Sie sind bereits Community-Mitglied? Dann loggen Sie sich hier ein!

Auto-Login
Passwort vergessen?


Neuanschaffung 3.1 + Receiver für Film und Musik

+A -A
Autor
Beitrag
der-Typ
Neuling
#1 erstellt: 01. Feb 2016, 02:09
Hallo,

ich bin auf der Suche nach einem möglichst stimmigen 3.1 System (2.1 + Center) als Ergänzung zu einem ebenfalls neuen TV. Wie bereits im Titel geschrieben soll darüber sowohl Musik als auch Filme wiedergegeben werden, bei einem Verhältnis von ca. 70/30 von Film/Musik.
Die Entscheidung für ein 3.1 System fiel nach dem Probehören einiger Soundbars, die mich alle nicht überzeugen konnten. Zu den entsprechenden Lautsprechern soll auch noch ein passender Receiver angeschafft werden. Es sollte sich um Kompakt/Regallautsprecher handeln, da das Aufstellen von Standlautsprechern nicht möglich ist. Der zu beschallende Raum ist ca 25qm groß, gehört wird meistens auf Zimmerlautstärke außer ab und zu bei entsprechenden Filmen/Musiktiteln auch etwas lauter.

Folgende Komponenten habe ich bis jetzt zusammengesucht, bin mir allerdings noch unsicher ob das stimmig ist bzw. welcher Subwoofer dazupasst:

Receiver: entweder Denon AVR-X2200W oder Pioneer VSX-930 (hier bitte ich um Erfahrungswerte/Empfehlungen)
Regallautsprecher: Klipsch Reference R-15M (ich konnte im lokalen "geil und blöd" Markt die RB-41 und die RP-150 hören und die haben mir gut gefallen)
Center: Klipsch Reference R-25C (konnte ich leider nicht hören, habe ich aufgrund der Vermutung ausgewählt, dass er gut zu den anderen LS passt)
Subwoofer: bitte um Empfehlung

Gesamtbudget: 1200€ - 1300€ (Ziel ist 1200 aber bei guter Begründung auch 1300 möglich)

Ich hoffe ihr könnt mir bei der Entscheidung helfen, sollte ich noch irgendwelche wichtigen Infos vergessen haben werde ich die natürlich gerne ergänzen.
Fanta4ever
Inventar
#2 erstellt: 01. Feb 2016, 18:37
Hallo,

Klipsch RP-160M und RP-250C, dazu den Klipsch R-12 SW. Gibt es alles bei MD-Sound, ich würde direkt dort anrufen und nach einem Paketpreis fragen, müsste für € 950.- zu haben sein.

Dazu ein Denon AVR-X1200W.

LG
der-Typ
Neuling
#3 erstellt: 01. Feb 2016, 22:04
Danke für die Vorschläge!

Könntest du vielleicht noch ein paar Sätze dazuschreiben warum du welche Komponenten empfiehlst?
Ich bin auch für Alternativen offen, die nicht Klipsch im Namen haben, falls es etwas gleichwertiges in dem Preissegment gibt. Ich werde die Dinger sowieso erstmal zu Hause probehören und dann eine endgültige Entscheidung treffen.

Was ich leider vergessen habe zu sagen war, dass der Subwoofer an drei möglichen Positionen aufgestellt werden könnte, allerdings bei einer davon nicht größer als 30x50x30cm (BxHxT) sein kann. Ich habe mal kurz etwas in Paint gezeichnet um die Situation etwas besser vorstellbar zu machen. Sub1 wäre die Position mit der Größenbeschränkung, Sub2-3 die Alternativpositionen (Anm. Sub2 würde Richtung Couch abstrahlen).
Hier bin ich natürlich auch für sonstiges Feedback, was die Aufstellung angeht, dankbar. Leider bin ich durch die Verbauung der Wände sehr eingeschränkt um überhaupt einen Platz zu finden der halbwegs in Ordnung ist (z.B. zwischen Fernseher und LS rechts sind 2 Raumhohe Kästen die nicht einfach abgebaut werden können).
Fanta4ever
Inventar
#4 erstellt: 02. Feb 2016, 09:23

der-Typ (Beitrag #3) schrieb:
Könntest du vielleicht noch ein paar Sätze dazuschreiben warum du welche Komponenten empfiehlst?

Ich konnte letzte Woche die RP280F hören und fand die wirklich nicht übel. Die RP Serie ist immer noch dynamisch, aber mMn nicht mehr so "anspringend" wie die Vorgänger, vor allem den Hochton finde ich sehr gut gelungen, mich hat da nichts genervt. Einen 12 Zoll Sub, der in meinen Augen auch etwas taugt, bekommt man sonst nirgends für den Preis.

Es gibt natürlich immer Alternativen.

Ich werde die Dinger sowieso erstmal zu Hause probehören und dann eine endgültige Entscheidung treffen

Sehr gute Idee.

Hier bin ich natürlich auch für sonstiges Feedback, was die Aufstellung angeht, dankbar

http://audiophysic.de/aufstellung/regeln.html

http://www.heimkino-praxis.com/aufstellung-des-subwoofers/

LG
der-Typ
Neuling
#5 erstellt: 02. Feb 2016, 15:39
Da ich blutiger Anfänger in diesem Bereich bin würde ich auch noch gerne wissen was die Unterschiede zwischen den genannten Receivern sind. Ich habe meine 2 Kandidaten aufgrund von Unterstützung von 4k und Dolby Atmos ausgewählt, um möglichst zukunftssicher zu sein.

Ein Kollege hatte mich auf die Idee gebracht auch meine alten Stereo Lautsprecher an den Receiver anzuschließen, er meinte, dass die meisten Receiver das können (Multi-Zone?). Mich würde interessieren wie genau das funktioniert, vor allem wie man dieses 2te LS-Set anschließen muss und die Konfiguration im Receiver und ob alle bisher genannten Receiver das auch unterstützen.

LG
Fanta4ever
Inventar
#6 erstellt: 02. Feb 2016, 18:11
Hallo,

du hast in deinem Eingangspost nach 3.1 gefragt, das können alle AV Receiver.

Was welcher Receiver noch kann und das ist je nach Modell eine Menge, würde ich auf der Homepage des jeweiligen Herstellers nachlesen.

Dort kann man sich auch die komplette Bedienungsanleitung herunterladen.

LG
der-Typ
Neuling
#7 erstellt: 02. Feb 2016, 20:38

Fanta4ever (Beitrag #6) schrieb:

du hast in deinem Eingangspost nach 3.1 gefragt, das können alle AV Receiver.

Stimmt natürlich, das war/ist auch die Hauptanwendung. Ich hab allerdings mit einigen Bekannten gesprochen bzgl. Erfahrungen und Tipps und da wurde mir die Möglichkeit aufgezeigt bereits bestehende LS anzuschließen, daher wollte ich da nochmal nachfragen.

Edit:
Ich hab mir jetzt die Bedienungsanleitungen der Receiver angeschaut und soweit ich das sehen kann ist das was ich vorhabe bei allen kein Problem. Trotzdem möchte ich noch um Erfahrungswerte bitten, vor allem was Updates und Bedienbarkeit der Receiver angeht. In verschiedenen Tests bzw. in den Anleitungen sind leider immer nur kleine Ausschnitte zu sehen und das macht mMn. ein Urteil relativ schwierig. Mir ist klar, dass die meisten vmtl. nur einen Receiver zu Hause haben, mich würden trotzdem die Eindrücke zu den Modellen interessieren.

LG


[Beitrag von der-Typ am 02. Feb 2016, 21:30 bearbeitet]
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Hilfe für Neuanschaffung
bibu200901 am 03.12.2011  –  Letzte Antwort am 03.12.2011  –  12 Beiträge
AV-Receiver mit 3.0 oder 3.1
sweetharmonix am 02.12.2009  –  Letzte Antwort am 10.12.2009  –  27 Beiträge
Neuanschaffung für klassische Musik
tiao am 04.12.2016  –  Letzte Antwort am 07.12.2016  –  7 Beiträge
Stereo Receiver für Film/TV
Klang_neutral am 11.09.2014  –  Letzte Antwort am 12.09.2014  –  11 Beiträge
sinnvollste neuanschaffung?
zg... am 06.09.2008  –  Letzte Antwort am 08.09.2008  –  21 Beiträge
Aktiv Subwoofer für 3.1 Standlautsprecher
Speeka am 09.01.2012  –  Letzte Antwort am 10.01.2012  –  4 Beiträge
Stereo Receiver für Musik und Film (Budget: bis 200?)
Shoi1 am 02.01.2012  –  Letzte Antwort am 02.01.2012  –  18 Beiträge
Anlage 2.0 bis 3.1 - Möglichkeiten bis 500??
Caimbeul am 27.03.2015  –  Letzte Antwort am 03.04.2015  –  20 Beiträge
2.0 Stereosystem für Film und Musik
kartal03 am 31.08.2014  –  Letzte Antwort am 03.09.2014  –  13 Beiträge
Kaufberatung Musik/Film Receiver + Boxen?
djmafia am 18.01.2013  –  Letzte Antwort am 19.01.2013  –  4 Beiträge
Foren Archiv
2016

Anzeige

Aktuelle Aktion

Hersteller in diesem Thread Widget schließen

  • Klipsch
  • Denon
  • Pioneer

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder811.584 ( Heute: 70 )
  • Neuestes Mitgliedlufton
  • Gesamtzahl an Themen1.352.763
  • Gesamtzahl an Beiträgen17.793.567