Qmedia Musterring mit Lautsprecher versehen! Brauche Hilfe von Profis

+A -A
Autor
Beitrag
jbuller
Neuling
#1 erstellt: 04. Feb 2016, 17:15
Hallo Gemeinde. Ich habe folgendes Anliegen. Wir bauen unser Wohnzimmer um und holen uns die Wohnwand der Marke Musterring. Die Wohnwand ist so aufgebaut, dass sie in der Mitte ein Audiofach mit den Abmessungen B56cm/H43,5cm/Tiefe 55cm. Das Fach ist vorne und oben mit Lautsprecherstoff ausgeführt. Das gleiche Audifach gibt es links und rechts. Die Größe hier ist B16cm/H43,5cm/T55cm.

Im Moment habe ich Canton 2xGLE490+GLE455. Dazu den SVS SB-12 SUB.Als AVR habe ich einen Denon AVR-X1000 Als Surround-Lautsprecher (hinten direkt an der Wand) kleine Canton Boxen aus einem 5.1 Set. Meine Idee ist nun, die Canton Sachen abzugeben und die Wohnwand mit neuem System ausstatten. Dabei sollten alle vorderen Lautsprecher in der Wohnwand unterkommen. Der SUB soll bleiben. Dieser hat die Abmessungen 37x37x37cm. Diese wollte ich in der Mitte in das Audioteilpacken. Neben dem SUB bleibt dann noch 19cm platz. Da habe ich die Idee ein Regel-/ oder Centerlautsprecher (hochkant) unterzubringen.

Meine bisherige Überlegung was die Komponenten angeht:

Als Center: Nubert nuBox313, nuLine24, Nubert nuJubilee 40 oder nuBox CS-413 (hochkant)
Links und rechts: je Nubert NuLine24
Hinten: 2x Nubert nuBox WS-103

Mein Raum ist ca. 28m². Wohnzimmer und Esszimmer in einem Raum. Abstand Wohnwand zum Sofa ca. 3,5m. Boden ist Laminat.

Was sagt ihr zu meiner Auswahl? Oder gibt es was anderes in der Preisklasse? Vielleicht habt ihr Vorschläge??

Freue mich auf euere Meinungen und Ideen. Bin um jede Info dankbar. Ich bin leider kein Profi und kenne mich nicht so gut aus. Möchte das Maximum aus meinen Möglichkeiten rausholen.
Qmedi-schwarz stoffAbmessungen Wohnwand
ATC
Inventar
#2 erstellt: 04. Feb 2016, 17:41
Moin,

3x Dali Zensor 1,
kann man auch dort hinein stellen, würde sie vorne anwinkeln damit sie etwas nach oben strahlen.

Falls das insgesamt zu günstig erscheint, lieber in einen besseren AVR oder Stereoamp +EQ investieren.
jbuller
Neuling
#3 erstellt: 08. Feb 2016, 13:01
Hallo und danke für die Antwort. Habe mich jetzt für 3xNubert NuLine24 als Fron entschieden. Was meinst du mit besserem AVR. Woran würde man das erkennen? Liefert er sauberen Klang? Mehr Anschlüsse? Oder einfach mehr Leistung in Form von Lautstärke? oder bessere Einmesssystem? Welche würde Ihr mir empfehlen? Kenne mich leider nicht so aus :-(
ATC
Inventar
#4 erstellt: 08. Feb 2016, 20:02
Moin,

die kleinen AVR haben kein gutes Bassmanagement und das Einmesssystem ist eher mau,
da du eine mäßige Aufstellung hast wäre da aber wahrscheinlich viel mehr rauszuholen im Vergleich zur Budgetaufstockung bei den Lautsprechern.

Sehr gute Einmesssyteme besitzen z.B. Anthem MRX 320, Marantz SR 7010, Denon AVR X 4200.
JULOR
Inventar
#5 erstellt: 09. Feb 2016, 11:28
Der neue Marantz SR 6010 besitzt - anders als seine Vorgänger - auch bereits Audyssey XT32. Von daher ist der SR 7010 nicht mehr nötig. sonst d'accord.

Warum sind es die NuLine geworden? Konntest du einige LS im Vergleich hören?


[Beitrag von JULOR am 09. Feb 2016, 11:29 bearbeitet]
overkill197
Neuling
#6 erstellt: 11. Jun 2016, 17:30
Servus,
habe seit gestern auch die Q-Media Wand und war der Meinung, meine B&W Boxen würden reinpassen...
naja, jetzt brauch ich neue und wollte mal fragen, wie zufrieden du mit deiner Wahl bist.
Würde mich über ne Antwort freuen.

Grüße
heikinho1990
Ist häufiger hier
#7 erstellt: 18. Jan 2017, 16:17
Hab ich mir letzte Woche auch geholt..


Q_MEDIA

Habe links und rechts weggelassen weil ich eben die Canton habe, in der Mitte SUB10.2 und Chrono 505 von Canton.

Alles Super!!! Die Möbel dröhnen ein wenig das versuche ich nun mit Spikes etc. ein wenig in den Griff zu bekommen.

MFG
<Deus>
Stammgast
#8 erstellt: 31. Jan 2017, 14:03
genau die obige Q-Media-Wand möchte ich auch bestellen. Wie breit dürfen denn die seitlichen Lautsprecher nun sein? Laut Datenblatt maximal 16cm?

Vielen Dank im Voraus.
Deetoo
Ist häufiger hier
#9 erstellt: 27. Apr 2017, 22:23
Und ? Gibt es schon neue Erfahrungen zu den Front Lautsprechern links und rechts ?
bmwdriver
Stammgast
#10 erstellt: 30. Apr 2017, 20:57
Das Qmedia sind wohntechnisch sehr interessant aus. Interessant wäre ein Vergleich Boxen frei und
in das Mobilar gestellt. Ob das überhaupt ein Komprmiss ist mit dem man leben kann. (Im Sinne des Hifis).

Denke das gerade der Bass darunter leiden wird weil keine Luft zum atmen da ist.

Darf man fragen wie es ungefähr preislich aussieht.

Dadof3
Inventar
#11 erstellt: 30. Apr 2017, 22:55
Ich wusste gar nicht, dass Bass atmen muss.
bmwdriver
Stammgast
#12 erstellt: 01. Mai 2017, 09:27
Der Bass breitet sich ja kugelförmig aus. Gerade bei BR hinten ist das schlecht. Habe mir gerade die
LS Klappen angeschaut. Der Innenrahmen von den Klappen sind ja auch ganz schön breit.

"Einzigartiger Klang!" -> so ein Marketinggeschwafel.

Ist halt alles Geschmacksfrage. Wenn Design und unsichtbar wichtiger ist als "guter" Klang dann ist es auch ok.
Darum bin ich neugierig inwieweit man hier Kompromisse eingehen muß. Eine Nuline ist hier zu teuer um se so unterzubringen.

LG
Dadof3
Inventar
#13 erstellt: 01. Mai 2017, 09:36
Lautsprecher mit rückseitigem BR sollte man da natürlich nicht einbauen.

Ebenso sollten die Lautsprecher horizontal gleichmäßig abstrahlen, da man sie in dem Möbel in der Regel nicht anwinkeln kann.

Ein Vergleich mit freier Aufstellung ist aus meiner Sicht ohne großen Wert, denn wer über dieses Möbel nachdenkt, hat garantiert keine freie Aufstellung als mögliche Alternative, sondern eine wandnahe Aufstellung außerhalb von Möbeln. Und da denke ich, dass die Unterschiede hörbar, aber nicht unbedingt dramatisch sind, wenn man die richtigen Lautsprecher wählt. Kompromisse muss man natürlich eingehen, aber das ist praktisch in allen Wohnzimmern der Fall.


[Beitrag von Dadof3 am 01. Mai 2017, 09:38 bearbeitet]
Danny_M3
Stammgast
#14 erstellt: 20. Mai 2017, 21:27
Ich habe die Bose Lifestyle 600drin
Passt perfekt und ich muss echt nichts mehr sehen
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Brauche Hilfe von Profis
Big007 am 22.01.2013  –  Letzte Antwort am 22.01.2013  –  3 Beiträge
Brauche Hilfe von den Profis, Neue Stand Lautsprecher
Gauloises88 am 23.11.2008  –  Letzte Antwort am 30.11.2008  –  9 Beiträge
Brauche Hilfe Lautsprecher/Badradio
kaufmoa am 18.11.2011  –  Letzte Antwort am 01.04.2015  –  2 Beiträge
Brauche dringend Hilfe!
obagiseler am 19.02.2006  –  Letzte Antwort am 19.02.2006  –  8 Beiträge
Leute, brauche eure Hilfe!
Mariio am 24.05.2012  –  Letzte Antwort am 27.05.2012  –  12 Beiträge
Brauche Hilfe bei Lautsprechern
Funky.Faby am 18.09.2013  –  Letzte Antwort am 18.09.2013  –  5 Beiträge
brauche hilfe für verstärker
rh_becht am 26.05.2009  –  Letzte Antwort am 26.05.2009  –  5 Beiträge
Brauche Hilfe!
Banerapuser am 08.10.2013  –  Letzte Antwort am 09.10.2013  –  6 Beiträge
Brauche Hilfe
ManuelV97 am 27.06.2013  –  Letzte Antwort am 28.06.2013  –  15 Beiträge
Hilfe. brauche neue Lautsprecher - welche?
gawn am 18.05.2010  –  Letzte Antwort am 20.05.2010  –  5 Beiträge

Anzeige

Aktuelle Aktion

Hersteller in diesem Thread Widget schließen

  • DALI
  • Nubert
  • Denon
  • Marantz
  • Canton
  • Ultimate

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder823.618 ( Heute: 21 )
  • Neuestes MitgliedWandili
  • Gesamtzahl an Themen1.376.345
  • Gesamtzahl an Beiträgen18.214.844