Connect AMP
yeastie99 am 16.05.2014  –  Letzte Antwort am 16.05.2014  –  3 Beiträge
LS für Sonos Connect AMP
philg am 18.03.2013  –  Letzte Antwort am 18.03.2013  –  15 Beiträge
suche Lautsprecher für Raumfülle wie bei Kopfhören in 4m Spitzdach, 30qm (für Sonos Connect Amp)
ToMaMD am 13.08.2016  –  Letzte Antwort am 09.09.2016  –  14 Beiträge
Sonos connect oder wlan Receiver
schwarzti am 05.12.2014  –  Letzte Antwort am 07.12.2014  –  2 Beiträge
Sonos Stereo
Tomtino am 04.11.2015  –  Letzte Antwort am 06.11.2015  –  5 Beiträge
Sonos Connect und Einbaulautsprecher in Bad
Flipdajunk am 15.02.2013  –  Letzte Antwort am 15.02.2013  –  4 Beiträge
Kaufberatung für Aktivlautsprecher für Sonos Connect
Flipdajunk am 21.02.2013  –  Letzte Antwort am 21.02.2013  –  2 Beiträge
Verkabelung div. Pro-Ject Teile + Sonos Connect
nina79 am 22.11.2015  –  Letzte Antwort am 25.11.2015  –  11 Beiträge
Yamaha R-N602 vs. Stereo Verstärker + Sonos Connect
christian098 am 03.01.2016  –  Letzte Antwort am 08.03.2016  –  16 Beiträge
Foren Archiv
2015

Anzeige

Aktuelle Aktion

Hersteller in diesem Thread Widget schließen

  • Sonos
  • Denon
  • Heco

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder807.629 ( Heute: 26 )
  • Neuestes Mitgliedmrksk
  • Gesamtzahl an Themen1.345.825
  • Gesamtzahl an Beiträgen17.672.859