Sie sind bereits Community-Mitglied? Dann loggen Sie sich hier ein!

Auto-Login
Passwort vergessen?


Auf der Suche nach dem Cat Berlin 2000-2 Nachfolger.

+A -A
Autor
Beitrag
YukiToAme
Neuling
#1 erstellt: 11. Okt 2015, 06:06
Ich muss mich noch an diesem Sonntag entscheiden welche LS ich kaufen soll. Momentan weiss ich aber noch nicht mal ob ich neue oder gebrauchte LS kaufe...

Am wichtigsten ist es für mich dass die Musik & Ansprache natürlich und nicht verzerrt klingen.
Ich habe aber wenige Erfahrungen mit anderen LS.

Ausser Cat's, habe ich lediglich diverse PC Lautsprecher gehört;
Ich erinnere mich z.B. dass ich Klipsch ProMedia 2.1 Computer Speakers gehasst habe für ihren Plastik-Klang / keine angenehme Mitte (da sind Cat Berlin 2000 viel angenehmer).
Bose Companion 2 Serie III und sogar Sony SRS-Z510 fand is viel angenehmer.
Bei Cat Berlin 2000 stört mich vor allem der obere Bereich, einige Instrumente klingen vom Ganzen los gelöst, unnatürlich (ich hatte es mir sogar überlegt einfach bessere Hochtöner für sie zu kaufen)

Die Größe ist für mich auch ziemlich wichtig (am liebsten ähnlich wie von Cat Berlin 2000, s.u.)

Folgende gebrauche LS schauen nicht schlecht aus, ich bin mir jedoch nicht sicher ob der Preis gut is:

Heco Profiton 370
http://www.ebay.de/i...?hash=item4af20028b1

Canton-Quinto-510
http://www.ebay.de/i...?hash=item33aa32f823

Technics SB EX2
http://www.ebay.de/i...?hash=item488018631f

Folgende neue LS schauen ebenfalls nicht schlecht aus,
wobei mich an ihnen vor allem das Fehlen der niedrigsten Frequenzen stört:
Canton GLE 410.2
Nubert nuBox 383
Magnat Quantum 553
Magnat Quantum 603
Magnat Monitor Supreme 200
Onkyo D-055
PURE ACOUSTICS QX 550



Antworten zu dem Fragebogen:

-Wie viel Geld kann ausgegeben werden?
100-200 Euro

-Wie groß ist der Raum?
30 qm

-Wie können die Lautsprecher aufgestellt werden? (eine kleine Skizze mit Aufstellungsort, Möbeln und Hörplatz ist sehr hilfreich)
Ich will die Lautsprecher auf den Tisch aufstellen.

Skizze:
http://s4.postimg.org/95j3iausd/LS_Bild1.gif
( Ja, ich weiss, die Regel über den Abstand zu den Wänden ist verletzt
interessanterweise klingt der Lautsprecher an der Wand (rechts) besser als der andere, bzw. der ANDERE (links) stört mich erst nach dem bei ihm keine "quasi-Wand" auf der Außenseite steht. Jedenfalls geht's nicht anders mit der Positionierung, zumindest z.Z. )

-Sollen es Standlautsprecher, Kompakte, ein Sub/Sat System oder sonst was werden?
2.0 System, "Regallautsprecher"

-Wie groß dürfen die Lautsprecher werden?
Nicht viel grösser als: 43 x 23 x 25 ( H x B x T )

-Steht ein Subwoofer zur Verfügung? (wenn ja, bitte genau beschreiben)
Nein.

-Welcher Verstärker wird verwendet?
Scythe SDA-1100 Kama Bay Kro amp
http://www.tnt-audio.com/ampli/scythe_sda1100_e.html
( ich habe auch Scythe Kama SDA35 2000 )
Soundkarte: on board von GA-X99-UD4
( Ich weiss, on board ist wohl kaum gut genug, ich denke darüber nach eine gute Soundkarte zu kaufen )

-Was soll über die Lautsprecher gehört werden ?
Hauptsächlich Anime & Japanische Musik + einige Filme & Serien
z.B.:
"Kujibiki Unbalance" by UNDER17 https://www.youtube.com/watch?v=RWiM-uhU6xk
rebirth" by en avant https://www.youtube.com/watch?v=MVnFuTHdoVA { Vorsicht, Spoiler! }
"Sidonia" by Angela https://www.youtube.com/watch?v=7mZKO2ol9Zs

-Wie laut soll es werden?
Nicht sehr laut, ich nehme Rücksicht auf meine Nachbarn ^_-

-Wie tief sollen die Lautsprecher kommen (Hz)?
Am besten ~ 20-25 Hz, obwohl es mir klar ist, dass dies mit 2.0 System in der Grösse und Preisklasse kaum möglich ist...
Naja, dann wenigstens 30-45...

-Wird großer Wert auf Neutralität gelegt?
ziemlich wichtig, aber wahrscheinlich kein K.o.-Kriterium...

- Welche Lautsprecher wurden bisher gehört und was hat daran gefallen/nicht gefallen?
Cat Berlin 2000-2, und zwar schon seit 18 Jahren ( ja, ich weiss, ich weiss... habe schon viele Threads hier über Cat gelesen )
( + s. Anfang des Beitrags )


[Beitrag von YukiToAme am 12. Okt 2015, 02:13 bearbeitet]
Fanta4ever
Inventar
#2 erstellt: 11. Okt 2015, 06:47
Hallo,

wenn du die Cat Berlin 2000 so toll findest, warum kaufst du nicht einfach welche ?

http://www.ebay-kleinanzeigen.de/s-cat-berlin-2000/k0

LG
Soulbasta
Hat sich gelöscht
#3 erstellt: 11. Okt 2015, 07:04
wenn du bis ende november warten kannst, dann würde ich dir die empfehlen
http://www.thomann.de/de/swissonic_asm5.htm
sonst z. b. die mit einer soundkarte drin.
http://www.thomann.de/de/alesis_m1_active_520_usb_b_stock_2.htm

deine ohren haben sich an die CAT gewöhnt aber das kann man ändern und guten klang geniessen.


[Beitrag von Soulbasta am 11. Okt 2015, 07:07 bearbeitet]
YukiToAme
Neuling
#4 erstellt: 11. Okt 2015, 07:05

Fanta4ever (Beitrag #2) schrieb:
Hallo,

wenn du die Cat Berlin 2000 so toll findest, warum kaufst du nicht einfach welche ?

http://www.ebay-kleinanzeigen.de/s-cat-berlin-2000/k0

LG

Wenn du schon trollen muss, versuch doch wenigstens etwas lustiges zu schreiben :/

Wo habe ich gesagt dass ich Cat’s toll finde?
Ich wollte lediglich offen und ehrlich sein, wenn ich schon um Rat bitte.
Ich habe ganz klar gesagt dass ich keine Referenz außer PC Lautsprecher zum Vergleich hatte. Natürlich verstehe ich dass fast jeder anderer Regallautsprecher (zumindest unter denen die einen Namen haben) wesentlich besser ist.
Apalone
Inventar
#5 erstellt: 11. Okt 2015, 07:09

YukiToAme (Beitrag #1) schrieb:
.....
-Wie tief sollen die Lautsprecher kommen (Hz)?
Am besten ~ 20-25 Hz, obwohl es mir klar ist, dass dies mit 2.0 System in der Grösse und Preisklasse kaum möglich ist...
Naja, dann wenigstens 30-45... .....


so richtig geht das mit deinem Budget nicht. Suche dir gebrauchte Standlautsprecher v Magnat oder Heco, mind. 17er Tieftöner und fang damit erstmal an.
Möglicherweise kannst du eine Heco 700 schießen mit 2 oder 3 TT. Das ist ganz anständige Einsteigerware.

Mehr gibt dein Budget nicht her.
Soulbasta
Hat sich gelöscht
#6 erstellt: 11. Okt 2015, 07:12
standlautsprecher für den tisch?
YukiToAme
Neuling
#7 erstellt: 11. Okt 2015, 07:13

Soulbasta (Beitrag #3) schrieb:
wenn du bis ende november warten kannst, dann würde ich dir die empfehlen
http://www.thomann.de/de/swissonic_asm5.htm
sonst z. b. die mit eine soundkarte drin.
http://www.thomann.de/de/alesis_m1_active_520_usb_b_stock_2.htm

deine ohren haben sich an die CAT gewöhnt aber das kann man ändern und guten klang geniessen.

Danke für den Rat.
Ja, Du hast Recht, ich habe mich an die Cat wohl zu sehr gewöhnt, doch auf der anderen Seite bin ich mir ziemlich sicher dass ich gute Lautsprecher sogar ohne Umgewöhnung genießen könnte. Sie müssen einfach eine gute Mitte haben.

Leider muss ich heute schon etwas bestellen, sonst kriege ich die Ware nicht zu dem gewünschten Termin.
Fanta4ever
Inventar
#8 erstellt: 11. Okt 2015, 07:15

YukiToAme (Beitrag #4) schrieb:
Wenn du schon trollen muss, versuch doch wenigstens etwas lustiges zu schreiben

Geht´s noch ? Ist das deine Art, andere Teinehmer anzugehen

YukiToAme (Beitrag #1) schrieb:

Ich erinnere mich z.B. dass ich Klipsch ProMedia 2.1 Computer Speakers gehasst habe für ihren Plastik-Klang / keine angenehme Mitte (da sind Cat Berlin 2000 viel angenehmer).

Das klingt für mich nicht gerade als würdest du die nicht mögen.

Wenn ich mich geirrt habe kannst du meinen Beitrag ja einfach ignorieren und musst nicht pat­zig werden.

LG
Soulbasta
Hat sich gelöscht
#9 erstellt: 11. Okt 2015, 07:15
dann teste doch die alesis, wo ist das problem? die kannst du wenigstens zurückschicken wenn sie nicht passen sollten.


[Beitrag von Soulbasta am 11. Okt 2015, 07:16 bearbeitet]
YukiToAme
Neuling
#10 erstellt: 11. Okt 2015, 07:24

Apalone (Beitrag #5) schrieb:

YukiToAme (Beitrag #1) schrieb:
.....
-Wie tief sollen die Lautsprecher kommen (Hz)?
Am besten ~ 20-25 Hz, obwohl es mir klar ist, dass dies mit 2.0 System in der Grösse und Preisklasse kaum möglich ist...
Naja, dann wenigstens 30-45... .....


so richtig geht das mit deinem Budget nicht. Suche dir gebrauchte Standlautsprecher v Magnat oder Heco, mind. 17er Tieftöner und fang damit erstmal an.
Möglicherweise kannst du eine Heco 700 schießen mit 2 oder 3 TT. Das ist ganz anständige Einsteigerware.

Mehr gibt dein Budget nicht her.

Danke für den Rat.
Ich habe mich vorher fast schon für eine Magnat entschieden, doch dann las kritische Reviews über deren Hochtöner. Eine schwere Entscheidung... insbesondere weil ich mir nicht sicher bin ob die Preise bei den gebrauchen LS gut sind...
Und ja, Soulbasta hat recht, Standlautsprecher wären leider etwas zu gross.
YukiToAme
Neuling
#11 erstellt: 11. Okt 2015, 07:41

Soulbasta (Beitrag #9) schrieb:
dann teste doch die alesis, wo ist das problem? die kannst du wenigstens zurückschicken wenn sie nicht passen sollten.
Danke für den Rat. Schade dass bei allen Alesis LS "45" oder sogar eine höhere minimale Frequenz angegeben ist. Ich werde sie trotzdem auf meine Liste aufnehmen. Ja, im Prinzip ist der tiefe Bass für mich momentan ehe Luxus als „must have“…
Soulbasta
Hat sich gelöscht
#12 erstellt: 11. Okt 2015, 07:48
ich glaube dir ist nicht bewusst was tiefbass bedeutet und wann er wirklich vorkommt.
abgesehen davon, lautsprecher die wirklich tief spielen (und es auch in der musik vorhanden ist) können nicht wikrlich auf dem schreibtisch stehen.

ohne es zu hören und nur irgendwelche zahlen zu vergleichen ohne zu wissen was dahinter steckt bring dich nicht weiter.
wenn du tiefbass haben möchtest geht es in dem fall nur mit einem subwoofer.


[Beitrag von Soulbasta am 11. Okt 2015, 07:48 bearbeitet]
Ingo_H.
Inventar
#13 erstellt: 11. Okt 2015, 08:52
Bassstarke Regallautsprecher und deine Aufstellung schliessen sich aus. Probiere doch mal die Magnat Interior 130 aus (eigentlich Lautsprecher für Draussen oder Kneipe), die es gerade bei Redcoon für 30€/Stück gibt. Vielleicht klingen die ja nicht schlecht (ich kenne die aber nicht). Kannst Du direkt an die Wand montieren. Dazu noch einen Sub bei Bedarf und fertig. Mehr gibt dein Budget nicht her. Zumindest bei Neuware.

Ansonsten gebraucht:

Elac BS 52.2 oder BS 52

Magnat Vintage 105

Magnat Vector 201 (kannst Du aber nicht direkt an die Wand hängen)
Soulbasta
Hat sich gelöscht
#14 erstellt: 11. Okt 2015, 09:29
er will und muss sie nicht an die wand hängen, er hat doch eine skize verlinkt.

Ingo_H.
Inventar
#15 erstellt: 11. Okt 2015, 09:43
Sorry, dann war ich gedanklich wohl in einem anderen Thread!
YukiToAme
Neuling
#16 erstellt: 11. Okt 2015, 10:07
Hehe… Ist meine Schuld dass ich das Bild nicht als solches eingefügt habe
( ihr könnt drei Mal raten warum… oder besser nicht )
Jedenfalls danke auch an Ingo_H. für die LS-Vorschläge!
Tywin
Inventar
#17 erstellt: 11. Okt 2015, 11:01
Kann man dann nicht Boxen sinnvollerweise auf Ständern hinter dem Schreibtisch auf Ohrhöhe relativ freistehend positionieren?
YukiToAme
Neuling
#18 erstellt: 11. Okt 2015, 11:15
Zumindest momentan leider nein, dieser Platz ist nicht frei.

Danke an alle die mit Infos und Ratschlägen geholfen haben,
ich muss die Entscheidung jetzt selbst treffen. (bin jetzt auch weg für eine Weile)


[Beitrag von YukiToAme am 11. Okt 2015, 11:17 bearbeitet]
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Auf der Suche nach neuer Stereo-Beschallung bis ca. 2000?
Niklas1998 am 17.08.2015  –  Letzte Antwort am 20.08.2015  –  11 Beiträge
Nachfolger NAD C466
jo_peng am 11.09.2015  –  Letzte Antwort am 12.09.2015  –  5 Beiträge
Auf der Suche nach einer neuen Kombi - HiRes-Player + InEars (iRiver Nachfolger)
gdogg2003 am 23.02.2015  –  Letzte Antwort am 05.03.2015  –  20 Beiträge
2000 Watt endstufe
Alexer am 11.12.2008  –  Letzte Antwort am 14.12.2008  –  14 Beiträge
Nachfolger der Pianocraft kommen!
topchiller am 22.08.2012  –  Letzte Antwort am 31.08.2015  –  22 Beiträge
Stereo Kaufberatung gebraucht Raum Berlin
schubidu2 am 07.04.2016  –  Letzte Antwort am 08.04.2016  –  4 Beiträge
Suche Standlautsprecher Schnäppchen, das paar für 400 ? 1000 ? (Berlin)
ultrabass am 14.12.2010  –  Letzte Antwort am 14.12.2010  –  7 Beiträge
Suche nach dem richtigen DAC
n0my am 24.09.2014  –  Letzte Antwort am 25.09.2014  –  6 Beiträge
Suche Nachfolger für Z5500
Mexbuild am 17.05.2015  –  Letzte Antwort am 17.05.2015  –  4 Beiträge
Suche Nachfolger für Clip+
sneps am 26.10.2015  –  Letzte Antwort am 26.10.2015  –  2 Beiträge
Foren Archiv
2015

Anzeige

Aktuelle Aktion

Hersteller in diesem Thread Widget schließen

  • CAT
  • Magnat
  • Nubert
  • Onkyo
  • Canton
  • Elac
  • Bose
  • Scythe
  • Klipsch

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder807.134 ( Heute: 25 )
  • Neuestes MitgliedMatzer87
  • Gesamtzahl an Themen1.345.201
  • Gesamtzahl an Beiträgen17.661.054