Sie sind bereits Community-Mitglied? Dann loggen Sie sich hier ein!

Auto-Login
Passwort vergessen?


Stereo-Kaufberatung für Wohnzimmer

+A -A
Autor
Beitrag
marklalu
Schaut ab und zu mal vorbei
#1 erstellt: 27. Okt 2015, 16:49
Hallo miteinander.
Wie schon im Titel erwähnt bräuchte ich eine "Stereo-Kaufberatung"
Nach vielen Jahren wird es Zeit für was neues/besseres.
Fernseher wurde inzwischen schon bestellt. Es ist ein Samsung UE55JU7090 geworden.
Nun muss meiner Meinung nach auch ein Bessere Sound her. Doch bei so vielen angeboten die man im Netz findet, verwirrt das sehr sehr stark.
Habe natürlich hier auch schon einige berichte gelesen, die mich schon zu einer bestimmten Richtung gebracht haben.
Entschieden habe ich mich für Standboxen, denn 5.1 will und brauche ich nicht. Keine Lust hinter der Couch Lautsprecher zu haben.
Für das Paar Lautsprecher hätte ich um die 500€ gedacht denn ich will mich nur verbessern und nicht gleich das beste als Einsteiger. (bei Gelegenheit kann man ja noch ein Center bzw. einen Extra Bass falls nicht ausreichend hinzu kaufen, was ich aber vermeiden will. Daher sollte Bass schon vorhanden sein.) und dann noch denn passenden Verstärker für die Lautsprecher (was von den Lautsprechern abhängig gemacht wird).
Mein Wohnzimmer ist ca. 24m² groß und ich sitze vom TV 2,5 m entfernt. Leider nicht direkt davor, sondern etwas Schräg. Lautsprecher würden 1,90m auseinander stehen.
Was will ich mit den Lautsprechern? TV wie Musik hören natürlich.
Abends, wenn wieder mal ein Gruseliger Horror im Player läuft,
soll es sich eben nicht anhören wie TV Lautsprecher sondern doch eher schönen Ton und Bässe. Bass darf man gut hören denn runter schrauben geht ja immer und die Höhentöne sollten nicht zu schrill sein. (kann es nicht besser erklären)
Musik läuft eigentlich nur Radio oder Rock und der lauter.

So sieht mein Wohnzimmer momentan aus.
Wonzimmer

So hätte ich es mir vorgestellt
Vorstellung

und hier noch die Draufsicht (Rote Linie ist der Blick von Sitzposition zum Fernseher)
Aufteilung

Somit muss Fernseher sowie auch die Lautsprecher schräg Richtung Couch verdreht werden.
So ich hoffe das ich alles einigermaßen erklären konnte.
MfG Mark


[Beitrag von marklalu am 27. Okt 2015, 17:32 bearbeitet]
Tywin
Inventar
#2 erstellt: 27. Okt 2015, 17:30
Hallo,

mein Vorschlag zum Ausprobieren ist ein Paar JBL Studio 270. Falls der Freiraum zu nach hinten nicht genügen sollte, hast Du offensichtlich genug Platz um das Board mit dem TV zusammen mit den Boxen noch ein wenig von der Wand abzurücken.

VG Tywin
andreaspw
Stammgast
#3 erstellt: 27. Okt 2015, 17:41
Hi,

die schräge Sitzposition ist ja nicht so günstig und die LS ständen ziemlich eng beieinander. Vielleicht wäre eine gute Soundbar (2.1 System mit Subwoofer) die bessere Alternative, die ließe sich einfacher in Deine Wohnsituation integrieren. Z.B. Samsung HW-F751.

Andreas
marklalu
Schaut ab und zu mal vorbei
#4 erstellt: 27. Okt 2015, 18:35
Hallo, also ich denke bei denn JBL Studio 270 da brauche ich auf jedenfall noch einen zusätzlichen Bass, was wieder extra kosten mit sich bringen würden.
Und was eine Soundbar angeht, muss ich sagen besser nicht. Habe bei Bekannten schon hinein hören dürfen und das taugt mir vom Bass, wie auch von der Lautstärke überhaupt nicht. Es sei denn die hatten alle auch nur Schrott
Dann noch wegen der schräge Sitzposition, ist doch nicht so schlimm. Dann müssen Lautsprecher etwas gedreht werden oder geht das nicht? Ich möchte nochmals erwähnen, dass ich kein Klang Spezialist bin und es auch nicht vorhabe zu werden. Mir geht es einfach darum Lautsprecher zu kaufen, die kein Schrott sind (Klang und Bass besser sind als bei Plastik Lautsprechern), denn passenden Verstärker dazu und fertig. Ob die nun im Dreieck stehen oder nicht ist nicht so wichtig. Es klingt glaube alles besser als das was ich gerade habe.
Es könnte ja sein das hier jemand weis, welche Geräte/Lautsprecher zu meinen Räumlichkeiten, zur Verwendung und zum Musik Geschmack passen.
Ja ich weis auch das Geschmäcker wie auch Ohren unterschiedlich sind. Doch wenn ich mal eine grobe Richtung habe ist mir das viel wehrt.
MfG Mark
Fanta4ever
Inventar
#5 erstellt: 27. Okt 2015, 20:29
>COWL<
Stammgast
#6 erstellt: 27. Okt 2015, 20:58
Meine Couch im Wohnzimmer steht vermutlich weiter entfernt vom TV und die LS weiter auseinander, aber genau so schräg, wie bei dir. Im “Normalbetrieb“ bei Filmen stört das kein bisschen, da sitze ich ziemlich weit rechts. Da gönne ich meiner Frau den besten Hörplatz. Für Musik setze ich mich natürlich mehr mittig und somit ins Stereo-Dreieck.

Ich würde dir ebenfalls zu einem Stereo-Amp mit zwei guten LS raten. Für meinen Geschmack könnten es auch Regal-LS auf Ständern werden. Stehen bei mir auch im Wohnzimmer und ich bin sehr zufrieden. Habe allerdings noch ein separates Hörzimmer.


[Beitrag von >COWL< am 27. Okt 2015, 21:08 bearbeitet]
marklalu
Schaut ab und zu mal vorbei
#7 erstellt: 28. Okt 2015, 18:17
Hallo

@Dieselhirsch
So hätte ich das auch gedacht mit dem Extra Verstärker und natürlich mit der Frau Hoffentlich liest sie nicht mit sonnst

@Fanta4ever
Die Teufel stehen bei mir auch schon in der Nähern Auswahl.

@All
Meine Liste der von mir nach gelesenen Lautsprecher wären, rf 82 klipsch, rf 62 klipsch und Teufel Ultima 40 Mk2
Und ja ich weis das ich selber Probe Hören muss, doch so verringert sich die Auswahl schon mal drastisch.
Der Grund für die Auswahl ist die angebliche schon Tiefe Bass Wiedergabe (Hosenbein geflattert hmm hoffe ich zu mindestens) und für meine Zwecke ausreichenden Höhen TV50% Musik50%. (Rock)
Erweiterbar sind sie auch alle mit weiteren Komponenten. (Für die nahe Zukunft)
Und diese Lautsprecher sollten meinen Geldbeutel nicht zu sehr sprängen. Verstärker brauche ich ja auch noch, außer mein alter Sony STR DE205 wurde Taugen (20 Jahre alt, aber wie neu) Doch da kann ich nur die 2 Lautsprecher anschließen. Wenn ich mich doch für einen zusätzlichen Bass entscheiden würde/müsste wie auch einen Center dann eben ein neuer her muss.
Was sagt ihr zu meiner Vorauswahl und zu dem Verstärker Thema?

MfG Mark


[Beitrag von marklalu am 28. Okt 2015, 18:32 bearbeitet]
marklalu
Schaut ab und zu mal vorbei
#8 erstellt: 30. Okt 2015, 19:21
hmmm keiner mehr was zu schreiben
Tywin
Inventar
#9 erstellt: 30. Okt 2015, 19:49
Hallo,

was willst Du denn jetzt lesen? Ich würde Deiner Auswahl die von mir genannten JBL vorziehen. Ich habe die Lautsprecher aber auch alle schon mal gehört und die Klipsch klingen für meinen Geschmack nicht angenehm und die Ultima nicht sauber genug. Du kannst da aber ganz anders drüber denken und auch ganz andere Prioritäten - wie z.B. die Tieftonwiedergabe - haben, die für mich nahezu irrelevant bzw. "nice to have" ist.

VG Tywin


[Beitrag von Tywin am 30. Okt 2015, 19:50 bearbeitet]
ATC
Inventar
#10 erstellt: 30. Okt 2015, 20:52
Moin,

Hochton nicht zu schrill und dann Klipsch? Wo gibts eigentlich die RF 82 für 500€?

Mal etwas ohne scharfen Hochton:

Wharfedale Diamond 10.7
https://www.audio-markt.de/_markt/item.php?id=5988646661&

Das was ich hier nehmen würde:
https://www.audio-markt.de/_markt/item.php?id=3490374548&

Heftiger Bass
https://www.audio-markt.de/_markt/item.php?id=2066282591&

Wenn du mit der Farbe leben kannst:
https://www.audio-markt.de/_markt/item.php?id=0578295049&

Da flattert zwar kein Hosenbein, aber aufgrund der geplanten Aufstellung wäre das wohl ne Vernunftsentscheidung:
https://www.audio-markt.de/_markt/item.php?id=8019774951&

Gruß
marklalu
Schaut ab und zu mal vorbei
#11 erstellt: 19. Nov 2015, 11:51
Erstmal Danke für die geduldigen Antworten.

Ich bin nun weitgehend durch mit denn Entscheidungen und denn Bestellungen.
Geworden sind es
Standlautsprecher JBL 209€ das Stück
Subwoofer 299€
AV Receiver336€

Auch wenn diese Lautsprecher schon von einer älteren Serie sind, habe sie mir beim Probehören zugesagt, so wie auch das aussehen hat mich sofort angesprochen.
Die JBL habe ich Probegehört bei einem bekannten von mir und andere Hersteller in einem Mediamarkt und in einem Musik Studio.
Da ich keine Profi Ansprüche habe sollte für mich diese Lautsprecher alle mal ausreichen. Preis Leistung sollte glaube ich Passen.


[Beitrag von marklalu am 19. Nov 2015, 12:01 bearbeitet]
ATC
Inventar
#12 erstellt: 19. Nov 2015, 12:19
Das bekommt von mir drei mal ein rotes X .......
andreaspw
Stammgast
#13 erstellt: 19. Nov 2015, 13:45
Ich finde Deine Auswahl gut, Lass mal bei Gelegenheit hören, wie die JBL so sind, auch im reinen Stereobetrieb.
marklalu
Schaut ab und zu mal vorbei
#14 erstellt: 19. Nov 2015, 23:10
@meridianfan01
Ist deine Ehrliche Meinung was doch ok ist, doch kann ich nicht wirklich viel damit anfangen . Doch möglicher weise habe ich nicht den Geschmack von dir oder eben nicht eine so große Erwartung an die Geräte die ich mir gekauft habe. Aber zum Glück sind Geschmäcker Verschieden, sonnst hätten wir alle das gleiche daheim stehen.

@andreaspw
Ich werde dir auf jedenfall Berichten wenn alles angekommen ist.
Sub hat aber leider Liefertermin 1 Januar Woche. Doch so eilig habe ich es auch nicht.
Bin jetzt Jahre lang mit fast nichts ausgekommen, dann macht das bisschen warten auch nichts mehr.
ZimTst3rn
Hat sich gelöscht
#15 erstellt: 20. Nov 2015, 09:48
Beim Avr hättest du zumindest den x1100 nehmen können.
ATC
Inventar
#16 erstellt: 20. Nov 2015, 18:39
Wenn du damit zufrieden bist, ist alles in Ordnung.

Mal schauen wenn alles spielt.......und wie lange....
marklalu
Schaut ab und zu mal vorbei
#17 erstellt: 24. Apr 2016, 08:44
So,
ich bin nach längerer Zeit auch wieder mal On und wollte ein Fazit über meine erworbenen Hifi berichten.
Bin von dem Preisleistungsverhältnis vollauf zufrieden.
Das aussehen der Lautsprecher gefällt mit immer noch wie am ersten tag, schlicht und einfach.
An die hohen Höhen der Lautsprecher musste ich mich erst gewöhnen,
doch nach ein paar Einstellungen und etwas Eingewöhnungszeit passt es mir nun.
Der Denon ist ein gutes Gerät, doch ärgert er mich immer mal wieder im Bezug auf hängenbleiben des Internet Radios.
Muss eine gewisse Zeit vom Strom genommen werden dann geht er wieder. Vielleicht kommt da mal ein Update raus,
denn im Netz gibt es mehrer die das Problem haben.
Der Woofer ist für mich auch absolut ausreichend, Wände wackeln wenn man will und mir kommt er auch tief genug herunter.
Gute Kombi zwischen Musik und TV.
Und nein es ist nicht nur eine Krawalbox, finde das er einen schönen Bass spielt.
Die hinteren Lautsprecher sind von der Positionierung nicht Perfekt, doch leider lässt der Raum es nicht anders zu.
Alles in allem bin Ich zufrieden, wenn man bedenkt was man für Hifi Geld ausgeben kann.
Für meine Zwecke ist es absolut ausreichend.
Ich bedanke mich nochmal herzlich bei allen Antworten die mir geholfen haben. Auch die mir nicht geholfen haben.


Benutze Komponenten sind:
Denon AVRX2200WBKE2 7.1, Standlautsprecher JBL ES80BK, Subwoofer JBL ES250PW,
Rear Lautsprecher JBL ES20BK, Center-Lautsprecher JBL ES 25C



20160311_122942

20160424_101125


[Beitrag von marklalu am 24. Apr 2016, 08:55 bearbeitet]
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Kaufberatung Stereo
JoMei33 am 10.05.2010  –  Letzte Antwort am 10.05.2010  –  9 Beiträge
Stereo/ Surround- Hybrid Kaufberatung
hardtofindaname am 02.12.2015  –  Letzte Antwort am 09.12.2015  –  38 Beiträge
Stereo-Kaufberatung
Jonizzle am 17.08.2013  –  Letzte Antwort am 17.08.2013  –  2 Beiträge
Stereo-Kaufberatung Sub gesucht / Meinung zu meiner Auswahl 800?
Le0ric am 17.10.2011  –  Letzte Antwort am 18.10.2011  –  16 Beiträge
Kaufberatung Für Stereo verstärker
lutsei am 03.01.2011  –  Letzte Antwort am 07.01.2011  –  20 Beiträge
Kaufberatung Stereo Verstärker für Plattenspieler
dermarkus30 am 15.02.2016  –  Letzte Antwort am 23.02.2016  –  32 Beiträge
Stereo Kaufberatung
schwartauextra am 17.03.2011  –  Letzte Antwort am 21.03.2011  –  13 Beiträge
Kaufberatung
norc am 05.01.2007  –  Letzte Antwort am 06.01.2007  –  8 Beiträge
kaufberatung
baum231 am 14.08.2014  –  Letzte Antwort am 15.08.2014  –  9 Beiträge
Kaufberatung
Markus2x am 26.11.2006  –  Letzte Antwort am 26.11.2006  –  2 Beiträge
Foren Archiv

Anzeige

Aktuelle Aktion

Hersteller in diesem Thread Widget schließen

  • Teufel
  • Samsung
  • JBL
  • Sony
  • Klipsch
  • Wharfedale
  • Irradio

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder807.400 ( Heute: 35 )
  • Neuestes MitgliedNotizente
  • Gesamtzahl an Themen1.345.521
  • Gesamtzahl an Beiträgen17.667.204