Sie sind bereits Community-Mitglied? Dann loggen Sie sich hier ein!

Auto-Login
Passwort vergessen?


Stereo-Lautsprecher gesucht für großen Raum und großes Erlebnis!

+A -A
Autor
Beitrag
Kossi911
Ist häufiger hier
#1 erstellt: 31. Aug 2015, 15:35
Hallo Leute,

ich bin auf der Suche nach ein Paar neuen (alten) Boxen. Der Raum ist ca. 35qm (5x7m) groß. Der Teil des Raumes in dem gehört wird ist ca. 5x4,5m. Die Boxen sollen nicht in den ganzen, länglichen Raum gerichtet stehen sondern quer im hinteren Teil des Raumes. Also schon viel Volumen.
Falls das verwirrend erklärt war mach ich nochmal ne Zeichnung.

Aktuell habe ich 2 Paar Boxen: JBL L166 Horizon und Elac FS247. Beide gefallen mir klanglich, aber sie haben einfach nicht das Bassfundament um den Raum füllend zu beschallen. Ich gebe zu dass der Raum vermutlich nicht hunderprozentig drauf ausgelegt ist, gut zu klingen, genau im Stereo-Dreieck klingt ist der Bass deutlich besser als 1 meter daneben...
Ich suche also Boxen die vielleicht nicht ganz so kritisch bei der Aufstellung reagieren und ordentlich Dampf. Ich höre Rock/Elektro/Pop/Klassik

Der Verstärker/Receiver ist ein Marantz 2325 mit "garantierten" (angeblich sehr konservativen) 125W an 8 Ohm.

Die Lautsprecher dürfen ruhig schon etwas älter und gebraucht sein. Ich habe in letzter Zeit die Infinity Kappa 90 und Renaissance 90 im Blick gehabt. Die Vorgänger sind um längen schöner sollen aber wegen krasser Impedanzschwankung im niederen Frequenzbereich häufiger mal Verstärker zum erliegen gebracht haben.
Was habt ihr für Ideen/Vorschläge?
Preis dachte ich an 1000€ (im Notfall geht da noch was)

grüße Max


[Beitrag von Kossi911 am 31. Aug 2015, 15:37 bearbeitet]
Cogan_bc
Inventar
#2 erstellt: 31. Aug 2015, 15:37
wenn Dir Deine Boxen klanglich gefallen und es nur um den Bass geht stell doch einen Sub dazu
so ein Mivoc 184 schiebt schon recht gut an, such mal danach im DIY Bereich
Kossi911
Ist häufiger hier
#3 erstellt: 31. Aug 2015, 15:42
danke,
Subwoofer kommen nicht in Frage^^
Cogan_bc
Inventar
#4 erstellt: 31. Aug 2015, 16:26
warum ?

hör Dir mal die RF 7 von Klipsch an
da sollte der Bass auch ausreichen
liegen allerdings über dem Budget, aber vielleicht geht ja gebraucht was
basti__1990
Inventar
#5 erstellt: 31. Aug 2015, 16:39
Oder schau dir mal die aktuelle Magnat Shadow Serie an
dejavu1712
Inventar
#6 erstellt: 31. Aug 2015, 17:34
Also die Infinity Renaissance 90 würde ich persönlich der Kappa 90 aus klanglicher Sicht klar vorziehen,
obwohl beide zuvor genannten Modelle bei weitem nicht so Verstärker kritisch sind als die Kappa 9, ob
der Marantz trotzdem ausreichen wird, hängt auch davon ab, wie laut Du mit den LS hören möchtest.

Die Klipsch RF7 ist durchaus eine Alternative, wenn man es gerne mal so richtig krachen lassen will, bzgl.
Dynamik, Bassdruck und Maximalpegel kann keine der beiden Infinity auch nur annähernd mithalten, das
gilt übrigens für die meisten LS der Preisklasse, aber Vorsicht, die direkte Spielweise und die allgemeine
klangliche Abstimmung, insbesondere im Hochton bzw. den Mitten, trifft nicht jedermanns Geschmack.

Da aber der Raum und die Aufstellung bzw. der Hörplatz klanglich eine große Rolle spielen und ein direkter
Vergleich (insbesondere in den eigenen 4 Wänden) kaum möglich sein wird, dürfte es schwierig werden die
klanglichen Eigenschaften der drei LS gegeneinander abzuwägen und letztendlich muss dein Ohr entscheiden.

Die rundum erneuerte Klipsch RP 280 F macht mMn insgesamt alles besser als die RF7 und ist neu für rund
1200€ erhältlich, wäre also durchaus noch ein weiterer Kandidat, das ist gerade deshalb Vorteilhaft wenn es
ums Probe hören (insbesondere in den eigenen 4 Wänden) bzw. den Vergleich mit anderen Lautsprechern und
eine mögliche Rückgabe bei nicht gefallen geht, hier ist man mit einem gebrauchten Modell ganz klar im Nachteil.


[Beitrag von dejavu1712 am 31. Aug 2015, 17:41 bearbeitet]
ATC
Inventar
#7 erstellt: 31. Aug 2015, 17:42
Moin,

wenn preislich noch was geht,
Klipsch Cornwall wurden schon für 1500€ gesichtet.....
dejavu1712
Inventar
#8 erstellt: 31. Aug 2015, 17:49
Da muss man dann aber insbesondere was die Optik betrifft sehr sehr leidensfähig sein!

Aber auch klanglich ist sie mit ihren "dunklen" Abstimmung definitiv nicht jedermanns Sache.

Aber je mehr Modelle Du hören kannst umso besser lassen sich die verschiedenen LS und
dein Geschmack was den Klang betrifft einordnen, das wird aber schwierig, wenn es aus den
genannten Gründen nicht im heimischen Umfeld stattfinden kann.
ATC
Inventar
#9 erstellt: 31. Aug 2015, 18:03
Ich leide eher wenn ich die Schmalhansoptik sehe, und wenn man die schmalen Lautsprecher dann auch noch hören muss,
geht das Leid erst richtig los....

Passt auch optisch bestens zum Marantz

Und klanglich gibt es in meinem Umfeld niemanden dem der Klang nicht gefällt,
aber jedem Flötenliebhaber kann man es natürlich nicht recht machen, ganz klar.
fck
Inventar
#10 erstellt: 31. Aug 2015, 18:42
Hör die mal die Klipsch rp280f an.

Hab sie selbst bei über 35qm!

Zum Klang möcht ich nixmehr sagen. Einfach selbst testen!;)

Mit 8 Ohm auch passend zum Verstärker...


[Beitrag von fck am 31. Aug 2015, 18:45 bearbeitet]
dejavu1712
Inventar
#11 erstellt: 31. Aug 2015, 19:18
Das die Klipsch 8 Ohm LS sind, ist ein Irrglaube den der Hersteller verbreitet,
in Realität sind es definitiv 4 Ohm, bei der RF7 liegt z.B. die Minimal Impedanz
im Bass bei 3,2 Ohm, die R 90 bewegt sich ebenfalls in diesem Bereich, die
K 90 liegt noch deutlich darunter, ein 2 Ohm stabiler Verstärker ist bei dem LS
sicherlich nicht verkehrt, die Cornwall ist dies bzgl. allerdings deutlich zahmer.

Wie es bei der RP 280 F aussieht kann ich nicht sagen, aber auch hier gehe ich
von einer reinrassigen 4 Ohm Box aus, für einen ordentlich konstruierten Amp
ist das aber alles kein Problem, hier fällt nur die K 90 etwas aus dem Rahmen.
Janine01_
Inventar
#12 erstellt: 31. Aug 2015, 19:23
Schau dir mal die hier an Infinity SM-150 http://www.ebay.de/i...?hash=item33a80d2d7e
Für den Preiß fast unschlagbar und die haben genug Power.
Kossi911
Ist häufiger hier
#13 erstellt: 01. Sep 2015, 13:45
Hallo,

danke für eure Antworten.
An die Klipsch RF7 habe ich auch schon gedacht, aber hatte sie wegen des Preises erstmal aussortiert. Jetzt lese ich eigentlich nur sehr gute Berichte. Im moment gibt es sie für ca. 1300 bei kleinanzeigen. Ich würde im Ernstfall auch noch ne Schippe Geld drauflegen, vielleicht waren die 1000€ etwas zu vorsichtig formuliert... ich glaube wenns mich richtig vom Hocker reisst gebe ich auch 2000€ aus... mist jetzt kommen auf einmal ganz andere Boxen auch in Frage was?

Also zum "Klanggeschmack": Ich wollte nicht den Anschein machen dass ich ausschließlich Wert auf die Basswiedergabe lege, bei der Raumgröße dachte ich es wäre am Ende am "erfüllendsten" einen bassstarken LS zu wählen. Ich wohne in Berlin kenn ihr nen Händler der mir vielleicht sogar ausleihen würde für Testzwecke ?

Achso, die RP280f soll alles besser machen als die RF7, wie sie das machen soll erschließt sich mir nicht recht, hat sie nicht kleinere Chassis und ist eine Qualitätsstufe drunter ?


[Beitrag von Kossi911 am 01. Sep 2015, 13:49 bearbeitet]
dejavu1712
Inventar
#14 erstellt: 01. Sep 2015, 17:01
Die RP 280 F klingt im Vergleich zur RF7 deutlich ausgewogener und natürlicher,
außerdem geht sie im Hochtonbereich erheblich milder zur Sache, das sind alles
Dinge die, ich betone, insgesamt den besseren LS ausmachen, aber letztendlich
ist das natürlich Geschmacksache und vom Raum bzw. der Aufstellung abhängig.

Es gibt ja auch noch die RF7 II, die liegt mMn zwischen den beiden Modellen, polarisiert
aber klanglich ebenfalls schon weit aus weniger das Hifi Volk als es die alte RF7 tut.

Das die Ur RF7 in einigen Disziplinen trotzdem die Nase vorne hat, ist gar keine Frage,
daher solltest Du meine Aussage nicht falsch interpretieren, aber wie auch immer, am
Ende entscheidet sowieso alleine dein Gehör und Raum, welcher LS der bessere ist.

Ich drücke es mal so aus, die RP 280 F geht mehr in Richtung Mainstream, die Ur RF7
ist die brutale Drecksau und die RF7 II liegt irgendwo dazwischen, aber das ist nur meine
Meinung dazu, jetzt musst Du selbst herausfinden wie Du die jeweiligen LS beurteilst.
std67
Inventar
#15 erstellt: 01. Sep 2015, 17:08
Hi


genau im Stereo-Dreieck klingt ist der Bass deutlich besser als 1 meter daneben...


und das wird mit nuen Lautsprechern nicht anders sein. Das ist einfach Physik, Stichwort: Raummoden

Wenns im Stereodreick gut ist ist doch toll. Ansonsten machen Subwoofer dich unabhängig vom Standort der LS und so kannst du mit mehreren Subs den Raum gleichmäßiger anregen,sofern du bei der Aufstellung halbwegs flexibel bist
Cogan_bc
Inventar
#16 erstellt: 02. Sep 2015, 12:50

Subwoofer kommen nicht in Frage


hat er ja schon geschrieben
leider sagt uns der TE nicht warum...
....ich vermute da ist Weibsvolk im Spiel
dejavu1712
Inventar
#17 erstellt: 02. Sep 2015, 13:23
Das muss man vielleicht nicht verstehen, aber wenn es sein Wunsch ist, dann ist das nunmal so.

Bei einer RF7 oder den großen Infinity braucht man auch in größeren Räumen keinen Subwoofer,
aber der Verstärker sollte schon ein paar Muskeln mitbringen, das gilt mEn auch für die RF7 auch
wenn sie augenscheinlich laut Hersteller einen hohen WG mitbringt, der reduziert sich aber in der
Realität um etwa 10 db, außerdem liegt die minimale Impedanz im Bassbereich bei 3,2 Ohm.

Das nur nochmal als kleine Anmerkung am Rande.
HannoverMan31
Inventar
#18 erstellt: 02. Sep 2015, 13:28

basti__1990 (Beitrag #5) schrieb:
Oder schau dir mal die aktuelle Magnat Shadow Serie an


Fűr das Budget vom TE bekommt er ja schon Lautsprecher aus der Quantum 800/1000er Serie von Magnat, welche um Welten besser sind als der Einstieg von Magnat. Dampf machen die auch, aber spielen Musik auch sehr fein und auf hohem Niveau ab. Dampf, kann ja erstmal jeder.


[Beitrag von HannoverMan31 am 02. Sep 2015, 13:30 bearbeitet]
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Regallautsprecher für großen Raum gesucht!
chrischant am 03.04.2013  –  Letzte Antwort am 07.04.2013  –  11 Beiträge
Kaufberatung: Stereo Beschallung für großen Raum gesucht.
evosociety am 18.06.2014  –  Letzte Antwort am 18.06.2014  –  5 Beiträge
Stereo System für großen Raum (ca. 80qm)
mike202 am 05.03.2011  –  Letzte Antwort am 26.03.2011  –  45 Beiträge
lautsprecher gesucht für kleinen raum
carlito82 am 19.09.2004  –  Letzte Antwort am 19.09.2004  –  5 Beiträge
Stereo Lautsprecher + Verstärker gesucht
lionext am 23.10.2012  –  Letzte Antwort am 29.12.2012  –  24 Beiträge
LS + Verstärker für großen Raum
Lanzelet am 19.06.2007  –  Letzte Antwort am 19.06.2007  –  6 Beiträge
Stereo Lautsprecher für Klassik-Genuss im kleinen Raum gesucht.
wiebkewiebke am 19.08.2013  –  Letzte Antwort am 14.10.2013  –  55 Beiträge
Kaufberatung Lautsprecher für großen Raum
Xerionius am 29.06.2011  –  Letzte Antwort am 30.06.2011  –  22 Beiträge
Lautsprecher und Verstärker für großen Raum?
-fischer- am 19.10.2014  –  Letzte Antwort am 19.10.2014  –  9 Beiträge
Lautsprecher für 20qm Raum gesucht
tarzan64 am 01.12.2013  –  Letzte Antwort am 16.12.2013  –  11 Beiträge
Foren Archiv
2015

Anzeige

Aktuelle Aktion

Hersteller in diesem Thread Widget schließen

  • Klipsch
  • Infinity
  • Quadral

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder807.134 ( Heute: 53 )
  • Neuestes MitgliedDJCourtAccess
  • Gesamtzahl an Themen1.345.246
  • Gesamtzahl an Beiträgen17.661.856