Sie sind bereits Community-Mitglied? Dann loggen Sie sich hier ein!

Auto-Login
Passwort vergessen?


Erste Stereo-Kette für 17qm-Zimmer

+A -A
Autor
Beitrag
der_tölpel
Neuling
#1 erstellt: 04. Dez 2015, 20:34
Guten Abend allerseits,
wie aus dem Titel bereits zu erahnen ist, möchte ich mir meine erste Stereo-Kette aufbauen. Dazu ist zu sagen, dass ich im Moment Student bin und daher nicht sehr viel Geld zur Verfügung habe (dazu mehr im Fragebogen) und deshalb wohl eher Gebrauchtkäufe in Frage kommen.
Benötigen tue ich einen Verstärker und ein Paar Stereo-LS. Ein CD-Spieler wird noch kommen.
Ich habe mich bereits via Suchfunktion im Forum und im Netz umgeschaut und bin dabei auf folgende Modelle (die mir auch optisch gefallen) gestoßen:

Lautsprecher:
Dali Zensor 5
Dali Zenso 7
Canton Chrono 507 DC

Verstärker:
Bei den Verstärkern gefallen mir besonders die Yamaha Verstärker, die dem Yamaha S-1000 nachempfunden sind, also
A-S500/1
A-S700

Falls noch Fragen offen sind, nur zu, ich bemühe mich so schnell es geht zu antworten. Vielen Dank für eure Zeit und Mühe schon mal! Nachfolgen der ausgefüllte Fragebogen:

-Wie viel Geld kann ausgegeben werden?
600€

-Wie groß ist der Raum?
17qm (5,6m x 3m)

-Wie können die Lautsprecher aufgestellt werden?
Grundriss
Meine Hörposition wäre wohl das Sofa, LS standort würde links und rechts neben dem regal sein. Sie würden damit wohl relativ wandnah aufgestellt werden müssen und besäßen ca. 2m Abstand zueienander und ca. 2,5m zur Hörposition.

-Sollen es Standlautsprecher, Kompakte, ein Sub/Sat System oder sonst was werden?
Ich favorisiere im moment Standlautsprecher, bin aber auch Kompakt-LS nicht abgeneigt, sofern sie auch in den 'tieferen' Frequenzen überzeugen. Notfalls eben auch mit Sub.

-Wie groß dürfen die Lautsprecher werden?
Ob der Raumgröße würde ich sagen max. 1m hoch und von der Breite her nicht mehr als 20-25 cm.

-Steht ein Subwoofer zur Verfügung?
Nein.


-Welcher Verstärker wird verwendet?

Bis jetyt ist noch kein Verstärker vorhanden.

-Was soll über die Lautsprecher gehört werden ?
Es wird von Rock über Progressive-Metal (a lá Tool) bis Reggae und Soul relativ viel gehört. Außerdem wird viel Techno und artverwandtes gehört.

-Wie laut soll es werden?
Meistens obere Zimmerlautstärker, ab und an gerne auch lauter.

-Wie tief sollen die Lautsprecher kommen (Hz)?
Ob der angegebenen Musikstile darf der Lautsprecher gerne unter 50Hz kommen (sollte das mit meinem Budget möglich sein)

-Wird großer Wert auf Neutralität gelegt?
Es wäre schon sehr schön, wenn der Lautsprecher die Musik nicht all zu sehr verfärbt, jedoch brauche ich auch keine Lautsprecher

- Welche Lautsprecher wurden bisher gehört und was hat daran gefallen/nicht gefallen?
Bis jetzt nur die Quadral Argentum 07.1 an einem Denon PMA 700 AE von meinem Mitbewohner. Die gefallen mir, bis auf die Optik des Verstärkers, schon recht gut. Demnächst kann ich mir B&W cm9 an einem AMC XIA150 anhören, jedoch ist da sowieso alles außerhalb meines Budgets.

-Wird auf irgend etwas Spezielles Wert gelegt (Breitbänder, Sub-Sat Kombination, geschlossene Bauweise, Anzahl der Wege, Hersteller, Aktivbox, Horn...usw.)
Ich würde vom Design her ein schlichtes 'skandinavisches' Design bevorzugen. Ansonsten weiß ich nicht so recht, auf was ich Wert legen soll...
Aus optische Gründen würde ich von Hörnern absehen. Und ob des Budgets einen Gebrauchtkauf bevorzugen.

- Standort + Radius (wg. Händler/Produktempfehlung + wie weit bist Du bereit zu fahren)
Dresden oder Bremen. In Bremen ist ein Auto vorhanden da +150km.


[Beitrag von der_tölpel am 04. Dez 2015, 20:46 bearbeitet]
Fanta4ever
Inventar
#2 erstellt: 04. Dez 2015, 21:08
Hallo,

zur Hörposition solltest du folgendes beherzigen:

stereodreieck_398821

Mein Tipp:

ASW Standlautsprecher

Yamaha A-S501

LG
ATC
Inventar
#3 erstellt: 04. Dez 2015, 21:11
Moin,

hör dir doch mal die hier an:
http://www.ebay-klei...8/395460573-172-2651

Und auf den neuen Verstärker erst noch sparen, und solange einen gebrauchten für nen Hunni nehmen,
aber einen mit etwas Dampf unter der Haube, das brauchen die Dyns.

Yamaha RX 797 für den Übergang, kann man bei Bedarf wieder ohne nennenswerten Verlust verkaufen , falls das neue Design mal herhalten muss.
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Lautsprecher + Verstärker - Stereo - 17qm² - 500?
MeisterEde87 am 05.09.2008  –  Letzte Antwort am 12.09.2008  –  32 Beiträge
Boxen für 17qm Wohnzimmer.....?
szczur am 01.01.2005  –  Letzte Antwort am 01.01.2005  –  6 Beiträge
Erste Anlage für 3x4m großes Zimmer
Flyinglosi am 13.05.2007  –  Letzte Antwort am 15.05.2007  –  10 Beiträge
Kaufberatung für neue Stereo-Kette
wie_geht's? am 13.06.2005  –  Letzte Antwort am 15.06.2005  –  10 Beiträge
Stereo-Kette für 46m² Wohnzimmer
bluescreen05 am 07.10.2015  –  Letzte Antwort am 09.10.2015  –  35 Beiträge
Erste Anlage für's Jugendzimmer (Stereo)
MichaelShort am 22.05.2011  –  Letzte Antwort am 24.01.2012  –  77 Beiträge
17qm Zimmer Aktivboxen / Passivboxen (universelle Verwendung für Musik, Film, Gaming)
Huntsman am 17.05.2013  –  Letzte Antwort am 17.06.2013  –  13 Beiträge
Erste Anlage für kleines Zimmer
f31ix am 28.12.2011  –  Letzte Antwort am 29.12.2011  –  14 Beiträge
Stereo Anlage für Zimmer
CDVenom am 15.02.2016  –  Letzte Antwort am 17.02.2016  –  33 Beiträge
Erste Anlage gesucht, Stereo bis max 250?
Bommla am 18.07.2011  –  Letzte Antwort am 19.07.2011  –  10 Beiträge
Foren Archiv
2015

Anzeige

Aktuelle Aktion

Hersteller in diesem Thread Widget schließen

  • Yamaha
  • Dali
  • Quadral
  • Canton
  • Bowers&Wilkins

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder807.269 ( Heute: 16 )
  • Neuestes MitgliedBayaro
  • Gesamtzahl an Themen1.345.362
  • Gesamtzahl an Beiträgen17.663.906