Sie sind bereits Community-Mitglied? Dann loggen Sie sich hier ein!

Auto-Login
Passwort vergessen?


DAC + Sub + Monitore

+A -A
Autor
Beitrag
Grapfen
Ist häufiger hier
#1 erstellt: 01. Jul 2015, 18:14
Grüß euch ihr Hifiwahnsinnigen,
ich such mal wieder den professionellen Rat von euch. Bitte nicht schon am Titel aufregen, ich weiß garnicht wo ichs alles reinposten soll (wollte nicht 3 Themen machen).

Meine derzeit Situation: 5mx8m Raum, darin schon ein Paar Wharfedale Diamond 10.7 + Denon AVR X1100W an nem 55" Samsung UHD auf der 8m Seite in der Mitte.
Daneben mein PC mit derzeit Mackie MR8, Beyerdynamic DT880 & Aiaiai Beatports

Meine Wünsche :
-Passenden Subwoofer zum Filmschauen (alle in 1080p und DTS), da die Wharfedale alleine nicht reichen. Dachte an einen Jamo 660 wenn der genügend Leistung hat

-Einen DAC für meine Kopfhörer (hauptsächlich der DT880, hoffentlich irgendwann ein T1). Der Dac sollte einen Lautstärkenregeler haben und irgendwas damit es optisch ein wenig was her macht. Dachte an einen Denon DA300-B oder einen Teac UD-H01

-Da die Mackie MR8 einfach zu groß sind wollte ich auf die CR4 wechseln und diese an den DAC stecken? Theoretisch möglich oder?

Wär euch für alle Anregungen dankbar, da ich den Raum eingentlich gerade einrichte. Zum besseren Verständniss habe ich noch ein kleines Bild davon angefügt

nullRaum
basti__1990
Inventar
#2 erstellt: 01. Jul 2015, 19:23
Als Alternative vom Denon USB DAC/KHV
http://www.amazon.de...chwarz/dp/B00MIZR18Y

Zum Film schauen solltest du keinen geschlossenen Sub nehmen, sondern lieber einen mit Bassreflex.
zb http://geizhals.de/klipsch-r-112sw-a1182108.html?hloc=at&hloc=de


...wollte ich auf die XXX wechseln und diese an den DAC stecken? Theoretisch möglich oder?

Ja klar


[Beitrag von basti__1990 am 01. Jul 2015, 19:27 bearbeitet]
Grapfen
Ist häufiger hier
#3 erstellt: 01. Jul 2015, 20:30
Dankesehr für die Antwort

Den Oehlbach hatte ich auch im Blickfeld aber keinen wirklichen Vorteil gesehen, sind die anderen zwei einfach schöner.

Der Klipsch wär bis jetzt meine zweite Wahl, Musik höre ich viel über Spotify Connect (Schande über mich) und wollte ihn da ab und zu laufen lassen, also 35% Musik, 65% Film.
Ob ich auf 5.1 aufrüste weiß ich noch nicht.
Wichtig ist ob 1 12" Sub reichen kann, da es ein Halbkeller ist und ich einen Korkboden drin habe (deshalb kein downfire)
basti__1990
Inventar
#4 erstellt: 01. Jul 2015, 20:47
Du brauchst definitiv ein AVR um den Subwoofer sauber einzubinden.

das mit dem downfire ist völlig egal, bass breitet sich Kugelförmig aus, da ist egal wo der Port ist.

der oehlbach ist einfach sehr günstig für's gebotene. Toslink, Cinch und USB und dazu als reiner DAC nutzbar, das bieten nicht viele unter 500€


[Beitrag von basti__1990 am 01. Jul 2015, 20:49 bearbeitet]
Grapfen
Ist häufiger hier
#5 erstellt: 01. Jul 2015, 20:49

basti__1990 (Beitrag #4) schrieb:
Du brauchst definitiv ein AVR um den Subwoofer sauber einzubinden.

das mit dem downfire ist völlig egal, bass breitet sich Kugelförmig aus, da ist egal wo der Port ist.


Als AVR nutze ich den Denon X1100W, reicht der nicht? o_O
basti__1990
Inventar
#6 erstellt: 01. Jul 2015, 20:53
Doch klar, hab was durcheinander gebracht, ich sollte lieber schlafen gehen
Grapfen
Ist häufiger hier
#7 erstellt: 01. Jul 2015, 21:39

basti__1990 (Beitrag #6) schrieb:
Doch klar, hab was durcheinander gebracht, ich sollte lieber schlafen gehen :D



Dann ab ins Bett, und morgen bist wieder voll einsatzbereit da
Die KH will ich nicht am AVR weil sonst kann ich entweder TV oder PC... das zuviel einschränkung
basti__1990
Inventar
#8 erstellt: 02. Jul 2015, 05:24
[quote="Grapfen (Beitrag #7)"][quote="basti__1990 (Beitrag #6)"]Die KH will ich nicht am AVR weil sonst kann ich entweder TV oder PC... das zuviel einschränkung[/quote]
Das verstehe ich jetzt selbst im ausgeschlafenen Zustand nicht Du willst deine Kopfhörer nicht am AVR weil du sonst nur TV und PC kannst?
Du kannst doch deine Kopfhörer vom PC zum AVR und zurück tragen wie du willst. Am besten werden sie allerdings an einem (DAC mit integriertem) Kopfhörer-Verstärker (KHV) klingen. Deswegen hab ich ja den Oehlbach vorgeschlagen

[quote]Wichtig ist ob 1 12" Sub reichen kann, da es ein Halbkeller ist[/quote]
Wie groß ist denn der Halbkeller und wie weit sitzt du vom Sub weg? Wenn du zwei Subwoofer willst, wirds blöd mit der Einmessung, da werden erst bei den höheren Modellen SUbwoofer getrennt eingemessen.
Grapfen
Ist häufiger hier
#9 erstellt: 02. Jul 2015, 10:38
Um Halb 8 morgens bist du ausgeschlafen?

KH nicht am AVR den sonst kann man nicht TV schauen und nebenbei am PC Musik hören.

DAC mit KHV ist ja der Denon und der Teac auch oder?
Denon Da-300B
Teac UD-H01

Der Raum ist bissl über 40m² und ich sitz ca 4,5m weg wie oben in der Zeichnung.
Optisch find ich den Klipsch mega
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Günstiger DAC für aktive Monitore
incariol am 12.02.2015  –  Letzte Antwort am 12.02.2015  –  7 Beiträge
Monitore: Passender Sub gesucht
thyro am 24.06.2012  –  Letzte Antwort am 02.12.2012  –  4 Beiträge
hifi sub an aktive monitore?
luggeHIFI am 18.05.2014  –  Letzte Antwort am 18.05.2014  –  3 Beiträge
Nahfeld Monitore ( + Sub ? ) Kaufberatung 600 Euro
End0rph1ne am 07.08.2013  –  Letzte Antwort am 13.08.2013  –  19 Beiträge
Kaufberatung - Boxen / Monitore bis 400? - ohne Sub
sn1 am 08.02.2015  –  Letzte Antwort am 09.02.2015  –  2 Beiträge
Aktive Monitore gesucht
civicep1 am 13.05.2010  –  Letzte Antwort am 20.05.2010  –  17 Beiträge
Monitore gesucht ( Studio )
ChristopherT am 29.03.2013  –  Letzte Antwort am 29.03.2013  –  6 Beiträge
Neuer DAC evt. neuer Sub (160?)
mons am 22.07.2012  –  Letzte Antwort am 23.07.2012  –  2 Beiträge
Trennfilter oder DAC?
Damarus am 31.07.2014  –  Letzte Antwort am 31.07.2014  –  3 Beiträge
Aktive Monitore zum kleinen Preis
DanielWeibel am 21.11.2014  –  Letzte Antwort am 26.11.2014  –  6 Beiträge
Foren Archiv
2015

Anzeige

Aktuelle Aktion

Hersteller in diesem Thread Widget schließen

  • Teac
  • Klipsch
  • Wharfedale

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder811.271 ( Heute: 86 )
  • Neuestes MitgliedErabin
  • Gesamtzahl an Themen1.352.006
  • Gesamtzahl an Beiträgen17.778.104