Sie sind bereits Community-Mitglied? Dann loggen Sie sich hier ein!

Auto-Login
Passwort vergessen?


kaufberatung stereo anlage

+A -A
Autor
Beitrag
thomas1994-
Gesperrt
#1 erstellt: 16. Mai 2015, 12:00
Hi Leute
ich habe vor mir eine anlage zu kaufen die ich gerne im wohnzimmer und im partykeller nutzen möchte.
Ich dachte an stereo also 2 Lautsprecher,stereoverstärker mit subanschluss und ein sub halt.
Der Keller ist ca. 35-40m² groß und ich würde auch mal gerne ein party schmeißen.
ich möchte keine pa anlage weil ich hifi produkte einfach bevorzuge, weil sie auch optisch mehr in die wohnung passen und weil ich ja nicht jede woche eine party schmeiße sondern max 2 mal im jahr ansonsten nur mit den engsten kollegen chillen mit mittlerer lautstärker.
Ich höre gerne electro,house,gerne auch mal rock pop eig. fast alles

-Wie viel Geld kann ausgegeben werden?
1000€
-Wie groß ist der Raum?
35m²
-Wie groß dürfen die Lautsprecher werden?
egal
-Steht ein Subwoofer zur Verfügung? (wenn ja, bitte genau beschreiben)
nein
-Welcher Verstärker wird verwendet?
noch keiner
-Was soll über die Lautsprecher gehört werden ?
electro house, rock eig. fast alles aber auf partys halt mehr electro und house
-Wie laut soll es werden?
laut genug ohne sich sorgen zu machen, das die anlage abschmierd.
-Wie tief sollen die Lautsprecher kommen (Hz)?
solche daten sagen mir nicht viel :/
-Wird großer Wert auf Neutralität gelegt?
nein
- Welche Lautsprecher wurden bisher gehört und was hat daran gefallen/nicht gefallen?
ultima 20mk2 waren sehr laut (aber suche evt. halt lautere), kein bass, daher der extra sub
-Wird auf irgend etwas Spezielles Wert gelegt (Breitbänder, Sub-Sat Kombination, geschlossene Bauweise, Anzahl der Wege, Hersteller, Aktivbox, Horn...usw.)
bauweise wie die von magnat , also mehr so standart bauweise, websiten die ich bevorzuge sind amazon oder die eigene homepage vom hersteller oder saturn, mediamarkt, hifi geschäfte in meiner nähe haben nur LS für sehr hohe ansprüche und die liegen weit über mein budget.
der nächste saturn ist 1km von mir entfernt. mediamarkt 10km, saturn nr.2 6 km,
!!!ich will lieber neuware und nichts gebrauchtes !!!
Ich fänds toll wenn ihr mir gewisse komponenten empfehlen könnt.
sry für den etwas langen text und ich bedanke mich jetzt schonmal für die beratung
mfg
thomas.
Donsiox
Moderator
#2 erstellt: 16. Mai 2015, 12:22
Hallo Thomas,

wie wäre es denn, Lautsprecher fürs Wohnzimmer zu kaufen und bei den Partys was zu mieten?
Gängige Hifi-Lautsprecher sind nicht für Partylautstärken und hohe Dauerbelastung konzipiert.

Hier ein Beispiel für eine gute Pa-Anlage: http://www.erento.co...stem/7813326711.html

Wie kannst du denn die Lautsprecher aufstellen? Skizzen und Bilder wären hier hilfreich.

Gruß
Jan
Stereo33
Inventar
#3 erstellt: 16. Mai 2015, 13:20
Sicher auch eine Möglichkeit, aber wer hat bitte Lust
für Partys immer extra die Anlage kommen zu lassen usw

Ich weis ja nicht wie laut manche auf 35 m² hören wollen, aber ich behaupte mal
sofern die Klangregler am verstärker auf 0 bleiben, reicht die Heco Metas/Canton GLEs
-Klasse für genug Pegel. Bei der Raumgröße würde ich die jeweils größten Modelle aus der Reihe
(mit den meisten Tieftönern) wählen. Vielleicht grade damit der Tiefton nicht auf der Strecke bleibt
und die Höhen zu dominant sind, die dumpferen Hecos.
Wer kann ihm noch andere LS vorschlagen?

@thomas: Ich könnte einen Pioneer A-777 anbieten. Genug Leistung und genug Kühlkörper (gesamt 20 kg).
Das würde ich einer PA-Endstufe die aktiv gekühlt wird vorziehen, denn meist ist ja Zimmerlautstärke angesagt.
Donsiox
Moderator
#4 erstellt: 16. Mai 2015, 13:31
Ich würde das tun, bzw. habe mich dafür entschieden. Nachteil bei Hifi-Lautsprechern im "Party-Modus": schnelle Beschädigung durch das Herumtragen (Warnex und Multiplex gegen Klavierlack und MDF), Beschädigung der Chassis durch hohe Dauerbelastung, keine Möglichkeit, die Lautsprecher per Stativ über Kopfhöhe zu bringen...
thomas1994-
Gesperrt
#5 erstellt: 16. Mai 2015, 13:46
also ich möchte eh nicht so oft party
zu meinem nächsten geburtstag miet ich mir eine pa anlage weil da möchte ich nicht meine hifi anlage hinstellen für 15h
also ich hatte mal die ultima 20mk2 und die waren auf 90% leistung ziemlich laut :
wohnzimmer :http://gyazo.com/bda40b9cb3c302a1cdd07f04c5c82a45 länge 8.5m und breite 4.2m
partykeller:http://gyazo.com/7586b9fea513ad076f8e1d1aa4a76fff sry für diese zeichnung haha

jemand anderes hat mir die teufel ultima 40mk2 , yamaha a-s501 empfohlen. zum sub meinte er evt. canton as 85
Donsiox
Moderator
#6 erstellt: 16. Mai 2015, 14:10
Dann lohnt sich das Mieten, da man sich dann auf "gescheite" Stereolautsprecher beschränken kann und den Bereich "Party" nicht berücksichtigen muss. Ist im Wohnzimmer das Zweiersofa der Haupthörplatz? Und was ist das oben links neben der Tür in der Ecke?

Wenn es um Musik geht, würde ich bei deinem Budget einfach zwei Standlautsprecher mit einem Verstärker kombinieren.
Selbst verwende ich zwei Quadral Platinum M30 mit einem AVR. Vielleicht gefallen dir jene auch. Die Teufel Ultima klingen ein wenig komisch.. Matschiger Bass, kreischende Höhen, nervige Mitten... Die T500 der selben Marke machen hier einiges besser.

Bilder kannst du über den "img"-Button übrigens direkt einfügen.

Gruß
Jan
thomas1994-
Gesperrt
#7 erstellt: 16. Mai 2015, 14:38
das oben links ist ein kamin
der hauptsitzplatz der anlage ist ja eig. im keller. wohne noch bei meinen eltern :/
die sache ist die. ich mach nicht immer einer party und höre auch nicht immer auf 100% lautstärke ;D
auf der party denke ich sollten bestimmt 70-80% reichen ..
ich weiß ja nicht wie laut solche teile werden können.
Man schlug mir diese Lautsprecher vor :
canton gle 490.2 bzw
magnat vector 207

yamaha a-s 501

subs: bis jetzt nur canton as 85

ich kenn mich mit den daten davon nicht aus. würde es dir was ausmachen mir mal was zu denen zu sagen?
der im laden meinte damit kannste party machen und bei 100% lautstärke hast die nachbarn am hals
Donsiox
Moderator
#8 erstellt: 16. Mai 2015, 14:58
Dachte ich mir fast; schade. Hast du kein Zimmer, in dem die Anlage stehen soll?
Bei Partys werden oft ~115 dB auf etwa vier Meter Abstand zum Lautsprecher gefordert. Das packt einfach kaum ein Hifi-Lautsprecher. Und schon gar nicht, wenn es um mehrere Stunden geht.

Was soll ich dazu sagen.. die Vector 207 kenne ich nicht gut. Die Canton schon eher. Mir sagen sie nicht zu.
Gegen den Yamaha Verstärker ist nichts einzuwenden.
thomas1994-
Gesperrt
#9 erstellt: 16. Mai 2015, 15:13
also mal kurz nebenbei. ein kumpel hatte die kombo 42 xbe http://www.teufel.de/stereo/kombo-42-xbe-p13078.html
und wir waren im garten und die dinger waren schon geil
also leute haben dazu getanzt
man hat einfach geile laune und die musik hat gepasst das ging paar stunden .
deswegen versteh ich nicht wieso es bei teureren hifi produkten es nicht gehen soll.
also wenn man davor stand wars scheiße laut
ich möchte halt sowas in der art nur besser
thomas1994-
Gesperrt
#10 erstellt: 16. Mai 2015, 15:16
also diese kombo 42 xbe war schon krass geil für die party die er geschmissen hat.
Mein budget ist doppelt so hoch und da etwartet man doch schon was
vorallem der verstärker in der kombo hat es die ganze party durchgehalten.
meinst du nicht mit den werten der cantons (als beispiel) und dem yamaha as 501+ ein guten sub könnte man nicht mehr schaffen?
Stereo33
Inventar
#11 erstellt: 16. Mai 2015, 15:16
Er kann sich ja eine Anlage kaufen und ran tasten. Wenns nicht reicht dann eine PA mieten

Die Vector sind am Preis gemessen sehr gut, aber ich glaube es sind Ausläufer.
Aber Schade das noch keiner was Anderes vorgeschlagen hat (das ist doch alles Mainstream).
Was ist mit Klipsch, Dali, Dynaudio, KEF, Quadral, Focal usw.?

Ich selbst kenne leider nicht so viele Boxen um was in den Raum zu werfen.
Donsiox
Moderator
#12 erstellt: 16. Mai 2015, 15:18
Es ist nur so... Ein gutes Paar Standlautsprecher kann am geeigneten Verstärker schon enorm laut spielen. Nur ist irgendwann die Grenze erreicht. Wenn dann noch jemand am Equalizer dreht, zerschießt du dir schnell deine 700€ Hifi-Lautsprecher.
Da wäre es mir lieber, für 50/80€ ein PA-Set zu mieten und auf der sicheren Seite zu sein.


Aber Schade das noch keiner was Anderes vorgeschlagen hat (das ist doch alles Mainstream).

Wie denn auch, wenn wir noch nicht genau wissen, wo die Lautsprecher aufgestellt werden und für welchen Zweck sie verwendet werden?


[Beitrag von Donsiox am 16. Mai 2015, 15:22 bearbeitet]
thomas1994-
Gesperrt
#13 erstellt: 16. Mai 2015, 15:23
zu meiner party kommen nur die engsten freunde. keiner fast das an . außerdem ist die anlage auf so einer kleinen mini bühne wo keiner drauf geht. Keiner meiner kollegen würde sie anfassen ohne mich zu fragen.
also ich denke bei 80% Lautstärke machen die dinger schon krach.
Und mehr muss man sie nicht belasten. KLar kann man auch auf 90% oder so gehen aber das würde schon kopfschmerzen bei mir auslösen
vorallem da man ja vor der anlage tanzt
Stereo33
Inventar
#14 erstellt: 16. Mai 2015, 15:24

thomas1994- (Beitrag #1) schrieb:
Hi Leute
-Wie viel Geld kann ausgegeben werden?
1000€
-Wie groß ist der Raum?
35m²
-Wie groß dürfen die Lautsprecher werden?
egal
-Steht ein Subwoofer zur Verfügung? (wenn ja, bitte genau beschreiben)
nein

-Was soll über die Lautsprecher gehört werden ?
electro house, rock eig. fast alles aber auf partys halt mehr electro und house
-Wie laut soll es werden?
laut genug ohne sich sorgen zu machen, das die anlage abschmierd.

-Wird großer Wert auf Neutralität gelegt?
nein
thomas1994-
Gesperrt
#15 erstellt: 16. Mai 2015, 15:24
http://gyazo.com/7586b9fea513ad076f8e1d1aa4a76fff genau so werden sie aufgestellt. man sieht hier den raum.
thomas1994-
Gesperrt
#16 erstellt: 16. Mai 2015, 15:26
also wenn die kleine teufel anlage es geschafft hat eine party zu schmeißen wird ja z.b 2 canton gle 490.2 + ein sub und der yamaha as 501 auch wohl eine schaffen ..meiner meinung nach sogar eine viel bessere.
Oder gibt es weitere LS die man sich mal anschauen kann, magnat?
Donsiox
Moderator
#17 erstellt: 16. Mai 2015, 15:30

Stereo33 (Beitrag #14) schrieb:

thomas1994- (Beitrag #1) schrieb:
-Wie groß ist der Raum?
35m²

Bis zum letzten Beitrag stand noch nicht einmal fest, in welchem Raum die Lautsprecher stehen sollen..

Du kannst vermutlich kein Stereodreieck einhalten und wirst wohl nie im "sweet spot" konzentriert Musik hören.
Ordentlich Lärm machen würde diese Kombination: http://www.ebay.de/i...&hash=item541e0d736d + http://www.notebooks...Gqq8UCFcrpwgodj6sAQA

Anhören würde ich mir mal die genannten Klipsch, die Quadral Argentum/Platinum, die Dynavoice DF-8...


[Beitrag von Donsiox am 16. Mai 2015, 15:35 bearbeitet]
thomas1994-
Gesperrt
#18 erstellt: 16. Mai 2015, 15:32
reicht dazu wirklich der as301?
im fachladen meinte man zu mir als beispiel. die cantons 490.2 lässt man nicht über einen 301 laufen ..wenn dann 501 / 701
Stereo33
Inventar
#19 erstellt: 16. Mai 2015, 15:33
Die Vorschläge bisher sind alle besser und lauter (jedenfalls ohne stark zu verzerren)
wie die Teufel.

Da liegst du schon mal richtig. Um dir eine kleiner Übersicht zu geben:
Die Canton GLE 490:
Leicht überhöhte Höhen,
guter Hochbass, dafür etwas wenig Tiefbass, insgesamt "hellmalend".
Heco Metas 700/701:
Eher zurückhaltende Höhen,
harmonierender Hochbass, sehr guter Tiefbass, insgesamt eine dunkle Abstimmung.
Magnat Vector 207:
Eine Mischung aus beiden Oberen.

Ich sage aber gleich dazu, ich habe alle nur in 15-25 m² Wohnräumen gehört,
und nicht in so einem großen Raum (sollten es wirklich 35 m² sein).

Edit:
Für eine Verdoppelung der Lautstärke braucht man die 10-fache Leistung.
Ob der Verstärker nun 90W oder 120W hat, spielt fast keine Rolle.
Im letzten Quäntchen ggf. ein wenig mehr Kontrolle und weniger Clippinggefahr.

Größere Verstärker bieten allgemein eine bessere Verarbeitung/Regler.
Klangunterschiede sucht man bei Transenamps (fast) vergeblich.

Der Händler ist sicher auch der Meinung ein Ferrari darf nicht auf Stahlfelgen fahren.
Recht hätte er, aber fahrtechnisch kein Unterschied.


[Beitrag von Stereo33 am 16. Mai 2015, 15:36 bearbeitet]
thomas1994-
Gesperrt
#20 erstellt: 16. Mai 2015, 15:38
ich will ja nicht bis ans ende des raumes die ohren weg jagen
so bis zu 5 meter abstand von den boxen wird ca. getanzt
also mich den ultima 20mk2 konnte man es schon gut beschallen
Donsiox
Moderator
#21 erstellt: 16. Mai 2015, 15:38

reicht dazu wirklich der as301?

ja.


Ob der Verstärker nun 90W oder 120W hat, spielt fast keine Rolle.

korrekt.


Magnat Vector 207:
Eine Mischung aus beiden Oberen.

Kaum/kein Tiefbass, recht zurückhaltend.

Ich habe vorgestern erst probiert, was mit den Quadral Platinum M30 und einem Onkyo TX-SR508 an Pegel möglich ist.
In meinem kleinen Raum können die Lautsprecher mehr Pegel, als ich vertragen kann.
thomas1994-
Gesperrt
#22 erstellt: 16. Mai 2015, 15:45
meint ihr lieber jetzt 2 boxen und einen vollverstärker oder mit einem sub?
thomas1994-
Gesperrt
#23 erstellt: 16. Mai 2015, 15:49
eig. wollte ich so ca 500 max 550 für 2 LS ausgeben und die klipsch wären auch somit über budget :/
Donsiox
Moderator
#24 erstellt: 16. Mai 2015, 15:50

Donsiox (Beitrag #6) schrieb:

Wenn es um Musik geht, würde ich bei deinem Budget einfach zwei Standlautsprecher mit einem Verstärker kombinieren.


Dein Budget hast du mit 1.000€ angegeben. Ob du jetzt für diese Summe in zwei Standlautsprecher + Verstärker oder in Lautsprecher + Sub + Verstärker investierst, ist ja eigentlich egal.
thomas1994-
Gesperrt
#25 erstellt: 16. Mai 2015, 15:53
welche komnination wäre den besser wenn man jetzt auch mal eine party im blick hat und die leute stehen auf bass?
Donsiox
Moderator
#26 erstellt: 16. Mai 2015, 16:02
thomas1994-
Gesperrt
#27 erstellt: 16. Mai 2015, 16:52
das klingt jetzt doof aber ich bevorzuge eher amazon, saturn mediamarkt oder herstellerseiten wie von teufel.
gibt die quadral also der erste link..die gefallen mir auch optisch her. bei den anderen naja ..
der preis ist so ne sache...
also 600 würde schon bei der schmerzensgrenze liegen
würden echt nicht solche wie die cantons,magnat,teufel ausreichen ?
also in der preisklaase von 150-260 die box
Donsiox
Moderator
#28 erstellt: 16. Mai 2015, 17:36

ich bevorzuge eher amazon, saturn mediamarkt oder herstellerseiten wie von teufel.

An das Gesetz müssen sich auch die anderen halten. Die zwei Wochen Rückgaberecht hast du auch bei sg-akustik, yourhifi , den Hifi-Profis...

Vielleicht reichen dir auch die anderen. Welcher Lautsprecher am Besten zu dir passt, findest du am ehesten durch Probehören bei Händlern oder am Besten zu Hause heraus.
thomas1994-
Gesperrt
#29 erstellt: 16. Mai 2015, 22:50
da hast du schon recht :/
ich bin jetzt aber wirklich durcheinander der eine sagt mir das der andere was ganz anderes :/
ich such doch nur nach einem kompaktsystem für 1000€ max wirklich 1100€
womit ich auch mal eine kleine party machen kann..
ATC
Inventar
#30 erstellt: 17. Mai 2015, 06:47
Wer bist du jetzt eigentlich ,

Belldor oder Thomas 1994....

Reichen zehn Threads nicht aus,
dann geh ich davon aus das du noch nicht das gehört hast was du gerne hören möchtest.

Sag mir was du gerne hören/lesen willst,

dann schreib ich das hin....und die Sache hat ein Ende


[Beitrag von ATC am 17. Mai 2015, 06:48 bearbeitet]
Tywin
Inventar
#31 erstellt: 17. Mai 2015, 14:04
Und das nächste Thema des TE:

http://www.hifi-foru...ead=64138&postID=1#1

Ich habe die mögliche Verwendung von zwei Accounts und die womöglich sehr hohe Zahl von Themen in gleicher Sache schon zur Prüfung an die Moderation gemeldet.
thomas1994-
Gesperrt
#32 erstellt: 17. Mai 2015, 14:18
find ich super das ihr sowas macht naja eure meinung
_ES_
Administrator
#33 erstellt: 17. Mai 2015, 14:21
Ich mache hier mal zu...

R-Type
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Sorround, Hifi oder PA für den party keller?
Fishbone99 am 05.02.2009  –  Letzte Antwort am 06.02.2009  –  12 Beiträge
Hifi Anlage für 2 Räume / Party
Hifi*Flo am 17.05.2013  –  Letzte Antwort am 17.05.2013  –  2 Beiträge
Stereo-Kaufberatung für eine kleine Anlage um 300?, für den Keller und auch mal draußen
Jacket am 14.07.2012  –  Letzte Antwort am 18.07.2012  –  16 Beiträge
Stereo-Anlage mit Plattenspieler
ludeli am 25.05.2011  –  Letzte Antwort am 12.07.2011  –  21 Beiträge
Kaufberatung Stereo Anlage 1500?
All_Massiv_ am 05.10.2016  –  Letzte Antwort am 09.10.2016  –  50 Beiträge
Hifi Anlage für den Party Keller
Steffenk. am 29.07.2011  –  Letzte Antwort am 30.07.2011  –  15 Beiträge
Kaufberatung Stereo Anlage Wohnzimmer 1500?
hassenichjesehn am 21.07.2013  –  Letzte Antwort am 21.07.2013  –  4 Beiträge
kaufberatung stereo anlage
Belldor am 05.05.2015  –  Letzte Antwort am 07.05.2015  –  31 Beiträge
Stereo Lautsprecher für Keller
TorXo am 23.09.2016  –  Letzte Antwort am 24.09.2016  –  20 Beiträge
Stereo-Anlage mit Surround-Erweiterung
Curse81 am 02.10.2009  –  Letzte Antwort am 02.10.2009  –  18 Beiträge
Foren Archiv
2015

Anzeige

Aktuelle Aktion

Hersteller in diesem Thread Widget schließen

  • Yamaha
  • Canton
  • Teufel
  • Dynavox
  • Magnat
  • Heco
  • Quadral
  • Klipsch
  • DK Digital

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder807.269 ( Heute: 46 )
  • Neuestes MitgliedelBarto94
  • Gesamtzahl an Themen1.345.392
  • Gesamtzahl an Beiträgen17.664.577