Sie sind bereits Community-Mitglied? Dann loggen Sie sich hier ein!

Auto-Login
Passwort vergessen?


Suche passende LS (bis 600€) für Onkyo TX8050

+A -A
Autor
Beitrag
Jo-Po
Neuling
#1 erstellt: 29. Feb 2016, 11:38
Hallo zusammen,

nach langem überlegen ich habe mir einen Onkyo TX 8050 zugelegt.
Ist nicht der beste Verstärker aber dachte für kleines Geld bietet er ziemlich viel.

Bisher habe ich sehr alte Heco Regal-LS (ca.40 Jahre ) an dem Verstärker und bin mit dem Sound überhaupt nicht zufrieden.
Habe mitlerweile schon Angst dass der Verstärker einfach nicht gut genug ist...
Kann das sein?

Trotz allem habe ich jetzt erst mal vor, noch ein paar neue Boxen mir zuzulegen.
Und hier brauche ich Hilfe von Fachleuten

Habe mich jetzt sehr lange informiert und bin zum einen an dem Modell KEF Q300 und den Dynaudio M10 oder M20 hängen geblieben.
Preislich sind diese noch in meinem Budget.
Jetzt habe ich mir noch die Regal-LS von Nubert angeschaut und komm jetzt wieder ins grübeln was das beste ist
Hier finde ich die NuBox 383 oder die NuBox 313 sehr ansprechend.
Diese werden auch in allen Foren sehr gelobt.

Meine Fragen:
Gibt es Unterschiede zu den Nubert-Boxen oder sind diese wirklich trotz geringerem Preis so super ?
Welche LS würdert Ihr mir empfehlen für den Verstärker ? Nubert, KEF, Dynaudio oder was ganz anderes?
Oder vielleicht doch gleich nen anderen AMP ?

Freu mich über ehrliche, hilfreiche Kommentare=)

Gruß Dieter




Stereo-Kaufberatung
Ragi
Ist häufiger hier
#2 erstellt: 29. Feb 2016, 12:56
Servus ich hab auch den Onkyo TX 8050.
Hatte folgende Lautsprecher :
Teufel Ultima 40 -- für das geld echt gut ,wenig feingeist viel bumms
Canton Chrono 508.2 -- sehr spitze höhen, gute mitten , wenig bumms.
Canton Chrono SLS 790 -- glasklare höhen, super Stimmwiedergabe , bass ok.
Gute Zimmerlautstärke kein problem für den TX 8050.
Lg
Ingo_H.
Inventar
#3 erstellt: 29. Feb 2016, 13:01
Kannst Du mal ein Bild des Raumes einstellen, denn sonst kann man überhaupt keine LS empfehlen!?
Jo-Po
Neuling
#4 erstellt: 29. Feb 2016, 13:48
Erstmal danke für die ersten T
ipps.
Ich habe mal ein Bild von der LS Aufstellung gemacht.
Das Zimmer ist ca 15 am groß

Bezüglich den Tipps bin ich gegenüber Stand Lautsprechern eher skeptisch....

Zum einen hab ich den Platz nicht und zum andern habe ich jetzt auch schon oft gelesen dass der Verstärker für gute Stand Boden gar nicht hat


[Beitrag von Jo-Po am 29. Feb 2016, 17:22 bearbeitet]
Fanta4ever
Inventar
#5 erstellt: 29. Feb 2016, 13:52
Also der Onkyo ist nicht dein Problem, soviel steht mal fest

LG
Tywin
Inventar
#6 erstellt: 29. Feb 2016, 13:59
Hallo Dieter,


nach langem überlegen ich habe mir einen Onkyo TX 8050 zugelegt.
Ist nicht der beste Verstärker aber dachte für kleines Geld bietet er ziemlich viel.Habe mitlerweile schon Angst dass der Verstärker einfach nicht gut genug ist...Kann das sein?


Deine Frage sollte mit den folgenden Infos beantwortet sein:

http://www.hifiaktiv.at.xserv08.internex.at/?page_id=66
http://www.hifiaktiv.at.xserv08.internex.at/?page_id=173


Bisher habe ich sehr alte Heco Regal-LS (ca.40 Jahre ) an dem Verstärker und bin mit dem Sound überhaupt nicht zufrieden.


Zumeist liegt das gar nicht an den Lautsprechern sondern daran, dass der Besitzer die Lautsprecher nicht richtig "bedient".

Um darauf näher eingehen zu können fehlen aber möglichst genaue Infos zu den Boxen, zur Positionierung von Boxen und Hörplatz, zur Hörentfernung und zum Stereodreieck, zur Raumakustik, zur Raumgröße, zur gehörten Musik und Lautstärke.

Hier aber allgemeine Infos zu diesem Thema:

http://www.audiophysic.de/aufstellung/regeln.html
http://www.hifiaktiv.at.xserv08.internex.at/?page_id=83



Trotz allem habe ich jetzt erst mal vor, noch ein paar neue Boxen mir zuzulegen. Und hier brauche ich Hilfe von Fachleuten
und komm jetzt wieder ins grübeln was das beste ist


Und wenn Du erst erfährst das es noch einige 100 andere Lautsprecher gibt die womöglich infrage kommen, dann ist die Verwirrung perfekt.

NuBox finde ich z.B. maximal unprickelnd und wenn die genannten Dynaudio so klingen wie die Vorgänger, dann sind sie aus meiner Sicht sehr teuer für das Gebotene und sie klingen nicht sonderlich spektakulär.

In der Preislage wären die Saxx coolSound oder die ASW Genius (Abverkauf bei MD-Sound) meine derzeitigen Favoriten. Wenn Du Geld sparen willst, würde ich auch die günstigen Saxx clearSound den Nubert mit Kusshand vorziehen und auch die Dynaudio könnten das Nachsehen haben.


Hier finde ich die NuBox 383 oder die NuBox 313 sehr ansprechend.
Diese werden auch in allen Foren sehr gelobt.


Im Nubert Forum und von Leuten die nicht viele/kaum/keine Boxen kennen ... tippe ich mal.

VG Tywin

P.S. Hinsichtlich des Bildes ... Wo/wie sind denn welche Heco Boxen ordentlich positioniert?


[Beitrag von Tywin am 29. Feb 2016, 14:04 bearbeitet]
Jo-Po
Neuling
#7 erstellt: 29. Feb 2016, 15:04
So, erst mal Danke für die Tipps !
Bin leider kompletter Neuling in dem bereich


"Um darauf näher eingehen zu können fehlen aber möglichst genaue Infos zu den Boxen, zur Positionierung von Boxen und Hörplatz, zur Hörentfernung und zum Stereodreieck, zur Raumakustik, zur Raumgröße, zur gehörten Musik und Lautstärke "

-> also: das sind heco live sound; ich hab die boxen so hingestellt das sie ca 2 m voneinander stehen und so wie ein Dreieck direkt in die Raummitte ausgerichtet sind. Hörentfernung ca 2 - 3 m max...
Raumgröße ist derzeit max 15 qm.
Ich selbst hör viele verschiedene musikrichtungen. Oftmals aber rock, metal, HipHop, blues und Jazz und das ganze auch gerne mal lauter als zimmerlautstärke
Und da machen eben die derzeitigen heco sehr schnell schlapp
djsepulnation
Ist häufiger hier
#8 erstellt: 29. Feb 2016, 15:51
Hast du Möglichkeiten dir die Lautsprecher daheim anzuhören?

Ich als Kef Fan würde dir die 300er ans Herz legen.Hab selber die 100er in der Küche und was die bringen ist erstaunlich.Die 300er dürften daher leicht reichen für deine Anforderungen.

Aber wie gesagt...daheim Probehören sonst gibts am Ende böse Überraschungen.
Tywin
Inventar
#9 erstellt: 29. Feb 2016, 19:00

also: das sind heco live sound


Ok .... ich bin zwar ein älteres Semester und in meiner Jugend gab es auch schon - heute noch - gute Lautsprecher. Deine Heco zähle ich aber nicht dazu.

Trotzdem sollten selbst der Klang aus diese Boxen von einer genügend freien Aufstellung auf Ständern mit den Hochtönern auf Ohrhöhe "deutlich" profitieren.


[Beitrag von Tywin am 29. Feb 2016, 19:54 bearbeitet]
Jo-Po
Neuling
#10 erstellt: 29. Feb 2016, 19:48
Alsoooo
Ich werde jetzt mal die Nubert und die saxx testen....
Kannte die saxx vorher nicht und finde die echt mega

Dann kann ich ja nochmal berichten....


[Beitrag von Jo-Po am 29. Feb 2016, 19:51 bearbeitet]
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Suche passende LS
jantal am 06.09.2004  –  Letzte Antwort am 06.09.2004  –  2 Beiträge
Suche Standlautsprecherpaar bis 600?
*Philp* am 29.09.2013  –  Letzte Antwort am 03.10.2013  –  26 Beiträge
Verstärker PM6004/TX8050/NADC316 und welche LS
Ferdinand23 am 04.09.2012  –  Letzte Antwort am 06.09.2012  –  8 Beiträge
LS zu Onkyo TX-8050 - max 600?
acuity am 09.05.2012  –  Letzte Antwort am 10.05.2012  –  13 Beiträge
Stereoverstärker + LS bis 600? für 24qm
eLan- am 16.09.2013  –  Letzte Antwort am 18.09.2013  –  4 Beiträge
[Suche] Stand LS + Subwoofer (600?)
r3xx0n am 29.11.2013  –  Letzte Antwort am 01.12.2013  –  5 Beiträge
Suche Stand-LS bis 600? für 20 qm Wohnzimmer
oli1965 am 30.03.2010  –  Letzte Antwort am 03.04.2010  –  17 Beiträge
Suche Regallautsprecher bis ca. 600?
LoyK am 20.12.2007  –  Letzte Antwort am 22.12.2007  –  51 Beiträge
Stand-LS passend zu Onkyo TX 8050
dionysos328 am 29.11.2013  –  Letzte Antwort am 01.12.2013  –  17 Beiträge
Passende LS
beenee am 17.04.2009  –  Letzte Antwort am 18.04.2009  –  7 Beiträge
Foren Archiv
2016

Anzeige

Aktuelle Aktion

Hersteller in diesem Thread Widget schließen

  • Nubert
  • Onkyo
  • KEF

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder807.750 ( Heute: 63 )
  • Neuestes Mitgliedwolfokrat
  • Gesamtzahl an Themen1.345.970
  • Gesamtzahl an Beiträgen17.675.779