Sie sind bereits Community-Mitglied? Dann loggen Sie sich hier ein!

Auto-Login
Passwort vergessen?


Klipsch RP 250/260 oder Rp-160M + Sub

+A -A
Autor
Beitrag
Moalt
Stammgast
#1 erstellt: 17. Jan 2016, 16:48
Hallo,

ich möchte mir gerne neue Boxen bis ~1000€ kaufen.
Befeuert werden diese mit einem Marantz Nr1603.
Raumgröße ist ca. 25qm, relativ quadratisch. Es stehen 2 Schwingsessel und ein größeres Sofa, 2 Schränke, ein Teppich und das Sideboard des Fernsehers im Raum. Abstand zur Hauptsitzposition sind ca. 4,4m. Der Abstand zwischen den Boxen würde ich dann genauso wählen (habe da niemanden der mir da reinreden würde).

Nun zu meiner Frage:

Kann ich bei dieser Raumgröße schon zu den RP-250 oder sogar RP-260 greifen oder sollte ich lieber auf die Regallautsprecher und als Zusatz falls notwendig einen Sub dazu betreiben?

Ich höre vor allem Musik (80%) und schaue ganz gerne mal einen Film.
Musik ist von Lounge bis hin zu Metal alles mal in der Playlist.

Liebe Grüße
Fanta4ever
Inventar
#2 erstellt: 17. Jan 2016, 17:57
Hallo,

bei 25m² kannst du mMn auch zu den Klipsch RP-280F greifen.

Die hier Klipsch RP-280F bekommst du sicher für einen Tausender wenn du direkt bei MD-Sound anrufst.

LG
Moalt
Stammgast
#3 erstellt: 17. Jan 2016, 18:01
Also meinst du, die sind nicht zu wuchtig?
Ich habe aktuell 2 Teufel Ultima 40 MK2 hier stehen, und die sind mir viel zu basslastig und mir fehlt es an Höhen.
Die RP-160 konnte ich testen und empfand die als sehr angenehm und direkt.
Habe bisschen Angst, wenn ich wieder zu großen Floorboxen greife, dass die mir zu viel "wummern"...
Fanta4ever
Inventar
#4 erstellt: 17. Jan 2016, 18:48
Das kommt auf die Aufstellung an, bei 25m² kann man aber auf jeden Fall über die 280er nachdenken, natürlich nich wenn man sie an die Wand pappen will.

Poste doch mal ein Foto vom angedachten Aufstellort.

LG
Bratwurstmeister
Hat sich gelöscht
#5 erstellt: 17. Jan 2016, 19:00
hi,
ich würde auch eher zu den 280f tendieren, falls sie dir dann doch zuviel bass haben sollten kannst du den doch einfach etwas runterdrehen
greetz
Moalt
Stammgast
#6 erstellt: 17. Jan 2016, 19:15
Unbenannt

Aktuell nutze ich Audyssey und kann da den Bass leider nicht herunter regeln, bzw. entweder kann ich Audissey (dann ist der MultiEQ an und eingestellt) nutzen oder den Equalizer, dann fehlt mir aber Klangvolumen.

Da ich gerade nicht fotografieren kann habe ich schnell eine kurze Zeichnung mit Paint angelegt.
Der eigentliche Hörraum ist doch ein wenig kleiner. Es sind quasi 16-18qm. Rechts auf die freie Stelle kommt noch eine Essgelegenheit hin.


[Beitrag von Moalt am 17. Jan 2016, 19:22 bearbeitet]
ATC
Inventar
#7 erstellt: 17. Jan 2016, 19:16
Naja,
ob der Marantz den Bass so weit korrigiert bekommt ist eher fraglich,
die RP 280F macht deutlich mehr Bass wie die Teufel,

ich würde die RP 250F testen und wenn noch was fehlt kann man auch diese mit einem Sub ergänzen welcher eventuell einen EQ/DSP verbaut hat um eventuellem Dröhnen/Wummern entgegenzuwirken.
Moalt
Stammgast
#8 erstellt: 17. Jan 2016, 19:23
Wäre der Marantz so gesehen eigentlich zu "schlecht" für das Boxenpaar?
ATC
Inventar
#9 erstellt: 17. Jan 2016, 19:27
Nun,

wenn du Lautsprecher betreiben möchtest welche im Bassbereich so hinlangen können wie die RP 280F dann braucht man ein effektiveres Korrekturprogramm, wenn im Vergleich die Teufel auch schon dröhnen und wummern und der Marantz das nicht geregelt bekommt.
Moalt
Stammgast
#10 erstellt: 17. Jan 2016, 19:37
Wollte das gerade noch in den Edit schreiben:

wenn ich den Dynamic EQ "aus" stelle, ist es schon wesentlich angenehmer.
Allerdings höre ich meist eher auf normaler bis leiser Lautstärke.

Vll. bin ich da auch ein wenig überempfindlich?


[Beitrag von Moalt am 17. Jan 2016, 19:39 bearbeitet]
ATC
Inventar
#11 erstellt: 17. Jan 2016, 19:55
Wenn du zumeist in einer ähnlichen Lautstärke Musik hörst ist es sowieso besser ohne den Dyn EQ zu arbeiten und auf deinen Referenzpegel das Ganze abszustimmen.

Eventuell kannst du auch ein Setup mit und ohne abspeichern und mit einem Knopfdruck switchen

Die Bassreflexöffnungen schon mal verschlossen?


[Beitrag von ATC am 17. Jan 2016, 19:55 bearbeitet]
Moalt
Stammgast
#12 erstellt: 17. Jan 2016, 20:14
Die Reflexöffnungen habe ich noch nicht geschlossen bisher.
Gerade ist es auch sehr angenehm mit dem Dynamic EQ: aus.
Ich kann auch den MultEQ: Audyssey laden und ihn dann unter eigenem EQ abspeichern (nach vorheriger Änderung), dh. ich kann zwischen beiden switchen und Probe hören.

Gut, das zeigt mir aber schonmal, dass es ruhig auch Standboxen sein dürften?


[Beitrag von Moalt am 17. Jan 2016, 20:18 bearbeitet]
Fanta4ever
Inventar
#13 erstellt: 18. Jan 2016, 11:38
Hör es dir zu Hause an, ob es dann in deinem Raum zu dröhnen beginnt kann hier niemand wissen.

Ich halte von Dynamic EQ und Co. nicht viel, ist aber nur meine persönliche Meinung.

LG
Moalt
Stammgast
#14 erstellt: 18. Jan 2016, 15:41
Okay,
ich habe einfach mal sowohl die RP-160M, als auch die RP280F zusätzlich zur RP260F bestellt und höre sie mal parallel.

Gibt es zur RP-160M einen schönen Subwoofer den ich direkt dazu auch noch bestellen sollte?

Danke für alle Antworten bisher
ATC
Inventar
#15 erstellt: 18. Jan 2016, 19:08
Man kann übrigens auch zu den RP 280F einen Sub dazustellen

Und je nach Budget gibt es halt verschiedene Subwoofer....
Moalt
Stammgast
#16 erstellt: 18. Jan 2016, 19:19
Wie gesagt, mein Budget sind 1000€.
Da die Rp-160M nur 500€ kosten, wäre die Differenz für den Subwoofer noch verfügbar.
ATC
Inventar
#17 erstellt: 18. Jan 2016, 19:31
http://www.areadvd.d...essung-fuer-599-eur/

Einfach mal nach dem Strassenpreis fragen
Moalt
Stammgast
#18 erstellt: 18. Jan 2016, 19:40
Dankeschön, ich schau mal in diese Richtung.
Edit: Hast du diese Smartphone- Einmessung schonmal gemacht? Traue meinem Smartphone sowas eigentlich nicht wirklich zu

Gibt es eigentlich auch schöne, schlichte Boxenständer für die Regallautsprecher? Die meisten die ich so finde sehen viel zu wuchtig aus...

So in die Richtung des AC 4002 SP (Teufel) gehend?


[Beitrag von Moalt am 18. Jan 2016, 19:43 bearbeitet]
Moalt
Stammgast
#19 erstellt: 22. Jan 2016, 17:39
Sooo,

ich möchte hier nur kurz noch meine Endauswahl mitteilen.
Leider ist es keine der von mir angepeilten Boxen geworden.
Dafür aber die RP-280F. Ich habe mir diese nochmal in einem Geschäft im Vergleich zur RP-260 angehört. Schon beim ersten Lied kam endlich dieser "Wow"- Effekt auf. Endlich sind die Tiefen genauso ausgewogen wie auch die Höhen (da war die RP-260 nicht so ausgeglichen). Man hat das Gefühl gehabt, der Gitarrist steht direkt vor mir. Satte und trockene Bässe - so macht das Spaß.
Das Horn empfinde ich keineswegs als unangenehm. Im Gegenteil: Bei Gitarrenlastiger Musik sind endlich mal die Gitarren schön aggressiv, die Solis klingen dreckig verzerrt - wie auf dem Livekonzert.
Die 260er hat da das Nachsehen. Bei ihr war zwar auch dieses Gefühl einer "Bühne", aber untenrum hat's dann doch gefehlt. Generell spielt die 280er viel breiter auf.

Mein Resümee: Probehören rockt!

Danke für eure vielen Antworten und Vorschläge. So macht das Spaß.

Ich darf auf jeden Fall nun zwei RP-280F als meine neuen Babys bezeichnen :).
dmayr
Stammgast
#20 erstellt: 27. Jan 2016, 09:28
Gratulation zu deinen neuen Klipsch !!!

habe vergangenes Wochenende die RP-260f probegehört.

sind die 280er nicht zu groß für 16 bis 18 qm??


[Beitrag von dmayr am 27. Jan 2016, 09:29 bearbeitet]
ATC
Inventar
#21 erstellt: 27. Jan 2016, 15:15
Spielen die 280F denn schon in deinem Raum?
Moalt
Stammgast
#22 erstellt: 27. Jan 2016, 15:21
Hallo,

ja die 280F stehen bereits hier und sind ~20 Stunden auch schon gelaufen.
Es klingt wunderbar, ich habe keine Probleme mit Wummern oder ähnlichem (und ich konnte den Boxen auf Grund der Maße doch nur ca. 20 cm Wandabstand gönnen).
Sie sind schon relativ groß, ja, aber da ich keine Frau habe die es stören könnte passen sie so ganz gut in mein Wohnzimmer.
Da demnächst aber auch ein Umzug bei mir ansteht wird das nächste Zimmer wesentlich größer ausfallen.

Aber dennoch: ich fand die 280er sind den Aufpreis gegenüber den 260er auf jeden Fall wert. Klingt nochmal wesentlich breiter und ausgewogener.

Ich sitze übrigens auch direkt gegenüber an der Wand. Auch auf höherer Lautstärke habe ich bisher keine Basslöcher feststellen können, meine Nachbarn unten drunter (ja ich habe geklingelt und gefragt ob ich kurz "Probe" hören darf) meinten sie bekommen nichts mit (wunderbar). Das kann natürlich aber auch an meiner eh nie so hohen Lautstärke liegen...

Wenn du den Platz hast würde ich auf jeden Fall auch mal die 280er in deiner Wohnung testen...
Fanta4ever
Inventar
#23 erstellt: 27. Jan 2016, 15:26
Alles wird gut
Viel Spaß mit den Klipsch

LG
Moalt
Stammgast
#24 erstellt: 27. Jan 2016, 15:29
Danke Fanta!

Auch für deine vielen Antworten
ATC
Inventar
#25 erstellt: 27. Jan 2016, 15:39
Viel Spaß auch von mir.

Kannst du vllt auch mal lauter hören wenn deine Nachbarn nicht da sind?
Ob dann eventuell Probleme auftreten im Bassbereich,
würde sicher nicht nur mich interessieren,
denn bei dem geringen Abstand wäre das echt verwunderlich.

(hast du ne App oder Messgerät zum Lautstärkemessen?)

Gruß
Moalt
Stammgast
#26 erstellt: 27. Jan 2016, 15:42
Danke!

Ja ich habe zum Test (war abgesprochen) mal laut aufgedreht (ich würde sagen knapp vor Hausparty) und habe das erst bei mir getestet, alles eingestellt und bin dann runter.

Ich kann auf jeden Fall mal messen, wenn du mir sagst wie was und wo ich am Besten messen sollte.
Könnte mir hierzu eine App herunterladen (wenn die dann so genau ist..?).

Edit: ich habe mal Decibel 10th herunter geladen und fange mal an, damit ein wenig rum zu spielen

Edit 2: Das Pendelt bei so 75db rum. Max waren 82db. Das ist so ungefähr die Lautstärke, die ich normal fahre.


[Beitrag von Moalt am 27. Jan 2016, 15:49 bearbeitet]
ATC
Inventar
#27 erstellt: 27. Jan 2016, 15:55
Moin,

Musik wird so etwa auf 85db Abhörlautstärke (Mittel) abgemischt,
wenn du bei 75db/Mittel hörst (was absolut o.k. ist) profitierst du natürlich von der Bassstärke der RP 280F welche das hier ausgleicht:
https://de.wikipedia.org/wiki/Geh%C3%B6rrichtige_Lautst%C3%A4rke

Die Klipsch können auch mal 100db im Max., das will ich dir aber nicht zumuten
Moalt
Stammgast
#28 erstellt: 27. Jan 2016, 16:00
Das kann natürlich sein :),dass es so perfekt für mich passt (als nicht allzu laut Hörer, aber Tiefen liebender).
Ich habe allerdings nun ein wenig am Equalizer die Höhen noch angehoben (Kann auch evtl. an meinem einseitigem Hörproblem bei 3kHz liegen, dass ich da mehr brauche als andere)...

Edit: Aus Spaß an der App eben mal auf 90dB hochgedreht mit 96dB als Max und Peak bei 89 (?!). Da rummst es schon ganz schön ordentlich bei sehr basslastiger Musik (als Beispiel hatte ich High by the Beach - Lana del Ray und the Hills - Weeknd mal ran gezogen). Da vibriert mein ganzes Sofa mit (wie kann man das nur aushalten über eine längere Zeit?^^).


[Beitrag von Moalt am 27. Jan 2016, 16:13 bearbeitet]
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
KEF LS 50 oder reichen die Klipsch RP 160M :/
karkiro am 10.10.2016  –  Letzte Antwort am 10.10.2016  –  10 Beiträge
Kaufberatung analoger Verstärker für RP-160m
paulehero am 07.08.2016  –  Letzte Antwort am 12.08.2016  –  7 Beiträge
Welchen Yamaha Receiver für Klipsch RP 160m?
Patrick_Bateman am 05.04.2016  –  Letzte Antwort am 15.04.2016  –  22 Beiträge
Anolger verstärtker / receiver gesucht für Klipsch RP-160M
Bucaner007 am 30.05.2016  –  Letzte Antwort am 30.05.2016  –  11 Beiträge
Welchen Yamaha AV-Receiver für Klitsch Rp 160m?
Patrick_Bateman am 05.04.2016  –  Letzte Antwort am 05.04.2016  –  2 Beiträge
Kabel für Klipsch RP-260F
fabisound am 13.07.2016  –  Letzte Antwort am 27.07.2016  –  9 Beiträge
phase plug bei asw cantius 612 / klipsch rp 280f
elia77 am 27.06.2016  –  Letzte Antwort am 05.07.2016  –  6 Beiträge
Magnat Quantum 807 vs. Klipsch RP-260F ?
flaminbingo am 17.07.2015  –  Letzte Antwort am 17.07.2015  –  7 Beiträge
Stereo-Receiver für Klipsch RP-280F
Zeigefinger am 17.04.2016  –  Letzte Antwort am 22.04.2016  –  26 Beiträge
Heco Celan GT902 Vergleich Klipsch RP 280F
daribla am 15.08.2016  –  Letzte Antwort am 19.08.2016  –  8 Beiträge
Foren Archiv
2016

Anzeige

Aktuelle Aktion

Hersteller in diesem Thread Widget schließen

  • Klipsch
  • Marantz
  • Teufel

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder807.750 ( Heute: 77 )
  • Neuestes Mitgliedreinerdoll
  • Gesamtzahl an Themen1.345.980
  • Gesamtzahl an Beiträgen17.675.963