Sie sind bereits Community-Mitglied? Dann loggen Sie sich hier ein!

Auto-Login
Passwort vergessen?


Schicke aktiv Standlautsprecher max. 1000 EUR

+A -A
Autor
Beitrag
Orbipluto
Neuling
#1 erstellt: 01. Aug 2015, 20:40
Hallo Leute,

ich würde mir gerne zwei Standlautsprecher zulegen. Größte Motivation dahinter ist, dass ich bald in eine neue Wohnung ziehe und dabei gerne zwei schicke, qualitative Standlautsprecher hätte, die dabei auch noch gut klingen.

Ein riesiger Musikliebhaber bin ich nicht - und zudem ein absoluter Techniklaie -, die Boxen sind mehr für "Hintergrundmusik" sowie zum fernsehen (nach freundlicher Beratung in diesem Forum werde ich mir wahrscheinlich den 4k Panasonic 55CXW704 zulegen) und Xbox spielen gedacht.

Aktivlautsprecher sind für meine Zwecke glaube ich empfehlenswerter, damit ich mir nicht extra einen Endverstärker zulegen muss.

Großen Wert lege ich wie gesagt auf Design und gute Qualität (möglichst made in Germany/Europe) und hoffe, dass das irgendwie mit meinen Budgetvorstellung von unter 1000 EUR (gerne deutlich drunter, da technische Feinheiten nicht im Vordergrund stehen) zu vereinbaren ist.

Ich hoffe Ihr könnt mir helfen und bedanke mich schon im Voraus,

Orbipluto
Highente
Inventar
#2 erstellt: 01. Aug 2015, 20:52
Die Adam Audio Artist 6 könnte was für dich sein.
ATC
Inventar
#3 erstellt: 01. Aug 2015, 21:00
Moin,

aktive Standlautsprecher Made in D/Europe wirst du für dein Budget nicht bekommen,
wenn du das Budget erhöhen möchtest kannst du mal bei Backes&Müller, Avantgarde Acoustics, ME Geithain, Abacus Electronic oder Aurum umschauen,
ist aber alles für Hintergrundmusi deutlich zu schade...

Bei den Lautsprechern ausserhalb der EU, schau mal nach den neuen Dali Zensor AX 5 die bald erscheinen.
padua-fan
Inventar
#4 erstellt: 01. Aug 2015, 23:08
+1 für die Adam Artist 6.
die sind made in Germany
Diego
Stammgast
#5 erstellt: 02. Aug 2015, 17:50
Gibts zu den Artist 6 hier im Forum (klangliche) Erfahrungen?
basti__1990
Inventar
#6 erstellt: 02. Aug 2015, 17:59
Eine Kompaktbox (mit 8 Zoll-Tieftöner) auf Ständern, dürfte den Adam Artist sicherlich in nichts nachstehen.
zb http://www.thomann.d...D8iscCFcoBwwodEyAFAQ
Orbipluto
Neuling
#7 erstellt: 03. Aug 2015, 22:49
Vielen Dank schon mal für eure Antworten!

Ich habe mir heute beim Fachhändler die Artist 6 angesehen und angehört. Vom Design her top und im Vergleich zu allen anderen Aktiv Standlautsprechern bei Media Markt auch klanglich super.

Allerdings habe ich im direkten Vergleich nun (selbst als Laie) festgestellt, dass Studioboxen die Musik viel präziser widergeben (mehr Mitten, keine überzogenen Höhen und Tiefen) als diese Multimedia Geschichten.

Nach längerer Recherche und Probehören der NuPro A-100 ziehe ich momentan stark in Erwägung, mir (2x) die NuBox 513 zuzulegen. Da dies Passivlautsprecher sind habe ich mich etwas in die Materie der Verstärker eingelesen und denke, dass für meine Zwecke der Yamaha RX-V379 AV-Receiver ausreichend ist.

Ich werde ihn vor allem mit meinem TV (4k Panasonic 55CXW704) sowie der Xbox One zum Spielen, Filme schauen und auch Spotify benutzen. Beim Filme schauen "rummst" die Box natürlich nicht wie eine Multimedia Box, der Bass ist dafür aber denke ich trotzdem vollkommen ausreichend. Dafür habe ich beim Musik hören eine deutlich schönere Klangqualität.

Meint ihr auch, dass das eine stimmige Konstellation ist? (insbesondere mit Verstärkern kannte ich mich vorher überhaupt nicht aus und hoffe, nicht in ein Fettnäpfchen getreten zu sein)

Beste Grüße

OP
ATC
Inventar
#8 erstellt: 03. Aug 2015, 23:18
Moin,

steh auf der Leitung,
wen meinst du mit Studioboxen, etwa die NuBox 513?

Studioboxen sind z.B. die Neumann KH 120,
Hifi Lautsprecher die NuBox 513,
mit Multimedialautsprechern meinst du wohl Bose und Co.,

Nicht das hier was passiert
Dadof3
Inventar
#9 erstellt: 04. Aug 2015, 00:35
Hast du die nuBox 513 schon gehört?

An die klangliche Qualität der nuPro wirst du mit dieser Kombination meinem Empfinden nach nicht herankommen.
Orbipluto
Neuling
#10 erstellt: 04. Aug 2015, 06:16
Ich dachte Studioboxen sind die Boxen, die nicht die Höhen und Tiefen überziehen und dafür Mitten rausnehmen, die meistens zum Mischen von Musik etc. genommen werden. So wie ich das verstanden hatte ist Nubert wohl bekannt für sein "Gradwanderung" zwischen Studio und Hifi Bereich. Mit Multimedia meinte ich Bose und Co., genau.

Wieso komme ich mit den NuBox 513 nicht an die NuPro A-100 heran (immerhin deutlich teurer)? Oder liegt es am Verstärker? Ich kann sie leider nicht Probe hören, dachte aber nicht dass da so ein großer Unterschied ist..
dejavu1712
Inventar
#11 erstellt: 04. Aug 2015, 06:30

Orbipluto (Beitrag #10) schrieb:

Wieso komme ich mit den NuBox 513 nicht an die NuPro A-100 heran


Das Frage ich mich allerdings auch.

Das hat aber weniger damit zu tun das die LS teurer sind, aber sie sind einfach
anders und wer kann schon sagen welcher LS dem TE besser gefallen werden.

Für mich also eine etwas gewagte bzw. subjektive Aussage, die Frage ist doch,
wie werden die LS aufgestellt usw., das kann für die Auswahl entscheidend sein.

Außerdem betreibst Du die LS hauptsächlich für Hintergrundmusik und TV Ton,
ob sich so ein relativ großer Aufwand dann überhaupt lohnt, ich denke eher nicht.
ATC
Inventar
#12 erstellt: 04. Aug 2015, 06:37
Moin,

also zuerst einmal warten bis du umgezogen bist.
Dann kannst du je nach Aufstelloptionen ja nochmal darüber nachdenken ob Standlautsprecher oder kleine Kompakte mehr Sinn machen.
Falls du vor hast dir sowieso einen AV Receiver zuzulegen kannst du getrost bei Passivlautsprechern bleiben,
der AV Receiver hat ja auch Endstufen eingebaut, das wäre dann bei Aktivlautsprechern doppelt gemoppelt,
zudem würdest du einen AVR mit Pre Outs benötigen, nur als Info.
padua-fan
Inventar
#13 erstellt: 04. Aug 2015, 06:48

Allerdings habe ich im direkten Vergleich nun (selbst als Laie) festgestellt, dass Studioboxen die Musik viel präziser widergeben (mehr Mitten, keine überzogenen Höhen und Tiefen) als diese Multimedia Geschichten.

Das blick ich jetzt nicht so ganz - welche Studiolautsprecher hast du denn gehört? Die Artist 6 sind ja von ADAM, ein Hersteller von Studiolautsprechern.
Ich kann mir eigentlich nicht vorstellen, dass die einen eingebauten Loudness haben sollen.

So wie ich das verstanden hatte ist Nubert wohl bekannt für sein "Gradwanderung" zwischen Studio und Hifi Bereich

Wo haste denn das her?
Nubert hat i.Allg. mit Studiotechnik nichts zu tun, da musst du eher in Richtung Neumann, Genelec, JBL oder eben ADAM schauen.
Was spricht jetzt genau gegen die Artist 6, wenn sie dir doch am besten gefallen haben bis jetzt?

So ganz blicke ich nicht durch bei deinem Entscheidungsprozess...
CarstenO
Inventar
#14 erstellt: 04. Aug 2015, 06:57

Nubert hat i.Allg. mit Studiotechnik nichts zu tun,


"Ende der sechziger Jahre: Günther Nubert begeistert sich für die neue Transistortechnik und entwickelt Verstärker sowie Mischpultelektronik für Studioanwendungen. Die Unzufriedenheit mit den damals erhältlichen Lautsprechern führt nach intensivem Tüfteln und mehrjähriger Bastelarbeit zur Entwicklung der ersten Nubert Boxen, die im Bekannten- und Freundeskreis dankbare Abnehmer finden." (Quelle: www.nubert.de)
padua-fan
Inventar
#15 erstellt: 04. Aug 2015, 07:04
Ok, also hat der gute Herr Nubert vor 50 Jahren mal ein paar Mischpulte gebaut.

Trotzdem wirst du dich schwer tun, ein Studio zu finden wo Nubert-LS drin stehen und tatsächlich
als Abhöre genommen werden.

Ich hab noch kein einziges gesehen. Nubert ist ganz eindeutig auf den HiFi-Markt zugeschnitten.
Orbipluto
Neuling
#16 erstellt: 04. Aug 2015, 07:05
Ich ziehe ins Ausland, sodass ich leider nicht darauf warten kann, sondern die Anlage gleich mitnehmen muss..

Standlautsprecher würden mir in jedem Fall deutlich besser neben TV & Co. gefallen..Praktischer wären Passivboxen mit Receiver, wo ich Xbox und TV einstecken, leicht switchen und per Bluetooth Musik vom Handy abspielen kann.

Die NuBox 513 kam mir hier ideal vor, leider habe ich nicht die Möglichkeit sie vor meiner Ausreise anzuhören...deswegen hatte ich gehofft, dass sie in etwa ähnlich zur NuPro klingen (oder eher noch besser geeignet für meine Zwecke).
ATC
Inventar
#17 erstellt: 04. Aug 2015, 07:11
Moin,

daf ich fragen wohin du ziehst?
Dort gibt es kein Hifi zu kaufen?
In vielen Ländern spart man da fürs selbe Produkt viel Geld
Orbipluto
Neuling
#18 erstellt: 04. Aug 2015, 07:12
Hups, die weiteren Antworten hatte ich noch nicht gesehen.

Laut Verkäufer sind die Artist 6 Teil einer kleinen Sparte von Adams, die für den Hifi Markt zugeschnitten ist. Im Vergleich zu anderen (Kompakt-)Boxen dort (zb Dynaudio BM5 MKIII) haben sie (für meine Ohren) die Musik nicht "richtig" widergegeben.
Orbipluto
Neuling
#19 erstellt: 04. Aug 2015, 07:12
-> China
padua-fan
Inventar
#20 erstellt: 04. Aug 2015, 07:14
Wenn du dir einen Marantz NR1504 kaufst, hast du auch einen Receiver und kannst dir dann aktive LS an die PreOuts anschließen.
Es ist also egal, ob du aktiv oder passiv kaufst - einen Receiver kannst du so oder so verwenden. Nur halt nicht jeden beliebigen.

Es macht wenig Sinn, blind Lautsprecher zu kaufen - dies gilt umso mehr, wenn du sie aufgrund deines Auslandaufenthalts nicht mehr innerhalb der 14 Tage zurücksenden kannst bei Nichtgefallen.

Nochmal: was stimmt denn auf einmal mit den Artist 6 nicht mehr, wenn Sie dir doch beim Probehören so gut gefallen haben?
ATC
Inventar
#21 erstellt: 04. Aug 2015, 08:32

Orbipluto (Beitrag #19) schrieb:
-> China


Moin,

da würde ich keinen Moment daran denken dorthin Lautsprecher mitzunehmen.

Drüben zahlst du für Manches nur die Hälfte, falls es dich interessiert.
Sehr viel Interessantes bekommt man in deutschen Läden auch überhaupt nicht,
beispielsweise die Elite Aesthet 6.

Wenn es ein großer , bekannter Lautsprecherhersteller sein soll,
dort ruhig mal nach Swans Lautsprechern schauen.

Das wäre ja fast wie Eulen nach Athen tragen....
padua-fan
Inventar
#22 erstellt: 04. Aug 2015, 08:46

Orbipluto (Beitrag #18) schrieb:
Hups, die weiteren Antworten hatte ich noch nicht gesehen.

Laut Verkäufer sind die Artist 6 Teil einer kleinen Sparte von Adams, die für den Hifi Markt zugeschnitten ist. Im Vergleich zu anderen (Kompakt-)Boxen dort (zb Dynaudio BM5 MKIII) haben sie (für meine Ohren) die Musik nicht "richtig" widergegeben.

Das ist natürlich korrekt. Wenn das so ist, dann musst du dich wohl anderswo umschauen.

Ich muss hier dann tatsächlich mal schweren Herzens (:D) meridianfan zustimmen, Ich halte es ebenfalls für keine sonderlich gute Idee, hier für teuer Geld LS zu kaufen und dann nach China zu verschiffen. Dort wirst du mit deinem Geld erheblich weiter kommen.
Außerdem will ich gar nicht wissen, was das für ein Aufwand wird mit dem Export/Import, Stromversorgung vor Ort etc...
Dadof3
Inventar
#23 erstellt: 04. Aug 2015, 11:05

dejavu1712 (Beitrag #11) schrieb:

Orbipluto (Beitrag #10) schrieb:

Wieso komme ich mit den NuBox 513 nicht an die NuPro A-100 heran


Das Frage ich mich allerdings auch.

Das hat aber weniger damit zu tun das die LS teurer sind, aber sie sind einfach
anders und wer kann schon sagen welcher LS dem TE besser gefallen werden.

Für mich also eine etwas gewagte bzw. subjektive Aussage,

Natürlich ist die subjektiv, ich schrieb doch "meinem Empfinden nach". Allerdings glaube ich, dass die nuPro auch unter der objektiven Messlatte "High Fidelity" überlegen ist. Tonal sind beide sehr neutral, aber die nuPro konnte bei meinem Hörtest der Dynamik der Musik deutlich besser folgen. Sie spielte für mich eher auf dem Niveau einer kleinen nuVero.

Teurer ist nicht immer besser, manchmal sogar beim selben Hersteller nicht.

In China ist nicht alles immer billiger, sogar das, was dort produziert wird, manchmal nicht. Keine Ahnung, wie es dort bei HIFI aussieht.

Aber ich würde es wohl auch drauf ankommen lassen und dort kaufen.
ATC
Inventar
#24 erstellt: 06. Aug 2015, 09:52

padua-fan (Beitrag #4) schrieb:
+1 für die Adam Artist 6.
die sind made in Germany ;)


Moin,

seh ich ja erst jetzt,
das Einzige was da nicht aus China kommt ist der Hochtöner, nicht immer so forsch......
padua-fan
Inventar
#25 erstellt: 06. Aug 2015, 10:41
Soweit ich weiß, werden die LS in Deutschland zusammengebaut.
Dass die Einzelteile nicht (alle) aus D kommen, ist natürlich klar -
tut mir leid, wenn ich diesen Eindruck erweckt habe.
ATC
Inventar
#26 erstellt: 06. Aug 2015, 10:59
Ne, auch nicht.....
Dadof3
Inventar
#27 erstellt: 06. Aug 2015, 11:08
Wer mag, kann sich ja direkt vor Ort überzeugen, wer nun recht hat.
ATC
Inventar
#28 erstellt: 06. Aug 2015, 12:07
Die Artist Serie wird bis auf den Hochtöner in China gefertigt,
das ist bekannt und kein Geheimnis.
dejavu1712
Inventar
#29 erstellt: 06. Aug 2015, 12:08
Dem erhobenen Zeigefinger des Kollegen im Oberlehrer Modus entgeht nichts!
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Vorauswahl schicke Standlautsprecher bis 600,- EUR gesucht
Cisie am 11.12.2012  –  Letzte Antwort am 13.12.2012  –  8 Beiträge
schicke Standlautsprecher gesucht.
Frankster am 17.03.2008  –  Letzte Antwort am 25.12.2008  –  56 Beiträge
Suche Standlautsprecher bis 1000,- EUR
HeinzPSX am 27.11.2010  –  Letzte Antwort am 27.11.2010  –  6 Beiträge
Stereoanlage für max. 1000 EUR
Mojoman2204 am 10.04.2010  –  Letzte Antwort am 11.04.2010  –  13 Beiträge
Suche Standlautsprecher bis max. 1000,- ?
Mottenbrut am 04.02.2007  –  Letzte Antwort am 08.02.2007  –  23 Beiträge
Standlautsprecher bis max. 1000/paar
/flip/ am 07.04.2014  –  Letzte Antwort am 07.04.2014  –  6 Beiträge
Standlautsprecher+Verstärker+soundkarte bis 1000 eur
gravemaster am 03.08.2011  –  Letzte Antwort am 05.08.2011  –  10 Beiträge
Standlautsprecher bis max. 500 EUR, 30qm Zimmer
M727 am 02.01.2012  –  Letzte Antwort am 02.01.2012  –  8 Beiträge
Standlautsprecher + Verstärker fürs Wohnzimmer (max. ~1000 ?)
NoWay87 am 07.04.2013  –  Letzte Antwort am 07.04.2013  –  6 Beiträge
standlautsprecher
Quo am 27.12.2004  –  Letzte Antwort am 29.12.2004  –  12 Beiträge
Foren Archiv
2015

Anzeige

Aktuelle Aktion

Hersteller in diesem Thread Widget schließen

  • Nubert
  • Yamaha
  • Adam

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder807.134 ( Heute: 40 )
  • Neuestes Mitgliedjojomuc93
  • Gesamtzahl an Themen1.345.221
  • Gesamtzahl an Beiträgen17.661.455